Ferienwohnung Cote d`Azur

Renovieren, Kaufen, Mieten, Bauen, Grund- und Hausbesitz in Frankreich
Antworten
wolf54
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 9. Februar 2014, 09:55

Sonntag 9. Februar 2014, 11:12

Hallo,
bin neu im Forum und wäre dankbar für Erfahrungen.
Allmählich auf den Ruhestand zugehend überlegen wir uns gerade, in recht guter Lage bei Nizza(Villefranche) eine residence secondaire anzuschaffen, die wir zur Zeit nur 4- 6 Wochen, später etwa 4 Monate im Jahr nutzen wollen; zumindest anfänglich könnten wir die Wohnung auch in der Hauptsaison vermieten lassen (z.B.über die Agentur, die den Kauf vermittelt). Kann man realistischerweise damit rechnen, die Kosten (taxe fonciere/d`habitation, Wohngeld der Copropriété, Versicherung???,...) durch Vermietungseinnahmen abzudecken oder ist das illusorisch?? Ist der Aufwand für eine entsprechende Steuererklärung in F für einen mittelgut französisch Sprechenden selbst machbar oder braucht man dazu einen Fachmann/Steuerberater? Für die Mitteilung positiver/negativer Erfahrungen zu diesem Themenkreis wäre ich sehr dankbar! :D
Merci, Wolf
0 x
Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Montag 10. Februar 2014, 11:34

Salut Wolf,

ich bin propriétaire in einer copropriété in einem fr. Wintersportort. Wichtig ist zunächst, welche laufenden Kosten durch Verwaltung, gemeinsame Einrichtungen (Lift, Schwimmbad, Grundstückspflege etc.) entstehen. Lass Dir unbedingt Abrechnungen der letzten Jahre zeigen. Wenn das Gebäude neu erstellt wird, dann diejenigen von ähnlichen Copropriétés.
Festzustellen ist auch, welches Guthaben die Eigentümergemeinschaft besitzt, bzw. welche Schulden. Welche größeren Reparaturen sind vorgesehen. Das Protokoll der letzten Eigentümerversammlung ist in dieser Hinsicht interessant.
Zur Vermietbarkeit würde ich ein Ferienportal heranziehen, das Wohnungen in gleicher oder ähnlicher Lage, ähnlicher Größe und Ausstattung aufweist. Anhand der Mietpreise pro Woche, der Belegung etc. gewinnst Du einen Eindruck.
Das ist nur so eine Idee. Ich selber vermiete nicht. Miete allerdings öfters für Freunde ein Appartement im selben Haus.

Gruß aus der Drôme
Aperdurus
Zuletzt geändert von Webmaster am Montag 10. Februar 2014, 13:17, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Werbelink entfernt
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
Antworten