Tele-Peage

Die Reise selbst: Routen, Flug & Zug, Autostop, Etappenunterkünfte etc.
Antworten
flockensahne
Beiträge: 29
Registriert: Montag 24. August 2009, 22:08

Mittwoch 23. März 2011, 16:00

Gina hat geschrieben:
Napoleon51 hat geschrieben:Salut,
4.APRR erwähnt Parkhäuser, nur finde ich auf deren Seite leider keinen Link, der mich zu einer Übersicht weiter führt. Habt Ihr Infos?
Parken kann man in den D'Vinci ( oder wie die heißen)Parkhäusern, aber so viel ich weiß muß man sich das freischalten lassen und bekommt dann eine extra Rechnung und es könnten auch extra Gebühren anfallen.

Gruß Gina
Seit Ihr sicher dass bei APRR Parkhäuser gehen? Ich hab da nichts gefunden. Vielleicht könnt ihr mir da ja auf die Sprünge helfen. Ich dachte immer das geht nur bei ASF.
0 x
Benutzeravatar
Gero
Beiträge: 474
Registriert: Freitag 21. Februar 2003, 13:37
Wohnort: Kehl / Aude

Samstag 30. April 2011, 09:28

Kurz mein Erfahrungsbericht zum APR Badge.

Ich war Ende März/Anfang April mit dem Womo (VW Bus mit Hochdach) in F, Fahrt einmal quer von Mulhouse bis Montpellier. Der Badge ist ja eigentlich für die Klasse 1, also PKW, habe ihn aber im Ersteinsatz gleich im Womo eingesetzt.

Fazit: keine Probleme, ich kam überall problemlos durch; da ich die höhenbeschränkten Durchfahrten nicht nutzen konnte, ging es am zügigsten, wenn die LKW Durchfahrten ganz rechts benutzt werden, die auch mit dem T versehen sind und meistens frei sind, da sich kein Automobilist dort hindurch traut.

Insgesamt eine praktische Sache; habe den Badge gerade meine Eltern geliehen, die mit PKW im Süden sind und die hatten richtig Spaß daran, an den Schlangen vorbei und auf wiedersehen :mrgreen: ...
0 x
Napoleon51
Beiträge: 617
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 17:27
Wohnort: Westfalen & (oft) FR83700 Saint-Raphael
Kontaktdaten:

Donnerstag 7. Juli 2011, 00:59

Mein Badge war auch gerade in Frankreich, leider ohne mich. Der "Benutzer" war dieses Mal mit einem PKW unterwegs, im Herbst will er allerdings mit seiner "Pommesbude" (=PKW mit Wohnwagen) an den Atlantik. Jetzt hat er natürlich "Blut geleckt" und will ein Badge für PKW und Wohnwagen. Ich habe ihm gesagt "Das gibt es nicht", habe ich Recht :?: .
0 x
Napoleon51

meine Homepage als Dank an meine "Lieblingsheimat" an der Côte: www.ledramont.eu
Bellie
Beiträge: 763
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Dienstag 31. Januar 2012, 17:39

Immer wenn ich die Parisstrecke fahre, fällt mir ein Hinweis auf (und wenn mein frz. mich nicht im Stich lässt) - dass es Zeiten gibt, indenen man günstiger die Parisstrecke fahren kann ----- ??-----
0 x
Viele Grüße, Bellie
herbertp
Moderator
Beiträge: 1345
Registriert: Dienstag 14. September 2004, 08:13

Dienstag 31. Januar 2012, 19:18

La modulation de tarif sur l’A1
Qu’est-ce que c’est ?
Chaque dimanche, ou bien le lundi lorsqu’il est férié (voire certains mardis fériés) au sud de l’autoroute A1, dans le sens Province Paris, les tarifs de péages sont verts ou rouges suivant l'heure : c'est la Modulation des Tarifs
L'objectif est de fluidifier le trafic souvent dense au moment des retours de week-end en région parisienne.
Si vous choisissez de franchir le péage de sortie entre 14h30 et 16h30, ou entre 20h30 et 23h30, lorsque la circulation est la plus fluide, le montant de votre péage sera réduit de 25 % : c'est le tarif vert. Si en revanche vous circulez entre 16h30 et 20h30, lorsque le trafic est plus dense, il vous en coûtera 25% plus cher : c'est le tarif rouge

A1 von Sueden Richtung Paris:
25% Rabatt, Sonntags oder Montags Feiertag zwischen 14.30 und 16.30 sowie 20.30 und 23.30
Tarif Rot, 25% Aufschlag zwischen 16.30 und 20.30. Schliesslich wollen alle im Stau stehen und dafuer zahlt man gerne etwas mehr :mrgreen:
salut
Herbert
0 x
Carola&Carola
Beiträge: 28
Registriert: Freitag 25. November 2011, 17:21
Wohnort: Hawaii

Dienstag 31. Januar 2012, 20:30

herbertp hat geschrieben: A1 von Sueden Richtung Paris:
:mrgreen:
salut
Herbert
Nichts für ungut, aber die gibt es nicht; province heißt "Provinz", es ist nicht die Provence.
Die A 1 führt von Norden auf Paris zu und die modulation können Leute genießen, die die Autobahn vor Paris verlassen - von Norden, aus Richtung Picardie, Somme,Belgien, Lille kommend!
Hoffentlich wird meine Mutter jetzt nicht gesperrt, weil ich den Mod.geärgert habe. Habe zufällig mal in Amiens studiert und hatte eine Lover in Senlis.
0 x
herbertp
Moderator
Beiträge: 1345
Registriert: Dienstag 14. September 2004, 08:13

Dienstag 31. Januar 2012, 20:55

Nichts für ungut, aber die gibt es nicht; province heißt "Provinz", es ist nicht die Provence.
Die A 1 führt von Norden auf Paris zu
Hallo DoppelteCarola
von Province und Provence habe ich nichts gesagt in meinem Post
irgendwie habe ich mich von
au sud de l’autoroute A1
verwirren lassen.
das Zitat ist also so zu verstehen, dass Autofahrer von Norden Richtung Paris fahrend, diese unterschiedlichen Tarife zahlen muessen?? :shock: weil sie den Feiertag im Sueden geniessen wollen?
0 x
Carola&Carola
Beiträge: 28
Registriert: Freitag 25. November 2011, 17:21
Wohnort: Hawaii

Dienstag 31. Januar 2012, 21:54

Es ist ein Versuch, über finanziellen Anreiz, die Blechlawine, die auf Paris zurollt, auszudünnen, besser über die Zeit zu verteilen, auf Départementales umzulenken, damit der Unmut der Nutzer nicht ins Unermeßliche steigt, die Unfallgefahr sinkt und man die Maut umso wohlfälliger erhöhen kann.
Da gibt es spieltheoretische (Spieltheorie ist eine Wissenschaftsdisziplin) Muster von Kosten/Nutzen/Plausibilisierungseffekten. Das hat aber nicht mit .... zu tun.
genau :!: deshalb wurde gekuerzt. salut Herbert
Das Problem auf der französischen A 1 könnte auch der ADAC lösen.
Zuletzt geändert von herbertp am Mittwoch 1. Februar 2012, 08:12, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: nicht themenrelevantes wurde gekuerzt
0 x
Benutzeravatar
Bine
Moderator
Beiträge: 655
Registriert: Donnerstag 11. April 2002, 21:06
Wohnort: Nürnberg

Donnerstag 10. Mai 2012, 13:47

Jetzt muss ich doch nochmal blöd nachfragen..... :shock:
Ich habe mir letztes Jahr ( und für die beratende Hilfe danke ich nochmals Aperdurus :wink: ) nun diesen schönen Badge gekauft und war auch wirklich begeistert....
Und da der so schön hinter meinem Rückspiegel klebt, habe ich ihn da auch glatt den Winter über vergessen gehabt....nun bin ich ja der totale Technikdepp und ich frage mich...ist da eine Batterie drin, kann da was bis zum Einsatz im Juni leer sein und deshalb dann bei der Tele-Peage nicht funktionieren? Und wenn ja, wie kontrolliert man das vorher?? :shock:
Und ja, Ihr dürft mich jetzt gerne alle wegen meiner eventuell dummen Frage auslachen :mrgreen: ... aber lieber ausgelacht werden, als dann an der Peage nicht durchkommen und von den Fahrern hinter mir geschimpft werden :cry:
0 x
"Es ist wichtiger, daß sich jemand über eine Rosenblüte freut, als daß er ihre Wurzel unter das Mikroskop bringt." Oscar Wilde
"Der Glaube, es gebe nur eine Wirklichkeit, ist die gefährlichste Selbsttäuschung." Paul Watzlawick
Joe
Beiträge: 137
Registriert: Montag 6. September 2004, 11:43
Wohnort: Bonn

Donnerstag 10. Mai 2012, 14:53

Hallo Bine
keine Sorge, mein Badge ist schon 3 Jahre immer hinter der Windschutzscheibe und das auch im Winter. Auch nach den wirklich strengen Frostnächten (wir hatten einige Tage -20 Grad!!! Da hat manche Autobatterie schlapp gemacht), gab es keine Probleme bei der Durchfahrt in F. Ich habe zwar das Kistchen noch nicht aufgemacht :D , aber ich gehe davon aus dass sich darin ein RFID Chip befindet und der kommt ohne Batterie aus, die notwendige Spannung wird durch einen Sender in der Mautstation selber übertragen. Im Prinzip so ähnlich wie bei den Chips, die in Kleidung oder bei Büchern eingearbeitet sind und den "schönen" Alarmton im Geschäft auslösen, wenn an der Kasse mal wieder vergessen worden ist, das Ding zu entschärfen.
Gute Fahrt
Joe
0 x
Gina
Beiträge: 57
Registriert: Donnerstag 10. Juni 2010, 08:15
Wohnort: Im Breisgau und am Canal du Midi

Donnerstag 10. Mai 2012, 15:17

Hallo Bine,

also ich habe den Bagde schon bestimmt seit 3 Jahren genau an dieser Stelle kleben und bis jetzt funktioniert die Batterie noch zumindest an Ostern.

Ich hatte auch schon bei Apedurus nachgefragt und er sagte, wenn der Bagde an der Zahlstelle nicht funktioniert bekommt man ihn ausgetauscht und zwar direkt an der Zahlstelle.

Muss nur noch eine so große Zahlstelle sein, dass auch Jemand erreichbar ist.

Gruss Gina
0 x
Benutzeravatar
Bine
Moderator
Beiträge: 655
Registriert: Donnerstag 11. April 2002, 21:06
Wohnort: Nürnberg

Donnerstag 10. Mai 2012, 16:28

Ich danke Euch, jetzt bin ich zu dem Thema auf jeden Fall beruhigt :mrgreen:
Und jetzt kann ich mir dann die nächsten dummen Fragen bzgl. Telefonkarte und Internet überlegen :wink: ... aber das ist ein anderer Forumsteil :mrgreen:
0 x
"Es ist wichtiger, daß sich jemand über eine Rosenblüte freut, als daß er ihre Wurzel unter das Mikroskop bringt." Oscar Wilde
"Der Glaube, es gebe nur eine Wirklichkeit, ist die gefährlichste Selbsttäuschung." Paul Watzlawick
Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Donnerstag 10. Mai 2012, 18:29

Salut,

ich/wir haben 2 Badges, davon 1 ungefähr seit 2002, der andere von 2004. Der ältere von beiden öffnete die Schranke in Fontaine/Mulhouse nach 7 Jahren Nutzung nicht mehr. Dann habe ich eine Karte gezogen, bin zu der hinter der Schranke liegenden Verkaufsstelle gefahren.
Dort wurde der Badge tatsächlich ausgetauscht, auf meine Kundennummer programmiert und weiter gings ohne Störung. Der andere hält immer noch durch.
Ob da drin eine Batterie ist oder ein RFID, wie Joe vermutet, weiß ich nicht. Ein nützliches und hilfreiches Teil ist das allemal. Derzeit 6 Monate ohne Festkosten für Neugeräte.

Ein Tipp noch: Wenn man bezüglich der Batterie unsicher ist, kann man auch durch eine Spur fahren, wo Badge und Karte ziehen möglich ist. Die gibt es ja mittlerweile zur Genüge. Im Ernstfall ziehst Du eine Karte. Die wird dann im Büro entsprechend annulliert.

Gruß Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
Benutzeravatar
Bine
Moderator
Beiträge: 655
Registriert: Donnerstag 11. April 2002, 21:06
Wohnort: Nürnberg

Donnerstag 10. Mai 2012, 18:35

Danke auch Dir :mrgreen:
0 x
"Es ist wichtiger, daß sich jemand über eine Rosenblüte freut, als daß er ihre Wurzel unter das Mikroskop bringt." Oscar Wilde
"Der Glaube, es gebe nur eine Wirklichkeit, ist die gefährlichste Selbsttäuschung." Paul Watzlawick
Benutzeravatar
Tonton
Beiträge: 490
Registriert: Mittwoch 15. April 2009, 07:59
Wohnort: 21°Süd 55°Ost

Donnerstag 10. Mai 2012, 20:25

Carola&Carola hat geschrieben:Es ist ein Versuch, über finanziellen Anreiz, die Blechlawine, die auf Paris zurollt, auszudünnen, besser über die Zeit zu verteilen, auf Départementales umzulenken, damit der Unmut der Nutzer nicht ins Unermeßliche steigt, die Unfallgefahr sinkt

Na, das sehe ich nun ganz anders, Carola !
Das reizt doch mehr die Automobilisten dazu, auf die Departementales umzusteigen (wie Du schon richtig erwäht hast), dort die blechlawine zu verstärken und die Unfallgefahr zu erhöhen !

Kurzum: für mich bleibt Maut moderne Piraterie !
Hätte Jospin statt auf die KFz-Steuer-Plaketten zu verzichten, mal besser die Autobahnen privatisiert, wäre es dem Land sicherlich dienlicher gewesen.

Aber Steuer zahlten nun mal 100% der Autofahrer - und Autobahnen benutzen nun mal nur 50 oder 60% derselben. Da war es als Wahlkampfversprechen sichlich ersteres stimmenträchtiger, und nicht die wohl ökonomisch/ökologisch besserer Gesamtbilanz der 2. Lösung.

Wann zahlt uns der Holländer noch Geld dazu, damit wir mehr Auto fahren?
Zuletzt geändert von Bine am Donnerstag 10. Mai 2012, 21:06, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitatfehler korrigiert
0 x
Grüsse aus der Südsee !
Benutzeravatar
Bine
Moderator
Beiträge: 655
Registriert: Donnerstag 11. April 2002, 21:06
Wohnort: Nürnberg

Donnerstag 10. Mai 2012, 21:09

Nur als Info : Carola&Carola wird Dir unter diesem Nick nicht mehr antworten können, da dieser Nick dauerhaft gesperrt ist.
0 x
"Es ist wichtiger, daß sich jemand über eine Rosenblüte freut, als daß er ihre Wurzel unter das Mikroskop bringt." Oscar Wilde
"Der Glaube, es gebe nur eine Wirklichkeit, ist die gefährlichste Selbsttäuschung." Paul Watzlawick
Benutzeravatar
Tonton
Beiträge: 490
Registriert: Mittwoch 15. April 2009, 07:59
Wohnort: 21°Süd 55°Ost

Freitag 11. Mai 2012, 06:32

Ach so, schade.
Was hat sie denn angestellt? Habe ich wieder etwas verpasst?

Bei der Gelegenheit fällt mir wieder ein Lapsus von mir auf: Ich wollte GENAU DAS GEGENTEIL sagen: ich meinte "mal besser verstaatlicht" - statt:
Tonton hat geschrieben:, mal besser die Autobahnen privatisiert, wäre es dem Land sicherlich dienlicher gewesen.
Muss wohl irgendwie abgelenkt gewesen sein,.... oder mal wieder nur drömelig....
0 x
Grüsse aus der Südsee !
Bellie
Beiträge: 763
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Samstag 16. Juni 2012, 21:31

Wir nutzen unseren ersten Badge mit großer Freude, der 2. wurde 2011 bestellt - für den 2. Wagen , da wir mit beiden nach F wollten.....

Leider mussten wir den 2. ohne Sonderpreise bestellen und auch die Portokosten nach D tragen......

Hatte jetzt unseren engl. Freunden davon erzählt . (was mir bis dahin nicht bewußt war, wenn die Beifahrerseite nicht besetzt ist, in einem Rechtslenkerauto, wird es ja ganz schön kompliziert, einTicket zu ziehen und zu zahlen..........) und geguckt, zur Zeit gibt es bei Vinci - wie die jetzt heißen- noch kein Sommerangebot...

Wie ist das, wenn man den badge abwechselnd in einem Pkw aber auch in einem Wohnmobil nutzen möchte - geht das überhaupt - oder sind die nur für PKW's bestellbar???

Wohnmobile sind doch ne andere Klasse - also auch teurer..... :?
Wie kann das verrechnet werden????
0 x
Viele Grüße, Bellie
wolle
Beiträge: 552
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:05
Wohnort: Var, Esterel

Samstag 16. Juni 2012, 23:08

Bellie hat geschrieben:
Wie ist das, wenn man den badge abwechselnd in einem Pkw aber auch in einem Wohnmobil nutzen möchte - geht das überhaupt -
Es ging... als noch nette Menschen an der Peage dich abkassierten. :(

Der Trend ist aber eine Peage ohne Menschen... dein Auto wird in der Hoehe elektronisch vermessen und dann hast du ein Problem!

Nicht bei der Einfahrt. Da oeffnet sich die Schranke mit einer PKW Badge... aber bei der Ausfahrt bewegt sich das Ding nicht und du must den Service rufen. :?

salut wolle
0 x
Bellie
Beiträge: 763
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Sonntag 17. Juni 2012, 21:36

Also braucht man dann wirklich einen PKW badge und einen für das Wohnmobil....

kann man die Wohnmobil badges auch "so einfach " bestellen - und sind die von den Nutzungsgebühren gleich im Preis?? Bei Vinci 1,50 im Monat, in dem du den badge nutzt - und zur Zeit 5 Euro für Versand nach Frankreich , bzw. innerh. F...

Aber wie war das - man bekommt keine 2 auf einen Namen .... :? Dann also pro Person einen bestellt -
0 x
Viele Grüße, Bellie
Antworten