Provence - ein Tag "Aktivurlaub"

Reiseziele, besondere Urlaubsformen (z.B. FKK, Reiterferien), Sehenswürdigkeiten...
Antworten
rik
Beiträge: 6
Registriert: Montag 8. Oktober 2012, 20:06

Montag 8. Oktober 2012, 20:09

Liebe Provence-Liebhaber,

ich bin auf der Suche nach einer Idee, wie ich im Sommer einen Tag meiner Kulturreise mit 7 Jugendlichen gestalten könnte. Nach vielen Besichtigungen und Lernporamm und Kultur pur möchte ich ihnen Abwechslung bieten. Kanufahren in der Ardeche scheidet aus, da wir das schon heuer gemacht haben.

Ich möchte eine neue Attraktion bieten: ev. ein Boot mieten und in die Calanques schippern? Oder Rafting in der Verdon-Schlucht? Wer hat Erfahrung mit solch einer Aktivität für einen Tag? Es soll lustig sein, uns die Natur näher bringen, und nicht mehr als 50 Euro pro Person kosten. Wir wohnen in St. Remy - 120 km zu fahren ist also auch das Maximum. Leider können wir alle kaum französisch sprechen...

Bin für alle Anregungen dankbar!

Rik
0 x
Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Montag 8. Oktober 2012, 21:18

Salut,

Räder leihen und auf den Mont Ventoux hoch. Das ist preiswert und mit Sicherheit ein unvergessliches Erlebnis, den mythischen Berg bezwungen zu haben.Den Giganten der Provence. Jugendliche packen das, wenn sie von Sault aus hochfahren und sich entsprechend ausrüsten. Schau mal hier:
http://www.quaeldich.de/paesse/mont-ventoux/

Ratschläge gerne.
Gruß aus der Drôme
Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
Benutzeravatar
Tonton
Beiträge: 490
Registriert: Mittwoch 15. April 2009, 07:59
Wohnort: 21°Süd 55°Ost

Dienstag 9. Oktober 2012, 05:07

rik hat geschrieben: .... mit 7 Jugendlichen gestalten könnte.
.... in der Ardeche
....
Jugendliche? Klasse, mit denen kann man doch alles machen, was Spass macht.
Und vergiss das Kulturprogramm - sowas langweilt die doch zu Tode !
Lieber Aktion, z.B.:
http://www.ardeche-paintball.com/ (gibt noch 4-5 andere Vereine dort im Departement),
http://www.ardecheloisirsmecaniques.com ... tball.html
0 x
Grüsse aus der Südsee !
rik
Beiträge: 6
Registriert: Montag 8. Oktober 2012, 20:06

Dienstag 9. Oktober 2012, 20:53

Danke für die ersten Vorschläge!

Die Idee mit dem Radfahren gefällt mir, auch wenn ich mir nicht sicher bin, ob sie umsetzbar ist: Vielleicht kommen die Jugendlichen den windumtosten Berg mit dem Rad ja hoch - aber ich??? :roll: Wir sind heuer mit dem Auto raufgefahren. Ich habe die vielen, vielen Radfahrer, die unterwegs waren, sehr bewundert, aber auch irgendwie mit ihnen gelitten... Ich werde mal "vorfühlen", ob die Mädchen das machen wollen.

Dass die Jugendlichen Kultur langweilt, kann ich nicht sagen. Meine Fahrt ist eine freiwillige Studienfahrt. Sie ist als Kulturfahrt angeboten und alle, die mitkommen wollen, wissen vorher, was sie erwartet: Übersetzen lateinischer Texte zum römischen Gallien, Besichtigung der römischen Monumente, Besuch entsprechender Museen. Gelangweilt hat sich noch nie ein Schüler in dieser privaten Ferienfahrt, im Gegenteil, sie sind stets so begeistert, dass sie die Fahrt wiederholen wollen. Trotzdem möchte ich ihnen auch einen Tag in der Natur mit Bewegung und Abwechslung bieten. Paintball kommt aber für mich nicht in Frage, da es nicht dem Charakter dieser Ferienwoche entspricht. Auch würden die Mädchen, die mit mir reisen, keinen Gefallen daran finden, das traue ich zu sagen, auch ohne sie zu fragen. Kanufahren war toll. Irgendwas in der Art als Alternative wäre schön.

Vielleicht kann mir ja doch einer einen Erfahrungsbericht von einer Bootsfahrt durch die Calanques (ev. Paddeln?) oder einer Wanderung entlang der Klippen schicken.

Viele Grüße

Rik
0 x
wolle
Beiträge: 552
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:05
Wohnort: Var, Esterel

Dienstag 9. Oktober 2012, 23:42

rik hat geschrieben:
...Ich möchte eine neue Attraktion bieten: ev. ein Boot mieten und in die Calanques schippern? Rik
Bonne Idée!
Von Cassis schippern dich Boote in die Calanques... benutz mal die suche hier im Forum, da gibt's einige Infos.
rik hat geschrieben:Oder Rafting in der Verdon-Schlucht? Wer hat Erfahrung mit solch einer Aktivität für einen Tag? Es soll lustig sein, uns die Natur näher bringen, und nicht mehr als 50 Euro pro Person kosten. Rik
Rafting im Verdon, na ja!
Wie waers mit Canyoning... google mal unter 'canyoning verdon'
rik hat geschrieben:Wir wohnen in St. Remy Rik


quelle chance...
also 'roemische Monumente' satt...wenn das nicht reicht, kann ich noch weiter noerdlich 'Vaison la romaine' empfehlen... ein Besuch vielleicht am Dienstag, da ist das gesamte Staedtchen ein Markt provençale

salut wolle
0 x
rik
Beiträge: 6
Registriert: Montag 8. Oktober 2012, 20:06

Mittwoch 10. Oktober 2012, 19:55

danke für den Tipp mit dem Markttag. Vaison steht am Programm! Dann werden wir dies am Di machen :)
0 x
HL-1
Beiträge: 33
Registriert: Freitag 4. März 2011, 22:44

Donnerstag 11. Oktober 2012, 16:00

Ich habe es zwar noch nicht selbst gemacht, aber aus Erfahrungen im Bekanntenkreis kann ich für Canyoning Touren am Verdon eine Empfehlung abgeben. Für Wanderungen ist es im Sommer ja eher zu heiß, ansonsten gäbe es da auch eine Menge schöner Strecken, wegen der Hitze würde ich von einer Fahrradtour auf den Mont Ventoux auch eher abraten. Es kann oben natürlich auch mal ganz schön kühl sein, aber meist ist es dann auch recht windig. Zu den Calanques kann ich leider nichts sagen.
0 x
Viele Grüße
Bastian

Viele Fotos unter anderem auch aus dem schönen Frankreich findet ihr auf meiner Website: speziell aus dem Südosten gibt es jetzt viele Fotos von mir
Lilo
Beiträge: 444
Registriert: Freitag 30. August 2002, 21:03
Wohnort: Ardèche plein sud

Donnerstag 11. Oktober 2012, 22:11

Salut,

Tonton, man könnte ja direkt meinen, Du kennst Dich in meiner Gegend aus :wink:

Für sportliche Jugendliche ist Canyoning und Spéléologie vielleicht recht interessant
http://www.canyoning-speleologie-ardeche.fr/

Gruß
Lilo
0 x
rik
Beiträge: 6
Registriert: Montag 8. Oktober 2012, 20:06

Mittwoch 28. November 2012, 22:10

Salvete!

Langsam konkretisieren sich die Ideen. Wir werden zu Pfingsten reisen. Den "Aktiv-Tag" werde ich auf jeden Fall im Programm halten, habe mich aber noch nicht entschieden, wie wir ihn gestalten. Vermutlich eine Wanderung oder Bootsfahrt in den Calanques oder die bewährte Kanutour auf der Ardeche, die die Mädels gerne wieder machen würden... Mal schauen! An Naturerlebnis ist auf jeden Fall auch ein Besuch der Ockerfelsen in Roussillon vorgesehen; außerdem würde ich persönlich gerne in den Alpilles wandern. Fix am Programm stehen Vaison la Romaine, Arles, Avignon. Alles weitere ist in Arbeit!

Viele Grüße und Danke für die Anregungen sagt

Rik
0 x
Antworten