Frz. Banken wollen keinen Zweitwohnsitz finanzieren

Renovieren, Kaufen, Mieten, Bauen, Grund- und Hausbesitz in Frankreich
Antworten
Myrie_Le_Grand
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 29. Juli 2015, 18:07

Mittwoch 29. Juli 2015, 18:30

Wir haben vor kurzem ein Haus in den Vogesen besichtigt dass uns wirklich gut gefällt und unseren Preisvorstellungen entspricht. Leider wäre es erstmal nur unser Zweitwohnsitz, so lange ich noch keinen Job in Frankreich habe (wir würden es an den Wochenenden und in den Ferien nutzen und evtl. vermieten). Nun scheint aber gerade das ein großes Hindernis für die Finanzierung bei den frz. Banken zu sein, denn ich habe inzwischen von 3 großen frz. Banken (Credit Agricolle, Credit Mutuel, Caisse d'Epargne) eine Absage wegen "Residence secondaire" erhalten. Eine Finanzierung über deutsche Banken kommt nicht in Frage, da wir kein beleihbares Wohneigentum in DE haben.

Haben andere hier im Forum in den letzten Jahren Ferienimmobilien als Zweitwohnsitz mit einer frz. Bank finanziert bekommen und wenn ja mit welcher? und unter welchen Bedingungen? Bei uns kommt noch hinzu, dass unser Eigenkapital komplett für die Kaufnebenkosten draufgehen würde. Andererseits ist die Immobilie recht günstig, so dass die mtl. Rate nicht mal 20% meines Nettogehalts betragen würde.
0 x
Benutzeravatar
Stagadon
Beiträge: 41
Registriert: Sonntag 20. Mai 2012, 14:05
Wohnort: Kronberg/ Hessen + Menesguen/Finistere
Kontaktdaten:

Donnerstag 30. Juli 2015, 16:27

Hallo Myrie_Le_Grand ,

ich habe vor vier Jahren eine Haus in der Bretagne gekauft. Finanziert wird es über Credit Mutuel. Allerdings hatte ich zwei drittel des Kaufpreises. Ich vermiete es seit letzten Sommer und habe dieses Jahr schon 14,5 Wochen vermietet obwohl die Website noch nicht so gut gefunden wird. Es ist aber nicht leicht und der Papierkram hat mich Nerven und graue Haare gekostet. Wichtig ist den Banken das man über mehrere Monate nachweist was man verdient (Lohnauszüge mitbringen, Mietkosten und Mietnebenkosten nachweisen). Das Problem mit der Vermietung ist das vielen Franzosen nicht klar ist, das man eine Haus länger als Juli und August vermieten kann. Ich konnte das zum Glück beweisen da mein Bruder selbst zwei Häuser seit langem vermietet und sein schlechtestes Jahr 18 Wochen und das beste 32 Wochen hatte.

Ein Tipp der mir viel Geld gespart hat, lasst Euch ein Gutachten machen wie viel das Haus wirklich wert ist. Solche Gutachten machen z.B. Notare.

La Banque Postale (franz. Postbank) bietet auch Immobilienfinanzierung an. https://www.labanquepostale.fr

Gruss Stagadon
0 x
Wenn ich die See seh, brauch ich kein Meer mehr!
Antworten