Urlaub mit dem Fahrrad und Zelt ... aber in welcher Region?

Reiseziele, besondere Urlaubsformen (z.B. FKK, Reiterferien), Sehenswürdigkeiten...
Antworten
alzhighma
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 9. Juni 2013, 22:23

Sonntag 9. Juni 2013, 23:23

Hallo zusammen,

da die Zeit bis zu unserer Reise immer knapper wird bitte ich euch um Rat.

Meine Freundin und ich wollen im Juli 3-4 Wochen mit den Fahrrädern und Zelt durch Frankreich fahren. Dabei kommt es uns nicht darauf an, jeden Tag Strecke zu machen um viel zu sehen. Wir wollen uns ein bissel treiben lassen. Wenn es uns auf einem kleinen Campingplatz gut gefällt würden wir da gerne auch ein paar Tage verweilen. Wenn nicht, fahren wir weiter. Wichtig wären uns kleine Naturcampingplätze ohne viel SchnickSchnack, wenn es geht mit Bademöglichkeiten (egal ob Meer, See oder Fluss).

Da meine Freundin und ich noch nie Frankreich waren, habe ich mich im Internet versucht zu informieren. Aber gar nicht so einfach.
Ich habe an die Bretagne oder die Provence gedacht.

Eignen sich die Regionen für einen entspannten Fahrradurlaub? Oder könnt ihr andere Regionen empfehlen?

Wir sind für jeden Tipp dankbar.
0 x
papillon
Beiträge: 116
Registriert: Freitag 21. März 2008, 18:24
Wohnort: Aachen

Montag 10. Juni 2013, 11:29

Bonjour alzhigma,
willkommen in diesem Forum. Die Anfahrten in die Provence bzw. Bretagne sind streckenmäßig unterschiedlich weit je nach Abfahrtsort in Deutschland. Wenn Ihr aus dem westlichen Deutschland kommt, liegt die Bretagne näher ... Die Reisezeit Juli wird überall in Frankreich und erst recht an den Küsten ein Problem sein - da ist es überall voll und meist teuer. Was die Bretagne betrifft, kann ich Euch den u.a. Link empfehlen: bretagne-reisen.de/unternehmungen/aktivurlaub/gruene-routen. Grundsätzlich sind auf dieser Site viele Infos zu finden, sogar in Deutsch.
Viel Erfolg und einen stressfreien Radlurlaub
Bärbel
0 x
Et es, wie et es, un et kütt, wie et kütt ...
herbertp
Moderator
Beiträge: 1345
Registriert: Dienstag 14. September 2004, 08:13

Montag 10. Juni 2013, 12:54

Hallo alzhigma,
willkommen im Forum.

Wie sieht es mit Eurem Französisch aus?
Vielleicht findet Ihr ja auf dieser Seite Anregungen für Eure Fahrradtour.
http://www.voiesvertes.com
Wie Bärbel schon schrieb, ist es im Juli an den Kuesten recht voll. Vielleicht landet Ihr ja auch im Landesinneren und schwimmt in Burgunder :mrgreen:
http://www.le-tour-de-bourgogne-a-velo.com
http://www.burgund-fur-radfahrer.com

viel Spass
Herbert
0 x
Château de Chambiers
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 18. Juni 2013, 10:01

Dienstag 18. Juni 2013, 10:11

Salut,

ich kann für eine Fahrradreise das Loire-Tal empfehlen. Hier wurden in de letzten Jahren 800km Radwege an der Loire entlang gebaut und die Landschaft ist einmalig. Vielleicht hilft euch dieser Link hier weiter: http://www.loire-radweg.org/ . Wir haben jedenfalls sehr häufig Gäste, die Fahrrad-Rundreisen machen und begeistert von dem Angebot in der Region sind.

Viele Grüße,
Sabine
0 x
Château de Chambiers - Loire-Region -
Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Dienstag 18. Juni 2013, 12:08

Salut alzhighma,

ich habe sehr viele Radreisen auf eigene Faust durch Frankreich gemacht. Sowohl Flachlandtouren, wie auch durch die Alpen, Pyrenäen und die Ardèche auf den Spuren der TDF.

Anfang Juli sind schon die fr. Ferien, deshalb rate ich von den Gegenden mit Touri- Magneten ab (Loire, Provence, Bretagne.)
Bei geringer Übung macht eine Tour entlang eines der großen Flüsse ( Rhône, Doubs, Saône oder Oberlauf der Loire), dann erlebt Ihr Frankreich wirklich und nicht nur die teuren, touristisch überlaufenen Gegenden.

Was Ihr braucht, sind Karten des IGN 1:100 000 (siehe Internet) und wenigstens rudimentäre Französisch- Kenntnisse. Spezielle Rad- Karten sind nicht nötig, weil es eine Unzahl hervorragend ausgebauter kleiner Strassen und Wirtschaftswege gibt. Ein Reiseführer evtl. von Michelin und ein Campingführer runden das Equipement ab. Viele Gemeinden haben einen Camping municipal, also kein Prob etwas zu finden.

Viel Spass und nähere Infos gerne
Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
Yoyo
Beiträge: 700
Registriert: Freitag 12. August 2005, 09:04
Wohnort: Südwest-Frankreich

Dienstag 18. Juni 2013, 14:56

Schön und bis Mitte Juli auf keinen Fall überlaufen ist auch die Atlantikküste von Bordeaux abwärts bis Bayonne. Hier ein deutscher Flyer mit Radwanderwegen an der Küste entlang durch die Strandkiefernwälder der Landes:

http://www.tourisme-aquitaine.fr/upload ... ycloDE.pdf

Vielleicht hilft das auch ganz allgemein weiter:

http://www.naviki.org/de/naviki/start
0 x
Schöne Grüße - Yoyo
Antworten