(Video)Bewachte Parkplätze und Sicherheit

Die Reise selbst: Routen, Flug & Zug, Autostop, Etappenunterkünfte etc.
Antworten
fenrir
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 29. Juli 2010, 21:37

Freitag 30. Juli 2010, 10:17

Hallo!
Wir werden in August/September nach Bretagne/Normandie übers Loire-Tal mit dem Auto fahren. Auf dem Weg wollen wir in diversen interessanten Plätze z.B. bei einigen Schlösser / Klostern einen Halt machen. (Ohne dabei in der Nähe erst ein Hotel-Zimmer zu suchen.)
Es wird überall gewarnt, dass nichts im Auto lassen sollen. In unserem Fall müssen wir leider unsere Koffer im Kofferraum für paar Stunden stehen lassen.

Habt ihr für uns Tipps wie wir uns am besten verhalten sollen ?
Wie kann ich (der kein Französisch spricht) (mit Videokameras ) bewachte Parkplätze finden ?

Gruß
Yemin
0 x
Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Freitag 30. Juli 2010, 15:42

Salut,

Du mußt nach "parking surveillé" oder "parking sécurisé" schauen.
Im Übrigen glaube ich nicht, daß Koffer im Auto interessant für Diebe sind. Die wollen schnell etwas Wertvolles klauen, keine Klamotten etc.
Also den sichtbaren Innenraum des Autos leer räumen, nichts aber auch gar nichts darf sichtbar sein! So lächerlich es klingt: weder Kugelschreiber, noch Lippenstift, noch Reiseatlas, noch Schirm dürfen sichtbar sein! Dann vor allem beim Verlassen des Autos nicht umständlich die Videokamera und andere Wertgegenstände in den Kofferraum räumen. Das muß schon vorher gemacht werden, falls Euch nämlich der Dieb schon beim Aussteigen beobachtet.
Richtig ist, das Wertvolle und Notwendige gleich mit auf die Schloßbesichtigung nehmen. Ein Rucksack ist da sehr bewährt.
Mein Auto ist noch nie aufgebrochen worden. Direkt daneben geparkte z.B. in Marseille schon.
.....und es ist bei weitem nicht so gefährlich, wie man immer lesen muß.

Gruß und gute Reise
Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
Benutzeravatar
Chanteclair
Beiträge: 238
Registriert: Sonntag 18. Juli 2010, 20:01
Wohnort: Elsass

Samstag 31. Juli 2010, 08:28

fenrir hat geschrieben:Wie kann ich (der kein Französisch spricht) (mit Videokameras ) bewachte Parkplätze finden ?
Was nutzt die Videokamera, wenn Maskierte ankommen? Echte Hilfe gibt es nur direkt mit Parkwärter, so wie hier:
http://farm4.static.flickr.com/3272/276 ... 07.jpg?v=0
0 x
-----
Viele Grüße chanteclair
wienerin
Beiträge: 119
Registriert: Donnerstag 17. November 2005, 21:15

Samstag 31. Juli 2010, 08:51

Genau! ich hab auch immer meine Kampfkatze mit dabei :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Miau, Artis
0 x
fenrir
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 29. Juli 2010, 21:37

Samstag 31. Juli 2010, 09:47

Danke Aperdurus für deine informative Antwort und netten Wunsch!
(Und Danke an dem Rest für das Puschen dieses Threads ;) )

Hätte noch eine Frage bezüglich Autoradio. Unser 12 Jahre altes Auto (A3) hat noch das originales Autoradio von Audi mit "Kassetten-Spieler". (Ich kann den Bedienteil beim Aussteigen, nicht wie bei den Neuen, abnehmen).
Sollte ich es vorher abbauen ? Das Radio brauche ich nicht, und mir ist auch egal wenn es weg ist) Nur es wäre ärgerlich, wenn das Auto deswegen eingebrochen wird. (Zumal bei A3 an den Kofferraum vom Innenraum leicht dran kommt)
0 x
Yoyo
Beiträge: 702
Registriert: Freitag 12. August 2005, 09:04
Wohnort: Südwest-Frankreich

Donnerstag 5. August 2010, 21:47

fenrir hat geschrieben:Unser 12 Jahre altes Auto (A3) hat noch das originales Autoradio von Audi mit "Kassetten-Spieler". (Ich kann den Bedienteil beim Aussteigen, nicht wie bei den Neuen, abnehmen).
Sollte ich es vorher abbauen ? Das Radio brauche ich nicht, und mir ist auch egal wenn es weg ist) Nur es wäre ärgerlich, wenn das Auto deswegen eingebrochen wird. (Zumal bei A3 an den Kofferraum vom Innenraum leicht dran kommt)
Meinst Du im Ernst, jemand will dieses alte Zeug haben? :?:
0 x
Schöne Grüße - Yoyo
Volkmar
Beiträge: 114
Registriert: Dienstag 13. Mai 2003, 11:42
Wohnort: Ingolstadt

Freitag 6. August 2010, 11:32

Ich denke da an Antiquitätensammler oder Oldtimer-Liebhaber.
Aber im Ernst: Östlich von D kann man alles brauchen, ob das auch in F gilt, bezweifle ich.
Ebenso ist es wohl nicht nötig - wie in einem anderen Thread beschrieben - Lebensmittel nach F mitzunehmen. die haben mehr als genug. Und wenn man wirklich nicht auf deutsches verzichten kann, gibt es überall Lidl und Norma.
Viele Grüße und einen unbesorgten Aufenthalt wünscht
Volkmar
0 x
fenrir
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 29. Juli 2010, 21:37

Samstag 21. August 2010, 11:31

Danke für eure Antworten. Es beruhigt mich. :)

Ich kenne Frankreich überhaupt nicht (bis auf Paris vor vielen Jahre her).
New York ist auch eine teuere und dekadente Stadt, aber je nach dem wo du landest, könnte dir dort alle Mögliche passieren. Daher war meine Sorge.
0 x
Antworten