Pool in Frankreich

Renovieren, Kaufen, Mieten, Bauen, Grund- und Hausbesitz in Frankreich
Antworten
casefabre
Beiträge: 30
Registriert: Mittwoch 13. April 2016, 10:49

Freitag 30. September 2016, 16:34

Hallo Gemeinde!

Wir sanieren einen Pool, ich lese überall von Zäunen oder Alarmanlagen.
Kennt sich hier jemand aus? :?: :?:
Pool soll für 3 Giten nutzbar sein.
12m lang 6 m breit tiefste Stelle 1,8 m
Gruß
Casefabre
:roll:
0 x
Brigitte
Beiträge: 32
Registriert: Mittwoch 5. Oktober 2011, 22:23
Wohnort: Midi-Pyrénées

Freitag 30. September 2016, 21:46

Die Einrichtung von mindestens einem von vier Sicherheitsvorrichtungen für Pools ist seit Januar 2004 gesetzlich vorgeschrieben.
0 x
Yoyo
Beiträge: 688
Registriert: Freitag 12. August 2005, 09:04
Wohnort: Südwest-Frankreich

Samstag 1. Oktober 2016, 10:17

Ja, das ist auch gut so, nachdem doch eine ganze Menge Kinder in den Pools ertrunken sind. :shock:
0 x
Schöne Grüße - Yoyo
casefabre
Beiträge: 30
Registriert: Mittwoch 13. April 2016, 10:49

Samstag 1. Oktober 2016, 17:59

Also Alarmanlage ins Wasser und die Auflage ist erfüllt?
Ich sehe in Frankreich bei ähnlichem Gelände komplette Zäune

Gruss vom Niederrhein
0 x
Brigitte
Beiträge: 32
Registriert: Mittwoch 5. Oktober 2011, 22:23
Wohnort: Midi-Pyrénées

Samstag 1. Oktober 2016, 23:38

Dieser Link beantwortet sicher all deine Fragen:

http://droit-finances.commentcamarche.n ... ligatoires
0 x
wolle
Beiträge: 552
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:05
Wohnort: Var, Esterel

Sonntag 2. Oktober 2016, 21:40

casefabre hat geschrieben:Also Alarmanlage ins Wasser und die Auflage ist erfüllt?
Ich kenne zwei Systeme. Beide arbeiten nach demselben Prinzip. Ein Rohr ragt senkrecht in den Pool und hat am Ende eine Elektronik die die Luftsäule in dem Rohr kontrolliert. Bei Wellenschlag ändert sich der Luftdruck in dem Rohr und Alarm wird ausgelöst.

Soweit die Theorie dieser teuren Geräte… die Praxis sieht anders aus!

Einstellung kompliziert… man verbringt etliche Stunden bei der Programmierung und dem Testen
Entweder kommt der Alarm schon bei starken Wind, meist in der Nacht :-D oder überhaupt nicht, selbst wenn ein Wildschwein in dem Pool fallen würde.

Die Dinger sind abgenommen und erfüllen die gesetzlichen Anforderungen.

Was passiert wenn jemand trotzdem ertrinkt weiss ich nicht!

Ich empfehle Zäune…

salut wolle
0 x
casefabre
Beiträge: 30
Registriert: Mittwoch 13. April 2016, 10:49

Sonntag 2. Oktober 2016, 22:21

Vielen Dank für die Antworten
Der Link von Brigitte ist total hilfreich

Der Schutz für Kinder ist auch ohne gesetzliche Vorgabe wichtig
Ich denke ich kaufe eine feste Eingrenzung des Poolbereiches
0 x
Anne-Laure
Beiträge: 24
Registriert: Montag 6. Juni 2005, 21:04

Donnerstag 27. Oktober 2016, 13:47

Bonjour à tous,

nach seeeehr langer Abstinenz habe ich jetzt das Forum wieder entdeckt...
Wir sind nun endlich dabei, unsere Zelte in D'land weitestgehend abzubrechen und in unser kleines Dorf im Var zu ziehen.
Zum Thema Pool würde mich ja grundsätzlich interessieren, was passiert, wenn das Ding kein Wasser drin hat und dann jemand reinfällt und sich das Genick bricht. Würde das zumindest den chasseurs gönnen, die derzeit mal wieder überall rumballern und ohne Rücksicht auf Zäune und Mauern über unser Grundstück latschen... ich muss aber sowieso mal wieder meine Bogenschießkünste auf Vordermann bringen... und nachdem die Jäger mich vor ein paar Jahren auf meinem eigenen Grund und Boden aus Versehen fast erschossen haben (der abgeschossene Ast kam ca. 2 m entfernt runter), könnte das ja auch mal "andersrum" passieren - und dann nicht nur fast. :roll:

Bisous,
Anne-Laure
1 x
Benutzeravatar
Tonton
Beiträge: 490
Registriert: Mittwoch 15. April 2009, 07:59
Wohnort: 21°Süd 55°Ost

Donnerstag 10. November 2016, 21:24

Anne-Laure hat geschrieben: Wir sind nun endlich dabei, .... und in unser kleines Dorf im Var zu ziehen.

.... und sich das Genick bricht. Würde das zumindest den chasseurs gönnen, die derzeit mal wieder überall rumballern und ohne Rücksicht auf Zäune und Mauern über unser Grundstück latschen... ich muss aber sowieso mal wieder meine Bogenschießkünste auf Vordermann bringen... und nachdem die Jäger mich vor ein paar Jahren auf meinem eigenen Grund und Boden aus Versehen fast erschossen haben ....
Bisous,
Anne-Laure
Salut Anne-Laure,
bitte bleib weg - es gibt schon genug besserwissende und schlecht integrierte Ausländer in Frankreich, auf Dich kann man (und wird man) getrost verzichten.

Der Jäger der vorbeigeschossen hat, war ein Warnschuss, den Du anscheinend nicht verstanden hast (mangelt es wirklich so sehr an iq?)

Versuch bitte nicht, das Land , wo du hin willst, umzukrempeln, nach Deinen Vorstellungen, sondern versuch mal die Klappe zu halten,und dich vielleicht sogar in die Gesellschaft einzufügen (und wohl zu fühlen).

Wenn das Dir unmöglich sein sollte: bleib bitte zu Hause.
0 x
Grüsse aus der Südsee !
Benutzeravatar
Tonton
Beiträge: 490
Registriert: Mittwoch 15. April 2009, 07:59
Wohnort: 21°Süd 55°Ost

Donnerstag 10. November 2016, 21:29

casefabre hat geschrieben:Vielen Dank für die Antworten
Der Link von Brigitte ist total hilfreich

Der Schutz für Kinder ist auch ohne gesetzliche Vorgabe wichtig
Ich denke ich kaufe eine feste Eingrenzung des Poolbereiches
Guter Beitrag Casefabre, Gratulation.

Ich bin im Grunde immer gegen gesetzliche Vorlagen eingestellt (bekomme das Kratzen momentan, wegen den "Motorradhandschuhen")
aber ein echter Mensch sollte eine Einstellung haben wie Du: a) Leben ist wichtig, alles andere ist nebensache.
Danke.
0 x
Grüsse aus der Südsee !
Anne-Laure
Beiträge: 24
Registriert: Montag 6. Juni 2005, 21:04

Dienstag 15. November 2016, 22:15

Tonton hat geschrieben:
Anne-Laure hat geschrieben: Wir sind nun endlich dabei, .... und in unser kleines Dorf im Var zu ziehen.

.... und sich das Genick bricht. Würde das zumindest den chasseurs gönnen, die derzeit mal wieder überall rumballern und ohne Rücksicht auf Zäune und Mauern über unser Grundstück latschen... ich muss aber sowieso mal wieder meine Bogenschießkünste auf Vordermann bringen... und nachdem die Jäger mich vor ein paar Jahren auf meinem eigenen Grund und Boden aus Versehen fast erschossen haben ....
Bisous,
Anne-Laure
Salut Anne-Laure,
bitte bleib weg - es gibt schon genug besserwissende und schlecht integrierte Ausländer in Frankreich, auf Dich kann man (und wird man) getrost verzichten.

Der Jäger der vorbeigeschossen hat, war ein Warnschuss, den Du anscheinend nicht verstanden hast (mangelt es wirklich so sehr an iq?)

Versuch bitte nicht, das Land , wo du hin willst, umzukrempeln, nach Deinen Vorstellungen, sondern versuch mal die Klappe zu halten,und dich vielleicht sogar in die Gesellschaft einzufügen (und wohl zu fühlen).

Wenn das Dir unmöglich sein sollte: bleib bitte zu Hause.
Sag mal, tonton - was war das denn jetzt?

Hast Du einen schlechten Tag erwischt, oder scheint die Südsee-Sonne vielleicht gerade besonders stark? Ich habe Dich doch noch nie irgendwie komisch angequatscht, und jetzt erhalte ich so einen Kommentar?

Zur Situation mit den Jägern (weil Du ja denkst, alles besser zu wissen): Wir haben ein mit Mauern umgebenes Grundstück, und ich hatte die Jäger vorher (freundlich) darauf angesprochen, dass die Schilder "Propriété privé - Défense d'entrer" auch für sie gelten. Auch in Frankreich gibt es entsprechende Gesetze (solltest Du eigentlich wissen), das hat mit deutschen Maßstäben rein gar nichts zu tun. Und ein so knapper "Warnschuss" in Richtung Menschen und Haus geht nicht mal in Frankreich (vielleicht in Deiner Gegend, wer weiß).

Eigentlich wird in diesem Forum ein angenehmer und zivilisierter Umgangston gepflegt. Schade, dass Du hier eine Ausnahme bildest. :(

Tristement,
Anne-Laure
1 x
Piroschka
Beiträge: 124
Registriert: Sonntag 15. Juli 2012, 16:20

Mittwoch 16. November 2016, 08:15

Im Umfeld von Luftlinie 150m darf bei Gebäuden ohnehin nicht geschossen werden und 150m sind recht weit.
In einem solchen Fall fotographiert man am besten, noch besser mit Zeugenaussagen. Man wendet sich sodann an die Préfecture, die meist schon die entsprechende ACCA wegen anderer Beschwerden im Visier haben. In unserer Gemeinde sind inzwischen schon Hunderte Hektar "hors chasse" erklärt worden.
0 x
Benutzeravatar
Webmaster
Administrator
Beiträge: 243
Registriert: Dienstag 15. Mai 2007, 12:46

Mittwoch 16. November 2016, 08:50

Bleibt bitte beim Thema... "Pool in Frankreich".
0 x
Anne-Laure
Beiträge: 24
Registriert: Montag 6. Juni 2005, 21:04

Mittwoch 16. November 2016, 11:37

D'accord Piroschka, genauso haben wir das auch gemacht, Gendarmerie und Préfecture, aber nie mehr etwas gehört....
Insofern darf der nächste (Jäger, Einbrecher,...), der sich unbefugt auf unserem Gelände herumtreibt, weiterhin gerne in unseren Pool fallen... womit wir wieder beim Thema Pool wären.
Und natürlich ist dieser bei uns im befüllten Zustand durch ein Alarmgerät kindergesichert - inzwischen das zweite, weil das erste schon geklaut wurde.

Bisous,
Anne-Laure
0 x
Antworten