Infos zur Arbeitssuche, Arbeit und dem Grenzgängerstatus

Alles zum Thema Leben, Arbeiten, Studieren etc. in Frankreich. (Keine Annoncen)
Antworten
toolatenow
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 11. April 2006, 17:09

Dienstag 11. April 2006, 17:36

Hallo

Ich habe in einer PDF Datei mal einiges Infos zum Thema Arbeitssuche, Arbeit, Grenzgängerstatus und einigem mehr zusammengefasst.

Vielleicht ist das für den ein oder anderen ja von Interesse.

http://www.lerato-verlag.de/frankreich-infos.pdf

In diesem Sinne

toolatenow
0 x
Anne-Laure
Beiträge: 24
Registriert: Montag 6. Juni 2005, 21:04

Dienstag 11. April 2006, 22:11

Hallo toolatenow,

ganz bestimmt ein nett zu lesendes Buch, für das hier geworben wird, aber man sollte sich doch im konkreten Bedarfsfall lieber auf aktuelle Informationen verlassen. Beispielsweise gibt es ja die in der Leseprobe erwähnte Carte de Séjour seit einiger Zeit nicht mehr, selbst wenn sie auch in manchen französischen Verwaltungsköpfen noch herumspukt (man sollte sie übrigens vielleicht auch richtig schreiben...).

Ganz nützlich für aktuelle Infos finde ich z. B. die hinreichend bekannte offizielle Website http://www.service-public.fr
Französische Sprachkenntnisse sind (auch) hier natürlich vonnöten.

Hier findet man z. B. auch den Hinweis, dass die neue Fernsehgebühr (redevance audiovisuelle) pro (steuerlich relevantem) Haushalt (foyer) nur einmal zu bezahlen ist - unabhängig davon, wieviel Erst- oder Zweitwohnungen man in Frankreich hat (résidences principales et sécondaires). Die französischen Finanzämter berechnen die Gebühr nämlich fröhlich für jedes Haus/jede Wohnung erneut, wenn man nichts dagegen tut.

(Too-late-now - Nomen est omen? Honi soit qui mal y pense!)

Es grüßt alle ganz herzlich
Anne-Laure
0 x
textspecht
Beiträge: 549
Registriert: Dienstag 27. August 2002, 13:32
Wohnort: Ardèche Sud

Dienstag 11. April 2006, 23:35

Salut,
Fragen wie diese wurden hier schon dutzendfach gestellt und beantwortet. Schaut doch bitte auch einfach mal in die SUCH-Funktion dieses Forums.
Verwendet dazu vielleicht auch wechselnde Suchworte.
Ich bin sicher, daß Ihr auf diesem Wege fündig werdet.

Die Funktion "SUCHE" ist oben im Kopf (gleich unter "Frankreich-Forum" direkt anwählbar.

Bonne chance,
Heinz-Günter
0 x
Anne-Laure
Beiträge: 24
Registriert: Montag 6. Juni 2005, 21:04

Mittwoch 12. April 2006, 17:36

Aaaaach, Herr Specht...(seufz),

ja natürlich kennen wir doch alle die Suchfunktion, auch dank Ihrer unermüdlichen und sicherlich wohlmeinenden Hinweise!

Nix für ungut, aber bitte klopfen Sie doch nicht immer auf dem gleichen Holz herum, auf der Suche nach dem Wurm...

Es geht doch hier um die Frage AKTUELLER Informationen und um den Meinungs-AUSTAUSCH, und davon lebt doch ein Forum, oder?

Na ja, wir Textarbeiter neigen wohl nun mal dazu, die Dinge eher von ihrem Informationsgehalt her zu betrachten. Aber das Leben ist voller Redundanzen - und das ist gut so. Und, Hand aufs Herz, wie weit käme die Menschheit, wenn man immer nur zu hören bekäme: "Alles schon mal dagewesen" ?

In diesem Sinne grüßt alle ganz herzlich
Anne-Laure
0 x
textspecht
Beiträge: 549
Registriert: Dienstag 27. August 2002, 13:32
Wohnort: Ardèche Sud

Donnerstag 13. April 2006, 01:13

@ Anne-Laure

Es ehrt Sie, daß Sie offenbar gern bereit sind, täglich neu zu erklären, daß die Erde keine Scheibe ist. ;)
Aber es geht hier nicht nur um den Arbeitsaufwand hilfsbereiter Forumsmitglieder, sondern auch um den praktisch verfügbaren Inhalt, Umfang und Nutzwert von Informationen für jene, die alte Fragen erneut stellen: Wer die SUCH-Funktion des Forums wahrnimmt, bekommt ein breiteres Informationsbild als derjenige, der sich nur auf ein paar aktuelle Antworten verläßt. Das ist nun mal einfach so und sicher keine Kritik an all jenen, die Themenbereiche mit aktuellen und persönlichen Hinweisen erweitern. Nur so entsteht doch aus diesem Forum ein nützliches Instrument, der geforderte Austausch für alle.
Oder wollen Sie frühere Kommentare und Informationen aus der Diskussion verbannen? — Na dann viel Spaß... :D

Die SUCH-Funktion zu negieren, hieße alle bisher gesammelten Informationen und Erfahrungen dieses Forums in die Tonne zu treten. Und zu gewissen Standart-Themen sind die meisten der Hinweise aus der Vergangenheit ebenso wichtig und richtig wie die paar neuen der Gegenwart (da hat sich kaum etwas geändert). :rolleyes:

Gruß, Heinz-Günter
0 x
Anne-Laure
Beiträge: 24
Registriert: Montag 6. Juni 2005, 21:04

Donnerstag 13. April 2006, 12:59

@ textspecht

Sorry, aber das muss wohl ein Missverständnis sein - ich meinte doch überhaupt nicht "entweder/oder", sondern "sowohl als auch"!

Die zusammengetragenen Erfahrungen des Forums sind Spitze, weswegen ich die Suchfunktion doch gar nicht ablehne (und schon gar nicht "negiere", wie Sie schreiben... ganz im Gegenteil!

Natürlich gehört es zu jeder ordentlichen Recherche, dass man erst alles verfügbare Wissen so gut wie möglich abklopft, um sich ein breites Bild zu verschaffen, und anschließend versucht, diese Wissensbasis durch aktuelle Informationen zu ergänzen.
Vielleicht hätte ich dies in meinen Ausführungen explizit erwähnen müssen, aber es war (für mich) irgendwie so selbstverständlich.

Gerade deswegen reagiere ich wohl ein bißchen allergisch auf Ihre Belehrungen.

Was ich sagen wollte:

Nicht jeder, der in diesem Forum (Ihrer Meinung nach) "unnötige" Fragen stellt, ist wirklich so einfach gestrickt, dass er nicht in der Lage wäre, sich vorher - über die allseits bekannte Suchfunktion - generell zu informieren. Und ich denke, ganz viele Leute tun das auch - und fragen anschließend ZUSÄTZLICH noch nach aktuellen Informationen. "Sowohl als auch" eben - und dann folgt unweigerlich Ihre übliche Rüge! Wenigstens wissen jetzt wirklich ALLE, dass eine Suchfunktion gibt!

Auch das meinte ich mit "Redundanzen": Es wird immer eine Schnittmenge zwischen den im Wissensschatz gesammelten Hinweisen zu StandarD-Themen und den zeitnah (erneut) gesammelten Informationen geben. Alles schon mal dagewesen - aber in Nuancen (oder mit aktuellem Bezug) doch vielleicht neu... Und dann kann jeder für sich entscheiden, welche Informationen er/sie für sich als wichtig erachtet.

Na ja, ich möchte diesen Thread dann mal von meiner Seite aus als abgeschlossen betrachten, bevor allenthalben das große Gähnen einsetzt...

Es grüßt alle ganz herzlich
Anne-Laure
0 x
Antworten