Studentenjob: Übersetzer/in Französisch->Deutsch gesucht

Hilfe bei Hausaufgaben, Diplomarbeiten, Referaten, Übersetzungen etc.
Antworten
MagmaTV
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 6. Mai 2008, 11:30

Dienstag 6. Mai 2008, 12:00

Hallo,
wir suchen schnellstmöglich eine/n Übersetzer/in vom Französischen ins Deutsche.
Wenn jemand in der Nähe von Hürth wohnt, würde ich mich sehr über eine Antwort freuen.

Es handelt sich um ein TV-Interview mit einer Französin für RTL.
Voraussetzung: fließend französisch und deutsch
Ort: Vogelsanger Weg 14, 50354 Hürth
Vergütung: 10 Euro/Stunde

Für weitere Infos, könnt Ihr mich gerne anrufen oder mailen.
Herzliche Grüße
Ilona

tel: 02233 - 96 36 186
web: http://www.magmatv.de
mail: ilona.mrozek@magmatv.de
0 x
Benutzeravatar
Gero
Beiträge: 474
Registriert: Freitag 21. Februar 2003, 13:37
Wohnort: Kehl / Aude

Dienstag 6. Mai 2008, 18:06

Der Stundenlohn ist ja wohl schlichtweg eine Frechheit. :evil:
Geht es RTL oder TV-Sendern so schlecht, dass nur noch solche Billigstlöhne bezahlt werden :?:
0 x
Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Dienstag 6. Mai 2008, 20:16

Salut,

Gero, da hast Du wohl recht!

Viele Unternehmen kapieren es einfach nicht, daß jede Anzeige wie eine Visitenkarte des Unternehmens wirkt. Sie hilft mit, ein Image zu prägen.

Aber: Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert!"

Grüße des Fernsehmuffels
Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
Lilo
Beiträge: 444
Registriert: Freitag 30. August 2002, 21:03
Wohnort: Ardèche plein sud

Dienstag 6. Mai 2008, 21:46

Hmmm,

den Beitrag sah ich auch gerade.
Meiner französischen Putzfrau zahle ich mehr, aber die muß ja auch was leisten!

Gruß
Lilo
0 x
wienerin
Beiträge: 119
Registriert: Donnerstag 17. November 2005, 21:15

Dienstag 6. Mai 2008, 22:05

Heißt das jetzt, daß Simultanübersetzer nix leisten :wink: :mrgreen: ?
Hhm
Artis
0 x
Lilo
Beiträge: 444
Registriert: Freitag 30. August 2002, 21:03
Wohnort: Ardèche plein sud

Dienstag 6. Mai 2008, 22:12

Genau das meinte ich, Artis,
wenn jemand was leisten soll, muß er auch entsprechend dafür bezahlt werden.

Da für den Interview-Job ein lächerlicher Lohn angeboten wird, kann die Leistung eigentlich auch nur lächerlich sein.

Gruß
Lilo
0 x
wienerin
Beiträge: 119
Registriert: Donnerstag 17. November 2005, 21:15

Dienstag 6. Mai 2008, 23:11

"Es handelt sich um ein TV-Interview mit einer Französin für RTL.
Voraussetzung: fließend französisch und deutsch
Ort: Vogelsanger Weg 14, 50354 Hürth
Vergütung: 10 Euro/Stunde"

Lilo, - es war mir schon klar was du meinst :wink: , aber erschreckenderweise wird da ja sehr wohl Leistung gefordert, bloß nicht adäquat vergütet!
Und das ist leider kein Einzelfall :cry: !

Trotz allem schöne Grüße an die Ardèche!
Ich träum schon vom nächsten Urlaub :D !
Artis
0 x
wienerin
Beiträge: 119
Registriert: Donnerstag 17. November 2005, 21:15

Dienstag 6. Mai 2008, 23:30

"[quote="Aperdurus"]
Viele Unternehmen kapieren es einfach nicht, daß jede Anzeige wie eine Visitenkarte des Unternehmens wirkt. Sie hilft mit, ein Image zu prägen."

...ach, Aperdurus...
TV-Sendern ist ihr Image ziemlich wurscht (egal), es geht um die Quote, nur das zählt und der Trend ist, so viele Zuseher wie möglich um so wenig Geld wie möglich zu kriegen. (ich habe selbst viele Jahre im TV-Bereich gearbeitet, spreche aus Erfahrung :cry:)
Grüße aus dem frühlingshaften Wien
Artis
0 x
Benutzeravatar
Gero
Beiträge: 474
Registriert: Freitag 21. Februar 2003, 13:37
Wohnort: Kehl / Aude

Mittwoch 7. Mai 2008, 09:16

Ihr versteht es also so wie ich ..oder?

Gute Ilona:
Interview = mündlich = Dolmetschleistung = mindestens 10-faches des angebotenen Stundenlohns für einen Profi und korrekt wären 50% davon für einen Studierenden !!
Falls das Interview schriftlich (das nennt man übrigens Übersetzen!!) erfolgen sollte:
Wie viele Stunden (von Qualität ganz zu schweigen...) habt ihr denn da so angesetzt? 1 ..oder 2 ? ..lol...
Bei 10 Euro/std wohl so einige, weil die Leute, die sich darauf melden wohl eher Schüler sind....
Bevor ich mich weiter aufrege....viel Glück bei der Suche :|
0 x
Carola
Beiträge: 210
Registriert: Dienstag 9. Juli 2002, 19:00

Mittwoch 7. Mai 2008, 18:14

Hallo Gero,
ich verstehe Deine Aufregung, aber die lohnt sich nicht, denn dass es sich hierbei um kein seriöses Angebot handelt, merkt jeder, der sich in diesem Geschäft auskennt. Allein die Lachnummer mit dem Stundenangebot kann einen Profi doch nur müde lächeln lassen. Aber vermutlich findet sich auch für dieses lächerliche Honorar noch irgendeinen "Möchtegern-Dolmetscher". Leider sind die meisten nicht einmal in der Lage, zwischen "Dolmetschen" und "Übersetzen" zu unterscheiden und ich denke, das heißt doch schon alles. Und zu behaupten, dass Übersetzer oder Dolmetscher nichts "leisten" ist schon sehr vermessen, zeigt aber andererseits, wie verkannt dieser Beruf ist. Dass es sich hierbei um eine hochintellektuelle Arbeit handelt, die (zumindest beim Übersetzen...) häufig sehr aufwendige Recherchen erfordert weil man sich fortlaufend auf neue Textinhalte (von der Kosmetik über spitzentechnologische Geräte bis hin zur Broschüre für Touristen...) einstellen muss, ist den meisten einfach nicht klar.
0 x
Benutzeravatar
Gero
Beiträge: 474
Registriert: Freitag 21. Februar 2003, 13:37
Wohnort: Kehl / Aude

Donnerstag 8. Mai 2008, 06:55

hallo Carola
meine Frau sagt auch immer ich soll mich nich aufregen...tu ich aber.. :oops: bei 10 Euro...in Worten ZEHN! ...krieg ich Pickel. :mrgreen:
0 x
Benutzeravatar
HeinBlöd
Beiträge: 441
Registriert: Montag 17. Mai 2004, 21:19
Wohnort: Ceret
Kontaktdaten:

Donnerstag 8. Mai 2008, 21:32

Carola hat geschrieben:Hallo Gero,
ich verstehe Deine Aufregung, aber die lohnt sich nicht, denn dass es sich hierbei um kein seriöses Angebot handelt, merkt jeder, der sich in diesem Geschäft auskennt.
Ich fürchte mal das es sich zwar um kein seriöses, aber doch ernst gemein(t)es Angebot handelt ...

Siehe deren Webseite :
Wir sind auf dem Boulevard zu Hause (...)
Dort gibt es auch Ilona, sogar mit Bild :)
http://www.magmatv.de/html/team.html
Und das das Durchscnittsalter dieser Firma gerade noch durch den Inhaber auf über 22 steigt, spricht wohl für sich, da sind 10€ wohl schon die bessere Gehaltsklasse ...

Es handelt sich wohl um eine der zahllosen privaten Produktionsklitschen...
Ob das wohl Brutto oder Netto ist ?? :mrgreen:
0 x
Antworten