"Le boeuf Jardinier" / Autobahnrestaurant

Tipps & Fragen zu Restaurants, Wein, regionalen Spezialitäten, Rezepten etc.
Antworten
Bellie
Beiträge: 763
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Mittwoch 21. Mai 2008, 16:20

Hallo!
Als wir gestern -auf unserer Rücktour aus der Vendée- wie gewohnt in Restaurant "Le Boeuf Jardinier" l'Aire des Portes d'Angers (A11) einkehren wollten, stellten wir fest, dass in der Zwischenzeit hier jetzt ein "Hippo..-Restaurant" eröffnet hat.

Hat eine/r von euch was gelesen, ob die Kette B.J. übernommen wurde, oder weiß, warum es diese Restaurants nicht mehr gibt (zu mindestens auf unserer Route über Angers, Le Mans, Chartres, Paris , Compiègne...) Wir waren dann in einem Arche- SB Restaurant... :(
Aber dann werden wir das nächste Mal lieber was für unterwegs mitnehmen!!, als dort noch mal zu essen..........

Danke.
0 x
Viele Grüße, Bellie
Bellie
Beiträge: 763
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Dienstag 27. Mai 2008, 11:04

Schade, dass kein/e was über den Wechsel gelesen hat..........

Da müssen wir uns wohl wirklich für den August was einfallen lassen.

Gibt es die Kette denn noch im Süden ??? In Aix war auch ein Restaurant an der Autobahn!
0 x
Viele Grüße, Bellie
Benutzeravatar
HeinBlöd
Beiträge: 441
Registriert: Montag 17. Mai 2004, 21:19
Wohnort: Ceret
Kontaktdaten:

Sonntag 1. Juni 2008, 15:26

Na ja , hier steht wenigstens, wem was gehört in Frankreich

http://www.lexpansion.com/economie/cuis ... _1259.html
0 x
Bellie
Beiträge: 763
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Dienstag 3. Juni 2008, 14:18

HeinBlöd hat geschrieben:Na ja , hier steht wenigstens, wem was gehört in Frankreich

http://www.lexpansion.com/economie/cuis ... _1259.html
Na, da ist es ja wohl kein Wunder, dass aus Boeuf Jardinier auf einmal ein anderes Lokal wurde........ Wenn solche "Mongulen" verschiedene Restaurants besitzen....

War denn von euch schon mal jemand in einem Hippo Resto?
0 x
Viele Grüße, Bellie
Yoyo
Beiträge: 702
Registriert: Freitag 12. August 2005, 09:04
Wohnort: Südwest-Frankreich

Mittwoch 4. Juni 2008, 14:49

Hallo,

um allgemein diese ganzen mehr oder weniger schrecklichen Ketten-Restaurants - egal ob Hippo und sonstige Boeufs - zu vermeiden, nehmt doch für die Fahrt ein Picknick mit. Macht Spaß, ist nicht teuer, schmeckt und man weiß, was man isst: Buletten, hartgekochte Eier, Tomatensalat, Baguette, Schinken, Saucisson, Käse, Selleriestangen, gebratene kalte Bratwürste..... Ideen gibt es haufenweise. Und auf allen Aires gibt es Tische und Bänke zum Picknicken - muss ja nicht gerade um die Hauptessenszeit sein, wenn alles belegt ist.
0 x
Schöne Grüße - Yoyo
Benutzeravatar
Elisa7
Beiträge: 268
Registriert: Donnerstag 8. Mai 2003, 22:16
Wohnort: Frankreich

Mittwoch 4. Juni 2008, 21:59

Welch gute Idee yoyo :D :D
Bonne nuit
Elisa :wink:
0 x
Bellie
Beiträge: 763
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Donnerstag 5. Juni 2008, 11:18

Yoyo hat geschrieben:Hallo,

um allgemein diese ganzen mehr oder weniger schrecklichen Ketten-Restaurants - egal ob Hippo und sonstige Boeufs - zu vermeiden, nehmt doch für die Fahrt ein Picknick mit. Macht Spaß, ist nicht teuer, schmeckt und man weiß, was man isst: Buletten, hartgekochte Eier, Tomatensalat, Baguette, Schinken, Saucisson, Käse, Selleriestangen, gebratene kalte Bratwürste..... Ideen gibt es haufenweise. Und auf allen Aires gibt es Tische und Bänke zum Picknicken - muss ja nicht gerade um die Hauptessenszeit sein, wenn alles belegt ist.
Hallo Yoyo, danke für deine Idee.... nur, bitte nicht böse sein, Picknick ist absolut nicht unser Ding.... :D

Ich brauche mittags und abends eine warme Mahlzeit ...... Und da war es mit dem Boeuf Jardinier total toll: man konnte ein 3-Gang Menue bestellen , mit tollem Vorspeisen Buffet , danach ein leckeres Hauptgericht, und ein Desert. Es war immer ein schöner Abschluß von einem schönen Frankreich-Aufenthalt.

Aber ich hab entdeckt, dass es unweit der Autobahn A11, in Angers, einen Buffalo-Grill gibt, den werden wir dann anfahren.
0 x
Viele Grüße, Bellie
Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Donnerstag 5. Juni 2008, 12:35

Salut Bellie,
Du schriebst: Aber ich hab entdeckt, dass es unweit der Autobahn A11, in Angers, einen Buffalo-Grill gibt, den werden wir dann anfahren.
Na klar, was Rechtes zum Abschluß und etwas typisch Französisches zur Krönung des Frankreich- Urlaubs! Guten Appetit! :shock: :roll: :mrgreen:

Gruß aus der Drôme
Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
Bellie
Beiträge: 763
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Donnerstag 5. Juni 2008, 15:39

Aperdurus hat geschrieben:Salut Bellie,
Du schriebst: Aber ich hab entdeckt, dass es unweit der Autobahn A11, in Angers, einen Buffalo-Grill gibt, den werden wir dann anfahren.
Na klar, was Rechtes zum Abschluß und etwas typisch Französisches zur Krönung des Frankreich- Urlaubs! Guten Appetit! :shock: :roll: :mrgreen:

Gruß aus der Drôme
Aperdurus
Hallo Aperdurus, nein, zum Abschluß ... was ich geschrieben habe, damit war der Boeuf Jardinier gemeint! Herrliche franz. Vorspeisen usw....
Buffalo ist nicht typisch franz., ist mir auch klar. Aber noch mal, bevor die meisten Kilometer abzufahren sind, ruhig in einem franz. Restaurant sitzen, ein 3Gang Menue essen..... wenn es dort auch leider keine typischen franz. Speisen gibt.
Aber besser , also in so einem Autogrill auf der Autobahn zu sitzen wie in einem Fastfood restaurant, sich das Essen selber holen zu müssen..... und das dann noch nicht einmal schmeckt!
Das ist ja fast so wie in Deutschland auf diesen Rasthöfen..... Fettes ungenießbares Essen.
0 x
Viele Grüße, Bellie
Benutzeravatar
HeinBlöd
Beiträge: 441
Registriert: Montag 17. Mai 2004, 21:19
Wohnort: Ceret
Kontaktdaten:

Donnerstag 5. Juni 2008, 16:45

Was typisch französisches wäre doch auch ein McDonalds mit dem 3 Gänge BigMac Menu à la française: :mrgreen:
Cola sofort
Fritten nach 5 Minuten
Burger nach einer viertel Stunde
Für den Kaffee noch mal 10 Minuten Schlange stehen
0 x
Yoyo
Beiträge: 702
Registriert: Freitag 12. August 2005, 09:04
Wohnort: Südwest-Frankreich

Samstag 7. Juni 2008, 10:05

Bellie hat geschrieben:.... nur, bitte nicht böse sein, Picknick ist absolut nicht unser Ding.... :D

Ich brauche mittags und abends eine warme Mahlzeit ...... Und da war es mit dem Boeuf Jardinier total toll: man konnte ein 3-Gang Menue bestellen , mit tollem Vorspeisen Buffet , danach ein leckeres Hauptgericht, und ein Desert. Es war immer ein schöner Abschluß von einem schönen Frankreich-Aufenthalt.
Hallo Bellie,

böse bin ich sicher nicht, denn Du hast natürlich die Wahl, ob Du in einen Massenabfertigungsladen wie das "Boeuf jardinier" gehst oder nicht. Ich werde erst böse, wenn mich jemand zwingen will, in sowas mehr als einen Kaffee zu mir zu nehmen (wobei die auch immer schlechter werden).

http://www.linternaute.com/restaurant/r ... nier.shtml

Früher haben wir auch tolle Abschlüsse von Frankreichaufenthalten gemacht: Wir hatten den Bottin Gourmand und der führte uns in wirklich gute, leckere Restaurants in Beaune, Besançon oder Belfort. Das war dann jedesmal ein krönender Abschluss einer Frankreichreise. Komischerweise ist es umgekehrt nicht mehr der Fall: Am Ende einer Deutschlandreise haben wir kein Bedürfnis nochmal toll in Deutschland essen zu gehen. :roll:

Gastronomieführer gibt es in Frankreich für alle Preisklassen, sehr empfehlenswert ist auch der "Guide du Routard".

Noch ein Punkt, der mich von solchen Läden fernhält: Jeder Euro, der diesen Ketten in den Rachen geworfen wird, schadet den kleinen Restaurants, die noch etwas auf sich halten - um die zu finden, sollte man in Frankreich in unbekannten Gebieten allerdings sicherheitshalber einen Gastronomiekritiker dabei haben, denn die Zeiten, dass man unbesorgt in jeder Dorfgaststätte essen konnte, sind leider schon lange vorbei.

Den angesprochenen kleinen Restaurants wird nicht nur finanziell geschadet, sondern viel schlimmer ist die allgemeine Verblödung der Geschmacksnerven und die Fixierung schon von der Flaschenmilch an auf Convenience-Food.
0 x
Schöne Grüße - Yoyo
Benutzeravatar
Floc
Beiträge: 276
Registriert: Samstag 17. April 2004, 00:03
Wohnort: Süd-West

Dienstag 24. Juni 2008, 15:30

Auch eine Möglichkeit:

http://www.relais-routiers.com

und sonst schauen, wo viele LKW und/oder Einheimische Autos stehen liegt man selten falsch....


Grüße
0 x
Benutzeravatar
HeinBlöd
Beiträge: 441
Registriert: Montag 17. Mai 2004, 21:19
Wohnort: Ceret
Kontaktdaten:

Freitag 27. Juni 2008, 04:04

Floc hat geschrieben:Auch eine Möglichkeit:

http://www.relais-routiers.com

und sonst schauen, wo viele LKW und/oder Einheimische Autos stehen liegt man selten falsch....


Grüße
Viele einheimische Autos kann abe auch ein grottenschlechter Laden mit viel Personal und ohne Kunden sein ... :mrgreen:
0 x
Benutzeravatar
Wolfgang Peschel
Beiträge: 66
Registriert: Montag 30. Juli 2007, 06:43
Wohnort: 33680 Lacanau Ocean + 30625 Hannover

Montag 30. Juni 2008, 15:56

Hallo!

Wir sind vorgestern für ein paar Wochen wieder nach Deutschland zurück gekommen: Auf der ganzen Strecke von Bordeaux bis Valenciennes gibt es kein Restaurant dieser Kette an den Autobahnen mehr... :cry:

Wolfgang
0 x
"Und was heißt schon New York? Großstadt ist Großstadt; ich war oft genug in Hannover.... "
Arno Schmidt, Auszug aus "Trommler beim Zaren" , 1960
Bellie
Beiträge: 763
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Montag 30. Juni 2008, 18:16

Danke Wolfgang, da lag ich mit meiner Vermutung also richtig.......

Es gab ja auch eins -vom Süden kommend- "hinter" La Rochelle...
0 x
Viele Grüße, Bellie
Antworten