Auswandern nach Frankreich

Klatsch und Tratsch, Neuigkeiten, Geschichten, Persönliches etc.
Antworten
*Olaf

Donnerstag 11. April 2002, 19:17

Ich habe versucht mit dem Gedicht die Erfahrungen meiner Auswanderung nach Frankreich zu verarbeiten:

Ein Kranich flög als ob nichts wär,
einfach weg von seinem Heimatsorte.
er flög als ob nichts wär ,
Als wär es nur eine Zwischenstation auf seinem langem Wege.

Ein Kranich flög als ob nichts wär,
einfach weg von seinem Heimatsorte.
Und manchmal denket er gern zurück,
an all seine schönen Tage dort.

Ein Kranich flög als ob nichts wär,
einfach weg von seinem Heimatsorte.
doch manchmal wenn in das Heimweh packt,
dann fliegt er zurück und kreiset
dort wo er früher gelegen.
0 x
*Michael

Donnerstag 11. April 2002, 19:17

Ein sehr schönes und kritisches Gedicht !
0 x
*Marion

Montag 15. April 2002, 13:52

Ja das Gedicht ist schön, nur um damit Deine Auswanderung zu verarbeiten, muss Du zwischen den Zeilen sicher noch viel mehr versteckt haben.
Ich mach zum zweiten Mal ein Praktikum in Frankreich und mir war jedes Mal beim Abschied in Deutschland diese lange Zeit im Ausland gar nicht bewusst. Erst bei der Ankunft in Frankreich war mir klar, was ich alles verliess.
Gruss aus Paris!
0 x
Antworten