Geschenkideen für Franzosen

Für alle Themen, die mit Frankreich in Zusammenhang stehen und die in keines der anderen Foren passen.
Antworten
biene60
Beiträge: 9
Registriert: Montag 19. Januar 2015, 11:07

Montag 19. Januar 2015, 11:24

Hallo ihr Lieben.

Bin echt froh das ich dieses Forum gefunden habe.

Ich bin am verzweifeln.

Ich soll im Auftrag meines Chefs für einen Geschäftspartner (Franzose) ein wirklich hochwertiges Geschenk kaufen. Ich hab nun schon einige Zeit gestöbert im Internet um Ideen zu sammeln aber nicht fündig geworden.

So die klassische Flasche Wein ist erstens nicht das richtige und zweitens einem Franzosen Wein schenken.... NEEEEEE.

in unserem Unternehmen hatten wir letztens ein Training in Bezug auf Präsentation und solche Dinge. Da haben wir auch die Klischees der einzelnen Länder durchgekaut. Nun gilt der Franzose ja als überaus Modebewusst.

Ich bin am verzweifeln!!!!!

Habt ihr eine Idee? Bis Donnerstag muss ich was hier haben..
0 x
Piroschka
Beiträge: 175
Registriert: Sonntag 15. Juli 2012, 16:20

Montag 19. Januar 2015, 13:25

Frankreich ist ja eine Seefahrernation.
Wie wäre es mit einer Yacht?
In Düsseldorf findet doch gerade die BOOT statt.
Eine mittelgroße Yacht, vielleicht von einer französischen Werft gebaut (es muß ja nicht gleich ein Mahagoni-Deck sein), bei Aussstellungsende an die französische Seite des Genfer Sees verbracht, dazu als Schmankerl einen Liegeplatz für 25 Jahre
und dann: "Ich taufe Dich auf den Namen Biene60"!
So kann der Kapitän immer seine lingots d'or auf die andere Seite des Sees bringen.

Ist mal etwas anderes als belgische Pralinen und australischer Wein.
Bitte berichten.
Viele Grüße
P.
0 x
Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Montag 19. Januar 2015, 14:05

Schenke ein Taschenfernglas/ Opernglas von Leitz, Leica Trinovid 8x22 z.B. Oder eine Glashütte- Uhr. Beides edle, typisch deutsche Produkte mit dem Ruf der Exklusivität.
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
biene60
Beiträge: 9
Registriert: Montag 19. Januar 2015, 11:07

Montag 19. Januar 2015, 14:11

Hallo,

erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort.

Also ich habe zwar exklusiv geschrieben aber damit war ein Budget von 500 Euro gemeint. Ich glaube da kann ich maximal das Tau für die Yacht kaufen :P :P :P

Ich hab jetzt selbst weiterrecherchiert und dachte nun an ManchettenKnöpfe. Was haltet ihr davon. Könnte das einem französischen Mann von Welt gefallen? :?:
0 x
Piroschka
Beiträge: 175
Registriert: Sonntag 15. Juli 2012, 16:20

Montag 19. Januar 2015, 15:18

Bloß keine Manschettenknöpfe, das hat in Frankreich eine ganz starke sexuelle
Konnotation!
Nicht den letzten Roman von Houellebecq gelesen, da wird erneut darauf angespielt.
Dann lieber ein schönes Käsepaket mit Limburger, Romadour und Harzer Käse.
Gut einschweissen. Rollmops, Kieler Sprotten, Bückling. Preiswert und unvergeßlich.
Franzosen sind doch so stolz auf ihre 284 Käsesorten.
Wir überlegen weiter.
Gruß
Pi
0 x
biene60
Beiträge: 9
Registriert: Montag 19. Januar 2015, 11:07

Donnerstag 22. Januar 2015, 08:55

Die Käseidee kam super an bei meinem Chef. Ich hab also eine Bestellung ausgelöst. Zusätzlich wollte er nun einen Füllfederhalter haben. Ist zwar nun doch ein Klassiker aber unter Geschäftsleuten wahrscheinlich doch angemessen.
0 x
biene60
Beiträge: 9
Registriert: Montag 19. Januar 2015, 11:07

Donnerstag 22. Januar 2015, 08:57

Achso, ich bin noch am Zusammenstellen des Korbes. Wenn ihr noch andere kulinarische Ideen habt, her damit. Ich bin ja da eher kein Gourmet. Hier der Füller http://liebl.exklusives-schreiben.de/me ... age_34.png

Cooles Stück oder? Ich werd umschulen, auf Geschäftsmann! Ich möchte auch sowas :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
0 x
Benutzeravatar
Floralys
Beiträge: 126
Registriert: Sonntag 18. März 2007, 20:16
Wohnort: westliches NRW

Freitag 23. Januar 2015, 17:01

Wenn der Geschäftspartner für Käse zu haben ist,
dann sollte ein guter deutscher Riesling zum Abrunden nicht fehlen.
"Wir" sind mehrfach von unseren fr. Bekannten gelobt worden für eben den dt. Riesling.
Der wäre gut. Natürlich nicht unbedingt jede Sorte. Gute Riesling sind im übrigen auch deutlich länger lagerfähig als andere Weine.
0 x
Alles beginnt mit der Sehnsucht.
Nelly Sachs
Benutzeravatar
Tonton
Beiträge: 490
Registriert: Mittwoch 15. April 2009, 07:59
Wohnort: 21°Süd 55°Ost

Sonntag 25. Januar 2015, 16:59

Aperdurus hat geschrieben:Schenke ein Taschenfernglas/ Opernglas von Leitz, Leica Trinovid 8x22 ....
Was ist das denn für'n abgefuckter Tipp?
Wenn Du ihm das schenkst, dann denkt er, Ihr haltet ihn für'n Spanner !

Ne echt, da wird er wohl voll sauer, und nie mehr was von Euch bestellen.

Französischen Käse zu verschenken - mmmh, halte ich auch für zweifelhaft. Pluspunkt hierfür: es kitzelt ein wenig am Nationalstolz (kommt bei Franzosen immer gut an. Bei Deutschen sollte man sowas unterlassen, sonst denken die, ihr haltet sie für Nazis).

Was ich immer mitbringe und verschenke, sind Sachen, womit NIEMAND im Leben rechnet, und am Besten sogar NOCH NIE IM LEBEN VON GEHÔRT hat.

Eines Weihnachts war ich mal der "King im departement", weil ich mit 50 "Stollen" zu Weihnachten bei meiner Kundschaft auftauchte (à 2.50, haha, ein billiger Gag).

Die waren hinüber ! Kam ausschliesslich (also 100% !) gut an.
Ein anderer grosser (Billigst - !!) Hiut war bei mir mal ein NUDELSALAT auf Parties. Nun echt kein Halsbruch, sowas herzustellen, aber niemand war vorher auf sowas gekommen..... und man fand's toll.

Also, was sollst Du jetzt "Deinem" Franzosen besorgen?
Weiss ich nicht, ich habe keinen konkreten Tipp, da ich ihn und seine Lebensweise, und Weltkenntnisse nicht kenne.
Das muss Du entscheiden und finden. Aber finde etwas, was ihn "die Augenbrauen" hochlupfen lässt. a) vor Neugier (was mag das sein????) b) weil's dann auch noch gut ist !m

Muss gar nicht teuer sein.
Wie wär's mit "Schillerlocken" ?
0 x
Grüsse aus der Südsee !
biene60
Beiträge: 9
Registriert: Montag 19. Januar 2015, 11:07

Dienstag 27. Januar 2015, 08:27

Was sind Schillerlocken? Ich wäre ja auch für etwas einfaches aber mein Chef hatt da halt andere Vorstellungen. Daher hab ich mich hier her gewandt. Man soll ja nicht mit Klischees arbeiten, aber grad die Franzosen haben einen großen Nationalstolz. Und daher hab ich von einer Flasche Wein abgesehen :lol: :lol: :lol:
0 x
Uli Wenisch
Beiträge: 121
Registriert: Samstag 20. April 2002, 22:21
Wohnort: Oberpfalz/Aude

Dienstag 27. Januar 2015, 17:34

Hallo biene60

Unsere frz. Freunde und Nachbarn freuen sich immer sehr über ein gutes Bier (bayerisches?!?), auch Bierspezialitäten wie Weizenbier, dunkles Bier usw. und ganz glücklich waren sie über einen Bierkrug mit Zinndeckel. Was wir auch immer aus D mitbringen müssen, ist deutsche Wurst, da sind sie ganz begeistert.

Sonnige Grüße
Uli Wenisch
0 x
Benutzeravatar
Bine
Moderator
Beiträge: 655
Registriert: Donnerstag 11. April 2002, 21:06
Wohnort: Nürnberg

Dienstag 27. Januar 2015, 20:02

Uli,
da gebe ich Dir recht... ich fahre auch jedes Jahr mit fränkischem Fassbier, Weizen und Rauchbier ( würg) und natürlich Nürnberger Bratwürsten vollgeladen in den Süden aufgrund der zahlreichen "Bestellungen" meiner Freunde :shock: :lol:
0 x
"Es ist wichtiger, daß sich jemand über eine Rosenblüte freut, als daß er ihre Wurzel unter das Mikroskop bringt." Oscar Wilde
"Der Glaube, es gebe nur eine Wirklichkeit, ist die gefährlichste Selbsttäuschung." Paul Watzlawick
biene60
Beiträge: 9
Registriert: Montag 19. Januar 2015, 11:07

Donnerstag 29. Januar 2015, 17:27

Bier? Echt... Da wäre ich nun gar nicht darauf gekommen. Bzw. hätte ich das nicht in Erwägung gezogen. Na das ist natürlich auch eine recht günstige Alternative..
0 x
biene60
Beiträge: 9
Registriert: Montag 19. Januar 2015, 11:07

Donnerstag 29. Januar 2015, 17:28

@Tonton

Ich hab mich nun übrigens informiert was Schillerlocken sind :lol: :lol: :lol:
0 x
Benutzeravatar
Tonton
Beiträge: 490
Registriert: Mittwoch 15. April 2009, 07:59
Wohnort: 21°Süd 55°Ost

Montag 1. Juni 2015, 09:43

biene60 hat geschrieben:@Tonton

Ich hab mich nun übrigens informiert was Schillerlocken sind :lol: :lol: :lol:
und Biene, wie sind diese bei Eurem Kunden angekommen?
(würde mich nun echt interessieren...)

Ich hohle mir ja auch von Zeit zu Zeit mal so eine "Schillerlocke" (hehe, das bleibt unser Geheimnis, ok?) an Land. Ich bereite die meist als Steak gebraten zu (so abends, beim Grillabend).
Bitte nicht weiter erzählen - sonst steht morgen Grünpiece vor meiner Haustüür (die wissen nicht, was Menschen schmeckt... sind alles nur Unkraut-µVernichter, hehee, :D ....)
0 x
Grüsse aus der Südsee !
Antworten