Limit beim Online Banking

Alles zum Thema Leben, Arbeiten, Studieren etc. in Frankreich. (Keine Annoncen)
Antworten
john_j
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 16. Juli 2008, 19:38

Montag 24. Juni 2024, 08:28

Hallo,

wir haben ein Ferienhaus in Frankreich und ein Bankkonto bei der Credit Agricole, um Rechnungen in Frankreich zu begleichen. Der Haken dabei ist, dass die Credit Agricole ein Limit für Online Überweisungen hat (2.000 € pro Tag oder gar Woche) und ich das nicht ändern kann (bei jeder mir bekannten deutschen Bank kann ich das selbst online erhöhen). Die 2.000 € sind leider viel zu iedrig, wenn man mal Handwerkerrechnungen zahlen muss. Die CA mag das aber aus Sicherheitsgründen nicht erhöhen, sondern bietet an, dass sie es einmalig auf Anfrage erhöhen, wenn ich solche Rechnungen habe. Das ist natürlich völlig unpraktisch...

Daher meine Frage: ist das Verhalten der CA "normal" für französische Banken? Möglichwerweise geht das ja aus Verbraucherschutzgründen gar nicht anders. Oder (besser :-)) könnt Ihr eine Bank empfehlen, bei der ich das Limit für onlien Überweisungen selbst wählen kann?

Liebe Grüße, Heiko
Piroschka
Beiträge: 292
Registriert: Sonntag 15. Juli 2012, 16:20

Dienstag 25. Juni 2024, 19:58

Crédit Agricole und Crédit Mutuel sind Genossenschaftsbanken, ursprünglich für den ländlichen Raum (daher auch der Spaßname für den CA: Crédit patates).
Der Crédit Agricole gehört gleichwohl zu den größten Banken Europas und ist international tätig, hat jedoch regionale Unterstrukturen

Die einzelnen Filialen sind immer nur so gut wie ihre Mitarbeiter - und da kann man meist mit den Augen rollen. Es herrscht die Karikatur einer Beamtenmentalität.
Viele Fehler konnte ich in der Vergangenheit beoabachten, meist zu meinem Nachteil. Uneinsichtigkeit, Unwissenheit, mangelnde Lernbereitschaft, Manipulationen. So habe ich etwa ca 1996 beobachtet, wie der Empfang/Eingang eines eingereichten Schecks (am Schalter) um 2 Tage rückdatiert wurde.
Vor ca 12 Jahre wurden mir 12000 Euro statt 12000 Südafrikanische Rand gutgeschrieben (zehnmal zuviel), ohne jemals storniert zu werden.

Die Wertstellung bei Einzahlungen auf ein Sparbuch (Zinsen laufen jeweil vom nächsten Monatsanfang oder von der Monatsmitte) sind meines Erachtens sittenwidrig. Denn wer am 2. des Monats ein- zahlt und am 29. wieder abhebt, bekommt keinen Cent Zinsen, weil kein voller Halbmonat darunter fällt.

Zu Ihrer Kernfrage: ja das machen die meisten Banken so mit willkürlich festgelegter maximaler Höhe.

Suchwörter Internet: virement limite montant.

Soll angeblich dem Schutz des Kunden dienen. In Wirklichkeit erlaubt es den zentralen Stellen der Bank, Tagesgeld etwa im Interbankengeschäft oder bei der Europäischen Zentralbank zeitlich enger plazieren zu können.

Ein besondere Masche ist es, wenn Sie eine Überweisung (etwa Rechnungsbetrag) ausführen wollen, dass Sie zunächst den neuen Empfänger ins System eingeben müssen (créer un nouveau bénéficiaire), um dann 2 Tage zu warten (bzw mehr, falls Wochenende), bevor Sie überweisen können.

Ich überweise in solchen Fällen von Deutschland aus, dann ist das in 24 bis 36 Std erledigt.
Dazu muß der Handwerker seine Kontodaten angeben.
Mit Schecks würde ich nicht arbeiten , die verschwinden oft. Ausserdem werden in F. jährlich 25 Mio ungedeckte Schecks eingereicht.
john_j
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 16. Juli 2008, 19:38

Mittwoch 26. Juni 2024, 08:09

Hallo Piroschka,

danke für die Infos - auch wenn sie wenig Mut machen... Das mit der Anlage eines neuen Empfängers inkl. 1-2 Tagen Karenzzeit ist bei der CA auch so. Auch das ist ein Thema, das nervt.

Wie schaut es denn mit reinen Online-Banken in Frankreich aus - haben die auch solche Hürden?

Liebe Grüße, Heiko
Piroschka
Beiträge: 292
Registriert: Sonntag 15. Juli 2012, 16:20

Mittwoch 26. Juni 2024, 10:59

Ich habe gerade für Sie bei der Bfor Bank angerufen. Keine Chance, wenn man nich franz. Steuerbürger ist.

Hier haben Sie eine Liste anderer Online-Banken.
Dabei haben Bekannte von mir mit Revolut und N26 als nichtfranzösischen Onlinebanken gute Erfahrungen gemacht.

https://lp.independant.io/banque-en-lig ... mandations
john_j
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 16. Juli 2008, 19:38

Mittwoch 3. Juli 2024, 09:57

Danke - ich werde mir die mal anschauen. Alternativ fällt mir noch Wise an - die sind in Belgien ansässig und spezialisiert auf internationale Geldtransfers (ganz praktisch, wenn man außerhalb Europas reist).

Liebe Grüße, Heiko
Antworten