Frischkäse (Philadelphia)

Tipps & Fragen zu Restaurants, Wein, regionalen Spezialitäten, Rezepten etc.
Antworten
Benutzeravatar
Rush
Beiträge: 89
Registriert: Dienstag 25. September 2007, 21:27
Wohnort: Sophia Antipolis/Côte d'Azur

Dienstag 23. September 2008, 10:40

Salut,

ich suche annäherungsweise so etwas wie "Philadelphia"-Frischkäse hier in F.
Bin über die Suchfunktion im Forum auch nicht viel schlauer geworden, daher meine Anfrage hier.
Ich benötige diesen Fromage für ein Backrezept ("Philadelphiatorte"). Fromage en faiselle ist dafür nicht tauglich. Ich dachte an Fromage frais, kenne diese Ausführung allerdings noch nicht (sollte ich vielleicht mal probieren, dann kenne ich ihn :lol: )

Fromage en faiselle nehme ich übrigens immer für meinen Käsekuchen - schmeckt mir besser als mit deutschen Quark.
Ich hoffe bei den vielen Käsekennern u. -liebhabern auf eine mir nützliche Antwort.

Besten Dank und Gruß von der momentan kühlen und ziemlich feuchten Côte d'Azur!

Rush
0 x
Wer den Weg der Wahrheit geht, stolpert nicht! (Mahatma Gandhi)
herbertp
Moderator
Beiträge: 1345
Registriert: Dienstag 14. September 2004, 08:13

Dienstag 23. September 2008, 12:07

Hallo Rush
gib doch mal bei
http://images.google.co.uk/imghp?hl=en&tab=wi
Saint Moret
ein

salut
Herbert
0 x
papillon
Beiträge: 116
Registriert: Freitag 21. März 2008, 18:24
Wohnort: Aachen

Dienstag 23. September 2008, 15:09

Hallo, Rush,
der Philadelphia-Käse ist ein Frischkäse = fromage frais mit ca. 70 % Fettgehalt. Die französischen Frischkäse-Sorten, die ich kenne, sind les Petits Suisses, Kiri oder Boursin, aber ohne Kräuter !!!! Es gibt sicher noch mehr "Sorten", wichtig ist aber der Fettgehalt. :!: :o
Viel Spaß und gutes Gelingen bei der Philadelphia-Torte.
Salut aus München, mittlerweile aus dem November-Nebel erwacht ... :wink:
Bärbel
0 x
Et es, wie et es, un et kütt, wie et kütt ...
Benutzeravatar
Rush
Beiträge: 89
Registriert: Dienstag 25. September 2007, 21:27
Wohnort: Sophia Antipolis/Côte d'Azur

Dienstag 23. September 2008, 15:20

@ herbertp:

dieser Saint Moret wäre glaub ich schon mal in die Richtung was ich suche. Besten Dank!

@papillon:

Kiri hab ich auch schon ins Auge gefasst, nur ist der in ganz kleine Portionsecken abgepackt (bei meinem Supermarche), da war ich mir nicht so ganz sicher.
Der "Petit Suisse" ist eher wie ein Joghurt, nicht für meine Zwecke geeignet.

Kaufen werde ich sie beide, werde dann auch das Ergebnis mitteilen. Für weitere Ratschläge bin ich aber trotzdem dankbar!

à bientôt
Rush
0 x
Wer den Weg der Wahrheit geht, stolpert nicht! (Mahatma Gandhi)
Lilo
Beiträge: 444
Registriert: Freitag 30. August 2002, 21:03
Wohnort: Ardèche plein sud

Dienstag 23. September 2008, 19:13

Salut, Rush,

Kiri ist ein normaler Schmelzkäse, also für Deinen Zweck nicht geeignet. St. Moret ist gut, aber auch ein Gervais.

Petit Suisse u.Ä. ist Quark, also quark für Deine Torte.

Gutes Gelingen

Lilo
0 x
Napoleon51
Beiträge: 617
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 17:27
Wohnort: Westfalen & (oft) FR83700 Saint-Raphael
Kontaktdaten:

Dienstag 23. September 2008, 23:01

Lilo hat geschrieben:Salut, Rush,
... St. Moret ist gut, aber auch ein Gervais.
Lilo
Hallo,

mein "Fromage Frais", den ich als Gervais bezeichne, ist leider schon lange alle und ich bekomme in Deutschland nichts Vergleichbares.

Aber eine Erinnerung habe ich noch:
Dateianhänge
Carré Frais.JPG
Carré Frais.JPG (68.89 KiB) 7138 mal betrachtet
0 x
Napoleon51

meine Homepage als Dank an meine "Lieblingsheimat" an der Côte: www.ledramont.eu
Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Mittwoch 24. September 2008, 08:32

Salut,

Rush, für einen Käseliebhaber ist Philadelphia ohnehin ein Graus. Das ist doch künstlich in Potenz! Wer weiß, wieviel Schimmelinhibitoren, Kunstfett und drgl. drin sind? :? :( :wink:

Falls Du Zeit hast, probiere Folgendes: Nimm Joghurt, kipp' den in einen Melitta- Kaffeefilter, decke zu und stell den 2 Tage in den Kühlschrank zum Abtropfen.
Du wirst staunen, welche herrliche, feste und feinstkörnige "Frischkäsemasse" Du da produziert hast.
Allerdings schrumpft das beim Abtropfen gewaltig, sodaß Du je nach benötigter Menge mehrere Becher brauchst. Keinen Magerjoghurt nehmen.

Bin gespannt, ob Dein Rezept damit klappt.

Gruß aus der Drôme
Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
Benutzeravatar
Rush
Beiträge: 89
Registriert: Dienstag 25. September 2007, 21:27
Wohnort: Sophia Antipolis/Côte d'Azur

Donnerstag 25. September 2008, 13:39

Salut

und besten Dank für die Informationen!
Ich denke, was den Käse betrifft kann mein Kuchen ja nur noch gelingen.

@Aperdurus:
Aperdurus hat geschrieben:
Rush, für einen Käseliebhaber ist Philadelphia ohnehin ein Graus. Das ist doch künstlich in Potenz! Wer weiß, wieviel Schimmelinhibitoren, Kunstfett und drgl. drin sind?
da muss ich Dir beipflichten.
Deine Anleitung zum Selbermachen werde ich mit Sicherheit ausprobieren, hört sich gut an! Danke für den Tip! Will erst mal sehen um wieviel sich das Ursprungsprodukt reduziert, damit ich die richtige Menge für meinen Kuchen "ansetze".

Gruß
Rush
0 x
Wer den Weg der Wahrheit geht, stolpert nicht! (Mahatma Gandhi)
didier-
Beiträge: 20
Registriert: Freitag 11. April 2008, 21:17

Samstag 4. Oktober 2008, 19:59

meine Frau hat das auch schon alles durch.
Geschmack ist OK, aber die Konsistenz :cry:
Sie nimmt deswegen nur deutschen 20% Quark und deutschen Sahnequark je zur Hälfte.
Für Dauerfrankreichbewohner geht das natürlic nicht.
Aber wir als Pendler, haben somit ab und zu einen tollen Käsekuch, womit wir auch unsere Nachbarn ganz verrückt machen :D
0 x
Grüße Didier
Benutzeravatar
HeinBlöd
Beiträge: 441
Registriert: Montag 17. Mai 2004, 21:19
Wohnort: Ceret
Kontaktdaten:

Sonntag 5. Oktober 2008, 17:01

Leider muss ich dir da widersprechen, lieber Aperdus;
denn Käse, auch Frischkäse, geht nicht ohne Lab.
Und das ist in Joghurt nunmal nicht drin .
Vielleicht gibt Dein Rezept einen guten Frischkäse-ersatz, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass der Jogi Geschmack verschwindet.
Ein Rezept zum selbermachen gibt es hier :
http://www.old.uni-bayreuth.de/departme ... hkaese.htm
Lab heisst auf frz la présure, sagen Herr Weiss und Herr Mattutat
0 x
Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Montag 6. Oktober 2008, 07:19

Lieber HeinBlöd,

mir scheint, Du hast den Thread nicht von Anfang an gelesen. :?:
Das was Rush braucht, ist ein Ersatz für den "Plastikkäse" Philadelphia, damit er seine Torte herstellen kann. So habe ich ihn verstanden.
Da geht es weniger um Käse - Lab hin oder her - sondern um die festere Konsistenz der "Quark"- Masse. Das was den eingedickten Joghurt von Quark unterscheidet, ist seine cremigere, geschmeidigere und feinere Konsistenz.
Eingedickter Joghurt eignet sich wunderbar, man muß nur darauf achten, einen ohne Bindemittel und keinen Magerjoghurt zu nehmen. Allerdings schrumpft die Masse beim Abtropfen auf wenigstens ein Drittel, sodaß man für die Torte sicher 10 Joghurts brauchen wird.

Gruß aus der Drôme
Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
Benutzeravatar
HeinBlöd
Beiträge: 441
Registriert: Montag 17. Mai 2004, 21:19
Wohnort: Ceret
Kontaktdaten:

Montag 6. Oktober 2008, 17:32

Hatte ich schon, aber ich wusste nicht, dass nach einem Ersatzt für eine Masse, die zwar Käse heisst, aber wohl kein Käse ist und auch als Ersatzt die fehlenden Käseeigenschaften des Nichtkäse Käses kopieren soll, gesucht wird :?: :evil: :mrgreen: :idea:
Irgendwie Käse :!: :?: :!: :?:
Nee das ist für ne einfache Schiffsratte einfach zu hoch 8)
0 x
papillon
Beiträge: 116
Registriert: Freitag 21. März 2008, 18:24
Wohnort: Aachen

Montag 6. Oktober 2008, 20:09

Nach all dem Käse um den Käse interessiert mich, wie denn eigentlich Rushs Ersatz-Philadelphia-Torte gelungen ist. :lol: :shock: Am besten veranstalten die wahren Philadelphia-Torten-Kenner ein Treffen vor Ort zum Probieren ... :wink: :?:
Na dann: Bon Appétit!
Bärbel
0 x
Et es, wie et es, un et kütt, wie et kütt ...
Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Montag 6. Oktober 2008, 23:10

HeinBlöd schrieb;
Hatte ich schon, aber ich wusste nicht, dass nach einem Ersatzt für eine Masse, die zwar Käse heisst, aber wohl kein Käse ist und auch als Ersatzt die fehlenden Käseeigenschaften des Nichtkäse Käses kopieren soll, gesucht wird
Wie das Kind heißt, ist doch egal, Hauptsache es ist gesund.

Also , Bärbel, Dein Vorschlag ist akzeptiert: Ich stelle für die Degustation meine Räumlichkeiten zur Verfügung. Nachdem Alixan halbwegs zwischen FFB, Ceret und Sophia-Antipolis liegt, paßt es doch. :wink:

Gruß aus der Drôme an alle Philadelphialisten
Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
Benutzeravatar
HeinBlöd
Beiträge: 441
Registriert: Montag 17. Mai 2004, 21:19
Wohnort: Ceret
Kontaktdaten:

Dienstag 7. Oktober 2008, 06:04

Für Käsekuchen schwimme ich meilenweit :P
0 x
papillon
Beiträge: 116
Registriert: Freitag 21. März 2008, 18:24
Wohnort: Aachen

Dienstag 7. Oktober 2008, 12:08

... und was sagt Rush dazu? Wir benötigen vor allem sein Corpus Delicti ... :mrgreen:
Bärbel
0 x
Et es, wie et es, un et kütt, wie et kütt ...
Benutzeravatar
Rush
Beiträge: 89
Registriert: Dienstag 25. September 2007, 21:27
Wohnort: Sophia Antipolis/Côte d'Azur

Donnerstag 30. Oktober 2008, 14:18

Hallo zusammen,
papillon hat geschrieben:Nach all dem Käse um den Käse interessiert mich, wie denn eigentlich Rushs Ersatz-Philadelphia-Torte gelungen ist. :lol: :shock: Am besten veranstalten die wahren Philadelphia-Torten-Kenner ein Treffen vor Ort zum Probieren ... :wink: :?:
ich hätte ja grundsätzlich nichts gegen diesen Vorschlag, jedoch muss mir erst mal eine akzeptable Ausgabe dieser Leckerei gelingen :!:
Habe jetzt zwei Versionen versucht:
die 1. mit Frommage frais und Schlagsahne, was einigermaßen funktioniert hat, jedoch noch etwas zu "breiig";
die 2. mit St. Moret und Joghurt, welche mir nach dem Entfernen des Tortenrings nur so "dahingeschmolzen" ist :( (hätte evtl. etwas mehr Gelatine nehmen sollen als angegeben).
Geschmacklich waren beide ausgezeichnet, kamen jedoch an einer Philadelphiatorte, wie ich sie kenne, nicht ran.
Als nächstes werde ich den Vorschlag von Aperdurus ausprobieren, das Resultat werde ich ebenfalls bekannt geben.
Also muss ich Euch mit der Verkostung noch etwas vertrösten :wink:

à bientôt
Rush
0 x
Wer den Weg der Wahrheit geht, stolpert nicht! (Mahatma Gandhi)
Napoleon51
Beiträge: 617
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 17:27
Wohnort: Westfalen & (oft) FR83700 Saint-Raphael
Kontaktdaten:

Freitag 31. Oktober 2008, 00:55

Rush,

dann probier's mal weiter. Im Notfall bringe ich Dir im April frischen Philadelphia mit :)
0 x
Napoleon51

meine Homepage als Dank an meine "Lieblingsheimat" an der Côte: www.ledramont.eu
Leo22
Beiträge: 2
Registriert: Montag 2. März 2009, 10:24

Dienstag 10. März 2009, 12:48

Salut,

schon mal Le Tartare versucht?
0 x
Antworten