NEIN zum "gepanschten" Roséwein

Tipps & Fragen zu Restaurants, Wein, regionalen Spezialitäten, Rezepten etc.
Uli Wenisch
Beiträge: 121
Registriert: Samstag 20. April 2002, 22:21
Wohnort: Oberpfalz/Aude

Sonntag 10. Mai 2009, 18:19

Hallo Weinliebhaber

Die EU plant das Verschneiden von Rot- und Weißwein zu Roséwein generell zuzulassen. Damit wird die Qualität dieses Weines nicht mehr garantiert.

Der Conseil des Vins de Provence hat zusammen mit vielen anderen deswegen eine Petition auf den Weg gebracht, die dieses verhindern soll. Wer sich dafür einsetzen will, kann die Petition und die Begründung hier lesen und unterschreiben:

Petition in französisch: http://www.coupernestpasrose.com/petiti ... rub=signer
und hier in deutsch: http://www.coupernestpasrose.com/petitionD.php

Sonnige Grüße
Uli Wenisch
0 x
Napoleon51
Beiträge: 617
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 17:27
Wohnort: Westfalen & (oft) FR83700 Saint-Raphael
Kontaktdaten:

Sonntag 10. Mai 2009, 23:36

Hallo Uli,

danke für den Tipp, ich habe den Bericht zu dem (unerfreulichen) Thema im F-TV gesehen. Aber so kan ja Jeder versuchen, Einfluß zu nehmen.
0 x
Napoleon51

meine Homepage als Dank an meine "Lieblingsheimat" an der Côte: www.ledramont.eu
Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Montag 11. Mai 2009, 09:02

Salut,

zwar habe ich auch "unterschrieben", doch wofür das Ganze!?

Meiner Ansicht nach ist der Rosé ohnehin ein "verunglückter" Rotwein. Also ein Rotwein der einer werden sollte, aber es auf Grund der (früher) herrschenden Bedingungen (Klima zu warm, keine Kellertechnik) nicht werden konnte. :wink:
Ein Wein, der nur schmeckt, wenn er eiskalt getrunken wird, ist allenfalls ein Erfrischungsgetränk, aber keine Weinpersönlichkeit - wie viele Rotweine. :lol:

Gruß aus der roséfreien Zone
Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
wolle
Beiträge: 552
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:05
Wohnort: Var, Esterel

Montag 11. Mai 2009, 15:26

Aperdurus hat geschrieben:...Meiner Ansicht nach ist der Rosé ohnehin ein "verunglückter" Rotwein. Also ein Rotwein der einer werden sollte, aber es auf Grund der (früher) herrschenden Bedingungen (Klima zu warm, keine Kellertechnik) nicht werden konnte. :wink:
Aperdurus


Das lass bloss nicht den Monsieur hier umme Ecke hoeren der ausschliesslich Spitzenroséweine produziert...
Aber dir sei die Bemerkung verziehen... kenn ich doch deine Gegend nur zu gut und weiss, das ihr 6 Monate im Jahr euren Roten ueber ein Feuer erhitzt. Dabei unter Wetterbeschwoerungszaubersprueche murmelnd irgendwelche Kraeuter dazugebt... und das ganze dann aus Tassen zu trinken um wieder Leben in die fast abgefrorenen Finger zu kriegen.... :D

Wobei wir hier das ganze Jahr einen gut gekuehlten Roséwein schaetzen und im Sommer sogar unsern Roten in den Kuehlschrank stellen.... :roll:

salut aus der Gluehweinfreien Zone

wolle :lol:
0 x
Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Montag 11. Mai 2009, 20:02

Salut wolle,

wolle: Aber dir sei die Bemerkung verziehen...
Danke vielmals!
wolle: kenn ich doch deine Gegend nur zu gut und weiss, das ihr 6 Monate im Jahr euren Roten ueber ein Feuer erhitzt. Dabei unter Wetterbeschwoerungszaubersprueche murmelnd irgendwelche Kraeuter dazugebt... und das ganze dann aus Tassen zu trinken um wieder Leben in die fast abgefrorenen Finger zu kriegen....
..........den Körper gegen Auskühlen mit Bärenfell geschützt! So ist das bei uns. :D

Dazu erzählen wir uns Geschichten von Provinzlern, die versucht haben, ihre Touristen mittels einer Art Wein, sogenanntem Rosé, zu vergraulen. Was nicht geklappt hat.
Jetzt müssen sie ihn leider selber trinken, weil die Menge an anständigem Rotwein nicht ausreicht, um sie über ihre Misère mit den Touris hinweg zu trösten. :(
Neuerdings hat man entdeckt, daß die im Rosé enthaltene Säure ideal dazu geeignet ist, die festgetrockneten Chitinpanzer von Insekten auf den Windschutzscheiben der die Küstenstrasse entlang bummeln müssenden Autos anzulösen. :idea:
Freundlich eifrige Menschen sind dabei behilflich - vor allem an den Einfahrten zu Kreisverkehren und an Ampeln. :wink:

So hat doch alles auch sein Gutes! :lol:

Viele Grüße aus der Drôme
von
Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
wolle
Beiträge: 552
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:05
Wohnort: Var, Esterel

Montag 11. Mai 2009, 22:07

Aperdurus hat geschrieben:Dazu erzählen wir uns Geschichten von Provinzlern, die versucht haben, ihre Touristen mittels einer Art Wein, sogenanntem Rosé, zu vergraulen. Was nicht geklappt hat.


Mit Rosé vergraulen wollten wir die nie :evil:
Da aber die Touris den Rosé fuer gefaerbtes Wasser halten... und schon knuelledicht mittags am Strand liegen... schubsen wir die einfach so ins Meer... :D

so gesehen hat der Rosé doch seine Berechtigung... :shock:

Aperdurus hat geschrieben: So hat doch alles auch sein Gutes! :lol:


oui, belle la vie en france

salut wolle
0 x
Benutzeravatar
Rush
Beiträge: 89
Registriert: Dienstag 25. September 2007, 21:27
Wohnort: Sophia Antipolis/Côte d'Azur

Dienstag 12. Mai 2009, 21:56

Salut,

wolle hat geschrieben:... schubsen wir die einfach so ins Meer... :D

jetzt kenne ich auch den Grund der letzten Quallen- und Algenplage hier an der Côte :!:
Allerdings ist mir trotzdem nicht ganz bewusst, ob es am "geklärten" Rotwein oder den geschubsten Touris gelegen hat :?: :mrgreen:

Gruß von der momentan quallenfreien Côte
Rush
0 x
Wer den Weg der Wahrheit geht, stolpert nicht! (Mahatma Gandhi)
wolle
Beiträge: 552
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:05
Wohnort: Var, Esterel

Montag 8. Juni 2009, 12:14

Bonjour,

http://www.boursorama.com/infos/actuali ... e861656e1c

na also, geht doch... :D

ist das nun eine erste Reaktion auf die vergeigte Wahl von gestern... denke mal, von den 60% Wahlververweigerern waren 100% die Rosé moegen... :P

Oder war's die Petition...? egal...
plop, santé... wolle :mrgreen:
0 x
Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Montag 8. Juni 2009, 12:32

Salut,

ich trinke ja nur, wenn es denn sein muß, Rosé.
Deshalb die Frage an die Fachleute :roll: :
Macht er nun aggressiv und streitbar oder (wahl-) passiv, der Rosé? :mrgreen:

Gruß aus der fast roséfreien Zone
Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
wolle
Beiträge: 552
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:05
Wohnort: Var, Esterel

Montag 8. Juni 2009, 13:00

Aperdurus hat geschrieben:
Macht er nun aggressiv und streitbar oder (wahl-) passiv, der Rosé? :mrgreen:



nichts von all dem....
nur Kopfschmerzen :mrgreen:

salut wolle
0 x
Benutzeravatar
frank_reich
Beiträge: 107
Registriert: Freitag 23. September 2005, 12:36
Wohnort: Leucate im Languedoc und manchmal auch noch Leipzig in Sachsen
Kontaktdaten:

Montag 8. Juni 2009, 15:59

wolles Link hat geschrieben:Il n'y aura pas de changement dans les règles de production du vin rosé", a annoncé Bruxelles lundi

Na also, man muß sich nur laut genug bemerkbar machen! :lol:

wolle hat geschrieben:nichts von all dem.... nur Kopfschmerzen :mrgreen:

Was trinkst denn Du für ein Zeug's.
Uns hat ein guter Corbières Rosé im Urlaub auf der Terrasse noch nie geschadet! :)
Santé
Rolf
0 x
"Every man has two nations, and one of them is France"
(Benjamin Franklin)
Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Montag 8. Juni 2009, 17:14

Salut,
Rolf schrieb:
Uns hat ein guter Corbières Rosé im Urlaub auf der Terrasse noch nie geschadet! :)


Ganz so bescheiden bin ich natürlich nicht. Mir soll ein Wein nicht nur nicht schaden :roll:, er soll auch ein Genuß für mich sein :lol:
........ und gegen den Durst trinke ich schlichtes Leitungswasser, da brauche ich keinen Corbières :mrgreen:

Gruß aus der Drôme
Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
herbertp
Moderator
Beiträge: 1344
Registriert: Dienstag 14. September 2004, 08:13

Dienstag 9. Juni 2009, 07:44

Gut das nicht alles so heiss gegessen wird, wie es gekocht wird.
oder
vive le rosé traditionnel
salut
Herbert

http://www.pleinchamp.com/article/detai ... e&pub_id=2

Commission européenne
Le rosé ne sera pas coupé

(08/06/09)
La Commission européenne annonce qu'elle renonce à faire adopter par l'UE l'autorisation de fabriquer du vin rosé en coupant du rouge avec du blanc, pratique très contestée en France et en Italie.

« Il n'y aura pas de changement dans les règles de production du vin rosé », indique Bruxelles dans un communiqué, en affirmant avoir écouté les préoccupations des producteurs de vin ces dernières semaines contre les nouveaux règlements.

« Il est important d'écouter nos producteurs quand ils s'inquiètent de changements dans les régulations. Il était clair qu'une majorité de notre secteur viticole pensait que mettre un terme à l'interdiction du coupage allait saper l'image du rosé traditionnel », a déclaré la commissaire à l'Agriculture Mariann Fischer Boel.

Les experts des États membres qui devaient se prononcer le 19 juin sur les nouvelles règles «vont maintenir le statu quo sur le vin rosé», assure la Commission.
0 x
Benutzeravatar
frank_reich
Beiträge: 107
Registriert: Freitag 23. September 2005, 12:36
Wohnort: Leucate im Languedoc und manchmal auch noch Leipzig in Sachsen
Kontaktdaten:

Dienstag 9. Juni 2009, 09:06

Aperdurus hat geschrieben:Ganz so bescheiden bin ich natürlich nicht. Mir soll ein Wein nicht nur nicht schaden :roll:, er soll auch ein Genuß für mich sein :lol:
........ und gegen den Durst trinke ich schlichtes Leitungswasser, da brauche ich keinen Corbières :mrgreen:

Hallo Aperdurus,
das sehe ich ganz genauso. :!: Den Corbières trinken wir auch nicht gegen den Durst, sondern wegen des Genusses. :lol:
Aber offenbar hat Wein unserem "wolle" schon geschadet, denn Kopfschmerzen halte ich schon für schädlich ... :cry:
Freundliche Grüße in die Drôme von
Rolf
0 x
"Every man has two nations, and one of them is France"
(Benjamin Franklin)
Napoleon51
Beiträge: 617
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 17:27
Wohnort: Westfalen & (oft) FR83700 Saint-Raphael
Kontaktdaten:

Dienstag 9. Juni 2009, 22:44

Haltet Ihr das eigentlich für verwerflich, wenn ich mich abends nach einem stressigen Tag in den Garten setze und in Ruhe in Glas Côte de Provence Rosé trinke :?:

Nach dem wir eine Nachbarin mit schon krankhaften Alkoholproblemen endlich los sind, habe ich die vorher auch schon bescheidene Menge nochmals reduziert und meistens bleibt es bei diesem einen Glas :!:
0 x
Napoleon51

meine Homepage als Dank an meine "Lieblingsheimat" an der Côte: www.ledramont.eu
Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Dienstag 9. Juni 2009, 23:04

Salut,

Napoleon schrieb:Haltet Ihr das eigentlich für verwerflich, wenn ich mich abends nach einem stressigen Tag in den Garten setze und in Ruhe in Glas Côte de Provence Rosé trinke :?:
.....und meistens bleibt es bei diesem einen Glas :!:


Bedenklich schon, solange wir die Größe des Glases nicht kennen und auch nicht die Zeiteinheit, pro der Du dieses Glas leerst :mrgreen:

Nur als Beispiel: Es gibt von Riedl, Kufstein, Gläser aus der Sommelier- Serie. Da fasst z.B. das Burgunderglas genau 1050 ccm. Da kannst Du ne ganze Flasche reinschütten und es bleibt immer noch Platz zum Schwenken. :roll:

Also das müssten wir schon präziser wissen, um Dein Problem beurteilen zu können. :wink: :?:

Es scheint allerdings so, daß die Menge nicht unbedingt verwerflich ist, aber Rosé........? :mrgreen: :?: :twisted:

Gruß aus der Drôme
Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
wolle
Beiträge: 552
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:05
Wohnort: Var, Esterel

Mittwoch 10. Juni 2009, 12:07

Aperdurus hat geschrieben:
Es scheint allerdings so, daß die Menge nicht unbedingt verwerflich ist, aber Rosé........? :mrgreen: :?: :twisted:

Gruß aus der Drôme
Aperdurus


Da muss ich widersprechen!
Ohne dem Ende meiner Forschung vorzugreifen scheint doch die Dosierung fuer den Kopfschmerz verantwortlich zu sein :shock:

Das sagt ganz klar die Auswertung meines freiwilligen Selbstversuchs vor ein paar Wochen... :D

Auch interessant, das man die Staerke des Kopfschmerzes erhoehen kann, wenn zugefuehrte Menge und Zeit im umgekehrten Verhaeltnis stehen.

Tapenage rouge, vert, Baguette,Chips, Nuesse, Pizzastuecke à la main in wahlloser Reihenfolge koennen zwar das Ergebnis verzoegern aber nicht verhindern... und auch nur, wenn man sich nicht vorzeitig wieder davon trennt :mrgreen:

Wobei man den Kopfschmerz durchaus positiv bewerten sollte... zeigt er doch, das noch was da ist was schmerzen kann... und es erst bedenklich wird, wenn er sich nicht mehr einstellt :D

salut wolle :mrgreen:
0 x
tobykreuz
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 22. Dezember 2009, 13:15

Dienstag 22. Dezember 2009, 14:20

Die Erdnüsse, Chips etc solltest Du am "Kater-Tag" essen und Süßigkeiten auf jeden Fall meiden. So holst Du Dir die Elektrolyte und Minerale aus diesem "ungesunden" Essen wieder, welche Du beim Trinkgenuss verloren hast. Der Zucker in Obst und anderem Zeugs verstärkt nochmal die Kopfschmerzen, welche übrigens von schlechter Alkoholqualität verursacht werden. Bei gutem Alkohol hat man zwar einen benebelten Tag, doch keine Kopfschmerzen. Also nehme ich an, dass Roséwein tatsächlich eine schlechtere Alkoholqualität hat als Rotwein und Weisswein.

Grüße
und Frohes Fest
0 x
Lektor
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 25. September 2011, 10:50
Wohnort: München

Sonntag 25. September 2011, 10:57

Wein ist wie Bier eines der wenigen überlieferungen der Menschheit in seinem ursprünglichen Reinheitsgebot geblieben sind, allein die Idee gegärten Traubensaft zu punshen spricht schon Bände darüber, wie weit das bewusstlose Konsumverhalten gekommen uns gebracht hat. :shock:
Zuletzt geändert von herbertp am Sonntag 25. September 2011, 11:53, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: wen leselupe interessiert, der kann ja googlen, aber als Signatur
0 x
Yoyo
Beiträge: 688
Registriert: Freitag 12. August 2005, 09:04
Wohnort: Südwest-Frankreich

Sonntag 25. September 2011, 10:58

Netter Spamversuch...
0 x
Schöne Grüße - Yoyo
Antworten