Eigener Weinanbau in Frankreich

Forum für Existenzgründer, Selbständige, Unternehmen, Geschäftsempfehlungen etc.
Antworten
Benutzeravatar
Tonton
Beiträge: 490
Registriert: Mittwoch 15. April 2009, 07:59
Wohnort: 21°Süd 55°Ost

Dienstag 13. März 2012, 11:09

Heute beim Mittagessen ist mir leider der Wein ausgegangen !
Eigentlich nicht katastrophal, wenn man denn auch Bier im Hause hat (ist mein Fall), nur habe ich im Moment gar keine richtige Lust auf Bier. Schmeckt mir momentan einfach nicht (ich habe manchmal solche Phasen).

Jetzt ist natürlich mit der Siesta wieder Essig. Mit 2 Glas Rotwein klappt das viel besser, ratz-fatz bin ich dann eingenickt !

Aber manchmal braucht man ja einen kleinen äusseren Anstoss zu brillianten Ideen - und ich glaube, mir ist da ein wirklich gute gekommen:
- ich mache einen eigenen Weinbau !

Wir habe bei mir im Departement eigentlich tolle Vulkanerde (soll ja gut sein für den Weinbau) - sehr ,sehr viel Sonne (auch gut !), und dazu noch viele Hanglagen (noch besser !)

Ein bisschen Weinbau wird bei uns ja auch betrieben (diese Leute hier machen das: http://www.mi-aime-a-ou.com/cilaos_chai.php )- nur ist das Weisswein, und ich fasse nur Roten & Rosanen an ! Von Weisswein bekomme ich Konvulsionen. (ich trinke auch keinen Champagner).

Ein paar Hektars könnte ich auch problemlos von unserer Domäne abzweigen - und jetzt habe ich mir überlegt, dort vielleicht Wein zu pflanzen !
Am liebsten trinke ich Merlot - also ist auch schon das erste Problem gelöst.

Es bleiben aber noch genug;z.B. w"elche Lage ist am besten??? Nord-Südhang??? Ph Wert?
Schädlinge? Wasser (wir haben eigentlich genug Regen - oder vielelicht sogar zuviel = Schimmelbildung???)
Kennt sich jemand damit aus, oder kennt einen befreundeten Agronomen, der hierauf spezialisiert ist, und mir ein paar Fragen beantworten könnte.

Wie lange brauchen eigentlich die weinstöcke, bis zur ersten Ernte?
Gib es vielleicht auch noch EU-Subventionen hierfür?

Lagerung wäre vielleicht auch noch ein Problem, das auf mich zukommen könnte !
Wir habe es ja fast durchweg über
20 ° im Jahr über ! Eigentlich viel zu warm. Ein paar alte Tunnels oder Stollen könnte ich sicherlich dafür auftreiben - vermute, das könnte schon die Temperatur gute 4-5° runterbringen. aber eigentlich ja auch immer noch zu warm.
Nur sind Stollen, Höhlen oder Tunnels halt auch immer ein wenig feuchter.
Geht das trotzdem??? Oder muss man dann noch die Luft entfeuchten lassen? Das würde natürlich die Energiekosten ziemlich hochtreiben.

ich bin jedenfalls schon einmal auf alle Tipps von Euch Experten gespannt !
Dank' hierfür schon einmal im Voraus !



PS: an die Mods:
ich hatte ein paar zweifel, in welche Rubrik ich diese Anzeige stellen sollte.
Essen & Trinken ??
Leben & Arbeiten in Frankreich ???
Allgemeine Frankreich-Themen ?????
aber ich habe mich dann doch für "Business" entschieden !

Falls Ihr eine andere Rubrik besser geeignet findet, habe ich allerdings auch nichts dagegen, wenn ihr die Nachricht dorthin verschiebt.
0 x
Grüsse aus der Südsee !
herbertp
Moderator
Beiträge: 1344
Registriert: Dienstag 14. September 2004, 08:13

Dienstag 13. März 2012, 11:32

Hallo Tonton,
Bist Du sicher, dass Du die ganze Arbeit aufnehmen willst?? :?:
Also mindestens drei Jahre musst Du rechnen, bis Deine neuen Rebstoecke ersten Ertrag liefern koennen. Und ... das ist wirklich Arbeit.
Aber vielleicht liest Du Deinen eigenen Link mal genauer. Und fragst mal, ob Du da nicht ein Praktikum machen kannst. Nur fuer Unterkunft und (Wein)-Verpflegung natuerlich. Und das zu mehreren Jahreszeiten, damit Du mal siehst, was so an Arbeit (und evtl. Chemie :twisted: ) in diesem goettlichen Getraenk steckt. Aber vielleicht probierst Du auch nur deren Rosé und Rouge und trittst schleunig Deinen Rueckzug wieder an. :mrgreen: :mrgreen:
santé
Herbert

Le vin de pays de Cilaos est commercialisé en bouteilles bordelaises tradition de 75 cl et 37.5 cl. La gamme comprend un vin blanc sec, un vin rosé, un vin rouge et un vin primeur « premier primeur français de l’année ».

3 cépages noble sélectionnés : Pinot Noir, Malbec et Chenin.

Les projets de plantations laissent envisager une diversification des cépages nobles (Gros Manseng, Verdhelo, Syrah, Gamay) en adéquation avec les différents micros terroirs.

De nouvelles orientations en terme de vinification et d’élaboration de nouveaux produits sont prévus également sur la base de sélection de vielles vignes, d’assemblages de cépages et de nouvelles techniques (élevage sur lie, macération carbonique…). A terme, environ 100 000 bouteilles pourront être commercialisés à chaque campagne.
0 x
Benutzeravatar
Tonton
Beiträge: 490
Registriert: Mittwoch 15. April 2009, 07:59
Wohnort: 21°Süd 55°Ost

Montag 19. März 2012, 21:16

herbert, mach Dir da mal keine Sorgen, 3 Jahre sind ein Witz, und die Cilaosser sind keine Referenz.

habe deren Zeugs 1x getrunken, war aber noch vor der "dollen Kooperative" - damals mischten sie noch Zucker rein - und verkauften den am Strassenrand.
War sogar erlaubt, die hatten irgend eine Sondererlaubnis, für den Zucker, irgendwie mit "Tradition" begründet :lol: :lol: :o :roll:

Entsprechend fuselte das Ganze, was auf die Bevölkerung dieses Tales seinen Abdruck gelassen hat.....
Deshalb... lassen wir sie mal träumen, und ihr Glykol trinken.
Bis zu uns zur Küste hat er's jedenfalls noch nicht geschafft - auch in 10 Jahren Sepia bandensis-Kooperative nicht.

herbertp hat geschrieben:Hallo Tonton,
Bist Du sicher, dass Du die ganze Arbeit aufnehmen willst?? :?:
haha, lasse mal bitte das "ganze" weg !
dann ist mein Antwort ein striktes: NEIN !
Ich lasse doch arbeiten - und habe nicht vor damit anzufangen. Auf gar keinen Fall !
Die letzten 40-50 jahre kriege ich auch so noch so rum !
0 x
Grüsse aus der Südsee !
Benutzeravatar
Tonton
Beiträge: 490
Registriert: Mittwoch 15. April 2009, 07:59
Wohnort: 21°Süd 55°Ost

Freitag 15. Februar 2013, 17:13

Ich habe meine erste "Ernte" eingefahren.
War aber nicht so doll - knall ganz gut, aber es fehtl ein bisschehn der 'Pepp'.
Hoffe, nächstes Jahr wird es besser.
0 x
Grüsse aus der Südsee !
Toulalan
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 13. August 2013, 21:31

Dienstag 13. August 2013, 22:33

in den Südhang !

in der Pfalz ist es deutlisch zu sehen .. wo die Sonne am längsten steht, da muss die Rebe hin!
0 x
Antworten