Informationen über die Wirtschaft im Languedoc-Roussillon

Hilfe bei Hausaufgaben, Diplomarbeiten, Referaten, Übersetzungen etc.
Antworten
Jules
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 28. März 2008, 12:09

Freitag 28. März 2008, 12:24

Bonjour ;)
Ich suche momentan Informationen über die Wirtschaft im Languedoc-Roussillon, komme gerade allerdings bei Wikipedia (http://fr.wikipedia.org/wiki/%C3%89cono ... Roussillon) nicht richtig weiter. Könnte mir jemand weiterhelfen?

"Ainsi, la haute vallée de l'Aude, du Têt et du Tech sont équipées en centrales hydroélectriques et Odeillo accueille la seule centrale électrosolaire de France. Le nucléaire est également présent sur plusieurs sites : on concentre de l'uranium dans l'usine de Malvesi, près de Narbonne et à Saint-Martin-du-Bosc (Le Bosc). L'uranium est extrait et exploité à Lodève et une centrale à surgénérateur Phénix 250 est implantée à Marcoule."

Meine Übersetzung:
Das Hochtal der Aude, der Têt und des Tech sind mit Wasserkraftwerken ausgestattet und Odeillo beherbergt das einzige Solarkraftwerk Frankreichs. Die Atomkraft ist gleichfalls an mehreren Standorten präsent: ----------- in der Fabrik von Malvesi nähe Narbonne und in Saint-Martin-du-Bosc. Das Uranium wird in Lodève entnommen und gefördert (?) und in Marcoule ist ein Brutreaktor Phénix 250 eingerichtet.

Stimmt das jetzt vom Sinn her? Denn irgendwie steht bei Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Kernkraftwerk_Marcoule), dass das Kernkraftwerk von Marcoule gar nicht mehr in Betrieb ist. Auch auf anderen Seiten steht dasselbe, und angeblich gibt es dort keine Atomkraftwerke. Auf dieser Homepage (http://www.areva-nc.com/servlet/Content ... 3710106968) und auch bei Wikipedia habe ich gefunden, dass die Uranförderung in Lodève 1997 ebenfalls eingestellt wurde.

Kann mir irgendjemand helfen das zu verstehen und hat eventuell nähere Informationen, ob dort unten überhaupt noch Uran gefördert/bearbeitet wird und ob es dort nun noch Kernkraftwerke oder ähnliches gibt? Ich wäre euch sehr dankbar, blicke gerade nämlich überhaupt nicht mehr durch...


Viele Grüße,
Jules
0 x
herbertp
Moderator
Beiträge: 1344
Registriert: Dienstag 14. September 2004, 08:13

Freitag 28. März 2008, 13:33

Hallo Jules
versuch es mit google.fr und klicke auf Seiten aus FR
und gib schoene frz Suchwoerter ein, dann kommst Du auch an neuere Informationen
da ist zum beispiel von 2006
http://fr.wikipedia.org/wiki/Liste_de_c ... _en_France

bonne chance
herbert

PS
http://www-marcoule.cea.fr/scripts/home ... icker=news
0 x
herbertp
Moderator
Beiträge: 1344
Registriert: Dienstag 14. September 2004, 08:13

Freitag 28. März 2008, 13:41

0 x
Benutzeravatar
HeinBlöd
Beiträge: 441
Registriert: Montag 17. Mai 2004, 21:19
Wohnort: Ceret
Kontaktdaten:

Samstag 29. März 2008, 14:08

Uran wird in der Fabrik von Malvesi nähe Narbonne und in Saint-Martin-du-Bosc angereichert.
- wenn ich es richtig verstehe

Das Uran wird in Lodève gefördert und verarbeitet und in Marcoule befindet sich ein schneller Brüter vom Typ Phénix 250 .
wenn das nicht zu frei übersetzt ist ...
Und Phénix sollte auf deutsch Phoenix sein ( immer diese ***zensiert*** akzente :oops: ) , aber ist ein Name und braucht nicht unbedingt übersetzt werden
0 x
Antworten