Östliche Pyrinäen mit VW Bus

Reiseziele, besondere Urlaubsformen (z.B. FKK, Reiterferien), Sehenswürdigkeiten...
Antworten
sabinegermany
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 14. Juli 2012, 13:01

Samstag 14. Juli 2012, 13:14

Hallo,
wer hat Tipps für die pyrinäen orientales? Wir reisen mit dem vw bus/camper, schlafen auch da drin, bevorzugen stellplätze in der natur ( selbverständlich machen wir weder lärm noch dreck)...wir würden gerne wandern und auch am wasser (flüsse/badeseen) entspannen...habt IHr da Tipps? Wie ist die Küste da-sehr überlaufen??ß Unsere Reisezeit: 15.8.-3.9.12

Oder gibt es ganz tolle Tipps für die Pyrinäen mehr in der MItte ( gen Westen)????
LG Sabine
0 x
Lennie
Beiträge: 190
Registriert: Donnerstag 1. Juli 2010, 13:39

Samstag 14. Juli 2012, 15:00

Moin, Sabine

Schau mal, klickst du hier:
http://www.tourisme-pyreneesorientales.com/fr

und dann oben auf das deutsche Fähnlein, da findest du Informationen im Überfluss, sogar in deutscher Sprache. Zweite Hälfte August bis Anfang September dürfte touristenmäßig schon wieder erträglicher werden. Sehenswert ist auf jeden Fall die Felsenküste zwischen Collioure und Cerbère. Bis Argelès gibt es Sandstrand am Meer, von da ab südlich bis zur Grenze dann nur noch Kieselsteine.

In den örtlichen Tourismus-Büros (Argelès ist gut ausgestattet) gibt es weitere Informationen über Wandermöglichkeiten, es werden auch Touren für Gruppen angeboten, denen man sich anschließen kann. Ohne gute Ortskenntnisse und ohne Karte besser nicht alleine die harmlos aussehenden Albères durchstreifen wollen - da müssen jedes Jahr immer wieder Urlauber per Hubschrauber rausgepflückt werden, die den Weg zurück nicht mehr fanden.... :roll:

Schöne Ferien!
Gruß, Lennie
0 x
Axurit
Beiträge: 91
Registriert: Mittwoch 18. August 2010, 16:38
Wohnort: P.O.

Sonntag 15. Juli 2012, 17:55

Hallo Sabine,

Den wichtigsten Link hast du ja schon von Lennie bekommen. Spezielle Tipps zu geben ist schwierig. Zum einen hast du, abgesehen vom Wandern und baden, nicht viel zu euren Interessen geschrieben. Zum anderen gibt es in den P.O. eine Fülle von interessanten Dingen zu sehen und zu machen, aber nicht die absoluten Highlights, die man unbedingt gesehen haben muss. Das macht aber den Aufenthalt besonders entspannt, da man keine Must-See-Liste abklappern muss sondern je nach Lust, Laune und Wetter spontan entscheiden kann, was man machen will.

Für die Auswahl von Besichtigunszielen finde ich diese Broschüre sehr nützlich.
http://www.reseauculturel.fr/Fichiers/R ... e%2010.pdf
(Geaendert: Eine interessante Broschuere, aber 13MB. die man ohne Vorwarnung nicht so einfach direkt verlinken sollte. Eine Version von 2011 und weiter Informationen finden sich auf http://www.reseauculturel.fr/articles.a ... FR&id=4938 Gruss Herbert)
Meine Tipps:
  • Stadtbummel Perpignan, Kathedrale St.Jean, evtl. Palais des Rois de Majorque
  • Besuch in Céret, Musée d'Art Moderne: permanete Ausstellung + bis Mitte Oktober: Antoni Tàpies
  • ein paar der romanischen Kirchen und Klöster: Elne, St.Michel de Cuxa, St.Martin du Canigou, Prieuré de Serrabone. Da braucht man nicht extra hin zu fahren, eine davon liegt immer am Weg.
  • Site des Paulilles: Parkanlage am Meer auf dem Gelände einer ehem. Munitionsfabrik. Ideal für Picknick am Strand. Dort kann man auch noch Überreste deutscher Betonbaukunst der 40er-Jahre sehen...
  • In den ersten zwei Wochen läuft in Perpignan das Photojournalismus-Festival "Visa pour l'image". Neben unzähligen Ausstellungen hat die Stadt vor allem in der ersten Woche durch die Anwesenheit des Fachpublikums internationales Flair und es werden nicht wie sonst ab Ende August um acht die Bürgersteige hochgeklappt.
  • Wandern: gute Wanderführer sind rar, der Franzose läßt sich nicht gerne führen. Auf Deutsch fand ich Hüsler, Wanderungen in den Pyrenäen gut, ist aber vergriffen. Online gibt es gute Wanderungen auf http://www.randogps.net/randonnee-pedes ... -po-66.php, allerdings nur für Leute mit GPS-Outdoor-Navi geeignet.
Viel Spaß im Urlaub
Rainer
Zuletzt geändert von Bine am Sonntag 15. Juli 2012, 21:25, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: unangemessene Direkt-Verlinkung
0 x
herbertp
Moderator
Beiträge: 1317
Registriert: Dienstag 14. September 2004, 08:13

Sonntag 15. Juli 2012, 19:07

Hallo Rainer,
Danke fuer die Informationen, die den Mitlesern zur Verfuegung stellst. Ich habe mir aber erlaubt, Deine Direkt-Links aufzuloesen. Das sieht zwar sehr schoen und professionell aus, aber ich denke, jeder sollte das Recht haben, im vorhinein zu sehen, welche Seite er anklickt und das insbesondere wenn es sich um mehrere MBs handelt, deren Download je nach seinem Internetzugang Minuten dauern.
Bonne soirée
Herbert
0 x
Axurit
Beiträge: 91
Registriert: Mittwoch 18. August 2010, 16:38
Wohnort: P.O.

Montag 16. Juli 2012, 07:48

Hallo Herbert,
herbertp hat geschrieben: Das sieht zwar sehr schoen und professionell aus, aber ich denke, jeder sollte das Recht haben, im vorhinein zu sehen, welche Seite er anklickt und das insbesondere wenn es sich um mehrere MBs handelt, deren Download je nach seinem Internetzugang Minuten dauern.
Ok, das kann jedes Forum so halten wie es will, und ich will mich in Zukunft daran halten. Trotzdem habe ich ein paar Anmerkungen:

Ich halte benannte Links wegen der besseren Lesbarkeit des Textes für sinnvoll. Mir sind Linkmonster, die über drei Zeilen gehen, ein Graus.

Wer für das Problem "Anklicken unbekannter Links" sensibilisiert ist, der ist auch in der Lage bei seinem Browser das Linkziel vor dem Anklicken zu überprüfen. Moderne Browser zeigen ohnehin den kompletten Link an, wenn man den Mauszeiger über den Link positioniert.

Was die von mir verlinkte PDF-Datei anbelangt, so kann man auch an dem ausgeschrieben Link nicht sehen, wie groß die herunterzuladende Datei sein wird. Da wäre ein Hinweis "Achtung 13 MB" meinerseits hilfreicher gewesen.

Wenn ihr benannte Links trotzdem nicht haben wollt, dann nehmt doch wenigstens die Beschreibung des Tags url= aus der BBCode-Dokumentation http://forum.frankreich-info.de/faq.php?mode=bbcode#f40 heraus und macht an der Stelle einen Hinweis, dass ihr das nicht haben wollt.

Gruß
Rainer
0 x
Lennie
Beiträge: 190
Registriert: Donnerstag 1. Juli 2010, 13:39

Montag 16. Juli 2012, 14:04

@ Sabinegermany: "Danke, Rainer, danke Lennie!"
(wäre zumindest eine Möglichkeit - gewesen... tja..!)
:?
0 x
Antworten