Französische Produkte im Versandhandel

Tipps & Fragen zu Restaurants, Wein, regionalen Spezialitäten, Rezepten etc.
Antworten
diablerouge
Beiträge: 1
Registriert: Montag 19. September 2005, 00:17

Montag 19. September 2005, 00:31

Ich exportiere seit 1997 Waren hauptsächlich im F/Lux/B/D.
Als fixe Idee hatte ich vor zwei Wochen den Bereich Spezialitätenhandel hinzugenommen, da meine Firma in Saarbrücken direkt an der Grenze zu Frankreich liegt.
Ich wollte für jeden erschwingliche Produkte aus Frankreich zu fairen Preisen anbieten und bitte um eure Meinung (Verbesserungsvorschläge/Produkte/Preise einfach alles) unter kaeseundrotwein.de findet ihr die Produkt-/Preisliste. Eure Meinung bitte an info@kaeseundrotwein.de. Im Voraus vielen Dank Jens P.Huppert

Denkt bei der Preiskalkulation bitte an die Gewerbe-/Schaumweinsteuer/Liefer-, Verpackungs und Personalkosten.
0 x
oui
Beiträge: 35
Registriert: Samstag 4. Juni 2005, 11:58

Freitag 30. September 2005, 18:42

bonjour diablerouge

als ich in westafrika lebte, wurde wir aus der luft versorgt (von "casino" marseille)

die preise waren die normalen preise in frankreich...

die sind sowieso teuerer als in deutschland

(oft!)

salut

oui
0 x
Antworten