saisonbedingt in Frankreich arbeiten

Alles zum Thema Leben, Arbeiten, Studieren etc. in Frankreich. (Keine Annoncen)
Antworten
chica
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 12:42
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Sonntag 28. August 2016, 14:04

Hallo in die Runde :D
Ich habe mich hier angemeldet, weil mir einige Beiträge sehr interessant ershienen und hoffe, Ihr nehmt mich in die Runde gern auf...
Ich möchte mich zunächst kurz vorstellen: Bin Malerin, arbeite teils in Deutschland, teils in Spanien. Habe nun auch das Rentenalter erreicht, sodas ich in der Lage bin, etwas in die Welt auszuschweifen. Mein Lebensmittelpunkt ist in Deutschland, hier bin ich auch steuerlich gemeldet. In Spanien bin ich als Nicht-Resident gemeldet und habe demzufolge auch eine Steuernummer.
Verrückt oder nicht, mein Mann und ich spielen mit dem Gedanken, in Südfrankreich ein kleines Atelier zu kaufen. Es liegt an der Strecke, die wir sowieso 2 x im Jahr fahren, nämlich von Deutschland nach Spanien und zurück.
Vielleicht weiss jemand von Euch, was nun zu tun wäre.
1. benötigen wir für den Raum eine Lizenz, wenn ich dort arbeiten, ausstellen und verkaufen möchte?
2. kann ich auch für ca 3 Monate die Auto-entrepreneur bekommen? Ich möchte ja vorläufig auf jeden Fall steuerlich in Deutschland bleiben.
Da es ein Traum von mir ist, in Südfrankreich (Collioure) zu arbeiten, möchte ich diesen Traum nun, wenn auch spät, in die Tat umsetzen, sicher nicht, um reich zu werden, aber um wieder neue Impulse zu bekommen.
Wenn jemand mir meine Fragen beantworten könnte, würde ich mich riesig freuen!
mvG Chica
0 x
Antworten