Liber-T - Aktuelle Erfahrungen

Die Reise selbst: Routen, Flug & Zug, Autostop, Etappenunterkünfte etc.
Antworten
Napoleon51
Beiträge: 617
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 17:27
Wohnort: Westfalen & (oft) FR83700 Saint-Raphael
Kontaktdaten:

Freitag 24. Juli 2015, 09:59

An den großen Zahlstellen der Hauptverkehrsachsen sind die Télépeage- Spuren sicher mehrere 100 Meter lang. Wenn natürlich 5 KM Stau vor der Zahlstelle ist, hilft das nicht viel. Aber es schadet auch nicht. Mein Badge ist bei meinen Bekannten sehr beliebt und somit ständig in Frankreich.
Hier sind ein paar Fotos von Télépeage - Spuren (meine Homepage): http://ledramont.de/10.html
0 x
Napoleon51

meine Homepage als Dank an meine "Lieblingsheimat" an der Côte: www.ledramont.eu
flockensahne
Beiträge: 29
Registriert: Montag 24. August 2009, 22:08

Freitag 7. August 2015, 12:55

Bellie hat geschrieben:Ich habe eine Mail an VINCI geschrieben und nachgefragt, wielange denn wohl die Batterien in meinem badge "halten"....
Antwort:
Vous nous sollicitez au sujet du remplacement de votre badge télépéage VINCI Autoroutes.
Nous vous informons que la durée de vie de la pile est aléatoire et varie en fonction de l'utilisation du badge.
Dans le cadre d’une défaillance technique de votre badge télépéage, vous pouvez :
§ demander une vérification auprès de nos Espaces Clients VINCI Autoroutes (liste disponible sur vinci-autoroutes.com).
§ ou bien réaliser l’échange par Internet en vous connectant à votre Espace Abonnés télépéage. Vous pourrez choisir entre deux modes de livraison : soit à votre domicile, soit dans le Relais Kiala* le plus proche de chez vous.
§ ou envoyer votre badge pour un échange par courrier auprès de notre Service Clients.


********************

so - also sind doch Batterien im badge....... hier war ja schon mal die Diskussion...... :lol:



Avant toute action de votre part, nous vous invitons à vérifier le bon respect des consignes d’utilisation de votre badge télépéage VINCI Autoroutes. fixer votre badge télépéage VINCI Autoroutes sur votre pare-brise,

§ rouler au pas pour assurer une bonne détection de votre passage

§ respecter une distance de 4 mètres avec le véhicule qui vous précède,

§ surveiller le feu vert qui sera la preuve d’un passage réussi,

§ attendre le passage du feu au vert si la barrière est déjà ouverte à votre arrivée.

Le non-respect d’une ou plusieurs de ces consignes pourrait expliquer une mauvaise détection du badge télépéage en voie.
Wir haben unser Badge seit 2009 und in diesem Jahr hat es einmal an einer Zahlstelle nicht funktioniert, danach ging es wieder. Auf der Rückfahrt hatten wir Glück dass wir noch rechtzeitig an eine Service Station von APRR gekommen sind die sonntags auf hatten und haben ohne Probleme ein neues Badge bekommen. Das Alte müssen wir nun innerhalb 4 Wochen zurück schicken.
Freunde von uns die ungefähr zeitgleich wie wir das Badge betellt hatten mußten letztes Jahr tauschen weil es nicht mehr ging, sie hatten es aber öfter benutzt als wir. Also je nach Benutzung würde ich sagen sollte man nach 5-6 Jahren mal tauschen.
0 x
Bellie
Beiträge: 763
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Samstag 8. August 2015, 14:57

Ich bin mir -immernoch- nicht wirklich sicher, ob Batterien drin sitzen , oder nicht. Wir haben in beiden Autos (der 2. Badge ist von 2011) die badges immer im Halter.... fahren nicht oft und regelmäßig gebührenpflichtige Autobahnen.
0 x
Viele Grüße, Bellie
Bellie
Beiträge: 763
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Samstag 8. August 2015, 15:41

Warum haben sie den alten badge nicht direkt einbehalten, sondern ihr müsst ihn zurückschicken???
0 x
Viele Grüße, Bellie
flockensahne
Beiträge: 29
Registriert: Montag 24. August 2009, 22:08

Freitag 26. Februar 2016, 13:18

Sorry war lange nicht mehr hier online.
Die Raststätte mit dem Servicepoint von APRR lag innerhalb der Mautstationen. D.h. wir sind mit dem alten Badge durch die "Ticketstation" gefahren und mußten das gleiche Badge bei der Ausfahrt an der "Zahlstation" benutzen um den Mautvorgang zu beenden. Erst danach konnten wir das neue nutzen. Solange mußte es im "sicheren Folienbeutel" bleiben. Nach der Zahlstation haben wir die Badges ausgetauscht und alles war o.k. Als wir zu hause waren haben wir das alte Badge zurück geschickt.
0 x
Napoleon51
Beiträge: 617
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 17:27
Wohnort: Westfalen & (oft) FR83700 Saint-Raphael
Kontaktdaten:

Mittwoch 2. März 2016, 00:03

Ich habe mein Badge jetzt auch erneuern lassen. Aus Deutschland in meinem Konto eingeloggt, Störung gemeldet, wenige Tage später kam das neue Badge per Eilboten Einschreiben. Das alte Gerät habe ich dann als Einschreiben wieder zurück geschickt. Alles sehr problemlos. Jetzt habe ich vorläufig wieder die Sicherheit, dass es funktioniert. Ich habe das Gerät aber nicht immer im Auto, sondern im Haus in dem schützenden, beschichteten Folien- Tütchen.
0 x
Napoleon51

meine Homepage als Dank an meine "Lieblingsheimat" an der Côte: www.ledramont.eu
Benutzeravatar
Bine
Moderator
Beiträge: 568
Registriert: Donnerstag 11. April 2002, 21:06
Wohnort: Nürnberg

Dienstag 8. März 2016, 13:45

Ich hoffe, dass Jemand vielleicht schon mal einen Brassard moto, also einen badge als Armband für Motorradfahrer bestellt hat oder sich intensiver mit dem Thema beschäftigt hat...
Kann es wirklich sein, dass dieses brassard moto nur über bip&go angeboten wird? Ich bin Kunde bei APRR und finde dort irgendwie keinerlei Info darüber und fände es wirklich blöd, wenn mein Mann dann seperat bei bip&go Kunde werden muss. ausserdem scheint es dieses Armband nur in den französischen bip&go Agenturen zu geben, was wiederum meinen Mann, der kein Wort französisch spricht, vor ein grosses Problem stellen würde...

Eventuell weiss hier Jemand mehr? *ganzgrossendackelblickaufsetz* :shock:
0 x
"Es ist wichtiger, daß sich jemand über eine Rosenblüte freut, als daß er ihre Wurzel unter das Mikroskop bringt." Oscar Wilde
"Der Glaube, es gebe nur eine Wirklichkeit, ist die gefährlichste Selbsttäuschung." Paul Watzlawick
Ingo
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 30. Juni 2002, 20:09
Wohnort: Hemsbach
Kontaktdaten:

Samstag 24. September 2016, 09:46

Hallo,
ich habe mich diese Woche bei bipandgo angemeldet. Es hat alles gut geklappt.
Ich habe mein Badge innerhalb dieser Woche erhalten und im Abbobereich angemeldet.
Ausprobieren kann ich dann am Freitag, denn da geht es in den Süden.

@Napoleon51 deine zwei Links ledramont.de/ und ledramont.eu sind nicht erreichbar.
Meine Homepage: ingo-schreiber.de
0 x
Viele Grüße Ingo
tomiso
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2017, 19:28

Donnerstag 11. Mai 2017, 19:34

Kann mir jemand bitte erklären, wie ich das Badge von der Halterung an der Windschutzscheibe wieder abbekomme?

Habe das Badge in die Halterung eingeschoben, es hat "Klick" gemacht und nun sitzt das Badge bombenfest...
0 x
flockensahne
Beiträge: 29
Registriert: Montag 24. August 2009, 22:08

Mittwoch 17. Mai 2017, 09:27

Du mußt das Badge in Richtung der längeren Seite, die aus der Halterung raus ragt, raus ziehen. Geht etwas schwer, eventuell die Halterung vorsichtig auseinander biegen. So ist es zumindest bei unserem APRR Badge.

Ich muß sagen der Service von APRR ist super. Da wir ein neues Auto bekommen habe ich versucht die Halterung von der Scheibe abzumachen aber die ist so bombenfest, da geht gar nichts. Also habe ich vor 10 Tagen über die Seite von APRR eine neue Halterung bestellt und gestern kam sie schon.
1 x
francois01
Beiträge: 9
Registriert: Montag 30. Mai 2016, 15:00
Wohnort: westlich von München

Sonntag 5. Mai 2019, 17:12

Hallo an Alle,

wir haben nun auch seit 4 Jahren ein Badge von bip & go. Kann mir jemand sagen, wie dies funktioniert, mit Batterie oder über Strichcode per Kamera.
Und wenn mit Batterie, weiß jemand wie lange diese hält? Wir fahren regelmäßig, 1 bis 2 mal im Jahr nach Frankreich. Bisher hat es immer gut funktioniert, bis auf 1 mal. Da ging dann nichts mehr an der Mautstation. Man hat uns dann durch Lautsprecher zu verstehen gegeben, wir sollten das Badge mit dem Strichcode an die Kamera - unten auf Höhe der Geldeingabe - halten. Daraufhin ging dann die Schranke auf. Seitdem gab es nie mehr Probleme. Am besten funktioniert es auf den Schnellspuren, Tempo 30, da halten wir es aus dem Fenster und es geht ohne anzuhalten durch.
In der Halterung an der Windschutzscheibe hat es nie richtig funktioniert. Vielleichtwegen der Frontscheibenheizung???
Bin euch dankbar für Info.

Grüße aus Bayern
0 x
Yoyo
Beiträge: 706
Registriert: Freitag 12. August 2005, 09:04
Wohnort: Südwest-Frankreich

Dienstag 7. Mai 2019, 06:53

Hallo, laut Website von aprr ist eine Batterie drin, die ca 5 Jahre halten soll. Unsere letzte hat fast 10 Jahre gehalten, obwohl der Badge immer im Auto an der Frontscheibe hängt.
0 x
Schöne Grüße - Yoyo
francois01
Beiträge: 9
Registriert: Montag 30. Mai 2016, 15:00
Wohnort: westlich von München

Dienstag 7. Mai 2019, 18:55

Hallo Yoyo,

vielen Dank für die Antwort. Wir werden es dann einfach nochmal ausprobieren dieses Jahr. In dreieinhalb Wochen geht's los.

Grüße an Alle
0 x
Bellie
Beiträge: 763
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Freitag 10. Mai 2019, 22:33

Die Scheibe meines Mondeos hat allen möglichen "Schicki-Micki " und der Vinci badge klebt an der Scheibe und es gibt keine Probleme an den péages.

30Zone ist klasse - wenn dort Höhenbegrenzungen sind. Sonst nutzen diese Spuren leider auch LKWS, da passt rechts und links fast keine Zeitung mehr zwischen Spur und LKW :D Trotzdem fahren die da durch! Und sie verzögern die 30 km/h Durchfahrt der Pkws.
0 x
Viele Grüße, Bellie
Yoyo
Beiträge: 706
Registriert: Freitag 12. August 2005, 09:04
Wohnort: Südwest-Frankreich

Samstag 11. Mai 2019, 15:18

Wenn die 30er-Passagen rechts sind, sind sie auch meistens extra für LKW ausgeschildert. Wahrscheinlich schimpfen die auch, wenn sich ein PKW dazwischenklemmt. :wink:
1 x
Schöne Grüße - Yoyo
Volkmar
Beiträge: 114
Registriert: Dienstag 13. Mai 2003, 11:42
Wohnort: Ingolstadt

Sonntag 12. Mai 2019, 21:17

Hallo, ich habe festgestellt, dass nur bei den "großen" Mautstellen die Schranken etwa 5 m vor dem Auto aufgehen, sonst muss man auch bei langsamster Fahrt praktisch anhalten, um eine Kollision mit der Schranke zu vermeiden.
Aber der Zeitverlust sollte schon drin sein, wenn man in Urlaub ist.
0 x
Bellie
Beiträge: 763
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Montag 13. Mai 2019, 23:38

Yoyo hat geschrieben:
Samstag 11. Mai 2019, 15:18
Wenn die 30er-Passagen rechts sind, sind sie auch meistens extra für LKW ausgeschildert. Wahrscheinlich schimpfen die auch, wenn sich ein PKW dazwischenklemmt. :wink:
Hallo Yoyo.

Ich weiß! Ich spreche von denen links! Auf dem Weg zum Flughafen Nantes hat sich so ein rücksichtsloser LKW rüpelhaft von rechts vor mich gesetzt , mich ausgebremst, um die linke t Spur zu nutzen, leider war zu dem Zeitpunkt noch keine Höhenbegrenzung. Vinci hat aber sehr schnell auf meine Beschwerde reagiert (wahrscheinlich war das dort nicht die erste) und hat eine Höhenbegrenzung gesetzt.
0 x
Viele Grüße, Bellie
Peter42
Beiträge: 9
Registriert: Freitag 12. August 2016, 11:04

Freitag 26. Juli 2019, 07:41

Ich habe ein altes Konto bei Tolltiket.
Jetzt habe ich mal verglichen, das ist sehr teuer gegenüber Vinci.
Kann das jemand bestätigen, ich fahre nur einmal im Jahr an die Coté.
Dann würde ich gerne wechseln.
0 x
Volkmar
Beiträge: 114
Registriert: Dienstag 13. Mai 2003, 11:42
Wohnort: Ingolstadt

Freitag 26. Juli 2019, 16:31

1000 Kilometer an die Côte fahren und dann wegen ein paar Euro Gebühren für die Verechnung jammern-kann man so machen
1 x
Peter42
Beiträge: 9
Registriert: Freitag 12. August 2016, 11:04

Donnerstag 1. August 2019, 10:10

Ich bedanke mich für diese äusserst freundliche und kompetente Hilfestellung.
0 x
Antworten