Firma in D, selber in F, Internetgeschäfte+Versand

Forum für Existenzgründer, Selbständige, Unternehmen, Geschäftsempfehlungen etc.
Antworten
Lannilis
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 25. Juli 2006, 14:54

Mittwoch 2. August 2006, 12:23

Hallo, nach intensiver Nutzung der Suchfunktion habe ich zwar einige wertvolle Infos gefunden, was Business in F angeht, ein paar Fragen bleiben aber noch offen.

Danke an "Textspecht" für seine Ausführungen darüber vom April. Sehr hilfreich.

Ich möchte in F einen kleinen Internethandel weiterführen, den ich hier in D schon ganz erfolgreich betreibe. Mein Problem ist allerdings, dass ich die Ware dazu aus England beziehe. Bisher habe ich das über meine GmbH gemacht, die allerdings mit der Sache nichts zu tun hat und eine ganz andere Branche ist. Der Vorteil war, dass ich eine Ust-ID Nummer angeben konnte, um die Ware Ust.-frei einzukaufen. Die GmbH wird allerdings demnächst verkauft.

Wie kann ich das in F machen? Muss ich dafür eine frz. Gesellschaft gründen? Das lohnt kaum und ist, wie Textspecht schon schreibt, ein Heidenaufwand.

Die Idee, eine Fa. in D zu gründen und von F aus zu führen ist gut, zumal die meisten meiner bisherigen Kunden dort sitzen. Eine deutsche USt.-ID als Einzelunternehmer zu bekommen ist kein Problem. Aber wie siehts dann mit dem Abwicklungsaufwand aus? Kann man das vernünftig organisieren? Wo versteuere ich dann meine Einnahmen-wohl in F mit meiner Eink.St.Erkl., oder? Allerdings muss ich zusätzlich noch in D meinen Umsatz erklären-stimmt das so? Ich könnte den Auwand gering halten durch Kleinunternehmen nach §19 UStG, aber ich denke, der bekommt keine USt.-ID Nr., weiss das jemand?

Die Frage nach Sozial- Kranken- und Rentenvers. stellt sich bei mir nicht, das ist schon seit Jahren privat organisiert.

Hat Jemand Erfahrungen mit einem solchen Konstrukt? Ich bin überigens auch dankbar für Literaturhinweise oder Links zu diesem Thema.
0 x
karoline
Beiträge: 25
Registriert: Montag 17. April 2006, 21:12

Mittwoch 2. August 2006, 13:09

Hallo Lannilis,

bei mir ist es ein wenig ähnlich.

Ich arbeite derzeit noch für ein deutsches Unternehmen, welches ebenfalls im Versandhandel tätig ist.

Ab September wird es auch ein französisches Portal geben. Ich selber gehe im September nach Paris und werde von dort aus dieses französische Portal organisieren.

Der Versand nach Frankreich erfolgt weiterhin aus unserem deutschen Lager. Fakturiert wird ebenfalls weiterhin von der deutschen Firma. Im Prinzip könnte ich also auch in Spanien sitzen.

Bei uns werden die vorhandenen Strukturen weiter genutzt bzw. ausgebaut. Mit international operierenden Versendern, Banken etc. ist dies für uns kein Problem.

Je nachdem, wie das französiche Portal läuft, steht die Überlegung im Raum in ein bis zwei Jahren eine französische Gesellschaft zu gründen.

Solange dies aber noch nicht der Fall ist, kommen wir mit den französischen Behörden also gar nicht in Berührung.

Viele Grüße
0 x
hejo
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:01

Freitag 4. August 2006, 23:07

Hallo,
Neuling im Forum kann ich zu dem Thema nur eins sagen : Die Franzosen werden versuchen von dir Steurern zu bekommen und in Deutschland wirst du irgend wann keine Steuern mehr zahlen "können" da du ja in Frankreich wohnen wirst... Eine gute Freundin musste dies erst kürzlich erleben und hat jetzt in Deutschland nur noch ihren kundenstamm und die Firma in Frankreich..
0 x
Lannilis
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 25. Juli 2006, 14:54

Freitag 11. August 2006, 13:52

@Hejo

Hallo, danke für die Antwort. Wie hat Deine Freundin das denn gemacht? Fa. in D gelassen? Oder hat sie ein Frz. Unternehmen gegründet? Dass mein "Welteinkommen" in F versteuert wird ist schon klar. Mir geht es hauptsächlich darum, den Aufwand zu minimieren und ein in D bestehendes Gewerbe, z.B. nach §19, einfach in F weiterzuführen. Allerdings brauche ich eben die USt.-ID-#. Vielleicht kannst Du Deine Bekannte dazu veranlassen, hier einen kleinen Beitrag zu hinterlassen? Wäre toll. A bientôt!
0 x
cassis
Beiträge: 222
Registriert: Freitag 10. März 2006, 11:43
Wohnort: alixan

Freitag 11. August 2006, 15:18

http://www.bfai.de/DE/Navigation/home/home.html

Vielleicht hilft Dir dieser Link weiter.

Gruss Klaus
0 x
Il ne suffit pas de ne pas avoir des idées,il faut aussi être incapable des les établir.
Antworten