Frage zu Südfrankreich / Seealpen und FeWos

Reiseziele, besondere Urlaubsformen (z.B. FKK, Reiterferien), Sehenswürdigkeiten...
Antworten
Siaban
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch 28. März 2012, 11:44
Wohnort: Leonberg

Mittwoch 28. März 2012, 22:29

Hallo,
wir werden uns wohl von Mitte Juli bis Anfang August ca. 3 Wochen mit einem Motorrad in Südfrankreich / Seealpen bewegen.
Uns schwebt vor, so in 2 - 3 Tagen Anfahrt dann jeweils für 1 Woche ein festes Quartier zu suchen. Vorzugsweise eine Ferienwohnung oder auch ein Ferienhaus. Wie sieht es dort denn generell aus? Kann man diese auch schon mal außerhalb von Samstag - Samstag mieten oder ist das dort auch so üblich WE zu WE?
Gibt es Gegenden, die besonders schön sind (nicht nur kurventechnisch) :wink: :D , um da ein Weilchen zu bleiben? (Ich weiß, dass ist Ansichtssache :wink: )
0 x
Gruß
Ursula
Benutzeravatar
Gero
Beiträge: 473
Registriert: Freitag 21. Februar 2003, 13:37
Wohnort: Kehl / Aude

Donnerstag 29. März 2012, 07:54

Juli bis August ist es im Süden gelinde gesagt überlaufen :wink: zumindest, was die Küste von Monaco bis Perpignan angeht.
Im Hinterland ist es oft einfacher etwas zu finden, meistens von SA zu SA, aber vielleicht auch kürzer, das ist dann Verhandlungssache.
An Unterkünften mangelt es auf jeden Fall nicht, auf Campingplätzen lassen sich beispielsweise Mobilhomes anmieten und es gibt in fast jedem Ort auch "chambres d'hôtes" oder "gites", die einem für kurz oder lang eine feste Bleibe bieten.
Zu "schön", sag ich mal nix, das ist zu relativ :wink: und jeder hat andere Vorlieben. Als "Mopedfahrer" kennt man ja genügend Zeitschriften, in denen man sich über bestimmte Regionen informieren kann.
Viel Spaß
0 x
Siaban
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch 28. März 2012, 11:44
Wohnort: Leonberg

Donnerstag 29. März 2012, 11:35

Danke für die Antwort.
Wir denken da schon mehr ans Hinterland. Natürlich wollen wir die Küste auch mal abfahren, aber nicht länger dort bleiben. Uns ist mehr nach Hügeln, auch sehr großen.
Vielleicht kennt ja jemand ein hübsches Dorf.
Aber das mit den Mobilhomes auf Campingplätzen ist natürlích auch eine Option. Da hatte ich noch nicht daran gedacht. Zelt können wir ja auf dem einen Mopped nicht mitnehmen, wenn noch Platz für ein paar T-Shirts bleiben soll.
0 x
Gruß
Ursula
Benutzeravatar
Gero
Beiträge: 473
Registriert: Freitag 21. Februar 2003, 13:37
Wohnort: Kehl / Aude

Donnerstag 29. März 2012, 11:42

ach das geht alles..T-Shirts rollen und Rei in der Tube mitnehmen :lol:
Gibt ja inzwischen so tolle Wurfzelte, rausholen, hinschmeißen, steht...aber der große Luxus ist das dann natürlich nicht :wink:
0 x
HL-1
Beiträge: 33
Registriert: Freitag 4. März 2011, 22:44

Donnerstag 29. März 2012, 17:51

Schön ist das Hinterland auf jeden Fall. Zu empfehlen ist sicherlich eine Tour zum Cime de la Bonette, oder auch die meisten anderen Passstraßen. Schön ist z. B. auch eine Fahrt durch die Gorges du Cians. Weiter an der Küste würde ich die Corniches de la Riviera empfehlen und etwas weiter im Hinterland den Col de Turini. Wenn es auch ein bisschen weiter weg sein darf, dann natürlich die Strecken rund um den Verdon, oder vielleicht auch mal ein Abstecher ins Esterel.
Zu den Unterkünften sind die Mobilheime auf Campingplätzen in der tat eine Überlegung, bei einigen habe ich dort auch schon gesehen, dass man sie nicht für eine volle Woche mieten muss.
0 x
Viele Grüße
Bastian

Viele Fotos unter anderem auch aus dem schönen Frankreich findet ihr auf meiner Website: speziell aus dem Südosten gibt es jetzt viele Fotos von mir
Siaban
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch 28. März 2012, 11:44
Wohnort: Leonberg

Donnerstag 29. März 2012, 21:24

Wow, Bastian, Deine Seite ist toll.
Besten Dank für die Anregungen. Da kann man dann mal stöbern. :D
0 x
Gruß
Ursula
wolle
Beiträge: 552
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:05
Wohnort: Var, Esterel

Donnerstag 29. März 2012, 22:35

Siaban hat geschrieben:Hallo,
wir werden uns wohl von Mitte Juli bis Anfang August ca. 3 Wochen mit einem Motorrad in Südfrankreich / Seealpen bewegen.
Mhmm gute Idee... 3 Wochen wie immer, natuerlich viel zu kurz :D
Nicht nur der Nationalpark Mercantour auch weiter westlich... genial mit dem Moto!

Gib mal mehr Infos welche Route ihr bevorzugt. Es gibt viele tolle Touren in den Sueden... manche auch recht anspruchsvoll. Den Col de la Bonette zaehl ich dazu.

Mit welchem Mopped seid ihr unterwegs? Ich hab alles mit ner handlichen 650er Enduro abgeklappert... und manche Strecken sind mit einer Harley oder aehnlich nicht zu machen :P

salut wolle
0 x
Siaban
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch 28. März 2012, 11:44
Wohnort: Leonberg

Donnerstag 29. März 2012, 22:59

Welche Route bevorzugen wir *grübel* :mrgreen: genau das wollen wir ja herausfinden.
Mein Fahrer - ich bin ja "nur" die Sozia - war vor gaaaanz gaaaanz vielen Jahren schon mal da unten und hat noch ein Schwärmen in den Augen, aber danach nicht mehr dorthin gefunden.
Und nun gilt es, etwas neu zu finden.
Ich kenne mich dort gar nicht aus und suche somit Inspirationen, um erst mal eine Route ausgucken zu können. Natürlich kann die jederzeit umgeschmissen werden. Wir sind nicht minutiöse Stop-Abfahrer.
Unterwegs sind wir mit einer BMW K1200S. Nicht so sehr die Schotterpistenenthusiasten.
Wir haben aber auch gerne einen Packsack mit Wanderstiefeln dabei und genießen mal die Ruhe der Natur. Und bei 3 Wochen Urlaub muss auch mal die Entspannung und der Gammeltag dabei sein.
0 x
Gruß
Ursula
Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Freitag 30. März 2012, 07:43

Salut,

bemühe mal oben die Suche und gib "route des grandes alpes" ein. Da findest Du Tipps zu einer der schönsten Alpenüberquerungen von Evian nach Nizza.
Außerdem kannst Du über unser Mitglied "Lilo", die in der Ardèche eine edle Motorradfahrerpension betreibt und eine ebenso schöne Seite hat, viel erfahren. Dort 1 Pause einlegen, lohnt sich immer.

Gruß Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
markati
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 3. April 2012, 14:17

Montag 16. April 2012, 14:53

Ich liebe Gorges du Cians - das werde ich wohl dieses Jahr mit einer Freundin anpeilen. Ich habe mir für unsere Frankreich Tour extra ein neues Wurfzelt gekauft - bin also ab jetzt schlafflexibel. Letztes Jahr sind wir noch von Hotel zu Hotel aber, das ist so kostenaufwendig und auch total anstrengend :(
Zuletzt geändert von Webmaster am Dienstag 17. April 2012, 08:20, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unerwünschter Werbelink
0 x
Lulu1
Beiträge: 6
Registriert: Montag 16. April 2012, 14:48

Montag 23. April 2012, 13:24

Ich liebe Gorges du Cians auch so sehr. Und ich war da auch Zelten, also das ist ziemlich cool. Wenn das Wetter mitspielt...
0 x
HL-1
Beiträge: 33
Registriert: Freitag 4. März 2011, 22:44

Montag 23. April 2012, 17:03

Lulu1 hat geschrieben:Ich liebe Gorges du Cians auch so sehr. Und ich war da auch Zelten, also das ist ziemlich cool. Wenn das Wetter mitspielt...
Mich würde da mal interessieren, wo genau du zelten warst, oder ob du etwas empfehlen kannst. Ich war zwar schon selbst dort, aber nur auf der Durchreise und die Gegend ist wirklich sehr schön.
0 x
Viele Grüße
Bastian

Viele Fotos unter anderem auch aus dem schönen Frankreich findet ihr auf meiner Website: speziell aus dem Südosten gibt es jetzt viele Fotos von mir
Europameister2012
Beiträge: 4
Registriert: Montag 25. Juni 2012, 09:04

Montag 25. Juni 2012, 09:15

Hallo Ursula.

Von wo aus startet Ihr denn eure Reise? Wenn Ihr hügelige Strecken mögt, welche vor allem hoch gelegen sind, würde ich auf dem Weg zur Küste auf jeden Fall Val d'Isere mitnehmen. Auch im Sommer ist die es ein Traum dort. Ich denke die 1800m könnte man als hoch bezeichnen :wink: . Da Ihr schon Wanderstiefel mithabt, werdet Ihr dort voll auf eure Kosten kommen.

Grüße
0 x
Siaban
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch 28. März 2012, 11:44
Wohnort: Leonberg

Mittwoch 18. Juli 2012, 11:50

So ich melde mich dann noch einmal.
Durch einige private Hürden und Stolpersteine hat sich leider dieses Jahr der Urlaub an sich und auch die Länge verändert, so dass es mit Frankreich dieses Jahr leider nix wird. :cry:
Danke trotzdem für alle Tips an alle, wir werden das Thema weiter verfolgen. Das ist nur aufgeschoben. Dann startet die Reise von daheim (Leonberg) aus. :D
0 x
Gruß
Ursula
Antworten