Paris Visite oder Carte Orange

Die Reise selbst: Routen, Flug & Zug, Autostop, Etappenunterkünfte etc.
Antworten
duessiweib
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 14. Juli 2009, 18:28

Samstag 1. August 2009, 12:35

Ich weiss nicht genau was sich eher lohnt? Also finanzielle wäre es die Carte Orange, bin mir aber nicht sicher, ob, da ich von Donnerstag bis Montag in Paris bin, sie auch für den kompletten Zeitraum gültig ist. Irgendwas auf der RATP-Seite stand da von Montag bis Sonntag, weiss jetzt nicht, ob ich da was überlesen hab oder es falsch interpretiere, dich in dem Fall ja zwei mal die Carte Orange kaufen müsste.

Was wäre eurer Meinung nach für die 5 Tage die günstigste. Vllt. auch ne Kombi, z.B. carte orange + ticket + oder so?

Danke im Voraus

Gruß
0 x
Benutzeravatar
salchow
Beiträge: 324
Registriert: Donnerstag 1. März 2007, 11:58
Wohnort: DE30559 Hannover; 52.3728°N,9.86134°E

Montag 3. August 2009, 05:32

Hallo,

alles hängt natürlich von der Anzahl an Fahrten ab, die auf deinem Programm stehen.
Grundsätzlich würde ich ParisVisite erst als allerletzte Möglichkeit sehen (wie gut dass mein Arbeitgeber kein Deutschkann… lalala… :mrgreen: )

Die Carte Orange ist in der Tat gültig von Montag bis Sonntag einschließlich, und kann bis zum Donnerstag der Gültigkeitswoche erworben werden (ab Freitag wird die Folgewoche verkauft).
Wenn du allerdings keine solche Karte innerhalb des letzten Jahres besessen hast musst du zusätzlich zum Fahrpreis noch 5€ für die Chipkarte einplanen und unbedingt ein Passphoto dabei haben. Dann kann man dir an jedem Schalter die Carte Orange, die es nicht mehr in Ticketform gibt, fertigmachen.
Die Karte ist übrigens ohne Verfallsdatum beim nächsten Besuch wiederverwendbar, allerdings nicht übertragbar auf andere Personen(-> Photo…)

Innerhalb des Stadtgebietes von Paris kostet sie 17,20 (plus 5€ für die Karte), bis Zone 3 (La Défense RER, Nanterre,…) 22,70, bis Zone 4 (Orly, Versailles) 27,90, bis Zone 5 (Flughafen CDG, Disney) 33,40 und bis Zone 6 (Rest) 37,60.

Im Vergleich: Paris Visite existiert nur 1-3 oder 1-6: 28,30 bzw. 48,40, allerdings für alle 5 Tage bis einschl. Montag.

Grundsätzlich empfehle ich - je nach Lage der Unterkunft - auch den Zehnerblock ("Carnet") in Betracht zu ziehen. Bei 2 bis 3 Fahrten pro Tag max. völlig ausreichend.
Zudem weiß ich aus Erfahrung: Bei 2/3 Fahrten besucht man Paris, bei mehr besucht man die Metro… :)

Hier kosten zehn Tickets 11,60, zu nutzen WANN und DURCH WEN man möchte (mit Freunden oder Partner teilen, 2 heute, 3 morgen und die 5 restlichen nächsten Sommer, wenn man wiederkommt).
Jedes dieser Tickets ist gültig für 1 Fahrt inklusive allem Umsteigen, aber ohne Fahrtunterbrechung oder Rund- und Rückfahrten
*entweder auf dem gesamten Metronetz plus RER innerhalb der Stadtgrenze von Paris
*oder auf dem gesamten Bus- und Tramnetz in allen Zonen binnen 1,5 Std.

War das jetzt erschöpfend? :)
Hinzu käme die Möglichkeit an einem Viel-Fahr-Tag ein einfaches Tagesticket zu lösen
(derzeit 5,90 für Paris und entsprechend mehr für die anderen Zonen, allerdings unter Ausschluss der Flughäfen, da muss ParisVisite für einen/mehrere Tag/e gelöst werden).

Fröhliches Rechnen!
0 x
Gruß, Christian / Palaiseau (91)
» seit 01/2004 in Frankreich
Napoleon51
Beiträge: 617
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 17:27
Wohnort: Westfalen & (oft) FR83700 Saint-Raphael
Kontaktdaten:

Montag 3. August 2009, 22:48

Danke Christian für Deinen Service :!: :wink: :wink:

Gut, dass wir hier für fast jedes Problem einen Experten haben :D
0 x
Napoleon51

meine Homepage als Dank an meine "Lieblingsheimat" an der Côte: www.ledramont.eu
Antworten