Paris von Nord nach Süd

Die Reise selbst: Routen, Flug & Zug, Autostop, Etappenunterkünfte etc.
Antworten
papillon
Beiträge: 116
Registriert: Freitag 21. März 2008, 18:24
Wohnort: Aachen

Sonntag 29. Juni 2008, 17:15

Bonjour à tous!
Ich werde Ende August d. J. mit dem Nachtzug von München nach Paris fahren, Ankunft Paris-Est. Die Weiterfahrt mit dem TGV nach Quimper ab Montparnasse erfolgt eine gute Stunde später.
Frage: Wie komme ich in dieser Zeit ohne viel Stress durch Paris durch außer mit der Metro? Was kostet ein Taxi für die Stadtdurchquerung? Wie viel Zeit benötige ich mindestens an einem Montagmorgen gegen 7 Uhr ...?
Wer hat Erfahrung mit diesem Thema? Ich (59 J.) reise allein mit (üblicherweise) schwerem Koffer - und das mit den vielen Stufen bzw. Treppen im Metrobereich ...
Über gute Ratschläge würde ich mich sehr freuen.
Salut
Papillon
0 x
Et es, wie et es, un et kütt, wie et kütt ...
Yoyo
Beiträge: 700
Registriert: Freitag 12. August 2005, 09:04
Wohnort: Südwest-Frankreich

Sonntag 29. Juni 2008, 17:39

Hallo Papillon,

ich mach(te) das immer mit dem Taxi, da gerade Montparnasse unendlich lange Gänge hat. Kostet etwa 15 Euro (in Anbetracht der Benzinpreise jetzt vielleicht etwas mehr) und um die Tageszeit bin ich immer sehr gut durchgekommen. Außerdem kriegt man eine schöne Parisbesichtigungsfahrt.

Dieser Nachtzug ist schrecklich (Charme und Komfort der alten DDR) und seit es den TGV von München nach Paris gibt, nehme ich nur noch den.

Trotzdem viel Spaß, aber gönn Dir das Taxi nach der anstrengenden Fahrt.
0 x
Schöne Grüße - Yoyo
Benutzeravatar
salchow
Beiträge: 324
Registriert: Donnerstag 1. März 2007, 11:58
Wohnort: DE30559 Hannover; 52.3728°N,9.86134°E

Montag 30. Juni 2008, 05:09

Ansonsten wäre da noch die Lösung via meinen Brötchengeber:

Linie M4 Richtung Porte d'Orléans ca. alle 3 Minuten ab gare de l'Est bis Montparnasse-Bienvenüe.
Allerdings muss ich Yoyo recht geben, dass die 4 am anderen Ende des Montparnasse-Komplexes liegt - deswegen allerdings nicht mehr Treppen als sonst zu bewältigen sind.
Nur der letzte Gang ist eben ziemlich lang.
Dauer: ca. ne halbe Stunde alles in allem.
0 x
Gruß, Christian / Palaiseau (91)
» seit 01/2004 in Frankreich
Yoyo
Beiträge: 700
Registriert: Freitag 12. August 2005, 09:04
Wohnort: Südwest-Frankreich

Montag 30. Juni 2008, 06:51

Ja, Salchow, Du hast völlig Recht: Im Prinzip ist die Verbindung mit der Métro wunderbar (einfach, schnell und billig) - vor allem, wenn man wenig zu schleppen hat und nicht vorher und hinterher stundenlang im Zug sitzt (vor allem im Nachtzug München/Paris). Bis vor sechs, sieben Jahren habe ich das auch immer ohne Murren gemacht. Ich denke Mal, das Alter spielt dann irgendwann auch eine Rolle mit dem Wunsch nach größtmöglicher Bequemlichkeit. :wink: Und ich genieße es jedes Mal sehr, das oberirdische Paris zu beobachten.
0 x
Schöne Grüße - Yoyo
papillon
Beiträge: 116
Registriert: Freitag 21. März 2008, 18:24
Wohnort: Aachen

Montag 30. Juni 2008, 12:54

Vielen Dank für die Tips und freundlichen Bemerkungen! Die "Durchquerung " von Paris per Metro habe ich bereits im letzten Jahr geschafft, es war allerdings ein ruhiger Sonntagmorgen, an dem sich niemand anbot, mir bei den doch zahlreichen Stufen im Metrobereich zu helfen, meinen Koffer zu tragen ... Dieses Jahr habe ich dieses Problem an einem frühen Montagmorgen, wo es wahrscheinlich hektischer zugehen wird. Weiß jemand den momentan geltenden Preis für eine Taxifahrt vom gare de l'est zum gare Montparnasse? Wenn es nicht viel mehr als 15 € kostet, werde ich diese bequemere Variante vorziehen. Wie lange fährt ein Taxi am Montagmorgen gegen 7 Uhr von einem zu anderen Bahnhof?
Vielen Dank für die Hilfe!!!
Gruß papillon
0 x
Yoyo
Beiträge: 700
Registriert: Freitag 12. August 2005, 09:04
Wohnort: Südwest-Frankreich

Montag 30. Juni 2008, 14:15

Hallo Papillon,

seeeehr viel teurer dürfte der Preis nicht geworden sein. Ich denke doch, dass er unter 20 Euro liegt, bin aber seit knapp einem Jahr nicht mehr gefahren.

Die schnellste Fahrt hatte ich mit einer Taxifahrerin, der ich gesagt hatte, dass ich es eilig habe. Da habe ich mit hängender Zunge den Zug um 7 h 25 in Montparnasse geschafft - also von Zug zu Zug 25 Minuten. :roll:

Ansonsten würde ich mit einer halben Stunde Fahrtzeit rechnen um diese Tageszeit. Vor allem im August ist es da noch sehr ruhig.
0 x
Schöne Grüße - Yoyo
papillon
Beiträge: 116
Registriert: Freitag 21. März 2008, 18:24
Wohnort: Aachen

Sonntag 14. September 2008, 08:48

Zurück aus dem Urlaub möchte ich kurz über meine Taxifahrten in Paris berichten:
Die Strecke Gare de l'Est - Gare Montparnasse per Taxi zu fahren, ist eine Stadtführung der besonderen Art. Montags früh ab 7.10 h vom Gare de l'Est quer durch die absolut ruhige Stadt relativ gemächlich nach Montparnasse dauerte 15 Min. für 12 € - für die Rückreise (bereits außerhalb der Ferienzeit) ab Montparnasse zum Gare de l'Est an einem Freitag um 13.30 h im dichten Straßenverkehr mit vielen Staus, verstopften Kreuzungen, Bussen, Ambulanzwagen, vielen Fahrrädern etc. und das bei Regen, aber mit einem sehr geduldigen netten Taxifahrer, brauchten wir 35 Min., zum Preis von 18 €. Diese "Investitionen" haben sich gelohnt, ich hab auf entspannte Art mal wieder Paris - leider nur kurz - erlebt.
@ Yoyo: vielen Dank für den Tip. :!: :D
Gruß aus dem sibirischen Oberbayern bei 8 ° C
von Bärbel
0 x
Et es, wie et es, un et kütt, wie et kütt ...
Yoyo
Beiträge: 700
Registriert: Freitag 12. August 2005, 09:04
Wohnort: Südwest-Frankreich

Sonntag 14. September 2008, 09:02

Freut mich, dass es Dir gefallen hat, Bärbel. Ich war im August auch einmal auf der Strecke im Taxi unterwegs und habe auch 12 Euro bezahlt. Zurück fahre ich jetzt immer mit dem direkten TGV Strasbourg - Bordeaux. Dauert ein bisschen länger, aber man muss nicht durch Paris, es ist billiger und in Strasbourg kann ich 1,5 Std. eine Freundin treffen. So habe ich nur noch eine Taxifahrt. Aber die genieße ich immer wieder.
0 x
Schöne Grüße - Yoyo
anja
Beiträge: 1
Registriert: Montag 23. Mai 2011, 14:08

Montag 23. Mai 2011, 14:12

zwischen meiner Ankunft in paris est und meiner abfahrt in montparnasse liegen etwa 45 min.
ich weiß noch nicht auf welchem gleis in montparnasse mein zug abfahren wird. wann und wo erfahre ich das, und wird mir die zeit langen wenn ich mit der metro fahre?
0 x
Yoyo
Beiträge: 700
Registriert: Freitag 12. August 2005, 09:04
Wohnort: Südwest-Frankreich

Montag 23. Mai 2011, 20:56

Hallo Anja,

das Abfahrtsgleis des Zugs erfährt man in Frankreich immer erst 20 Minuten vor der Abfahrt. Also lass Dich am Bahnhof überraschen.

45 Minuten sind knapp, Du musst Dich sicher zur und von der Metro beeilen. Aber im Prinzip müsste es reichen.

Christian / Salchow kann Dir das auf jeden Fall besser bestätigen. :D
0 x
Schöne Grüße - Yoyo
Benutzeravatar
sportkegler
Beiträge: 35
Registriert: Donnerstag 14. Februar 2008, 16:42
Wohnort: F-44600 St. Marc sur Mer + D-40764 Langenfeld

Dienstag 24. Mai 2011, 10:59

ja das ist knapp. wenn ich vom gare du nord nach montparnasse muss, kalkuliere ich immer eine stund, und der gare de l´est ist ja etwa genauso weit entfernt. ich glaube die reine metro fahrzeit ist 22 - 25 minuten, und es gibt ja auch ein paar kleine laufwege!
gruß
christian
0 x
papillon
Beiträge: 116
Registriert: Freitag 21. März 2008, 18:24
Wohnort: Aachen

Dienstag 24. Mai 2011, 14:28

Hallo, Anja,
erfahrungsgemäß ist die Zeit von 45 Minuten für die Metro sehr knapp. Um welche Uhrzeit kommst Du im gare de l'est an? In der Früh brauchte mein Taxi nur ca. 15 Minuten, während der Rushour im Nachmittag zurück ca. 35 Min. (siehe meinen Beitrag vom 14.09.2008). Die Wege zum Metro-Bahnsteig in beiden Bahnhöfen, vor allem in Montparnasse, sind endlos lang!!! Der Preisunterschied zum Metroticket ist natürlich sehr groß - aber es lohnt sich!
Viel Glück
Gruß aus München
Bärbel
0 x
Et es, wie et es, un et kütt, wie et kütt ...
herbertp
Moderator
Beiträge: 1345
Registriert: Dienstag 14. September 2004, 08:13

Dienstag 24. Mai 2011, 15:00

Hallo Anja

mit
http://www.ratp.fr/itineraires/fr/ratp/ ... he-avancee
oder
http://www.ratp.fr und dann recherche avancée
habe ich als Antwort 25 Minuten erhalten.
Kannst Du Deine Metrokarte schon im Zug bekommen?
Das habe ich immer mit dem Thalys so gemacht.
oder Dir vorher besorgen ( von Bekannten, die noch eine rumliegen haben)
und dann .... rennen
bonne chance
Herbert
0 x
Antworten