Die Suche ergab 22 Treffer

von ReneG
Samstag 22. Juni 2019, 12:54
Forum: Leben & Arbeiten in Frankreich
Thema: Frage wegen Feuerwehr in Frankreich
Antworten: 5
Zugriffe: 583

Re: Frage wegen Feuerwehr in Frankreich

Mein Wissen mag veraltet sein: - in Paris und Marseille untersteht/unterstand die Feuerwehr der Armee, also französische Staatbürgerschaft Voraussetzung. - Sonst is das Département zuständig (SDIS, Service Départemental d'incendie et de Secours). Vielleicht gibt die jeweilige Webseite des zuständige...
von ReneG
Freitag 10. August 2018, 12:01
Forum: Leben & Arbeiten in Frankreich
Thema: Rente aus Deutschland
Antworten: 10
Zugriffe: 2696

Re: Rente aus Deutschland

Sie haben wohl Anrecht auf eine Carte Vitale. Und machen Sie sich keine Sorgen, der franzoesische Fiskus wird von Ihren 100% BruttoRente seinen Anteil an Steuern, Sozialabgaben, und CSG gnadenlos abziehen.

René (selbst Opfer mit einer kleinen deutschen Rente + Betriebsrente)
von ReneG
Freitag 10. August 2018, 09:21
Forum: Leben & Arbeiten in Frankreich
Thema: Rente aus Deutschland
Antworten: 10
Zugriffe: 2696

Re: Rente aus Deutschland

Wenn Sie scho in Frankreich gearbeitet haben, haben Sie auch eine französiche sozialversicherungsnummer. Damit sollte es einfacher sein.

Auf www.ameli.fr finden Sie alle nützliche Infos dazu: online die "carte vitale" beantragen oder schriftlich.

René
von ReneG
Montag 9. Januar 2012, 06:51
Forum: Essen & Trinken
Thema: Schadensersatzklage gegen Bäcker (dringen !)
Antworten: 23
Zugriffe: 22101

Re: Schadensersatzklage gegen Bäcker (dringen !)

Natürlich hat der Bäcker die Figur absichtlich in den Kuchen getan. Eine "galette des rois" ohne "santon" ist eben keine "galette des rois". Die Krone, die es dazu gibt, ist ja auch ein deutlicher Hinweis auf eine "galette des rois". Von Heimtücke kann hier absolut nicht die Rede sein. Die "galette ...
von ReneG
Sonntag 8. Januar 2012, 12:36
Forum: Essen & Trinken
Thema: Schadensersatzklage gegen Bäcker (dringen !)
Antworten: 23
Zugriffe: 22101

Re: Schadensersatzklage gegen Bäcker (dringen !)

"Klagen kann man immer, bis zum Staatsgrichtshof, und wie die unabhänigen Richter vor Ort entscheiden, kann man wohl von Europa aus nicht weissagen.Gruß Cevenole" Das ist wohl wahr. Ich ging von der Annahme an, dass wenn schon der Bundesgerichtshof eine derartige Klage abweist (17.3.2009 Az. VI ZR 1...
von ReneG
Sonntag 8. Januar 2012, 08:20
Forum: Essen & Trinken
Thema: Schadensersatzklage gegen Bäcker (dringen !)
Antworten: 23
Zugriffe: 22101

Re: Schadensersatzklage gegen Bäcker (dringen !)

Ich glaube nicht, dass man da mit einer Klage durchkommt. Herbertp liegt da schon richtig. Wenn man eine "galette des rois" kauft, sollte man wissen, das darin eine porzellanfigur ist und eher vorsichtig reinbeissen. Man kann ja auch in Deutschland nicht klagen wenn man bei einem Kirschkuchen auf ei...
von ReneG
Samstag 29. Oktober 2011, 05:30
Forum: Faits divers
Thema: Vorsicht in Wald und Feld
Antworten: 23
Zugriffe: 17117

Re: Vorsicht in Wald und Feld

Hallo, in der Regel muessen Jaeger mindestens 200m Abstand von Hauesern einhalten. Da hilft nur die Gendarmerie. Da verstehe ich keinen Spass, oder sogenanntes "savoir vivre". René PS: vor einigen Wochen fand hier in der Gegend eine Treibjagd neben einer Schule, um 8:30 etwa, statt. Die Kinder und E...
von ReneG
Montag 14. Juni 2010, 07:37
Forum: Immobilien & Immobilienbesitz
Thema: Hausbau in Südfrankreich
Antworten: 18
Zugriffe: 19763

Re: Hausbau in Südfrankreich

hallo, " ...Wenn ja, ist der Boden Felsen? Dann musst ein tiefes Loch sprengenlassen dafür. Und schauen, ob Du irgenwo Erdboden findest für die Drainage....". Das wäre in unserer Gemeinde verboten. Soweit ich das verstanden habe, ist diese Lösung allgemein in den ab ende 2012 geltenden (EU-kompatibl...
von ReneG
Mittwoch 9. Mai 2007, 06:53
Forum: Allgemeine Frankreich-Themen
Thema: Erste Hilfe in Frankreich
Antworten: 10
Zugriffe: 6165

Der folgende Artikel fasst die Sachlage recht gut zusammen: http://www.secourisme-pratique.com/pages/dossiers/droit/non-assist.htm Ich denke es ist in F nicht viel anders als in Deutschland: - einem Laien (auch wenn er in irgendwann einmal einen erste Hilfe Kurs absolviert hat), wird man nichts vorw...
von ReneG
Freitag 23. Februar 2007, 11:08
Forum: Leben & Arbeiten in Frankreich
Thema: Gewinne aus Aktien, Spekulationsfristen...
Antworten: 17
Zugriffe: 7095

Hallo, ich denke die Banken geben Transaktionen mit sicherheit an die Steuerbehörden weiter. Meine Bank hat das jedensfalls getan und zugegeben. Auch werden infos über Vermögensverhältnisse innerhalb der EU immer mehr ausgetauscht (da kann auch schnell 'mal Post bzgl. der Vermögenssteuer ISF ins Hau...
von ReneG
Freitag 23. Februar 2007, 07:12
Forum: Leben & Arbeiten in Frankreich
Thema: Gewinne aus Aktien, Spekulationsfristen...
Antworten: 17
Zugriffe: 7095

"Kleine" Korrektur zum vorherigen Post: ab 1.1.2007 sind es nicht 15000€, sondern 20000€. Für Wertpapiere, die nach dem 1.1.2006 gekauft wurden gibt es so etwas wie eine 6-Jahres Spekulationsfrist. Im 7ten Jahr kann ein Abschlag von 1/3 des Mehrwerts geltend gemacht werden, im 8ten Jahr ein Abschlag...
von ReneG
Freitag 23. Februar 2007, 06:44
Forum: Leben & Arbeiten in Frankreich
Thema: Gewinne aus Aktien, Spekulationsfristen...
Antworten: 17
Zugriffe: 7095

Hallo, bzgl. Aktien usw.: Eine Spekulationsfrist gibt es, so wie ich das verstehe, nicht. Das war die gute Nachricht. Die schlechte ist: Gewinne aus den Verkauf von Wertpapieren sind nur dann steuerfrei wenn für maximal 15000€ pro Jahr verkauft wird. Darüber werden 16% Steuer plus 11% RDS auf den ge...
von ReneG
Sonntag 21. Januar 2007, 06:41
Forum: Allgemeine Frankreich-Themen
Thema: Erste Hilfe in Frankreich
Antworten: 10
Zugriffe: 6165

Das Mitführen eines Warndreiecks ist nur für Fahrzeuge über 3.5t Gesamtgewicht Pflicht.

René
von ReneG
Donnerstag 18. Januar 2007, 06:45
Forum: Allgemeine Frankreich-Themen
Thema: Erste Hilfe in Frankreich
Antworten: 10
Zugriffe: 6165

Das habe ich von Franzosen schon oft gehört, stimmt aber nicht. Es gibt auch in F den Begriff "unterlassene Hilfeleistung"/"non assistance à personne en danger", und ist strafbar. Würde z.B. jemand eine Person in die stabiele Seitenlage verlegen, und dabei seine Verletzungen verschlimmern, kann er i...
von ReneG
Donnerstag 12. Oktober 2006, 07:28
Forum: Leben & Arbeiten in Frankreich
Thema: Als deutscher Subunternehmer in Frankreich
Antworten: 4
Zugriffe: 1672

Hallo, ich sehe eigentlich nicht wo das Problem liegt. Ich bin auch selbstaendig (allerdings mit Firmensitz in Frankreich), und arbeite oefters als Subunternehmer fuer franz. und nicht-franz. Kunden in ganz Europa. Solange du deine Firmensteuern- und Sozialabgaben in Deutschland legal zahlst, kann d...
von ReneG
Dienstag 1. August 2006, 05:23
Forum: Telekommunikation
Thema: Fernsehgebühren in Frankreich
Antworten: 13
Zugriffe: 6137

Folgende erklärung erscheint mir eindeutig: "L’assujettissement à la redevance est indépendant de l’usage effectif qui est fait du téléviseur. En particulier, un redevable ne peut prétendre s’exonérer du paiement de la taxe en soutenant que son téléviseur a été modifié de telle manière qu’il ne peut...
von ReneG
Montag 20. März 2006, 11:35
Forum: Leben & Arbeiten in Frankreich
Thema: Vermögenssteuern in Frankreich
Antworten: 6
Zugriffe: 2201

Hallo,

ISF oder "Impot de Solidarité sur la Fortune"

René
von ReneG
Montag 20. März 2006, 09:17
Forum: Leben & Arbeiten in Frankreich
Thema: Vermögenssteuern in Frankreich
Antworten: 6
Zugriffe: 2201

Ein tip an diejenigen, die sich nicht sicher sind ob sie Vermögenssteuerpflichtig sind: Naheliegend wäre es zum "centre des impots" zu gehen um sich dort das Formular mit Gebrauchsanweisung zu holen. Einige "centre des impots" rücken allerdings dieses Formular nur raus nachdem sSe Ihre personalien a...
von ReneG
Montag 20. März 2006, 06:55
Forum: Leben & Arbeiten in Frankreich
Thema: Vermögenssteuern in Frankreich
Antworten: 6
Zugriffe: 2201

Hallo,

Haus- und Grundbesitz wurde und wird meines Wissens einbezogen (die 20% Abschlag auf den Hauptwohnsitz bleiben vorerst bestehen).

Mit dem Lesen würde ich erstmal dort anfangen:

http://www.leparticulier.fr

mfg
René
von ReneG
Mittwoch 26. Oktober 2005, 08:13
Forum: Immobilien & Immobilienbesitz
Thema: Mwst / TVA bei 5.5% für Renovierungen in 2006?
Antworten: 5
Zugriffe: 2472

Hallo,

laut der Zeitschrift "Le Particulier" ist die Entscheidung noch nicht getroffen, sollte aber 2006 weiter bestehen bleiben (heangt irgendwie mit dem Europäischen Ministerrat zusammen).

Rene