Liber-T - Aktuelle Erfahrungen

Die Reise selbst: Routen, Flug & Zug, Autostop, Etappenunterkünfte etc.
Benutzeravatar
Bine
Moderator
Beiträge: 655
Registriert: Donnerstag 11. April 2002, 21:06
Wohnort: Nürnberg

Sonntag 7. September 2014, 21:31

Was für mich neu war und was ich absolut klasse finde ist die Möglichkeit des Armband-Badges für Motorradfahrer! Das wird für den nächsten Sommer vorgemerkt, da mein Mann kein Französisch spricht und immer neidisch ist über unser erleichtertes Durchfahren, während er sich immer "halb ausziehen" muss um an sein Ticket und sein Geld zu kommen :lol:
Hat mit diesem Armband schon Jemand hier Erfahrungen? :shock:
0 x
"Es ist wichtiger, daß sich jemand über eine Rosenblüte freut, als daß er ihre Wurzel unter das Mikroskop bringt." Oscar Wilde
"Der Glaube, es gebe nur eine Wirklichkeit, ist die gefährlichste Selbsttäuschung." Paul Watzlawick
Ralf45525
Beiträge: 14
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 20:01

Sonntag 7. September 2014, 21:41

Hallo!

Ich habe gerade auch überall gesucht. Ich bin der Meinung, daß ich irgendwo gelesen habe. Aber ich finde es nicht wieder. Ich habe mir gerade die Geschäftsbedingungen und das Prospekt durchgelesen, was ich beim Badge dabei hatte. Aber ich finde es nicht mehr wieder. Es hat da irgendwo gestanden, aber ich finde es nicht mehr.

Wahrscheinlich habe ich mich getäuscht. Aber sollte ich doch noch was finden, werde ich mich noch einmal melden.

Aber eins kann ich sagen: Das macht Spaß damit.

Grüße
Ralf
0 x
Napoleon51
Beiträge: 617
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 17:27
Wohnort: Westfalen & (oft) FR83700 Saint-Raphael
Kontaktdaten:

Dienstag 14. Oktober 2014, 21:58

Wer hat denn die heutigen Meldungen gehört, dass Mme. Segolene Royale plant, die Autobahnen gebührenfrei zu halten?
0 x
Napoleon51

meine Homepage als Dank an meine "Lieblingsheimat" an der Côte: www.ledramont.eu
Yoyo
Beiträge: 692
Registriert: Freitag 12. August 2005, 09:04
Wohnort: Südwest-Frankreich

Mittwoch 15. Oktober 2014, 05:24

Es war ein Vorschlag von ihr, die Autobahnen am Wochenende umsonst zu machen. Und der wurde von allen Seiten - auch der eigenen - sofort niedergebügelt. 8)

http://www.francetvinfo.fr/replay-jt/fr ... -lestitres

PS: Ups, der URL-Code ist mal wieder abgestellt, Ihr müsst den Link also kopieren.

P.P.S. duch den Mod: Nö, das System konnte nur die eckige Klammer im Link nicht umsetzen ;-)
Zuletzt geändert von Bine am Mittwoch 15. Oktober 2014, 06:58, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Korrektur Link
0 x
Schöne Grüße - Yoyo
Benutzeravatar
Tonton
Beiträge: 490
Registriert: Mittwoch 15. April 2009, 07:59
Wohnort: 21°Süd 55°Ost

Mittwoch 15. Oktober 2014, 11:22

Napoleon51 hat geschrieben:Wer hat denn die heutigen Meldungen gehört, dass Mme. Segolene Royale plant, die Autobahnen gebührenfrei zu halten?
Mann sollte dazu sagen: Am Wochenende (nach Ihrem Vorschlag).

Wird das was?

Meiner Meinung nach NIEMALS. Denn die Lobby der Betreiber ist richtig gross.
Und die haben Argumente, die Politiker schon immer schwach werden liessen.

25% Rendite ist den Betreibern vertraglich zugesichert. Mit staatlicher Garantie & netto, bitte schön ! Jeder Handwerker träumt von derartigen Traumrenditen ! Und sowas hat "unsere Politik" mal abgeschlossen. Ein schelm, wer schlimmes denkt.
(ratet mal warum unser Gerhart so brav' für Erdgas wirbt.... aus reiner Menschenliebe, selbstverständlich !)

Das werden die sich nieeeeemals wegnehmen lassen. das werden die Politikerkollegen schon für sorgen. Und im Ernstfall, dann platzen da eher noch ein paar Bremsleitungen.... Vive la France !
0 x
Grüsse aus der Südsee !
Benutzeravatar
grand-palais
Beiträge: 19
Registriert: Donnerstag 6. September 2007, 16:07

Freitag 17. Oktober 2014, 10:32

cyberdog hat geschrieben:Ich schalte mich auch nochmals schnell dazwischen...

Alles hat auf der Fahrt bis in die Camargue einwandfrei geklappt mit dem Badge! Der finanzielle Aufwand hält sich ja in Grenzen und die Durchfahrten klappen wirklich sehr schnell. An einige Mautstellen hatte es doch recht viele Autos und wir konnten immer ohne anzustehen durchfahren. Deshalb muss ich sagen, ich würde das jederzeit wieder so machen. Passt perfekt! 8)

Grüsse. Matts
Waren auch in der Camarque und ich kann Matts Aussage nur bestättigen :D
0 x
Benutzeravatar
hxl
Beiträge: 21
Registriert: Sonntag 29. Juli 2007, 20:11
Wohnort: Bielefeld

Dienstag 3. März 2015, 22:51

Am Anfang dieses Threads hab ich ja schon mal was geschrieben zum Badge kauf etc.
Ich wollte nun auch noch mal berichten über meine Erfahrungen mit dem Badge.
Mai/ Juni 2014 war ich mit dem Badge unterwegs in Frankreich.
Eingereist über Luxemburg, Nach dem etwas längeren freien und schlechten Stück Autobahn kam dann mit Spannung der erste Peage-Punkt. Mutig bin ich auch gleich ganz links gefahren.
Alles prima! Es hat Bip gemacht und die Schranke ging auf. Erleichterung.
So verlief es positiv auf der ganzen Strecke Richtung Mittelmeer, auf Ausflügen und auch zurück in die Heimat. Auch die Durchfahrten mit 30 km/h ohne Stop klappten problemlos.

Einziges Problem was ich hatte, der Badge hat nicht immer sein "Bip" Signal gegeben. Schranken öffneten trotzdem und auch die Maut wurde abgebucht.

Hat das schon mal jemand gehabt, dass es nicht "Bip" macht? Evtl. Batterieprobleme?

Im Mai werd ich sehen, was der ein Jahr alte Badge dann macht ;-)
Oder ich kontaktiere nochmal Liber-T....

Gruß Axel
0 x
Napoleon51
Beiträge: 617
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 17:27
Wohnort: Westfalen & (oft) FR83700 Saint-Raphael
Kontaktdaten:

Dienstag 3. März 2015, 23:53

Hallo Axel,
mein Badge ist im letzten Herbst 4 Jahre alt geworden und ist schon sehr oft durch die Grande Nation gefahren, alles gut :D :!: . Ich habe es auch schon von Anfang an erlebt, dass das Gerät (selten) mal nicht gepiepst hat. Aber alles ist korrekt gelaufen. Ich werde das Gerät aber jetzt im 5 Jahr austauschen lassen, für mich bietet sich die erste Zahlstelle (Gye) an.
0 x
Napoleon51

meine Homepage als Dank an meine "Lieblingsheimat" an der Côte: www.ledramont.eu
Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Mittwoch 4. März 2015, 07:52

Es gibt unterschiedliche 30 km/h Passagen. Bei den mir sympathischeren piepst es gleich bei der Einfahrt in die Passage und man kann zügig durchrollen und sicher sein, dass die Schranke öffnet. Bei anderen piepst es erst direkt vor der Schranke bei deren Öffnen. Trotzdem ist Unsicherheit nicht am Platze, das Öffnen funktioniert immer.
Apropos Batterie: Ich bin nicht ganz sicher, ob überhaupt eine drin ist. Könnte auch so ein RFID- Modul drin sein, das durch Induktion piepst.
Übrigens konnte ich einen Badge, den ich von APRR bezogen hatte, nicht bei AREA austauschen lassen. Also man sollte schon bei der gleichen Gesellschaft austauschen. Wobei das völlig problemlos und schnell über die Bühne geht.
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
Benutzeravatar
Manfred Heger
Beiträge: 62
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2003, 20:47
Wohnort: D 64354 Reinheim und F 58230 Montsauche-Les-Settons
Kontaktdaten:

Sonntag 8. März 2015, 18:50

Die Badges, bzw. Batterien halten max. 4 Jahre! Nachdem ich einmal bereits nach zwei Jahren eine Pleite erlebte ( Schranke ging nicht hoch und ich musste die Spur wechseln ), bekam ich den defekten Badge umgetauscht. Den zweiten habe ich mir vorsichtshalber in Gye nach gut 3 Jahren erneut umtauschen lassen. Ein Batteriewechsel ist nicht möglich lt. Information des dortigen Personals.
Bonne route!
0 x
Il suffit de passer le pont, c'est tout de suite l'aventure!
Laisse-moi tenir ton jupon, j' t'emmèn' visiter la nature!...
( Georges Brassens )
Bellie
Beiträge: 759
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Dienstag 10. März 2015, 00:05

Wie jetzt... die halten nur max. 4 Jahre......... Wie lang hab ich denn jetzt meinen badge (muss ich unbedingt mal nachsehen, bin aber sicher, länger als 4 Jahre) Ich hab meinen immer an der Frontscheibe.... Da hätte ich ja dann Glück gehabt

Tauschen alle Gesellschaften den badge so einfach aus - einfach hinfahren und sagen , dass der schon xx Jahre alt ist (klar nachprüfbar) Gibt es dann die gleiche Größe, oder die neuere , kleinere, Generation? Meiner ist von ASF....

Nachtrag: Online, im Kundenbereich, habe ich kein Datum gefunden, wann ich den badge erhalten habe. Ich habe aber noch die Versandmail gefunden: Juni 2008...... und es ist noch der erste badge, lediglich den Halter hab ich mir austauschen lassen........ Dann sollte ich den badge wohl dringenst austauschen lassen, sonst steh ich demnächst vor geschlossener Schranke....... Haben die shops wohl auch sonntags geöffnet??? Wahrscheinlich nicht......
0 x
Viele Grüße, Bellie
Bellie
Beiträge: 759
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Dienstag 10. März 2015, 00:21

Nachtrag zur Öffnungszeit: Vinci bei uns in der Nähe von Mo-Fr

Und unter Info /"depannage" steht: entweder an einem Shop halten, oder im speziellen Umschlag (mit dem man den badge erhalten hat) zuschicken....

Also werd ich es risikieren (müssen) und ihn weiter nutzen.....bis ich mal zu den Öffnungszeiten zu einer boutique komme......
Im Januar hat er noch funktioniert :)
0 x
Viele Grüße, Bellie
Benutzeravatar
Bine
Moderator
Beiträge: 655
Registriert: Donnerstag 11. April 2002, 21:06
Wohnort: Nürnberg

Dienstag 10. März 2015, 07:59

*Lach* Bellie, so habe ich gestern auch reagiert und im Forum nachgeschaut, wann ich Aperdurus Tip gefolgt bin und mir den Badge direkt im Büro der ersten Mautstelle nach der Grenze geholt habe :shock:
Das war 2011 und wir werden wohl bei der ersten Fahrt dieses Jahr dann auch direkt wieder dieses Büro aufsuchen und ihn testen lassen und gegebenenfalls dann umtauschen.
Ein Freund meinte ausserdem, dass ich zur Not den Badge abnehmen und den Strichcode an den neuen Mautstationen scannen lassen kann bei der Durchfahrt.
Da ich aber nicht wirklich verstanden habe, wie er das meinte, bleibe ich bei Plan A :mrgreen:
0 x
"Es ist wichtiger, daß sich jemand über eine Rosenblüte freut, als daß er ihre Wurzel unter das Mikroskop bringt." Oscar Wilde
"Der Glaube, es gebe nur eine Wirklichkeit, ist die gefährlichste Selbsttäuschung." Paul Watzlawick
Bellie
Beiträge: 759
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Dienstag 10. März 2015, 23:24

Hallo Bine:)
Wir müssen nach Deutschland, und starten sonntags.... so kann ich leider nicht zur boutique, da die ja nur von mo-fr geöffnet hat......
Hoffe jetzt einfach mal, dass da noch alles ok ist, so wie im Dezember (es war nicht Januar) als ich das letzte Mal die péage Autobahn genutzt hatte............

Irgendwie ist es pratkisch, dass man nur eine boutique anzufahren braucht...... aber wenn man nicht die Autobahn nimmt...... kommt man nicht zu so einer boutique....... das ist dann irgendwie blöd. Ich kann doch nicht extra eine gebührenpflichtige Autobahn fahren, um zur Boutique zu kommen :roll:

Ok, bleibt noch die Möglichkeit, den badge hinzuschicken...... auch nicht glücklich, denn erst ist dann der badge unterwegs :mrgreen: .... , und falls sie dort feststellen: wieso, ist doch noch alles ok damit,....... :D
0 x
Viele Grüße, Bellie
Valerie
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 14. März 2015, 16:12

Samstag 14. März 2015, 16:33

:roll: Hallo zusammen,
viellleicht hab ich das hier überlesen - aber wie macht ihr Badge-Besitzer das denn aktuell mit der Rechnungsbegleichung: Abbuchung?
ich habe langjährig einen Badge (für Sanef) und bisher immer den Betrag über Kreditkarte einziehen lassen; das ging problemlos.
Nun mit Beginn 2015 schrieb Sanef bzw. die Servicestelle "Bipandgo", es ginge nur noch mit Bankeinzug. Das ist mir ja auch recht. Ich schrieb ihnen meine Bankdaten. Sie verlangten aber eine offizielle Bestätigg der Bankverbindung -das gibts in Frankreich (RIB= relevé d'identité bancaire) -aber hier nicht. ich habe dann eine Kopie eines Kontoauszuges eingescannt (wo die IBAN etc drauf sind) und per mail gesandt. Bisher aber noch keine Bestätigung erhalten, daß es nun in Ordnung geht...
Trotz meiner (in gepflegtem Schulfranzösisch geschriebenen) mails ist die Kommunikation mit Bipandgo bzw Sanef irgendwie mühselig.
Oder habe ich etwas übersehen? Wer hat einen Tip?
Gruß v. Valerie
0 x
Benutzeravatar
Gero
Beiträge: 474
Registriert: Freitag 21. Februar 2003, 13:37
Wohnort: Kehl / Aude

Dienstag 17. März 2015, 19:52

Die Kommunikation mit französischen Unternehmen ist generell mühselig... :?

Bei mir lief das ähnlich und ich habe denen dann eine Kopie meines Bildschirms (screenshot) geschickt, wo die Daten meines Onlinebanking zu sehen waren, meine Daten (Name, Vorname, IBAN, BIC) also sichtbar waren.
Das wurde akzeptiert und seitdem ziehen die das von meinem deutschen Konto ein.
Viele Grüße
Gero
0 x
Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Mittwoch 18. März 2015, 00:34

@Valerie
Das RIB entspricht in D einer Einzugsermächtigung. Die gibt Dir jede Bank. Du kannst sie auch formlos selbst erstellen.
Gruß Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
Valerie
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 14. März 2015, 16:12

Mittwoch 18. März 2015, 20:34

guten Tag, Gero,
vielen Dank für den Tip!
Inzwischen habe ich nun doch auch endlich eine (positive) Antwortmail bekommen.
Aber die Idee mit dem Screenshot ist gut; ich merke sie mir für alle Fälle.
Viele Grüße von
Valerie.
0 x
Bellie
Beiträge: 759
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Sonntag 29. März 2015, 14:30

Als ich meinen Badge im Juni 2008 bei ASF (jetzt VINCI) beantragt habe, gab es eine Sommeraktion: versandkostenfreie Lieferung (auch nach Deutschl) und ein Jahr keine Gebühren....

Ich habe die letzten Jahre die Aktionen nicht verfolgt: gibt es solche (ähnliche) Aktionen noch immer? Eine Freundin möchte sich gerne für August einen badge bestellen: Abbuchung vom deutschen Konto, oder Kreditkarte und vielleicht mit einer "Sommeraktion" ? Welche Anbieter akzeptieren denn jetzt deutsche Konten, oder zur Not deutsche Kreditkarten? Und ist euch was von Aktionen der letzten Jahre bekannt?
0 x
Viele Grüße, Bellie
Ralf45525
Beiträge: 14
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 20:01

Sonntag 29. März 2015, 21:05

Hallo!

Ich habe mein Badge im letzten Jahr bekommen. Schaue mal auf der Seite "www.bipandgo.com". Die Seite läßt sich auf Deutsch umstellen und der Anbieter (VINCI) akzeptiert auch ein deutsches Bankkonto dank IBAN und BIC. Dauert ungefähr eine Woche bis es da ist. Ob es noch andere Anbieter gibt, kann ich im Moment nicht sage. Ich habe diesen hier über das Forum gefunden. Bieten mehrere Sachen an. Ich habe das "Ferienpaket". Das heißt, ich bezahle nur bei Benutzung des Badges 1,60 € im Monat und die gesammelten Kilometer auf den Autobahnen oder Tunnel. Man kann es auch in Frankreich in VINCI-Parkhäusern nutzen. Habe ich allerdings noch nicht ausprobiert. Werde es dieses Jahr wieder mitnehmen und mich freuen, wenn ich nicht stundenlang an der Schranke einer Mautstelle stehen muß, weil erst einmal alle das Geld zusammen suchen müssen. Macht richtig Spaß, wenn dann sogar die Franzosen große Augen bekommen, wenn ich auf eine Liber-T-Durchfahrt zu steuere. :D
0 x
Antworten