EDF - der nächste Schock!!!

Renovieren, Kaufen, Mieten, Bauen, Grund- und Hausbesitz in Frankreich
Antworten
bergbisca
Beiträge: 73
Registriert: Samstag 27. September 2008, 18:44
Wohnort: Hamburg und 40600 Biscarrosse
Kontaktdaten:

Dienstag 26. Februar 2013, 10:16

Hallo und Guten Tag aus HH,

so langsam frage ich mich ob an unserem Haus in 40600 Biscarrosse etwas "manipuliert" wurde.
Nachdem ich im letzten Herbst seitens der VEOLIA einen Wasserverbrauch von 2100 m3 berechnet bekommen habe stand gestern der nächste Schock ins Haus.
EDF berechnet mir einen Stromverbrauch (Tarif Bleu) von 7689 kWh!!!.
Unser Haus ist seit Mitte Oktober unbewohnt, Heizung auf Stellung "Frost".
Normal ist das doch nicht, oder? Was würdet ihr an meiner Stelle machen?
Höre gern.
Gruß
Michael
0 x
Benutzeravatar
Bernd und Heide
Beiträge: 101
Registriert: Montag 5. Februar 2007, 12:23
Wohnort: Gard
Kontaktdaten:

Dienstag 26. Februar 2013, 14:26

Lieber Michael,
Du mußt schon etwas genauere Angaben machen, um vernünftige Antworten zu erhalten: Abrechnungszeitraum, wann relevés (Ablesungen), wie zahlst Du?
Wir haben z.B. für dem Monat Februar 3500 kWh Verbrauch (bewohnt).
Schon bei Deiner letzten Anfrage wegen dem Wasser frage ich mich, ob vielleicht in Deiner Abwesenheit jemand "abzapft". Wie sieht es mit den Nachbarn aus, wer "hütet" das Haus in Eurer Abwesenheit?

Salut

Bernd.
0 x
Benutzeravatar
Tonton
Beiträge: 490
Registriert: Mittwoch 15. April 2009, 07:59
Wohnort: 21°Süd 55°Ost

Mittwoch 27. Februar 2013, 05:11

Heizt Du schon wieder den ganzen Winter durch Deine Piscine (die ja auch ein Leck zu haben scheint)?

Ich habe gestern gerade meine EDF Jahresrechnung bekommen:
4471 kwh (Ohne Heizung/Clime), 365 Tage/Jahr bewohnt.

Also, entweder vergisst Du das Licht auszumachen, Deine Installation setzt die Fundamente unter Kriechstrom (spritz mal die Wände nass, und fass die dann an), oder Deine "Frost" -Einstellung ist die Tropenhaus-Einstellung.
Oder Du hast eine Stromheizung für Deinen Pool + Scheinwerfer, die bei jeder vobeifliegenden Fledermaus anspringen.
0 x
Grüsse aus der Südsee !
Benutzeravatar
Manfred Heger
Beiträge: 62
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2003, 20:47
Wohnort: D 64354 Reinheim und F 58230 Montsauche-Les-Settons
Kontaktdaten:

Mittwoch 27. Februar 2013, 11:27

bergbisca hat geschrieben:Hallo und Guten Tag aus HH,

so langsam frage ich mich ob an unserem Haus in 40600 Biscarrosse etwas "manipuliert" wurde.
Nachdem ich im letzten Herbst seitens der VEOLIA einen Wasserverbrauch von 2100 m3 berechnet bekommen habe stand gestern der nächste Schock ins Haus.
EDF berechnet mir einen Stromverbrauch (Tarif Bleu) von 7689 kWh!!!.
Unser Haus ist seit Mitte Oktober unbewohnt, Heizung auf Stellung "Frost".
Normal ist das doch nicht, oder? Was würdet ihr an meiner Stelle machen?
Höre gern.
Gruß
Michael
Hallo nach HH!
Obwohl unser Haus nicht im Süden steht, sondern im eher kühlen Morvan, und wir ebenfalls seit Oktober die Heizung auf "hg" ( no frost ) eingestellt haben, kommen wir nur auf ca. 2000 kWh - und die sind auch nur geschätzt! - Meistens ist es dann weniger und es gleicht sich dann mit der nächsten echten Ablesung aus. Die Art und der Sinn der Erhebung und Bezahlung wird mir für immer unklar bleiben. Mal zahlt man 500 Euro und mal bekommt man 100 Euro zurück...
Ich würde aber angesichts des horrenden Verbrauchs mal bei EDF anklopfen. Ich hatte vor Jahren einen ähnlichen Fall, bei dem sich Protest gelohnt hat. Ich muss aber zugeben, dass ich dazu einen französischen Freund eingeschaltet hatte, der sich mit den verschlungenen Wegen der EDF-Bürokratie besser auskannte und natürlich auch sprachlich mehr Nachdruck erzeugen konnte als ich armes deutschen Würstchen...
Bonne chance!
0 x
Il suffit de passer le pont, c'est tout de suite l'aventure!
Laisse-moi tenir ton jupon, j' t'emmèn' visiter la nature!...
( Georges Brassens )
Michelle S.
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 4. April 2013, 09:38

Donnerstag 4. April 2013, 10:55

Das ist natürlich von außen schwer zu beurteilen, wo der Fehler im Detail stecken könnte. Aber normal scheinen mir diese Werte wirklich nicht zu sein. Wer achtet denn auf euer Haus, wenn ihr nicht da seid? Vielleicht solltet ihr dort mit der Ursachenforschung beginnen.
0 x
Benutzeravatar
Tonton
Beiträge: 490
Registriert: Mittwoch 15. April 2009, 07:59
Wohnort: 21°Süd 55°Ost

Donnerstag 4. April 2013, 15:20

Oups, Michael Bergpisca, Du bist so still geworden !

Ich hoffe, dass Deine Telefonrechnung nicht auch noch explodiert ist, und Dir die Telekom die Leitung gekappt hat ! :P

viel Glück mit Deinen Rechnungen, und toi toi toi :arrow: daumendrückt
0 x
Grüsse aus der Südsee !
bergbisca
Beiträge: 73
Registriert: Samstag 27. September 2008, 18:44
Wohnort: Hamburg und 40600 Biscarrosse
Kontaktdaten:

Freitag 5. April 2013, 06:40

:roll:
Moin Moin und Gruß aus HH,

bin nicht still geworden, hatte nur die letzten Wochen einiges um die Ohren (Unternehmensverkauf, Renovierung etc).
Wir fliegen am 15.4. Richtung Toulouse und rutschen dann am 16.4. gen Biscarrosse.
Dann werde ich mich einmal ausführlich mit den aufgetreteten Problemen (Wasser/Strom) beschäftigen.
Ceep you informed.

Und - mein Telefon/Internet habe ich als "secondaire" angemeldet, war also vom 1.11. bis 31.3."tot".

Schönes WE

Micha
HH/Biscarrosse
0 x
silkilein
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 12. April 2013, 15:17

Freitag 12. April 2013, 15:30

Hallo,

war es die Jahresabrechnung? Wir hatten letztes Jahr auch unseren gewöhnlichen Monatsverbrauch berechnet bekommen. Jedoch haben wir ein neues Gerät installiert, das ziemlich Strom braucht. Dieser Mehrverbraucht wurde uns dann bei der Jahrsabrechnung in den letzten Monat reingerechnet.

Evtl. ist das die Ursache bei Euch. Wir wussten ja, dass wir nachzahlen müssen. Deshalb hat uns das überhaupt nicht gewundert. Auf das Jahr umgerechnet war das nicht besonders viel, aber nur für einen Monat würde das schon zu denken geben.

Silke
0 x
Antworten