Müllabfuhr Gebühr Residence Secondaire?

Renovieren, Kaufen, Mieten, Bauen, Grund- und Hausbesitz in Frankreich
Antworten
bergbisca
Beiträge: 73
Registriert: Samstag 27. September 2008, 18:44
Wohnort: Hamburg und 40600 Biscarrosse
Kontaktdaten:

Montag 12. August 2013, 16:09

Moin Moin,

hat einer schon einmal davon gehört, dass man auch wie z.B. sein Telefon die Müllabfuhrgebühren aussetzen kann? Sehe nicht ein dass wir hier fast € 300 zahlen für 10-12 Wochen Anwesenheit!!!

Höre gern
Gruß
Michael
0 x
Piroschka
Beiträge: 203
Registriert: Sonntag 15. Juli 2012, 16:20

Montag 12. August 2013, 16:37

bergbisca hat geschrieben: Sehe nicht ein dass wir hier fast
Die Behörden unterscheiden ja auch nicht nach Grösse des Haushalts, Kinderzahl, tatsächlicher Produktionsmenge usw.
Auch kann man ja wohl keinen Beobachter vor das Haus stellen, der Kommen und Gehen zu diesem Zweck überwacht, Wochenende-Aufenthalt u. Ä.
Auch wenn man Deutschland verlässt, kann man ja kaum für einige Wochen oder Monate die Zahlung wegabonnieren.
Das ist mit dem Fernsehen genauso: man zahlt - auch wenn man nachts schläft.

Dafür ist eine Auslandsimmobilie doch andererseits eine hervorragende Kapitalanlage, natürlich nicht, wenn Reparaturen, Wasserverbrauch, Gebühren ins Unermessliche steigen.

Viele Grüsse
Piroschka
0 x
Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Montag 12. August 2013, 17:09

Salut!

Die früheren Besitzer meines Grundstücks hatten einen Nachlass auf die taxe d'habitation bekommen. Sie hatten das Haus als reine Ferienimmobilie genutzt. Sie hatten einen Antrag auf Ermäßigung bei der Marie gestellt. Wie hoch der Nachlass war, weiß ich nicht.
Aber vielleicht ist es ein Versuch wert, dort nachzuhaken.
Gruß aus der Drôme
Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Montag 12. August 2013, 18:27

Natürlich "mairie" statt Marie
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
petilui
Beiträge: 183
Registriert: Montag 3. Januar 2005, 07:34

Dienstag 13. August 2013, 09:48

In unserer Commune sollen ab 2014 Chips in den Tonnen angebracht und nur noch die Anzahl der Leerungen erfasst werden. Wobei monatlich eine Mindestleerung angenommen wird (vllt. sinnvoll um Müllhausierern vorzubeugen). Allerdings kommt das Fahrzeug nicht in die kleinen Weiler, wegen der häufigen engen Wege. Man muß die Tonne zu einem zentralen Platz bringen. Die Wohnmobilisten werden sich freuen.
0 x
Je schmaler die Küstenstraßen, desto fetter die Wohnmobile
Benutzeravatar
Manfred Heger
Beiträge: 62
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2003, 20:47
Wohnort: D 64354 Reinheim und F 58230 Montsauche-Les-Settons
Kontaktdaten:

Dienstag 13. August 2013, 15:46

[quote="bergbisca"]
Sehe nicht ein dass wir hier fast € 300 zahlen für 10-12 Wochen Anwesenheit!!!
[quote]

Hallo Michael,
mich wundert, dass du für 10 - 12 Wochen € 300 Müllgebühren ( taxe ordures ménagères ) bezahlst. Ich zahle, ebenfalls für ein maison sécondaire ) das ganze Jahr nur 112 Euro.
Eine Splittung, bzw. ein Nachlass geht m. E. schon deshalb nicht, weil die Basis in deinem avis d''impôt für die taxes foncières schon die Tatsache berücksichtigt, dass du nicht immer dort wohnst!!!! - Jedenfalls ist das in meinem Steuer- und Abgabenbescheid seit über 10 Jahren so geregelt.
Aber vielleicht fragst du wirklich mal bei der mairie, bzw. dem zuständigen trésor publique nach, so wie Aperdurus das vorschlägt.
Bonne chance!
0 x
Il suffit de passer le pont, c'est tout de suite l'aventure!
Laisse-moi tenir ton jupon, j' t'emmèn' visiter la nature!...
( Georges Brassens )
bergbisca
Beiträge: 73
Registriert: Samstag 27. September 2008, 18:44
Wohnort: Hamburg und 40600 Biscarrosse
Kontaktdaten:

Dienstag 13. August 2013, 17:13

Hallo Manfred,
habe mir gerade noch einmal die Rechnungen angesehen, auf einer steht ACOMPTE 2013, die andere ist als Rechnung ausgewiesen, jeweils immer € 148,27.
Andere Frage, da ihr ja auch nur "secondaire" wohnt: zahlt ihr volle Tax Habit?

Hier wurde erwähnt dass man einen Antrag auf Ermäßigung stellen kann. Weißt Du näheres darüber?
Sind seit 4.7. hier, am 31.8. geht's wieder nach HH, bis dahin genießen wir noch das tolle Wetter dass uns seit Anf. Juli hold ist!

Lieben Gruß
Michael
0 x
Benutzeravatar
Manfred Heger
Beiträge: 62
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2003, 20:47
Wohnort: D 64354 Reinheim und F 58230 Montsauche-Les-Settons
Kontaktdaten:

Montag 19. August 2013, 12:01

Hallo Michael,
sorry, dass ich jetzt erst antworte. - Nein, wir zahlen nicht die volle taxe. Ich weiss aber nicht, wie hoch der "Abschlag" bei uns ist. Ich höre immer nur von französischen Nachbarn und Freunden, dass sie mehr bezahlen als wir...
Eure Müllgebühren mit 148,27 € sind ja noch akzeptabel. - Von einer Ermässigung habe ich noch nie etwas gehört. Werde mich natürlich mal umhören, wenn ich wieder im Morvan bin - leider erst wieder ab dem 22. September ( da muss ich morgens früh hier in D erst noch wählen gehen :mrgreen: ). Dann aber schnell ab nach Frankreich, wer w3eiss, was danach kommt :oops:

Gruss, Manfred
0 x
Il suffit de passer le pont, c'est tout de suite l'aventure!
Laisse-moi tenir ton jupon, j' t'emmèn' visiter la nature!...
( Georges Brassens )
Benutzeravatar
Stagadon
Beiträge: 41
Registriert: Sonntag 20. Mai 2012, 14:05
Wohnort: Kronberg/ Hessen + Menesguen/Finistere
Kontaktdaten:

Freitag 23. August 2013, 19:40

petilui hat geschrieben:In unserer Commune sollen ab 2014 Chips in den Tonnen angebracht und nur noch die Anzahl der Leerungen erfasst werden.
Hallo petilui

meinst Du diese netten Teile die stehen hier schon rum. Einen Chip habe ich aber bislang nicht.

Gruss Stagadon im Moment in BZH
Dateianhänge
alles_fuer_die_tonne.jpg
alles_fuer_die_tonne.jpg (43.52 KiB) 10288 mal betrachtet
0 x
Wenn ich die See seh, brauch ich kein Meer mehr!
Antworten