Fosse septique

Renovieren, Kaufen, Mieten, Bauen, Grund- und Hausbesitz in Frankreich
Antworten
Günter
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 21. Februar 2010, 19:12

Dienstag 4. März 2014, 13:41

Hallo Hauseigentümer,
vielleicht könnt ihr mir noch eine Frage beantworten:
unser Haus ist in Hinsicht auf die Abwassersituation - angeblich nach EU-Recht - überprüft worden und wir müssen wohl eine neue Abwassergrube herstellen. Da eine Versickerung irrsinnig aufwändig wäre, würde ich gerne eine abflusslose 3 m³-Grube erstellen und ca. 4 mal jährlich abpumpen lassen - unser Gesamtverbrauch lag in den letzten Jahren bei rd. 12 m³ im Jahr. Ist eine derartige Lösung grundsätzlich möglich in Frankreich? In Deutschland gibt es diese Variante in ländlichen Gebieten durchaus. Das würde doch deutlich kostengünstiger, als eine Drainage mit ca. 70 m³ Bodenaustausch.
Gruss und danke im Voraus,
Günter
0 x
Benutzeravatar
Floralys
Beiträge: 126
Registriert: Sonntag 18. März 2007, 20:16
Wohnort: westliches NRW

Dienstag 4. März 2014, 23:06

70m³ sind nun auch nicht die Welt an Masse. Frag doch mal einen Baggermann.
Was kostet diese Erdbewegung
Wo wohnst Du? Ländlich frei oder eher mit vielen Häusern drum herum. Bei ersterem kann vielleicht ein Bauer das Erdreich brauchen.
Was kostet die 4malige Leerung, Das im verhältnis auf 8-10 Jahre.?
Muß die 3m³ Gruße dann nicht auch dicht sein, damit dann nichts ins Grundwasser kommen kann?
Gruß
Jo
0 x
Alles beginnt mit der Sehnsucht.
Nelly Sachs
Günter
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 21. Februar 2010, 19:12

Mittwoch 5. März 2014, 21:17

Hallo Jo,
alles ist eben relativ. 70 m³ sind zwar nicht die Welt, aber Ausbaggern, wegschaffen und mit Sand wieder auffüllen, dazu Drainage etc., das ist schon ein ganz schöner Aufwand. Mir geht es hier ja auch erstmal um die Zulässigkeit verschiedener Alternativen. Trotzdem danke für deine Antwort.
Gruss, Günter
0 x
casefabre
Beiträge: 30
Registriert: Mittwoch 13. April 2016, 10:49

Samstag 10. September 2016, 09:52

Hallo
Kennt jemand die aktuellen Vorraussetzung für ein Fosse septique?
Bei den ansässigen Firmen kann man sicherlich fragen, möchte jedoch nicht mehr Geld als nötig ausgeben.

Gruss
Casefabre
0 x
Lilo
Beiträge: 444
Registriert: Freitag 30. August 2002, 21:03
Wohnort: Ardèche plein sud

Samstag 10. September 2016, 13:59

Hallo,

die beste und aktuellste Auskunft bekommt man bei der SPANC. Eventuell hilft auch die örtliche Mairie weiter.
Am einfachsten und schon einen Schritt weiter ist das Einholen mehrerer Devis von einschlägigen Firmen.

Gruß
Lilo
0 x
casefabre
Beiträge: 30
Registriert: Mittwoch 13. April 2016, 10:49

Sonntag 11. September 2016, 11:16

Lilo hat geschrieben:Hallo,

die beste und aktuellste Auskunft bekommt man bei der SPANC. Eventuell hilft auch die örtliche Mairie weiter.
Am einfachsten und schon einen Schritt weiter ist das Einholen mehrerer Devis von einschlägigen Firmen.

Gruß
Lilo
Hallo Lilo
Vielen Dank für den Tipp, die Seite der Spanc ist sehr informativ
0 x
Antworten