Subvention für Schafhaltung

Alles zum Thema Leben, Arbeiten, Studieren etc. in Frankreich. (Keine Annoncen)
Antworten
hansi
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 8. März 2012, 12:15

Sonntag 12. Juli 2015, 18:48

Hallo,

weiß jemand, wieviel Subvention pro Schaf man vom Staat bekommt?
0 x
Benutzeravatar
Tonton
Beiträge: 490
Registriert: Mittwoch 15. April 2009, 07:59
Wohnort: 21°Süd 55°Ost

Montag 13. Juli 2015, 16:32

Handelt es sich um Dein persönliches Lieblingsschäfchen, oder um eine Herde?

Ich bin Mitbesitzer eine Heidschnuckenherde in Norddeutschland. Wir bekommen Subventionen allerdings von der EU - nicht vom deutschen Staatle (der hat kein Geld mehr, muss die Griechen subventionieren).

Ich vermute mal, dass es bei den Franzosen dann wohl ähnlich ablaufen dürfte (auch diese müssen wohl demnÄchst die griechiechen Zicken & Böcke subventionieren)

Bei unseren "Schnucken" ist allerdings die MIndestgrösse der Herde auf 12 Schafe & 1 Bock festgeschrieben. Es zählt NICHT, wenn Du selbst den Bock spielen willst (also, ein 4-Beriner muss es schon sein).

Unsere Schnucken sind allerdings auf der Liste der "vom Aussterben bedrohten Herdentiere" gesetzt - Es könnte sein, dass es für Deine Lieblingssschnucke anders geregelt ist, wenn sie einer anderen Rasse angehören sollte.
Aber gehe ruhig mal von aus: dass Du eher an die EU rantreten werden musst - dann wahrscheinlich die gleichen Gelder bekommst, wie auch in D - und dass Du dann mindestens 12 "Lieblingsschnuggené mit einem Bock mitbringen musst. Vielleicht auch mehr.

Mit freunlichem mööööh
Euer Lieblings-Tonton
0 x
Grüsse aus der Südsee !
Benutzeravatar
Tonton
Beiträge: 490
Registriert: Mittwoch 15. April 2009, 07:59
Wohnort: 21°Süd 55°Ost

Montag 13. Juli 2015, 17:18

hallo nochmal,
ich finde jetzt erst Deine Nachricht, dass Du ja Kamerunschafe kaufen wolltest:

ja, als einwanderer und fremdgebietlichen Arten, wird das wohl schwieriger, als mit meinen "vom aussterben bedrohten" heimischen Schäfleins.

Du wirst mal in Brüssel anrufen müssen. Notfalls falle Deinem Europa-Abgeordneten ins Haus (und geh da nicht wieder raus, bis er Dir die passende Antwort besorgt hat) - dazu ist er ja da und bekommt Tausende monatlich dafür ! Nicht abwimmeln lassen. (Notfalls mit Hungerstreik drohen, das wirkt).
0 x
Grüsse aus der Südsee !
Antworten