Versicherung, EDF, etc.

Renovieren, Kaufen, Mieten, Bauen, Grund- und Hausbesitz in Frankreich
Antworten
citroenchen
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 20. Oktober 2010, 07:46

Mittwoch 20. Oktober 2010, 15:36

Hallo zusammen,

ich brauche jetzt mal Hilfe, wir haben ab Januar ein Haus in der Normandie gemietet
und nun weiss ich nicht was ich alles wie anmelden muss.
Der Vermieter sagte irgendwas von "Haus-Versicherung" ...
Bei der EDF finde die eine Tarifstruktur die ich nicht ganz durchschaue, muss ich vorher angeben welche Leistung ich haben will ?? Was ist den normal ?
Und wer ist günstig bei Relefon/Internet ?
Kann mir einer helfen ?

Gruss
citroenchen
0 x
Benutzeravatar
Chanteclair
Beiträge: 238
Registriert: Sonntag 18. Juli 2010, 20:01
Wohnort: Elsass

Mittwoch 20. Oktober 2010, 17:00

citroenchen hat geschrieben: Der Vermieter sagte irgendwas von "Haus-Versicherung" ...
Hallo citroenchen, erst einmal herzlich willkommen hier.
Jeder Mieter ist verpflichtet, eine Haftpflichtversicherung für seine Wohnung abzuschließen.
Damit sind Kosten abgedeckt, falls du das Haus abfackelst oder es sonst zu Schäden kommt.
Geh mal zu einer Agence von AGF (Allianz) und laß dir ein Angebot machen, dann kannst du damit ja zu anderen Anbietern gehen. Wichtig ist zu wissen, ob ihr ganzjährig drin wohnt.
citroenchen hat geschrieben: Bei der EDF finde die eine Tarifstruktur die ich nicht ganz durchschaue, muss ich vorher angeben welche Leistung ich haben will ?? Was ist den normal ?
Normal ist ein durchgängiger Tarif, also ohne Nachtstrom. Und vielleicht noch die Leistung, also 30 Ampere oder 45. Ich zahle z.B. monatlich 6,11 Euro Grundgebühr und 0,08170 Euro pro kW + jeweils TVA
citroenchen hat geschrieben:Und wer ist günstig bei Telefon/Internet ?
Hier ist wirklich orange empfehlenswert. Telefon unbeschränkt ins europäische Festnetz + 1 h pro Monat ins franz. Mobilnetz, Intertzugang unbeschränkt und Fernsehen mit den TNT-Programmen und vielen anderen für 35 Euro TTC im Monat. Wenn ich dich dort empfehle, bekommen wir beide ein Begrüßungsgeschenk.
Jetzt hast du zu tun.


Viele Grüße,
Fritz
________
Nur in einem Punkt sind die Menschen zufrieden: Ihr Verstand genügt ihnen - egal wieviel sie davon haben.

Harold Pinter
0 x
-----
Viele Grüße chanteclair
herbertp
Moderator
Beiträge: 1344
Registriert: Dienstag 14. September 2004, 08:13

Mittwoch 20. Oktober 2010, 17:11

Bonjour citroenchen (kleine Zitrone oder mini-DS) :?:
Willkommen im Forum
Darf ich aus Neugier fragen, wo ungefaehr in der Normandie? Ich bin ein grosser Normandie-fan, habe mich aber wegen des besseren Wetters etwas mehr nach Sueden festgemacht.
Wie sieht es mit franzoesisch aus? Wenn Sprachprobleme dann sagen, damit wenn noetig (ausreichend) auf D uebersetzt wird
"Haus-Versicherung"
Der Vermieter hat Interesse seinen Besitz abzusichern und wird eine eigene Gebaeudeversicherung haben.
http://droit-finances.commentcamarche.n ... tions.php3
Als Locataire-Mieter hat man Une assurance obligatoire
La législation impose une obligation d'assurance destinée à couvrir cette responsabilité locative, qui doit concerner les dommages d'incendie, d'explosion et de dégâts des eaux. Par cette garantie, systématiquement incluse dans les contrats multirisques habitation, l'assureur règle au propriétaire, à la place du locataire, le montant des dommages dont celui-ci est responsable.
. Si le locataire n'est pas assuré, il sera tenu d'indemniser personnellement le propriétaire.
Man wird also eine Art Assurance multirisque habitation abschliessen, wo Teile herausgenommen sind, die der Vermieter seinerseits absichert.
EDF Tarifstruktur
Das solltest Du mit dem Vermieter besprechen. Die EDF bietet Vertraege an, die sich an der KW-peak orientieren. Du kannst also einen Vertrag abschliessen, begrenzt auf 3KW, und immer wenn Du den Wasserkocher einschaltest und gleichzeitig eine Mikrowelle laufen hast, fliegt die Sicherung heraus :mrgreen:
Sinnvoll ist also den Vermieter zu fragen, welche Vertraege Vormieter hatten, auszurechnen, welche Elektroleistung man wirklich braucht, (Elektroheizung?? Oelradiatoren?? Elektrokochherd, wie viele deutsche ihn bevorzugen ?? Cumulus-Heisswassergeraet) und dann kann man entscheiden. Die Grundgebuehr richtet sich uebrigens nach der Anschlussleistung. Deshalb kochen wohl viele Franzosen mit Gas und lieben Kerzen.
elefon/Internet
Ich bin absoluter Fan von free. Gleichzeitig habe ich ein France Telecomanschluss ( zone non dégroupé. Also zahle ich mtl 16€ an FT und 30€ an free und habe alle Telefongespraeche innerhalb F und nach D und ganz vielen (ueber90? anderen Staaten) frei
ausser Handys. Wenn Du mit der Suchfunktion (oben rechts) ein wenig herumspielst, wirst Du hoffentlich viele weitere Tipps finden.
à bientôt et bonne chance
Herbert
0 x
citroenchen
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 20. Oktober 2010, 07:46

Mittwoch 20. Oktober 2010, 17:24

Hallo Fritz,

danke für die Infos, hilft mir erstmal super weiter.
Die Versicherung die ich abschliessen muss nennt sich d'assurance habitation, richtig ?
Dann guck ich mal bei einem Internet-Vergleichsportal und das mit Geschenk
ist ein prima Vorschlag.

Viele Grüsse
citroenchen
0 x
citroenchen
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 20. Oktober 2010, 07:46

Mittwoch 20. Oktober 2010, 17:31

Hallo Herbert,

Mini-DS ;o)
Danke auch Dir für die Infos !
Wir haben ein Haus gemietet in der Nähe von Flers und lassen uns vom Wetter mal
überraschen. Aber kann es schlimmer als in NRW sein !?
Meine Sprachkenntnisse sind zur Zeit eher im Bereich 0, mein Freund aber
arbeitet für eine französische Firma und hat keine Probleme mit der Sprache.
Also arbeite ich mich jetzt mal ein....

Gruss
citroenchen
0 x
Benutzeravatar
Chanteclair
Beiträge: 238
Registriert: Sonntag 18. Juli 2010, 20:01
Wohnort: Elsass

Donnerstag 21. Oktober 2010, 07:38

citroenchen hat geschrieben: Die Versicherung die ich abschliessen muss nennt sich d'assurance habitation, richtig ?
Ja, das ist sie. Achte darauf, daß du eine für Mieter abschließt.
Und nochmals zu EDF: Natürlich gibt es auch Hausanschlüsse mit 220 V oder 350 V.
Wie Herbert schon sagte, wenn möglich den Vormieter ausfragen.

Viele Grüße,
Fritz
________
Versicherungsspruch: Bitte ändern Sie meinen Vertrag so ab, dass bei meinem Todesfall die Versicherungssumme an mich bezahlt wird.
0 x
-----
Viele Grüße chanteclair
herbertp
Moderator
Beiträge: 1344
Registriert: Dienstag 14. September 2004, 08:13

Donnerstag 21. Oktober 2010, 07:57

Bonjour Citroenchen
Mini-DS ;o)
Hier zum Einarbeiten :mrgreen:
Wenn Du eine Antwort schreibst :shock: , dann sind rechts die smilies zu sehen :lol: , vorausgesetzt Du hast die Smilies unter dem Schreibfeld bei Optionen nicht ausgeschaltet :evil: . Und dann brauchst Du nur auf das Grinseface zu klicken und :D :D
das sieht dann doch viel schoener aus.
Mini-DS :wink: :wink:
salut
Herbert
0 x
Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Donnerstag 21. Oktober 2010, 08:24

Salut,

laß Dich nicht verwirren, citroënchen.
Chanteclair schrieb:
Und nochmals zu EDF: Natürlich gibt es auch Hausanschlüsse mit 220 V oder 350 V.
Nee, nee, seit 2000 gibt es nur noch 230 Volt und 400 Volt. Das ist so genormt worden. EDF bietet für Hausanschlüsse 3,6,9,12 kW an. Das ist die Leistung, die man maximal aus dem Netz ziehen kann. Entsprechend sind die jährlichen Grundgebühren
Bild
Es ist eben die Frage, mit welcher Energie Du heizt. Da gelten dann ganz andere Bedingungen, die aber der EDF- Mensch genau weiß.
Wenn Du nur elektrisch kochst, Licht brauchst und die üblichen Verbraucher hast, würde ich auf jeden Fall 9 kW empfehlen, mit Gasherd reicht 6 kW dicke.
Im Übrigen kann man bei EDF, sofern es der Hausanschluß zuläßt, relativ einfach den Tarif und die Anschlußleistung wechseln.

Laß Dir den EDF- Menschen kommen, der berät auch, wenn man keine großen französischen Sprachkenntnisse hat.

Gruß aus der Drôme
Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
Benutzeravatar
Chanteclair
Beiträge: 238
Registriert: Sonntag 18. Juli 2010, 20:01
Wohnort: Elsass

Donnerstag 21. Oktober 2010, 08:45

Aperdurus hat geschrieben:laß Dich nicht verwirren, citroënchen.
Jetzt wird die Verwirrung noch größer.
Die Preise der EDF schwanken wohl je nach Region.
Habe vor kurzem meine Rechnung für das abgelaufene Jahr bekommen.
puissance 9 kW, code 0150, compteur electronique, option base.
Abonnement: 6,11 Euro pro Monat.
consommation: 0,08170 Euro/kW.
+jeweils TVA.
0 x
-----
Viele Grüße chanteclair
citroenchen
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 20. Oktober 2010, 07:46

Donnerstag 21. Oktober 2010, 09:12

Hallo Aperdursus,

danke fuer die Tarif-Info. Wir wollen lieber mit Gas kochen und die Heizung ist Öl.
Ich habe auch bei edf den Tarif Tempo gesehen... Ist das wohl sinnvoll ??? Wir sind ja nicht immer da und in der roten Zeit wahrscheinlich am wenigsten.

Danke schonmal

Citroenchen
0 x
Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:08

Salut,

ich halte die Entscheidung für einen Tarif nicht für sehr vordringlich. Man kann bei EDF jederzeit den Vertrag mit dem Wunsch, ihn zu ändern, kündigen. Ohne Zusatz- Kosten. Das heißt, Du kannst 1 Jahr abwarten und dann verbrauchsspezifisch neu entscheiden. Der Verbrauch kann, wenn Du ein Kundenkonto dort einrichtest, über Internet jederzeit kontrolliert werden. Der Tarif Tempo geht glaube ich, erst ab 9 kW, für ein normales Einfamilienhaus reicht ziemlich sicher 6 kW.

@chanteclair: Meine Aussage über die Verwirrung sollte sich auf die Stromspannung beziehen. 350 Volt gibt es nicht und hat es noch nie gegeben. Die genormten Spannungen betragen für "monophasé" 230 V und für "triphasé" 400 Volt. :idea:
Klar ist, daß es eine Vielfalt an Tarifen gibt. Stadt und Land unterschiedlich, HT und NT und und und. Wahrscheinlich, um dem Verbraucher den Überblick zu erschweren. :mrgreen:

Gruß aus der Drôme
Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
Antworten