Dringend Hilfe gesucht beim Kauf eines Autos aus Frankreich

Die Reise selbst: Routen, Flug & Zug, Autostop, Etappenunterkünfte etc.
Antworten
Emanuel
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 23. Januar 2011, 20:08

Sonntag 23. Januar 2011, 20:21

Hallo zusammen,
ich bin so eben auf dieses Forum gestossen und habe grosse Hoffnungen das hier jemand ist der mir helfen kann und möchte. Ich heisse Emanuel, komme aus Solingen und bin absoluter Saab Liebhaber. Jetzt habe ich einen sehr schönes Exemplar gefunden :D für 1000 Euro bei einem Händler. Leider spreche ich kein Französisch und der Verkäufer kein Englisch :( Auf Emails antwortet auch keiner... Hier ein Link meines Traumwagens

http://www.autoscout24.se/Details.aspx? ... 92&asrc=fa

Würde sich jemand bereit erklären den Verkäufer mal zu kontaktieren? Ich würde Telefon Kosten oder ähnliches selbstverständlich ersetzten. Ich habe angst das der Wagen sonst mangels Sprach kenntnissen anderweitig verkauft wird... Ich freue mich über jeden Tip, oder jedes Angebot...

Lg Emanuel
0 x
Benutzeravatar
Chanteclair
Beiträge: 238
Registriert: Sonntag 18. Juli 2010, 20:01
Wohnort: Elsass

Sonntag 23. Januar 2011, 20:57

Hallo Emanuel,
erstmal willkommen hier im Forum.
Mich wundert, daß das Auto auf einer schwedischen Seite angeboten wurde, es aber in der Nähe von Paris steht.
Für das Auto benötigst du in Deutschland auf jeden Fall eine EU-Conformitätsbescheinigung, ohne die wird das Auto nicht zugelassen. Das bekommst du bei der SAAB-Niederlassung in Deutschland. Preise kenne ich nicht, kann aber schon einmal 150 Euro ausmachen (auch wenn schon 900.000 Exemplare dieses Typs in Deutschland fahren, wird diese Bescheinigung verlangt!).
Für die Überführung brauchst du in Frankreich eine Kurzversicherung, in Deutschland eine weitere. Mach dich am besten auf den Weg zu einer ADAC-Stelle, um nach den Kosten zu fragen. Wenn du dann meinst, daß es unbedingt ein schwedisches Auto aus Frankreich sein muß, melde dich mal wieder.
Hinzu kommen ja noch die Fahrtkosten von Solingen nach Paris und weiter und zurück.
Gruß Fritz
Nachtrag:
Da ich solch eine Überführung schon einmal durchführte, trage ich hier nach und nach die notwendigen Infos ein, die ich aus den alten Mails zusammenführe:
Hier ein Link für ein Kurzzeitkennzeichen, es genügt wohl eines:
http://www.nesen24.com/index.php/cat/c4 ... en-EU.html
gültig 5 Tage
Die Schweiz, Österreich, Italien und die Niederlande tolerieren und akzeptieren das deutsche Kurzzeitkennzeichen mit Grüner Versicherungskarte (Europaweit versichert damit). Ob in der Zwischenzeit Frankreich dazugekommen ist, weiß ich nicht. Wir holten das Auto an der Schweiz-Frankreich-Grenze ab, das geht in deinem Fall aber wohl nicht.
Der Käufer muß den Versicherungs-Vertrag direkt abschliessen und braucht alle Daten des Autos! Zusätzlich eine Kopie des Passes des Verkäufers und das Certificat de Situation (non gage in der Umgangssprache) für die Zulassungsbehörden und den TÜV (damit erkennbar ist, daß das Auto dem Verkäufer gehört hat und nicht verpfändet oder geklaut ist).
0 x
-----
Viele Grüße chanteclair
Emanuel
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 23. Januar 2011, 20:08

Sonntag 23. Januar 2011, 21:23

Hallo Fritz,
danke erstmal für die schnelle Antwort :) Ich möchte das Auto mit einem Hänger holen, so fallen diese Probleme mit der Überführung weg, trotzdem danke für die ausführliche beschreibung... Ich habe mich in diesen Wagen verliebt und wenn es mir gelingt (was ich hoffe) so werde ich ihn kaufen :D Genau diese Farbe Kombination und Motoresierung suche ich schon lange und bei 1000 Euro kann ich da im grunde nichts falsch machen, zumal ich dieses Saab Model selber Reparieren kann. Wärst du evtl. bereit den Verkäufer mal anzurufen? Bzgl. der Papiere, des Zustands usw... ? Du könntes mir deine tel. Nr. senden dann würde ich dich Morgen nach Feierabend mal anrufen....
0 x
Benutzeravatar
Chanteclair
Beiträge: 238
Registriert: Sonntag 18. Juli 2010, 20:01
Wohnort: Elsass

Sonntag 23. Januar 2011, 21:31

Emanuel hat geschrieben: Ich möchte das Auto mit einem Hänger holen, so fallen diese Probleme mit der Überführung weg...
Ist natürlich am besten, dann fällt das Auto nicht schon auf der langen Überführungsfahrt auseinander :mrgreen: Spaß beiseite, die Saab sind wirklich gute Autos.
Ich rufe morgen früh um 9 mal dort an und frage, ob das Auto noch da ist und melde mich dann wieder.
Manche Betriebe haben aber auch montagsmorgen geschlossen.
Gruß und schönen Abend
Fritz
0 x
-----
Viele Grüße chanteclair
Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Sonntag 23. Januar 2011, 21:40

Salut,


hier steht es auch nochmal mit einigen Bildern.

http://www.argusauto.com/occasion/Saab_ ... 14B2FE4A6D

Gruß Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
Emanuel
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 23. Januar 2011, 20:08

Sonntag 23. Januar 2011, 21:46

Hallo Aperdurus,
danke für den Hinweis :) , leider ist der Anzeige auch nicht viel mehr zu entnehmen... Immerhin ein paar technische infos mehr...

Lg Emanuel
0 x
Benutzeravatar
Chanteclair
Beiträge: 238
Registriert: Sonntag 18. Juli 2010, 20:01
Wohnort: Elsass

Montag 24. Januar 2011, 10:13

Das einzige Problem ist, daß das Auto keine Schlüssel mehr hat, man kann also den Motor nicht mehr laufen lassen. Auf meine Frage, ob man vielleicht das Schloss selbst wechseln kann, antwortete er: Er verkauft , auf seinem Grundstück geht das nicht. Natürlich kann man das Schloss wechseln, wenn das Auto auf dem Hänger steht. Dann ist es aber bereits gekauft. Das Auto hat keine CT (TÜV) mehr und natürlich auch keine französische Versicherung. Ich würde vom Kauf abraten. Dieser Mangel (fehlender Schlüssel) hätte in der Annonce erwähnt gehört.
Gruß Fritz
0 x
-----
Viele Grüße chanteclair
Benutzeravatar
Chanteclair
Beiträge: 238
Registriert: Sonntag 18. Juli 2010, 20:01
Wohnort: Elsass

Montag 24. Januar 2011, 15:35

Autoschlüssel:
Mir fällt gerade ein: Als ich meinen gebrauchten Citroen kaufte, war auch nur ein Schlüssel dabei. Ich ging also in Hilden in die Citroen-Niederlassung, und von dort aus wurde eine "Anfrage vertraulicher Fahrzeugdaten" nach Köln (Niederlassung Citroen) geschickt. Von dort wurde dann ans Autohaus eine Schlüsselnummer gefaxt, und 2 Wochen später hatte ich meinen Zweitschlüssel. Kosten: Anfrage 5 Euro, Schlüssel: 17 Euro. Das war 2007. Damit funktioniert nicht die Zentralverriegelung, man muß also im Notfall mit der Hand aufschließen. Gibt es so etwas auch für SAAB-Fahrzeuge? Das wäre eine billige Lösung. Allerdings würde ich "vor Ort" die Kabel kurzschließen, um die Motorgeräusche überprüfen zu können.
Beziehungsweise: Mit der Fahrgestellnummer, die du vom Verkäufer auf jeden Fall bekommen mußt, um die Versicherungskarte zu beantragen, und einem SAAB-Händler, den du gut kennst, dürfest du auch an den Schlüssel kommen. Das Gesicht vom Händler möchte ich sehen, wenn du ins Auto steigst und den Motor anläßt!
Für die Anfertigung meines Zweitschlüssels war der Originalschlüssel nicht notwendig.
0 x
-----
Viele Grüße chanteclair
herbertp
Moderator
Beiträge: 1345
Registriert: Dienstag 14. September 2004, 08:13

Montag 24. Januar 2011, 19:31

Er verkauft , auf seinem Grundstück geht das nicht. Natürlich kann man das Schloss wechseln, wenn das Auto auf dem Hänger steht. Dann ist es aber bereits gekauft. Das Auto hat keine CT (TÜV) mehr Dieser Mangel (fehlender Schlüssel) hätte in der Annonce erwähnt gehört.
Finde ich komisch, Eure Diskussion verstehe ich nicht.
Der Verkaeufer ist verpflichtet, eine Controle technique auf seine Kosten machen zu lassen. Ein Auto kann in F nicht angemeldet werden, wenn die CT nicht juenger als 6 Monate ist. Und fehlender Schluessel, man kann den Motor vor dem Kauf nicht starten :?: :?: ,
Was ist das fuer ein Haendler?
salut
Herbert
0 x
Benutzeravatar
Chanteclair
Beiträge: 238
Registriert: Sonntag 18. Juli 2010, 20:01
Wohnort: Elsass

Montag 24. Januar 2011, 20:23

herbertp hat geschrieben: Ein Auto kann in F nicht angemeldet werden, wenn die CT nicht juenger als 6 Monate ist. Und fehlender Schluessel, man kann den Motor vor dem Kauf nicht starten :?: :?: ,
Was ist das fuer ein Haendler?
salut
Herbert
Hallo Herbert,
bei diesem Händler hätte ich auch meine Bedenken. Das Auto soll aber auch gar nicht in F angemeldet werden, wie ich das verstanden habe.
Gruß Fritz
0 x
-----
Viele Grüße chanteclair
Emanuel
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 23. Januar 2011, 20:08

Dienstag 25. Januar 2011, 13:27

Hallo zusammen,
das ist schon etwas komisch mit diesem Herren das muss ich schon sagen... aber die Idee mit dem schlüssel ist wirklich nicht schlecht das Gesicht würde ich auch gerne sehen wenn man den wagen auf seinem grundstück mit, mitgebrachten schlüssel starten würde :mrgreen: Es ist in jedemfall sehr risikoreich, wenn er den preis halbieren würde, könnte man das Risiko eingehen, aber es scheint mir als hätte der gute man irgendwas zu verbergen, da er es auch nicht in der Anzeige erwähnt hat.....
0 x
Antworten