Minderwertiges Fleisch/Antibiotika im Fleisch in F

Tipps & Fragen zu Restaurants, Wein, regionalen Spezialitäten, Rezepten etc.
Antworten
Bellie
Beiträge: 756
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Mittwoch 18. Januar 2012, 00:14

Mal wieder gibt es in Deutschland Fälle von Antibiotika im Fleisch. Etikettenschwindel, ua.

Bis lang habe ich im franz. TV keine Berichte von minderwertigem , billigem , oder mit Antibiotika verseuchtem Fleisch gesehen. Bzw. das das angeprangert wurde.

Gibt es das in Frankreich nicht, oder verschweigt man das ?

In frz. Supermärkten kann man auch Sonderangebote (z.B. Rindfleisch das Kilo zu 4 - 5 Euro) kaufen.
0 x
Viele Grüße, Bellie
herbertp
Moderator
Beiträge: 1344
Registriert: Dienstag 14. September 2004, 08:13

Mittwoch 18. Januar 2012, 12:42

Nein Bellie,
keine Sorge. Sowas gibt es nicht in Frankreich. Antibiotika?? Wie sollen die denn ueber die Grenze kommen, wo dies ja nicht mal der Tschernobyl-Wolke moeglich war :?: :shock: :shock:

http://dcroissance.blog4ever.com/blog/l ... oires.html

Habe ich richtig gerechnet? 1400Tonnen geteilt durch 65Mio Franzosen, macht 21,5gramm
und das ganz ohne Rezept :shock:

Salut
Herbert

Ich glaube, einige von meinen Gaensen muessen doch noch in Kuerze dran glauben. Keine Antibiotika, und wenn ich ueber die Wiese laufe, bleiben meine Schuhe auch sauberer :mrgreen:
0 x
Yoyo
Beiträge: 688
Registriert: Freitag 12. August 2005, 09:04
Wohnort: Südwest-Frankreich

Mittwoch 18. Januar 2012, 19:30

0 x
Schöne Grüße - Yoyo
Bellie
Beiträge: 756
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Donnerstag 19. Januar 2012, 00:19

herbertp hat geschrieben:Nein Bellie,
keine Sorge. Sowas gibt es nicht in Frankreich. Antibiotika?? Wie sollen die denn ueber die Grenze kommen, wo dies ja nicht mal der Tschernobyl-Wolke moeglich war :?: :shock: :shock:
=> "der war gut" :mrgreen: :mrgreen: <==

http://dcroissance.blog4ever.com/blog/l ... oires.html

Habe ich richtig gerechnet? 1400Tonnen geteilt durch 65Mio Franzosen, macht 21,5gramm
und das ganz ohne Rezept :shock:

Salut
Herbert

Ich glaube, einige von meinen Gaensen muessen doch noch in Kuerze dran glauben. Keine Antibiotika, und wenn ich ueber die Wiese laufe, bleiben meine Schuhe auch sauberer :mrgreen:
==> Dann schick mir doch bitte auch eine von deinen Gänsen rüber - hm, leckerer Gänsebraten , ohne (!) Antibiotika hm hm <==
0 x
Viele Grüße, Bellie
Benutzeravatar
Tonton
Beiträge: 490
Registriert: Mittwoch 15. April 2009, 07:59
Wohnort: 21°Süd 55°Ost

Samstag 21. Januar 2012, 04:27

Bellie hat geschrieben:Mal wieder gibt es in Deutschland Fälle von Antibiotika im Fleisch. Etikettenschwindel, ua.

.
dann ist das auch schon lange im Frankenland unterwegs, schaut mal im Fast Food unter's Preisschild, da steht immer brav: Origine de notre viande: Allemagne, Royaume Uni, und noch sowas wie Pologne oder Ucraine.......

Ausserdem bekommt das hier jeder Bauer von seinem Tierarzt auch ohne Rechnung, halt schwarz, und dann guckt da keiner mehr nach.

Herbert seine Gänse & Salami wären dann wirklich alternativen, ich gehe lieber Angeln & Jagen (Paläo-Ernährung ist am gesündesten !)
0 x
Grüsse aus der Südsee !
Antworten