Steinpilze

Tipps & Fragen zu Restaurants, Wein, regionalen Spezialitäten, Rezepten etc.
sol heure
Beiträge: 62
Registriert: Donnerstag 13. Juli 2006, 22:09
Wohnort: soletta

Mittwoch 9. August 2006, 19:52

bonne soirée

In welche Gegend finde ich die Steinpilze in Frankreich?

Wer hat gute tipps für mich.

merci avant

ps:es gehört eigentlich nicht hier her .ich war mal in toskana italien gewesen.dort findet man sehr viele steinpilze.
0 x
savoir vivre
correze
Beiträge: 144
Registriert: Samstag 3. Juni 2006, 21:57
Wohnort: D Ostfildern

Mittwoch 9. August 2006, 20:24

Hallo sol heure,

dieses Jahr wird es auf Grund der Trockenheit, bestimmt nicht viele Steinpilze geben. Als wir vor 3 Jahren im Herbst in der Corrèze waren, gab es unheimlich viele Steinpilze, da es dort sehr viele Wälder und Wasser hat. Auch war fast in jeder Ortschaft ein Markt, wo man die Steinpilze für ca. 15 Euro das Kilo bekommen hat.
Ich liebe auch Steinpilze, befürchte aber, dass es im Herbst, wenn wir dort Urlaub machen werden, nicht allzu viele gibt, da es dort, laut Aussage unserer französischen Freunde sehr, sehr trocken ist.
0 x
herbertp
Moderator
Beiträge: 1347
Registriert: Dienstag 14. September 2004, 08:13

Mittwoch 9. August 2006, 20:24

Hallo sol heure
Steinpilze gibt es auch im Sauerland
aber hier in der Dordogne
da heisst der Boletus edulis,
Cèpe de Bordeaux.
und der sieht auch ein wenig heller aus
http://perso.orange.fr/champi.fc/agaric ... edulis.htm
ich habe gestern und heute einige in meinem Wald gehabt.
aber wirklich nur wenige, verglichen mit sonst.
Die Regenmenge, fuenfzig Liter vor zehn Tagen war unbedingt noetig aber noch nicht ausreichend auch andere Stellen, wo sonst Steinpilze wachsen auch anzuregen.
Zum Pilzesammeln ueberhaupt.
Alles was auf dem ... Feld, Wald ... waechst, gehoert dem Grunstueckseigentuemer!! Das kann Aerger geben, wenn Fremde sich den sorgfaeltig gehueteten Fundstellen naehern. Ich lasse immer meine Hunde los, wenn es irgendwo in meinem Wald knackt.

Gruesse an alle aus dem Perigord Vert.
Herbert
0 x
herbertp
Moderator
Beiträge: 1347
Registriert: Dienstag 14. September 2004, 08:13

Mittwoch 9. August 2006, 21:32

fuer alle pilzsucher vielleicht interessant
http://www.tachenon.com/Html/confondre.html

gut dass Weinflaschen meist Etiketten haben,
und Pilzsucher auch Angst vor Hunden haben, die nicht beissen
:D
Gruesse an alle
Herbert
0 x
sol heure
Beiträge: 62
Registriert: Donnerstag 13. Juli 2006, 22:09
Wohnort: soletta

Donnerstag 10. August 2006, 10:00

correze schrieb
Als wir vor 3 Jahren im Herbst in der Corrèze waren, gab es unheimlich viele Steinpilze, da es dort sehr viele Wälder und Wasser hat.
wo liegt Corrèze ?

@herbert
ich lebe nicht in sauerland sondern nah an den gebirgen Jura(CH).
merci a`vous pour amicalement ;)
Zuletzt geändert von sol heure am Donnerstag 10. August 2006, 10:01, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
savoir vivre
correze
Beiträge: 144
Registriert: Samstag 3. Juni 2006, 21:57
Wohnort: D Ostfildern

Donnerstag 10. August 2006, 11:33

Hallo sol heure,

die Corrèze ist eine von den 3 Departement des Limousins. Creuse, Haute Vienne und eben Corrèze. Es liegt westlich von der Auvergne, und nördlich von der Dordogne. Von Tulle ( Departementhauptstadt), wo wir in der Nähe Urlaub machen, sind es ca. 30 Km nach Argentat.
Es ist noch eine touristisch relativ unbekannte Gegend in Frankreich, mit sehr vielen Wäldern und Seen. Allerdings wird die Corrèze jetzt immer mehr von den Engländern aufgesucht, da sie inzwischen in der Dordogne die Immobilienpreise ziemlich versaut haben.
0 x
Yoyo
Beiträge: 702
Registriert: Freitag 12. August 2005, 09:04
Wohnort: Südwest-Frankreich

Donnerstag 10. August 2006, 15:24

correze schrieb
Allerdings wird die Corrèze jetzt immer mehr von den Engländern aufgesucht, da sie inzwischen in der Dordogne die Immobilienpreise ziemlich versaut haben.
Hallo,

das darf man nicht allein den Engländern in die Schuhe schieben. Die französischen Bauern waren froh, ihre verrotteten Gehöfte teuer an die Engländer zu verkaufen - um dann hinterher mosern zu können, wenn die sie wieder schön hergerichtet hatten. ;-)
Zuletzt geändert von Yoyo am Donnerstag 10. August 2006, 15:25, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
Schöne Grüße - Yoyo
correze
Beiträge: 144
Registriert: Samstag 3. Juni 2006, 21:57
Wohnort: D Ostfildern

Donnerstag 10. August 2006, 17:08

Hallo Yoyo,

die Franzosen haben ja sowieso ein besonderes Verhältnis zu den Engländern. Habe ich schon in verschiedenen Gegenden von Frankreich erlebt. In Tulle, wo damals die Nazies sehr viele Widerstandskämpfer an den Laternen erhängt haben, ist die Sympathie , trotz allem, für die Deutschen meistens größer als für die Engländer.
Was den Franzosen an den Engländern ( speziell in der Normandie ) garnicht gefällt, die Engländer kaufen alles auf, nehmen aber beim Renovieren der Häuser meistens keine französischen Handwerker, sondern Englische. Inzwischen werden in verschiedenen Bricolage- Supermarchés, die Artikel schon zweisprachig englisch und französisch ausgezeichnet.

Corrèze
0 x
Yoyo
Beiträge: 702
Registriert: Freitag 12. August 2005, 09:04
Wohnort: Südwest-Frankreich

Freitag 11. August 2006, 00:25

correze schrieb

Was den Franzosen an den Engländern ( speziell in der Normandie ) garnicht gefällt, die Engländer kaufen alles auf, nehmen aber beim Renovieren der Häuser meistens keine französischen Handwerker, sondern Englische.
Hihi, vielleicht haben sie ihre Gründe? Ich kenne allerdings die englischen Handwerker nicht. Und schlimme oder eben auch gute Handwerker gibt es ja überall - vielleicht auch ein Verständigungsproblem?

Die Engländer die hierherkommen, surfen zu 90% und sind weniger an Immobilien interessiert. ;-)
0 x
Schöne Grüße - Yoyo
correze
Beiträge: 144
Registriert: Samstag 3. Juni 2006, 21:57
Wohnort: D Ostfildern

Freitag 11. August 2006, 11:19

da hast Du ja Glück. In welcher Gegend lebst Du denn?

Schöne Grüße zurück
corrèze
0 x
Yoyo
Beiträge: 702
Registriert: Freitag 12. August 2005, 09:04
Wohnort: Südwest-Frankreich

Freitag 11. August 2006, 13:14

Südwestfrankreich fast an der Küste (etwas nördlich von Bayonne).
0 x
Schöne Grüße - Yoyo
herbertp
Moderator
Beiträge: 1347
Registriert: Dienstag 14. September 2004, 08:13

Samstag 30. September 2006, 21:13

Nur so
...
zum
Mundwaesserigmachen.
Die Steinpilzsaison hat wieder angefangen.
Und Kastanien gibt es auch.
Gruesse an alle.
Herbert, Perigord vert
0 x
Benutzeravatar
Elisa7
Beiträge: 268
Registriert: Donnerstag 8. Mai 2003, 22:16
Wohnort: Frankreich

Samstag 30. September 2006, 21:16

Salut herbertp

du hast Post;)
gruss
elisa
0 x
An Frankreich liebe ich seine ordentliche Unordentlichkeit © 1991-2008
correze
Beiträge: 144
Registriert: Samstag 3. Juni 2006, 21:57
Wohnort: D Ostfildern

Sonntag 1. Oktober 2006, 16:00

Salut Herbert,

Hmh!
Ich freu ich mich schon auf die cepes. In 14 Tagen gehts ab in die Corrèze, da können wir dann wieder schlemmen.

Grüsse aus dem
schwabenland
corrèze
0 x
Benutzeravatar
Elisa7
Beiträge: 268
Registriert: Donnerstag 8. Mai 2003, 22:16
Wohnort: Frankreich

Freitag 6. Oktober 2006, 19:19

Salut

nach einem Spaziergang war der Korb rasend schnell mit tête de nêgre (cèpe bronzé) und Steinpilzen gefüllt.In diesem Jahr ist es eine wonne. Wir haben noch nie zuvor so viel Steinpilze gefunden.

Geht es Euch, die Ihr in den verschiedensten Départements von Frankreich wohnt ähnlich?Ja und was kocht Ihr Leckeres damit?

Grüsse aus dem Südwesten
Elisa
0 x
An Frankreich liebe ich seine ordentliche Unordentlichkeit © 1991-2008
stinkerchen
Beiträge: 249
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 08:41
Wohnort: linksrheinisch

Freitag 6. Oktober 2006, 19:25

Etwa handtellergroße Schirme vom Steinpilz, also ohne Stiel, mit etwas Knoblauchöl und Pfeffer eingerieben von jeder Seite für 2 Minuten auf den Grill.

Da hörst du nicht mehr auf ...
0 x
Salut, Micha
Benutzeravatar
Elisa7
Beiträge: 268
Registriert: Donnerstag 8. Mai 2003, 22:16
Wohnort: Frankreich

Freitag 6. Oktober 2006, 20:02

mhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh, da hört sich gut an !!
0 x
An Frankreich liebe ich seine ordentliche Unordentlichkeit © 1991-2008
Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Samstag 7. Oktober 2006, 00:00

@elisa7

....tête de nêgre...... sind das Maronen?

Ansonsten bei unvermadeten Steinpilzen:

Längs in ca 4-5 mm dicke Scheiben schneiden. Die Pilzform muß erkennbar sein.
Dekorativ auf flachen Tellern anordnen , mit reichlich Olivenöl aus Maussanne (?) beträufeln.
Pfeffer, schwarz, grob, darüber mahlen.
Mit fleur de sel bestreuen.

Sonst nix. Außer essen.

Ach so: den Madiran nicht vergessen.

Bon appétit.

Und schöne Grüße aus der Drôme--- ab November Trüffelzeit!

Aperdurus
Zuletzt geändert von Aperdurus am Samstag 7. Oktober 2006, 00:00, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
Benutzeravatar
Elisa7
Beiträge: 268
Registriert: Donnerstag 8. Mai 2003, 22:16
Wohnort: Frankreich

Samstag 7. Oktober 2006, 21:11

salut Aperdurus.....................ach du magst Madiran;) ;)

tête de nègre auch Boletus aereus auf Deutsch Schwarzhütiger Steinpilz genannt

Er ist absolut köstlich !

Hier ein Link zum Foto

http://armorance.free.fr/valchamp/champi19.htm

http://armorance.free.fr/valchamp/valimage/teteneg1.jpg

Schade, das man hier keine Bilder einstellen kann. oder vielleicht doch ?
Zuletzt geändert von Elisa7 am Samstag 7. Oktober 2006, 21:11, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
An Frankreich liebe ich seine ordentliche Unordentlichkeit © 1991-2008
Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Sonntag 8. Oktober 2006, 09:16

Elisa7 schrieb:
....ach du magst Madiran....
Ja freilich. Bei mir schlummern eine ganze Reihe Château Montus aus Maumusson im Keller.
Diese Tannat- Rebe aus dem Madiran ist schon einzigartig.

Danke für die Links. Die boleti sehen ja zum Anbeissen aus! Wenn ich alles richtig interpretiere, wachsen die Euch fast in den Korb.
Da seid Ihr zu beneiden.

Viele Grüße aus der Drôme

Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
Antworten