Können Franzosen den Namen Jacob aussprechen?

Für alle Themen, die mit Frankreich in Zusammenhang stehen und die in keines der anderen Foren passen.
Antworten
cavour
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2009, 12:30

Mittwoch 21. Oktober 2009, 12:33

Hallo zusammen,

ich hätte da eine Frage. Ein Freund von mir heißt Jacob und glaubt, dass sein Name in Frankreich nicht richtig ausgesprochen werden kann. Ich frage mich, ob das wirklich so ist. Denn klar ist ein Name wie Jacques französischer ;), aber es gibt doch auch in Frankreich Menschen, die eben keine französischen Namen haben. Daher meine Frage: ist es einem Franzosen wirklich unmöglich, einen Namen wie Jacob einigermaßen richtig auszusprechen?

Danke!
0 x
Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Mittwoch 21. Oktober 2009, 15:42

Salut,

schätze mal, die Franzosen würden "Schacoh" sagen mit stimmhaftem Sch. Wahrscheinlich müßte Dein Freund sich "Yacobe" schreiben, wenn er einigermaßen richtig angeredet werden will.

Gruß aus der Drôme
Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
Benutzeravatar
Gero
Beiträge: 473
Registriert: Freitag 21. Februar 2003, 13:37
Wohnort: Kehl / Aude

Mittwoch 21. Oktober 2009, 15:42

na ja, was heißt richtig.? es wird halt französich Jacob ausgesprochen :P
Versuchs mal hiermit : http://www.acapela-group.com/text-to-sp ... -demo.html
Jacob eingeben, franz. Stimme wählen und abspielen ...kommt ganz gut hin, auch wenn es etwas blechern klingt.. :)
0 x
Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Mittwoch 21. Oktober 2009, 16:03

Salut,
Gero schrieb: Versuchs mal hiermit : http://www.acapela-group.com/text-to-sp ... -demo.html
Das ist ja eine putzige Seite und nützlich dazu. Danke.

Das mit dem Jacob werde ich heute abend mal hinterfragen. Berichte dann.

Gruß aus der Drôme
Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
wolle
Beiträge: 552
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:05
Wohnort: Var, Esterel

Mittwoch 21. Oktober 2009, 17:44

Gero hat geschrieben:...kommt ganz gut hin, auch wenn es etwas blechern klingt.. :)
:mrgreen: merci Gero,

ich kannte nur diesen link:

http://www.linguatec.de/onlineservices/voice_reader/

...hab die Damen dann mal mit einem simplen Text gegeneinander antreten lassen :roll:

Also... da meine ich, das linguatec leicht die Nase vorn hat... kann aber auch an der Frau liegen :mrgreen: ...aber alle beide sind immer noch besser als ich :evil:

Aber hiermit hatten sie dann auch ihre Probleme... Aetsch!

"Sur six souches couchées séchaient seize chemises et soixante chaussettes toutes sans dessus dessous"

:mrgreen: :mrgreen:

salut wolle
0 x
Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Mittwoch 21. Oktober 2009, 17:55

@wolle
Die kommt ganz schön ins Schleudern. Vielleicht hat sie etwas zuviel Spannung um den Hals :mrgreen:

Gruß aus der Drôme
Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
Benutzeravatar
Gero
Beiträge: 473
Registriert: Freitag 21. Februar 2003, 13:37
Wohnort: Kehl / Aude

Donnerstag 22. Oktober 2009, 07:51

:mrgreen:
Also rein optisch hat Wolles Dame schon so Ihre Vorzüge :oops: ...nimmt man aber den Zugenbrecher und lässt ihn von der Claire auf meinem Link sprechen, kommt es doch ganz gut rüber.
(wenn man einen Punkt setzt nach dem letzten Wort, dann wird sogar das Satzende anders betont...bin platt) :P
0 x
wolle
Beiträge: 552
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:05
Wohnort: Var, Esterel

Donnerstag 22. Oktober 2009, 17:12

Gero hat geschrieben: ...wenn man einen Punkt setzt nach dem letzten Wort, dann wird sogar das Satzende anders betont...bin platt) :P
ich auch und sogar toal authentisch... :shock:

Lass mal deine Claire diesen Satz sprechen...

Le King of pop Michael Jackson et ne pas Lucky Luke est nominé à titre posthume aux American Music Awards

Na....? das klingt doch wie Chazal's Claire aus den TF1 Nachrichten... :mrgreen:

salut wolle
0 x
Benutzeravatar
Gero
Beiträge: 473
Registriert: Freitag 21. Februar 2003, 13:37
Wohnort: Kehl / Aude

Donnerstag 22. Oktober 2009, 18:46

:D
(heißt aber richtig ...et non pas..)
0 x
Bellie
Beiträge: 764
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Donnerstag 22. Oktober 2009, 18:57

Ich habe "acapela" mit den verschiedenen Stimmen getestet.
Ich glaub, ich sollte mir einen anderen Nachnamen für Frankreich zulegen :mrgreen:
Graus oh graus........ :mrgreen:

Schönes Spielzeug. Danke!
0 x
Viele Grüße, Bellie
manu003
Beiträge: 33
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 13:15
Wohnort: Pays Basque

Donnerstag 22. Oktober 2009, 21:43

:D da hab ich auch so meine Erfahrungen gemacht ... mein Nachname schreibt sich mit ä die Behörden, Versicherer etc ändern dies jedoch immer automatisch in einen a :) ...
0 x
Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren aber aufgehört haben zu leben. - Mark Twain
wolle
Beiträge: 552
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:05
Wohnort: Var, Esterel

Donnerstag 22. Oktober 2009, 22:48

manu003 hat geschrieben::D da hab ich auch so meine Erfahrungen gemacht ... mein Nachname schreibt sich mit ä die Behörden, Versicherer etc ändern dies jedoch immer automatisch in einen a :) ...
na das ist doch klar, die finden das "ä" einfach nicht auf ihrer Tastatur... ich hoffe dich stoert das nicht wirklich :D

Mein Vorname wird noch mehr verstuemmelt... :mrgreen:

aus Wolfgang wird:
wolle
woll
wowo
wo
gang :!:
Volgang

und die Haerte... ich buchstabier dem Mec letztens auf der Bowlingbahn ganz langsam meinen Vornamen... und auf dem Bildschirm flimmert.... "PAUL".... :shock: :mrgreen:

salut wolle

PS: @Gero
oui... :oops:
0 x
Benutzeravatar
HeinBlöd
Beiträge: 441
Registriert: Montag 17. Mai 2004, 21:19
Wohnort: Ceret
Kontaktdaten:

Samstag 24. Oktober 2009, 10:02

Lasst mal Alice das sagen: "fischers fritze fischt frische fische" :mrgreen:
0 x
manu003
Beiträge: 33
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 13:15
Wohnort: Pays Basque

Samstag 24. Oktober 2009, 16:38

@ wolle: ne ne das stört mich nicht :) das die Franzosen meinen Nachnamen auch dementsprechend aussprechend...

Mein Vornamen können sie aber wohl auch nicht schreiben... wie du, dem Mec bei France Telecom meinen Vornamen Manuela buchstabiert : zuhause sah ich auf der Rechnung Marina :D
0 x
Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren aber aufgehört haben zu leben. - Mark Twain
Benutzeravatar
salchow
Beiträge: 324
Registriert: Donnerstag 1. März 2007, 11:58
Wohnort: DE30559 Hannover; 52.3728°N,9.86134°E

Sonntag 22. November 2009, 20:54

Habt ihr alle ein Glück, dass ihr nicht so heißt wie ich.
Aus Salchow wird ganz schnell Sancho oder Salchon. Und WENN es richtig geschrieben wird, dann werde ich phonetisch ganz schnell zum "sale chaud" oder "sale chauve"…

Aber um zur Ausgangsfrage zurückzukommen: ich habe das nicht so verstanden, als wäre es nur ein Problem der Relation sprechen <-> schreiben. Also einfach ausgedrückt "wie müsste ich Jacob "richtig" auf französisch schreiben, damit phonetisch auch Jacob dabei rauskommt".
Viel mehr hatte ich den Eindruck als wolle ( :mrgreen: ) der Autor wissen, ob das deutsch "J" von einem Franzosen sprechbar ist. Und DAS muss eindeutig mit ja beantwortet werden.
Wie es weiter oben ja auch schon hieß: schreiben ließe es sich eher mit "Y".

Ach ja (oder ya?), das mit dem Umlaut ist SO gesagt auch falsch: auf einer F-Tastatur hat man nämlich die Trema-Taste sehr wohl. D.h. wenn der entsprechende Beamte erst auf ¨ drückt, und dann auf a gibt das ä (Beweis: ich schreiben gerade auf AZERTY).
Ist also noch viel flexibler als QWERTZ, denn dies ermöglicht sogar ein ÿ !
Da staunt ihr :shock: , was ? :mrgreen:

Nein das Problem ist nur, dass aus frz. Sicht mit und ohne Pünktchen dasselbe ist - ein Trema (sozusagen "Trennma") eben, und kein Umlaut. Bei ausschließlicher Verwendung von Großbuchstaben gilt das außerdem nicht mal als Fehler. Traurig, oder?
Der Mädchenname meiner Frau lautet " Lemarié " und trotzdem steht nur " Lemarie " im Ausweis.

Na, alle Klarheiten beseitigt?
0 x
Gruß, Christian / Palaiseau (91)
» seit 01/2004 in Frankreich
Napoleon51
Beiträge: 612
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 17:27
Wohnort: Westfalen & (oft) FR83700 Saint-Raphael
Kontaktdaten:

Samstag 19. Dezember 2009, 23:18

Salut Christian und natürlich der Rest der Familie "Forum",

ich hatte mal inSpanien das Problem, dass ich als Teil eines Passwortes ein § einsetzen musste. Leider konnte ich das Problem nicht lösen. Gleiches würde mir ja auch in Frankreich passieren, oder :?: :?: :arrow: :idea:

In meiner Jugend, siehe meine HP, hatten wir mal mein Mädel mit ( :wink: ), die Mechthild hieß. Da haben unsere Gastgeber aber ganz schöne Probleme bekommen, sie richtig anzusprechen.
0 x
Napoleon51
Tonton
Beiträge: 489
Registriert: Mittwoch 15. April 2009, 07:59
Wohnort: 21°Süd 55°Ost

Mittwoch 13. Januar 2010, 11:49

cavour hat geschrieben: . Daher meine Frage: ist es einem Franzosen wirklich unmöglich, einen Namen wie Jacob einigermaßen richtig auszusprechen?

Danke!
Keine Angst, seit dem Film 'Rabbi Jacob" mit Louis de Funes kann das jeder Franzose !
0 x
Grüsse aus der Südsee !
Benutzeravatar
salchow
Beiträge: 324
Registriert: Donnerstag 1. März 2007, 11:58
Wohnort: DE30559 Hannover; 52.3728°N,9.86134°E

Donnerstag 14. Januar 2010, 14:59

Napoleon51 hat geschrieben:
ich hatte mal inSpanien das Problem, dass ich als Teil eines Passwortes ein § einsetzen musste. Leider konnte ich das Problem nicht lösen. Gleiches würde mir ja auch in Frankreich passieren, oder :?:
Da hättest du Glück gehabt. Auf einer französischen Tastatur gibt es tatsächlich ein §.

Ansonsten wäre der Gang über die Sonderzeichentabelle von Windows in Betracht zu ziehen oder aber
ALT+0 1 6 7 (Ziffern nacheinander und ALT erst anschließend loslassen)
0 x
Gruß, Christian / Palaiseau (91)
» seit 01/2004 in Frankreich
Antworten