Aktuelles Wetter in Frankreich

Für alle Themen, die mit Frankreich in Zusammenhang stehen und die in keines der anderen Foren passen.
Napoleon51
Beiträge: 617
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 17:27
Wohnort: Westfalen & (oft) FR83700 Saint-Raphael
Kontaktdaten:

Montag 3. November 2008, 23:24

Hallo gittachen,

ich habe gestern und heute auch die schrecklichen Bilder im TV (19/20 und soir3) gesehen und die Menschen bedauert. Ich habe selber im Moment nur einen Wasserohrbruch im Erdgeschoss und genug "Theater", aber das ist ja nichts gegen die Zerstörungen, die das Unwetter in Mittelfrankreich angerichtet haben. Und in meiner "Lieblingsheimat" soll es bis Donnerstag weiterregnen. Es grenzt für mich immer an ein Wunder, wenn es eine paar KM weiter "friedlich" bleibt. Aber eine Küste oder hohe Berge können dann schon mal Wunder vollbringen. Wie auch in Deinem "Fall", wo dann Berge und Küste zusammenkommen.
0 x
Napoleon51

meine Homepage als Dank an meine "Lieblingsheimat" an der Côte: www.ledramont.eu
Napoleon51
Beiträge: 617
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 17:27
Wohnort: Westfalen & (oft) FR83700 Saint-Raphael
Kontaktdaten:

Freitag 26. Dezember 2008, 23:49

Hallo an Alle, besonders "die im Süden",

wie schrieb mir "wolle" die Tage, Wetter wäre mein Lieblingsthema?! Na ja, es soll da ja noch ein Thema geben....., aber davon schreiben wir mal lieber nicht :wink: :!:

Aber das Thema Wetter finde ich schon spannend, speziell in meiner "Gerne-Zweite-Heimat-Region" gibt es schon Extreme. Nach ganz viel Regen mit Stromausfällen und Überschwemmungen stand mal kurzfristig der Frühling auf dem Wetterprogramm mit Sonnenschein und 17°. Und jetzt, Samstag 5°, Sonntag 4°, Montag 6°, bis 65km/h Wind, Samstag 20%, Sonntag nur 2% Sonne, allerdings kaum Regen (Quelle: TV5-Wetter über Wetter-Link auf meiner Homepage). Warum soll das kein Thema sein :wink: :?:

Ausserdem: 3.111 Klicks sind immerhin das zweitmeiste angeklickte Thema in dieser Rubrik.
0 x
Napoleon51

meine Homepage als Dank an meine "Lieblingsheimat" an der Côte: www.ledramont.eu
Benutzeravatar
gittachen
Beiträge: 493
Registriert: Samstag 8. Januar 2005, 18:46

Samstag 27. Dezember 2008, 00:53

na dann:
Wetter haben wir - und was für eins;
bis vor drei Tagen Kaffee trinken bei herrlichem Sonnenschein im Pullover im Garten ,
gestern bewölkt-
heute morgen wach geworden durch den Regen-
heute Mittag Schnee-
jetzt Land unter- es regnet in Strömen,
wir hören das Meer bis hier hin ( 3,5 km ) tosen-
ein herrlichiches Schauspiel-
die Wellen 3-4 Meter hoch, der Strand völlig überschwemmt-
und ds Meer dampft- das hab ich noch nie gesehen. grandios.-

Der Wermutstropfen- es regnet bei uns rein---------------
wh1.jpg
wh.jpg[/attachment=0]wh.jpg
und noch allen eine fröhliche Weihnacht - vom guten Rutsch reden wir spöter :wink:
0 x
aus dem (meistens) sonnigen Südfrankeich
gittachen
Napoleon51
Beiträge: 617
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 17:27
Wohnort: Westfalen & (oft) FR83700 Saint-Raphael
Kontaktdaten:

Sonntag 28. Dezember 2008, 16:38

Hallo gittachen,

gibt es Dich noch? Ich habe gestern die Bilder im F-TC aus Cerbère gesehen, im D-TV war auch ein Bericht über die Region Barcelona. Selbst für den heutigen Sonntag als auch für Montag ist ja immer noch Regen und ab 600m Höhe Schnee angekündigt. Aber die 5 bis 7 Meter hohen Wellen sind für das Mittelmeer schon heftig und die Folgen waren auch auch entsprechend.

Ich habe auf Google.maps in Cerbére ( und im spanischen Portbou) große Rangierbahnhöfe gesehen. Weiss da Jemand mehr drüber? Hängt das mit der unterschiedlichen Spurweite der französisch-europäischen und spanischen Eisenbahn zusammen?
0 x
Napoleon51

meine Homepage als Dank an meine "Lieblingsheimat" an der Côte: www.ledramont.eu
Benutzeravatar
gittachen
Beiträge: 493
Registriert: Samstag 8. Januar 2005, 18:46

Sonntag 28. Dezember 2008, 22:25

hallo Napoleon,
klar gibt es mich noch- war nur einige Zeit in D. ( musste sein - u.a KH)
Heute hat es, entgegen der gemeldeten Vorhersage, bei uns garnicht geregnet.
Wetter geht wieder 9 Grad- soll aber regnen. Werde melden, ob ich mein Sylversterfeuerwerk ansehen kann, oder ob es ausfällt....
Cerbére und Portbou sind grosse Gleisanlagen, wo die Züge umgestellt werden. s. Wikipedia....

https://de.wikipedia.org/wiki/Portbou
Portbou ist,der wichtigste Grenzbahnhof zwischen Spanien und Frankreich mit Übergang von französischer Normalspur zu spanischer Breitspur, der grundsätzlich einen Umstieg von Personen bzw. ein Umladen der Fracht erforderlich macht. Lediglich über den kurzen Abschnitt zwischen Portbou und dem französischen Grenzbahnhof Cerbère führen Gleise in beiden Spurweiten. Für Talgo-Züge mit speziell angepassten Fahrwerken existiert in Portbou eine Umspuranlage. Mit der für 2009 vorgesehenen Eröffnung der weiter westlich verlaufenden Hochgeschwindigkeitsstrecke LGV Perpignan–Figueres dürfte die Bedeutung Portbous für den Eisenbahnverkehr jedoch erheblich zurückgehen.
0 x
aus dem (meistens) sonnigen Südfrankeich
gittachen
Napoleon51
Beiträge: 617
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 17:27
Wohnort: Westfalen & (oft) FR83700 Saint-Raphael
Kontaktdaten:

Mittwoch 7. Januar 2009, 02:10

Salut,

in den französischen Nachrichten wurde über die nach Süden ziehende Kaltfront gesprochen, die am Mittwoch (7.1.09) auch die Provence erreichen soll.

Damit Ihr "Südler" auch wisst, was auf Euch zukommt:
Jetzt um 02h00 in der Nacht auf den 7.Januar haben wir in Westfalen eine aktuelle Außentemperatur von minus 20,1°. Dazu schon seit Sonntag eine geschlossene Schneedecke. Dagegen war's gestern Morgen mit minus 18,4° ja schon fast warm :oops: !

Also: warm anziehen :!: . Und die "Mädels" dürfen ausnahmsweise auch mal ein Hemdchen (zusätzlich) tragen :wink:.
0 x
Napoleon51

meine Homepage als Dank an meine "Lieblingsheimat" an der Côte: www.ledramont.eu
Benutzeravatar
gerhardwagner
Beiträge: 57
Registriert: Montag 25. Juni 2007, 17:21
Wohnort: argenton sur creuse

Donnerstag 8. Januar 2009, 07:57

Hallo Gittachen
da kommt mir doch der pure Neid hoch :wink: ! hier in Argenton sur Creuse ist seit 2 Tagen alles ausserhalb der Stadt inclusive der Strassen alles mit Schnee bedeckt. komplettes Verkehrschaos, da natuerlich niemand Winterreifen hat (mir inclusive :mrgreen: )Temparatur am Abend und in der Nacht -8-9°, am Tag etwa -4°.
Hat aber auch was gemuetliches! Aber damit ist wohl das Thema Klimaerwaermung erstmal vom Tisch.
Frostige Gruesse
Gerhard
0 x
papillon
Beiträge: 116
Registriert: Freitag 21. März 2008, 18:24
Wohnort: Aachen

Freitag 9. Januar 2009, 14:40

Salut,
Neid oder Schadenfreude - hier in München, wo der Winter und vor allem der Schnee zu Hause zu sein scheinen :wink: , normalement!, warten die Skifahrer u. a. sehnlichst auf ihren Schnee und jammern über (im Vergleich zu nicht typischen Winterregionen) "schwache" minus 6 ° C (akutell) ... :( :| Dabei scheint den ganzen Tag die Sonne. :?
Aktuelle Wetterbilder: http://www.br.de//wetter/action/wetterk ... o&x=4&y=13
Wintergrüße von
Bärbel
0 x
Et es, wie et es, un et kütt, wie et kütt ...
Napoleon51
Beiträge: 617
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 17:27
Wohnort: Westfalen & (oft) FR83700 Saint-Raphael
Kontaktdaten:

Samstag 10. Januar 2009, 03:04

Nun hat "Le Sud" auch den ersten Winter- Schock überstanden und der Bürgermeister von Marseille sagte, seine Stadt wäre ja wohl doch nicht Chamonix (dort ist sicherlich der Winterdienst besser :wink: ) kommt man zur Normalität zurück und die Camions können wieder die Supermarchées beliefern.

Hier in NRW haben wir nun schon den 7 Tag mit Nachttemperaturen von unter minus15° und tagsüber steigt die Quecksilbersäule auch nicht über minus 6°. Nach einer nebligen Nacht waren die Bäume gestern alle "weiß lackiert". Mal die schöne Seite des Winters, aber ein (plötzlich :oops: ) leerer Öltank am Arbeitplatz und der Dreck auf den Straßen gehören zu den weniger schönen Seiten.
0 x
Napoleon51

meine Homepage als Dank an meine "Lieblingsheimat" an der Côte: www.ledramont.eu
Bellie
Beiträge: 763
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Sonntag 25. Januar 2009, 14:45

Hallo!

Wie schlimm war denn nun der Sturm im Südwesten? Im deutschen TV sprachen sie von Stromausfällen...??
0 x
Viele Grüße, Bellie
Benutzeravatar
gittachen
Beiträge: 493
Registriert: Samstag 8. Januar 2005, 18:46

Sonntag 25. Januar 2009, 15:39

hallo Bellie,
Südwesten war wohl schlimm. :!: Wenigstens habe ich es im Radio gehört.
Hier bei uns tief im Süden hatten wir ca 12 13 Stunden keinen Strom.
War das gemütlich! Kerzenschein und Kachelofen....
Auch mal schön :mrgreen:
0 x
aus dem (meistens) sonnigen Südfrankeich
gittachen
Bellie
Beiträge: 763
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Sonntag 25. Januar 2009, 21:33

Hallo Gittachen!
Stromausfall, mein ich das, oder kommt das in la belle France des Öfteren vor :mrgreen:
0 x
Viele Grüße, Bellie
Napoleon51
Beiträge: 617
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 17:27
Wohnort: Westfalen & (oft) FR83700 Saint-Raphael
Kontaktdaten:

Sonntag 25. Januar 2009, 22:49

Bellie hat geschrieben:Hallo Gittachen!
Stromausfall, mein ich das, oder kommt das in la belle France des Öfteren vor :mrgreen:
Den Eindruck habe ich auch. Aber in Frankreich gibt es ja auch deutlich mehr Freileitungen als in Deutschland. Und wenn daneben ein Baum steht, war's das mit der Stromversorgung.
Ich habe auch im F-TV die Bilder gesehen, schon dramatische Auswirkungen. Und wenn man jetzt schon im F-TV den Stürmen Namen gibt "die von deutschen Meteorologen stammen" ("Klaus"), muß es schon etwas Besonderes sein.
0 x
Napoleon51

meine Homepage als Dank an meine "Lieblingsheimat" an der Côte: www.ledramont.eu
Benutzeravatar
gittachen
Beiträge: 493
Registriert: Samstag 8. Januar 2005, 18:46

Sonntag 25. Januar 2009, 23:20

das war das erste Mal, daß ich längeren Stromausfall erlebt habe.Eine bis zwei Stunden ist öfter schon mal drin :roll:
0 x
Stefan Cilimba
Beiträge: 186
Registriert: Samstag 13. April 2002, 22:38
Wohnort: St. Jory de Chalais Perigord Dordogne

Montag 26. Januar 2009, 11:28

Hallo,
wir hatten diesmal mehr Glück als 1999. Der Strom war nicht 'ne ganze Woche weg, sondern nur am Freitag 4 Stunden und in der Nacht zu Samstag bis 10 Uhr morgens. Es ist, anders als 1999 mit sehr grossen Schäden, auch nur ein Dachziegel runtergefallen. Allerdings wäre um ein Haar unser See zum ersten Mal in den vielen Jahren fast übergelaufen.
Noch ein Tip : Uns hat in den letzten Jahren ein Onduleur davor bewahrt, dass der Computer von den Stromausfällen betroffen war. Stromausfälle gibt es nämlich hier in "La France profond" auch bei schönem Wetter öfters.
Viele Grüsse aus dem Grünen Perigord
0 x
Stefan Cilimba
St. Jory de Chalais Perigord Dordogne
Yoyo
Beiträge: 704
Registriert: Freitag 12. August 2005, 09:04
Wohnort: Südwest-Frankreich

Dienstag 27. Januar 2009, 20:12

Hallo,

hier im Südwesten hatten wir knapp 4 Tage keinen Strom, kein Telefon und kein Handy (von Samstag früh gegen 6 Uhr bis heute nachmittag).

Andere haben noch immer keinen Strom und viele hatten auch ein paar Tage kein Wasser.

60% des Waldes sollen in den Landes kaputt sein. Es sieht ziemlich beeindruckend aus. Auf der Autobahn hätte ich zu dem Zeitpunkt nicht sein wollen...
0 x
Schöne Grüße - Yoyo
Benutzeravatar
Wolfgang Peschel
Beiträge: 66
Registriert: Montag 30. Juli 2007, 06:43
Wohnort: 33680 Lacanau Ocean + 30625 Hannover

Dienstag 27. Januar 2009, 21:19

Hallo!

Weiß jemand, wie es nördlich von Bordeaux, im Medoc, aussieht? Ich bekomme zu meinen Nachbarn keinen Kontakt. :cry:

Wolfgang
0 x
"Und was heißt schon New York? Großstadt ist Großstadt; ich war oft genug in Hannover.... "
Arno Schmidt, Auszug aus "Trommler beim Zaren" , 1960
Bellie
Beiträge: 763
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Dienstag 10. Februar 2009, 18:00

Hallo und bonjour!

Auf den deutschen Internetseiten stand heute: wieder 600000 Haushalte am Atlantik ohne Strom....................Sturm mit 140 km/h zieht über Frankreich.....

Stimmt das wirklich? Mensch, da ist der Westen aber wirklich gebeutelt.
War das schon "früher" so, und man hat hier in D nicht so viel darüber berichtet??

Da kann man doch wirklich nur mit einem Stromagregat "überleben".
0 x
Viele Grüße, Bellie
wolle
Beiträge: 552
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:05
Wohnort: Var, Esterel

Donnerstag 12. Februar 2009, 17:26

Bellie hat geschrieben: Stimmt das wirklich? Mensch, da ist der Westen aber wirklich gebeutelt.
War das schon "früher" so, und man hat hier in D nicht so viel darüber berichtet??
Klar doch Bellie, war immer schon so... :D
der "Westen" liegt naemlich am Atlantik :lol: eine grosse Wettermaschine... die mit Vorliebe Sturmtiefs produziert die selbst in Deutschland noch soviel Kraft haben, das ganze Waelder niedergermaeht werden... :(

Also zum Ueberleben wuerde ich zum Stromaggregat noch ne Wasserpumpe mitnehmen :roll:

salut wolle
0 x
Bellie
Beiträge: 763
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Freitag 13. Februar 2009, 14:53

:mrgreen: au ja! Wir packen dann noch eine Wasserpumpe mit ein!! Bzw. planen sie mit ein. Danke! :mrgreen:
0 x
Viele Grüße, Bellie
Antworten