Infos über die Securite sociale

Alles zum Thema Leben, Arbeiten, Studieren etc. in Frankreich. (Keine Annoncen)
Antworten
Benutzeravatar
Chanteclair
Beiträge: 238
Registriert: Sonntag 18. Juli 2010, 20:01
Wohnort: Elsass

Dienstag 11. Oktober 2011, 08:14

Habe diese Infos als pdf-Datei erhalten, die ich umgewandelt habe und die aus seriöser Quelle stammt:
faites circuler ce message , que la France entière le sache on nous prend pour des gogos ? pour une fois qu'un haut dirigeant nous dit la vérité
Evelyne DUBIN
est passée sur France Bleue mais pas sur une chaine de tele nationale, pourquoi ?
Objet : SECURITE SOCIALE on le croit ou pas!!!!!!!!
La sécu n'est pas en déficit mais en excédent....50
secondes pour comprendre pourquoi.
Depuis le temps qu'on bouche le trou de la sécu
Il faut à Evelyne DUBIN,la signataire de ce document une bonne dose de courage pour avoir écrit ce texte en se nommant (voir la fin du texte).
A TRANSFERER AUTANT DE FOIS QUE VOUS POUVEZ !!!!!!!
L'ASSURANCE MALADIE
50 secondes de lecture à couper le souffle. Pour combler le déficit de la sécu, nos chers gouvernants ont trouvé que le mieux, c'était encore de nous faire payer...
a - Dorénavant, sur une consultation médicale, nous versons 1 euro.
b - Nous sommes restreints lors de nos arrêts maladie ... c - Nous devons consulter un généraliste avant
de voir un spécialiste ...
d -Pour tout traitement de plus de 91 euros,
nous en sommes de 18 euros de notre poche.
e - Taxe de 0,50c sur les boites..
f - etc
Toutes ces mesures sont destinées à combler le fameux trou qui est à ce jour de 11 milliards.
Or, savez-vous que :
4) Une partie des taxes sur le tabac destinée à la Sécu, n'est pas reversée : 7,8 milliards.
5) Une partie des taxes sur l'alcool, destinée à la Sécu, n'est pas reversée : 3,5 milliards.
3) Une partie des primes d'assurances
automobiles destinée à la Sécu, n'est pas
reversée : 1,6 milliard.
6) La taxe sur les industries polluantes destinée à la Sécu, n'est pas reversée : 1,2 milliard.
7) La part de TVA destinée à la Sécu n'est pas reversée : 2 milliards.
8) Retard de paiement à la Sécu pour les contrats aidés : 2,1 milliards.
9) Retard de paiement par les entreprises : 1,9 milliard.
En faisant une bête addition, on arrive au chiffre de 20 milliards d'euros.
Conclusion : si les responsables de la Sécu et nos gouvernants faisaient leur boulot efficacement et honnêtement, si chacune des institutions reversait ce qu'elle doit chaque année, les prétendus 11 milliards de trou seraient aujourd'hui 9 milliards d'excédent !!!!
Ces chiffres ne sont pas inventés ; vous pouvez les consulter sur le site de la sécu ; ils sont issus du rapport des comptes de la Sécu.Si les pouvoirs publics, qui nous harcèlent au quotidien de messages publicitaires afin de consommer des fruits et légumes, étaient vraiment convaincus qu'il nous faut consommer 5 fruits et légumes par jour pour sauver notre santé et donc l'assurance maladie,
ils supprimeraient la TVA sur ces produits !
N'oubliez pas d'avoir une petite pensée sur l'achat, à la hâte, des 90 Millions de doses de Tamiflu par le ministère de la santé publique, quand on sait que la grippe A n'est pas plus mortelle et dangereuse pour vous et moi que la grippe saisonnière classique. Hélas on ne peut en dire autant des dommages collatéraux potentiels qui existent réellement dans les adjuvants que contiennent les vaccins !!!Quel sera le coût de cette opération, que la sécu va
supporter une nouvelle fois, lorsque le gouvernement sera décidé à dédramatiser la situation !!!
Cordialement.
Evelyne DUBIN Secrétaire Générale Adjointe au Directeur Général
Institut National du Développement Local
Avenue Michel Serres BP 32 47901 AGEN Cedex 9 tél : 05.53.48.06. 74 fax : 05.53.48.06. 71 mob: 06.72.19.53. 50 mail: e.dubin@indl. fr
VOUS AUSSI, SOYEZ RESPONSABLES :TRANSFEREZ CE MESSAGE A TOUS VOS CONTACTS, ILS ONT LE DROIT DE SAVOIR !!!
A force de tourner, il s'affichera peut-être un jour sur l'écran d'ordinateur d'une tête pensante, d'un député, d'un
ministre censé passer son temps à gérer l'argent des contribuables et à le dépenser de manière responsable, sans créer de déficit. Alors, avec courage, il pourra (pourquoi pas ne pas rêver...) dénoncer au parlement ces débordements connus, aujourd'hui, de toutes et tous !!!
> > > >
0 x
-----
Viele Grüße chanteclair
wolle
Beiträge: 552
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:05
Wohnort: Var, Esterel

Dienstag 11. Oktober 2011, 12:23

Dieses Ding geistert schon seit Januar 2010 durchs Netz....

Subtil gemacht... aber trotzdem ein "Hoax"
Chanteclair hat geschrieben:Habe diese Infos als pdf-Datei erhalten, die ich umgewandelt habe und die aus seriöser Quelle stammt:
...VOUS AUSSI, SOYEZ RESPONSABLES :TRANSFEREZ CE MESSAGE A TOUS VOS CONTACTS, ILS ONT LE DROIT DE SAVOIR !!!
Also wohin damit? Richtig, in den Muell! :mrgreen:

salut wolle
0 x
Benutzeravatar
Chanteclair
Beiträge: 238
Registriert: Sonntag 18. Juli 2010, 20:01
Wohnort: Elsass

Dienstag 11. Oktober 2011, 12:32

wolle hat geschrieben: Subtil gemacht... aber trotzdem ein "Hoax"
Kannst du das beweisen?
0 x
-----
Viele Grüße chanteclair
Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Dienstag 11. Oktober 2011, 13:22

Salut,

@wolle :lol: 100% d'accord.
Ein untrügliches Kennzeichen aller solcher Machwerke ist doch die Aufforderung, sie an möglichst viele Personen weiterzuleiten. Dies ist ja sogar 3 x in dem Schreiben gefordert.
Ein weiteres Kennzeichen ist, dass man sich auf eine öffentliche Person beruft und die Authentizität des Schreibens durch Anfügen persönlicher Daten dieser Person beweisen will.

Schönen Gruß aus der Drôme
Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
Benutzeravatar
Chanteclair
Beiträge: 238
Registriert: Sonntag 18. Juli 2010, 20:01
Wohnort: Elsass

Dienstag 11. Oktober 2011, 16:30

Hier mal eine Begriffserklärung für "Hoax":
Als Hoax (engl. für Jux, Scherz, Schabernack; auch Schwindel) wird heute meist eine Falschmeldung bezeichnet, die in Büchern, Zeitschriften oder Zeitungen, per E-Mail, Instant Messenger oder auf anderen Wegen (z. B. SMS, MMS oder soziale Netzwerke) verbreitet, von vielen für wahr gehalten und daher an Freunde, Kollegen, Verwandte und andere Personen weitergeleitet wird.
Hier ist das Wort "Falschmeldung" impliziert erwähnt. Nur weil dreimal um eine Weiterverbreitung gebeten wird, muß es keine Falschmeldung sein.
0 x
-----
Viele Grüße chanteclair
Tonton
Beiträge: 489
Registriert: Mittwoch 15. April 2009, 07:59
Wohnort: 21°Süd 55°Ost

Mittwoch 12. Oktober 2011, 03:50

Das sehe ich ähnlich, nachrechnen könnte man ja mal.

Die fameuse Vignette ist ja wohl noch den meisten hier in Erinnerung (Aperadurus alter T4 dürften davon ja auch noch eine ganze Menge auf der Windschutzscheibe haben).

Wieviel davon (oder besser: wie wenig davon) bei den Rentnern angekommen ist, dürfte wohl auch bekannt sein.

Ich halte es jedenfalls nicht für abwegig, dass in Frankreich, was wohl Spitzenreiter sein dürfte mit den Beschlüssen für alle möglichen Sonderabgaben und Steuern, nur die Hälfte dort ankommt, wofür sie beschlossen worden sind.

Mal schauen, was aus den neuen "Süssgetränkesteuern" etc. wird.
Man redet immer so schön schlau, will ja nur den Bürgern was gutes tun, und ihn vor zu viel Zucker bewahren. In Wirklichkeit geht es doch immer nur um das eine: ihm möglichst Tiiiiiieeeeeffff in die Tasche zu greifen !

Vive la France !
0 x
Grüsse aus der Südsee !
Benutzeravatar
Chanteclair
Beiträge: 238
Registriert: Sonntag 18. Juli 2010, 20:01
Wohnort: Elsass

Mittwoch 12. Oktober 2011, 06:32

Tonton hat geschrieben:Das sehe ich ähnlich, nachrechnen könnte man ja mal.
Vive la France !
Endlich hat mal jemand den Text gelesen, anstatt nur auf die Verpackung zu achten!
0 x
-----
Viele Grüße chanteclair
wolle
Beiträge: 552
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:05
Wohnort: Var, Esterel

Mittwoch 12. Oktober 2011, 20:07

Chanteclair hat geschrieben:Hier mal eine Begriffserklärung für "Hoax":
Als Hoax (engl. für Jux, Scherz, Schabernack; auch Schwindel) wird heute meist eine Falschmeldung bezeichnet, die in Büchern, Zeitschriften oder Zeitungen, per E-Mail, Instant Messenger oder auf anderen Wegen (z. B. SMS, MMS oder soziale Netzwerke) verbreitet, von vielen für wahr gehalten und daher an Freunde, Kollegen, Verwandte und andere Personen weitergeleitet wird.
Hier ist das Wort "Falschmeldung" impliziert erwähnt. Nur weil dreimal um eine Weiterverbreitung gebeten wird, muß es keine Falschmeldung sein.
Natuerlich nicht!
Aber sieh mal die Aufmachung... keine Quellen ausser ein Hinweis auf die Seiten der Secu, kein Datum von wann die Zahlen stammen... aber die Bitte um Weiterverbreitung und jede Menge Lob ueber den Mut dieser Dame! Welchen Mut?

So wird noch in vielen Jahren dieses Ding mailboxen belaestigen... und gueltige Mailboxadressen verbreiten, wenn aus Bequemlichkeitsgruenden die Funktion 'Forwarden' benutzt wird.

Du hast dieses Ding hier reingesetzt mit den Worten '.....und die aus seriöser Quelle stammt:...

Ich unterstell dir nichts... aber so beginnen die meisten 'Hoax'

Deiner serioesen Quelle wuerde ich die fast 2 Jahre alte Kamelle um die Ohren hauen.

salut wolle

Ps: Seh grad, es ist eine Pdf die du bekommen hast... warum? Fuer so wenig Text reicht doch eine normale Mail...
Nur so, lass mal einen Virenscanner ueber deinen Ordi laufen :mrgreen:
0 x
Humboldt
Beiträge: 100
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2009, 18:32

Donnerstag 13. Oktober 2011, 06:38

Aperdurus hat geschrieben:Salut,

@wolle :lol: 100% d'accord.
Ein untrügliches Kennzeichen aller solcher Machwerke ist doch die Aufforderung, sie an möglichst viele Personen weiterzuleiten. Dies ist ja sogar 3 x in dem Schreiben gefordert.
Ein weiteres Kennzeichen ist, dass man sich auf eine öffentliche Person beruft und die Authentizität des Schreibens durch Anfügen persönlicher Daten dieser Person beweisen will.

Schönen Gruß aus der Drôme
Aperdurus
Es ist doch immer wieder schön zu sehen, wie sich ein Trüppchen über manche Leute hermacht, indem es sich gegenseitig mit "lol" und Französischkenntnissssen " d'accord à 100 %" auf die virtuelle Schulter klopft oder den Breschnjew'schen Bruderkuss verteilt:

(Denn Sie haben alle ihre deutsche Private Krankenversicherung wie ich auch!)

Statt mal mit Argumenten fundiert zu widerlegen!

Doch dafür müsste man den 522seitigen Rapport de la Cour des Comptes über die Sécu durcharbeiten und die Abkürzungen verstehen:

http://www.ccomptes.fr/fr/CC/documents/ ... e_2010.pdf

Dann würden die Herren kleinlaut - oder eben auch nicht, weil es sie nicht betrifft.

Wie schrieb noch neulich eine zuverlässige Moderatorin im Zusammenhang mit mir?
Ihr falle da gerade der Spruch eines bekannten Kabarettisten ein (dann folgte ein neckisches smily).
Sie meinte einen Comedian, keinen Kabarettisten, nämlich Dieter Nuhr mit seinem Spruch aus den 90ern: "Einfach mal die Fresse halten, wenn man keine Ahnung hat".

Sie meinte allerdings nur den ersten Teil.

Diese sehr subtile Anspielung habe ich durchaus verstanden und abperlen lassen.

Aber nirgends sonst als hier wäre er besser angebracht.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass XXYY sich die 522 Seiten ausgedruckt und durchgeabeitet hat. Er hätte auch nichts zum Widerlegen gefunden.

Der französische Staat lagert nach dem Vorbild der Banken seit Jahren Defizit-Teile der Sécu in Orgs aus, die den Bad Banks ähneln.

Wem Chanteclair mit seinem Text allerdings helfen wollte, bleibt mir unklar, denn die meisten Leute dösen, bis es eines Tages kracht.

Es gibt übrigens auch eine Synthese der Cour des Comptes für 2011 mit ca. 80 Empfehlungen
http://www.ccomptes.fr/fr/CC/documents/ ... e_2011.pdf

, doch das ist nicht die Analyse, der Rapport, der die eigentliche Brisanz enthält.
0 x
Humboldt
Beiträge: 100
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2009, 18:32

Donnerstag 13. Oktober 2011, 07:22

Noch ein Zusatz zu meinem obigen Beitrag:

http://ladettedelafrance.blogspot.com/2 ... cades.html
0 x
Benutzeravatar
Chanteclair
Beiträge: 238
Registriert: Sonntag 18. Juli 2010, 20:01
Wohnort: Elsass

Donnerstag 13. Oktober 2011, 07:27

Humboldt hat geschrieben:[
Wem Chanteclair mit seinem Text allerdings helfen wollte, bleibt mir unklar, denn die meisten Leute dösen, bis es eines Tages kracht.
Das ist wohl wirklich mein Problem:
Wie kann ich einer Eintagsfliege, die im Sommer frühmorgens geboren wird und am Nachmittag um 19 h stirbt, erklären, was eine Nacht ist?
0 x
-----
Viele Grüße chanteclair
Tonton
Beiträge: 489
Registriert: Mittwoch 15. April 2009, 07:59
Wohnort: 21°Süd 55°Ost

Donnerstag 13. Oktober 2011, 19:06

Humboldt hat geschrieben: Doch dafür müsste man den 522seitigen Rapport de la Cour des Comptes über die Sécu durcharbeiten und die Abkürzungen verstehen:

http://www.ccomptes.fr/fr/CC/documents/ ... e_2010.pdf

Dann würden die Herren kleinlaut -
Das hat gesessen ! Volltreffer !
0 x
Grüsse aus der Südsee !
Benutzeravatar
Webmaster
Administrator
Beiträge: 154
Registriert: Dienstag 15. Mai 2007, 12:46

Freitag 14. Oktober 2011, 08:12

Tonton hat geschrieben:
Humboldt hat geschrieben: Doch dafür müsste man den 522seitigen Rapport de la Cour des Comptes über die Sécu durcharbeiten und die Abkürzungen verstehen:

http://www.ccomptes.fr/fr/CC/documents/ ... e_2010.pdf

Dann würden die Herren kleinlaut -
Das hat gesessen ! Volltreffer !
Haben wir dieses Thema nicht schon mehr als einmal durchgekaut? Wenn Ihr euch schon anzicken wollt wie kleine Kinder dann macht das wo anders! Hier ist kein Platz für euch! :evil:
0 x
Benutzeravatar
Chanteclair
Beiträge: 238
Registriert: Sonntag 18. Juli 2010, 20:01
Wohnort: Elsass

Freitag 14. Oktober 2011, 17:00

Martin B. hat geschrieben: Wenn Ihr euch schon anzicken wollt wie kleine Kinder dann macht das wo anders! Hier ist kein Platz für euch! :evil:
Darf man hier noch nicht einmal eine Meinung bestätigen? Ich glaube es ja nicht.
0 x
-----
Viele Grüße chanteclair
Tonton
Beiträge: 489
Registriert: Mittwoch 15. April 2009, 07:59
Wohnort: 21°Süd 55°Ost

Freitag 14. Oktober 2011, 17:42

Ich glaube, der Martin hat sich angesprochen gefühlt.

Dabei hatte ich an Dich gar nicht gedacht, sondern wollte vielmehr die erkstklassige Argumentation vom Humboldt loben.

Ich hoffe jedenfalls, Du hast die Zeit mal finden können, Dir den Report trotzdem mal durchzulesen !
Erstklassige Bettlektüre !

Danach wirst Du auch den Rest vom Thread verstehen.
0 x
Grüsse aus der Südsee !
Antworten