Berufliche Perspektive in Paris

Forum für Existenzgründer, Selbständige, Unternehmen, Geschäftsempfehlungen etc.
Gesperrt
berndparis
Beiträge: 10
Registriert: Montag 3. April 2006, 16:39

Montag 3. April 2006, 16:46

Ich baue gerade in Paris ein Team auf und suche nach Menschen, die sich beruflich umorientieren oder sich auch nur ein 2. berufliches Standbein (auch neben Studium oder Hauptberuf) aufbauen möchten. Wir sind schon in 75 Ländern erfolgreich und möchten nun in Paris expandieren.

Unser Anliegen ist es, Menschen, die wir kennen, die Möglichkeit zu bieten, ihr Leben ihren Vorstellungen entsprechend zu verändern. Wir hören aufmerksam hin, welche Botschaften uns Menschen im Verlauf eines Gespräches vermitteln. Sind diese Menschen unzufrieden? Suchen sie eine Veränderung? In diesem Fall bieten wir eine Lösung mit vielen Perspektiven.

Die Gründe für einen Einstieg sind sehr unterschiedlich:

Zusatzeinkommen
Finanzielle Unabhängigkeit
Sein eigener Chef sein
Mehr Freizeit
Persönliche Weiterentwicklung
Anderen Menschen helfen
Neue Leute kennen lernen
Rente absichern
Ausbildung der Kinder absichern
... war Ihr WARUM auch dabei?

Falls Sie Interesse haben oder Bekannte, die etwas bewegen möchten, dann schauen Sie sich auf unserer Website um.
Dort finden Sie auch meine Kontaktdaten.
mlm-competence.net

Auf ein persönliches Gespräch in Paris würde ich mich freuen.

Herzliche Grüße,
Bernd Auer
0 x
petilui
Beiträge: 183
Registriert: Montag 3. Januar 2005, 07:34

Dienstag 4. April 2006, 02:18

Ein Team aufbauen, soso...
Typisch für solche Geschäfte ist eine Internetseite mit vielen Sprüchen, aber null Erklärung um was es geht.
Es wird nicht mehr viel Menschen geben, welche man glücklich machen kann. Die haben schon mit dem verticken von Hemden und Anzügen zu tun....und der Rest verkauft Plastikschüsseln und Putzmittel.

Hab gestern einen ganzen Sack prächtiger Taschenkrebse gefunden und mit den Nachbarn ein Krebsessen mit Oma Odette´s selbstgestrickter Majonaise veranstaltet. Lieber Bernd Auer, noch glücklicher wollen wir gar nicht werden ;-)
0 x
Je schmaler die Küstenstraßen, desto fetter die Wohnmobile
berndparis
Beiträge: 10
Registriert: Montag 3. April 2006, 16:39

Dienstag 4. April 2006, 08:14

Hallo Petilui,

es macht mich ehrlich gesagt wütend, dass sich Menschen über eine Chance sich nicht weiter informieren möchten aber unqualifizierte Kommentare abgeben und andere Menschen, die sich wirklich etwas aufbauen möchten, negativ beeinflussen.

Die Tätigkeit im Empfehlungsmarketing wird im übrigen an der FH Worms von Prof. Zacharias als Studiengang angeboten und unser Unternehmen wurde in seinem neuen Buch "Network-Marketing: Beruf und Berufung" zitiert.

Desweiteren gibt es Network-Marketing Lehrgänge an vielen IHKs in Deutschland.

In meinem Unternehmen muss niemand etwas verkaufen. Es ist ein Homebusiness ohne Risiko und Investitionen. Fleissig müssen wir alle sein, die im Empfehlungsmarketing erfolgreich sein möchten und niemand bekommt etwas geschenkt.

Wenn Sie mit Ihren gefundenen Krebsen glücklich sind, freue ich mich für Sie. Aber es gibt Menschen, die höhere Ziele erreichen möchten und da bieten wir eine Chance.

Mit freundlichen Grüßen,
Bernd Auer
Zuletzt geändert von berndparis am Dienstag 4. April 2006, 08:43, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Dienstag 4. April 2006, 09:35

Das scheint mir fast wie bei Scientology! Da hangelst Du Dich durch –zig Seiten Internet und weißt immer noch nicht, was die wollen.
Geht es um Seelen, Bücher, Lehren, Kochtöpfe oder gar Maßanzüge? Werden hier Drückerkolonnen requiriert oder Partner vermittelt? Tiefkühlkost oder Baguette- Vertrieb?
Aktion gegen Froschschenkel und Gänsestopfleber?
Geht es um den lieben Gott oder den Teufel?
Auf jeden Fall erfährt man, wie einträglich und problemlos ein Schneeballsystem funktioniert.
Da muß man doch zugreifen! Oder nicht?
Lieber nicht.
Das ist die höchstpersönliche Meinung von
Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
berndparis
Beiträge: 10
Registriert: Montag 3. April 2006, 16:39

Dienstag 4. April 2006, 10:48

Hallo Aperdurus.

Sie machen hier Aussagen und haben leider keine Ahnung was Schneeballsysteme sind.
Grundsätzlich sind Schneeballsysteme vom Gesetzgeber verboten!

Wie erkennt man ein Schneeballsystem:
1. Meist kein Produkt oder ein Produkt ohne Nutzen
2. Produkte werden von der nächsthöheren Ebene bezogen und von Stufe zu Stufe mit Preisaufschlag weiterverrechnet
3. Provisionen für das Anwerben neuer Vertriebspartner-Kopfprämie
4. Überholen (finanziell) übergeordneter Partner st nicht möglich
5. Hoher finanzieller Einsatz, Mindesabnahmen und teure Kurspakete
6. Zeitpunkt des Einstiegs ist wichtig
7. Kurzlebig
8. Die letzten in der Kette gehen leer aus

Der Gesetzgeber wacht mit Argusaugen darüber und alle seriösen Network Marketing Systeme sind grundsätzlich in jedem Land der Tätigkeit im DSA, der nationale Verband des Network Marketing.

Darüber hinaus wird Network Marketing an der FH Worms als Studienfach von Prof. Zacharias angeboten und auch die IHKs bieten mittlerweile Lehrgänge an!

Treffen die oberen Kriterien zu, gebe ich Ihnen sofort Recht! Finger weg! Aber bitte nicht alle seriösen Network Marketing Unternehmen mit dem Titel "Schneeballsystem" titulieren, die sich ganz klar von den schwarzen Schafen abgrenzen lassen.

Beste Grüße,
Bernd Auer
0 x
petilui
Beiträge: 183
Registriert: Montag 3. Januar 2005, 07:34

Dienstag 4. April 2006, 14:10

berndparis schrieb
Hallo Petilui,

es macht mich ehrlich gesagt wütend, dass sich Menschen über eine Chance sich nicht weiter informieren möchten aber unqualifizierte Kommentare abgeben und andere Menschen, die sich wirklich etwas aufbauen möchten, negativ beeinflussen.

Auf unserer Website gibt es einen Infofilm, der sehr wohl erklärt um was es geht.
Ich kann auch gerne etwas breiter treten:
Man möchte sich also über die "Chance" informieren. Was erfährt man denn dann?..............nix.
Dies ist aus meiner persönlichen und beruflichen Erfahrung mit der markanteste Hinweis für Unseriösität.

MLM oder korrekter MLS ist ein alter Hut.

Während die Herrschaften von z. B. Her....ife sich nicht scheuen ihre Produkte zu benennen, bzw. zu sagen wer sie sind und was sie tun sieht es bei den Unseriösen immer wieder gleich aus.

Beleidigung von Kritikern, mit Zweifeln ob selbige auch diese wichtige Sache kapiert hätten.

Ein rumgeeiere, was das eigentliche Produkt betrifft, da man den "Erwählten" nur im persönlichen Gespräch ihre Sicherungsmechanismen lahmlegen kann.

Dabei geht es ganz einfach:

Was wollen Sie verticken (verkaufen, empfehlen, vertreiben) ?
Wellness, Gesundheit etc. ist klar, aber was ?

Warum brauchen Sie dieses Forum, wenn doch Ihr Hauptargument "Empfehlungsmarketing" ist.

Fazit: Hat offentsichtlich nicht so gut funktioniert bei Ihnen, mit den Verwandten und Bekannten. Sonst müssten Sie ja schon einige Hundert Strukkis haben.

Wenn Sie es nicht glauben, dann gucken Sie auch mal Ihren Film an und nehmen dann den Taschenrechner. Dann landen Sie bei der Zahl, welche ich schon im Maßanzugsfred genannt habe.

Sie müssen nicht glauben, daß in allen Foren, welche Sie beglücken nur Leute zuhause sind, welche nicht bis 3 zählen können.

Wenn Sie wütend sind, darf mir auch schon mal der Kragen platzen.

Aber bitte jetzt keine Angebote für ein Maßhemd...;-)

petilui
Zuletzt geändert von petilui am Dienstag 4. April 2006, 14:14, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
Je schmaler die Küstenstraßen, desto fetter die Wohnmobile
berndparis
Beiträge: 10
Registriert: Montag 3. April 2006, 16:39

Dienstag 4. April 2006, 14:32

Hallo Petilui,

bitte Infofilm auf der website ansehen. Da wird das Network Marketing bzw. das Empfehlungsmarketing erklärt. Nach diesem Film, kann man sich den Link für den 2. Film über das Unternehmen LifePlus kostenlos bestellen.

Warum gibt es eigentlich noch Kühlschrankhersteller? Wir haben doch alle schon einen...

Bei LifePlus sind derzeit innerhalb von 6 Jahren ca. 50.000 Networker dazugekommen. Manche nehmen nur die Produkte andere verfolgen auch die Geschäftsidee.
Lassen Sie uns doch mal eine höhere unrealistische Zahl nehmen. Es kommen jetzt 500.000 Networker zu LifePlus und das jedes Jahr. Wieviel Einwohner hat Deutschland? etwas über 81-82 Millionen? Rechnen Sie sich aus wieviel Jahre Sie theoretisch benötigen würden, um alle zu erfassen. Über 160 Jahre. Sie verwechseln Network Marketing mit verbotenen Kettenbriefen und Schneeballsystemen.

Aber Sie können ja auch die IHK und die UNI Worms verklagen, die scheinbar kriminelle Machenschaften unterstützen.

MFG,
Bernd Auer
0 x
Falk
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 4. April 2006, 14:26
Wohnort: Wansleben

Dienstag 4. April 2006, 15:05

das ist wie mit am...way oder wie der quatsch heißt, alles ***zensiert*** wo leute die in der Not sind und nach allen erdenklichen Chancen greifen verarscht werden. Network Marketing ist was für welche die nicht viel auf dem Kerbholz haben. Meine Meinung! (hab auch schon ein paar Erfahrungen gesammelt die ich Gott sei`s gedankt umgehen konnte)
MFG
0 x
berndparis
Beiträge: 10
Registriert: Montag 3. April 2006, 16:39

Dienstag 4. April 2006, 15:21

Hallo Falk,

es tut mir leid, dass Sie schlechte Erfahrung im Network gemacht haben. Aber es gibt wie gesagt schwarze Schafe, die natürlich uns das Leben schwer machen. Es gibt auch unseriöse Menschen, die andere Ködern mit dem Versprechen "Du kannst innerhalb von 6 Monaten 3000 Euro verdienen"...die Folge, die Menschen sind enttäuscht weil Sie noch gar nichts davon verstehen können in dieser kurzen Zeit.
Man benötigt einen erfahrenen Networker an seiner Seite, der einem hilft bis man es selber kann. Aber diese Machenschaften gibt es nicht bei LifePlus, es würde nicht einmal funktionieren, da wir langfristig das Geschäft aufbauen.

Ich weiß nicht, ob ich viel auf dem Kerbholz habe. Ich habe Wirtschaftswissenschaften an der Münchner Uni studiert (und mit Diplom abgeschlossen). Habe innerhalb von 4 Jahren ein IT-Unternehmen aufgebaut mit 15 Filialen in Deutschland. Und baue nun das Network Marketing Business auf..vielleicht habe ich nix in der Birne aber wenigstens unternehmerisches Denken und ich schaue mir alles ganz genau an bevor ich mir ein Urteil erlaube.

Aber das Wichtigste: Ich höre nur auf Menschen, die bereits da sind, wo ich hin möchte...vielleicht liegt hier meine Erfolgsgeschichte.

MFG,
Bernd Auer
Zuletzt geändert von berndparis am Dienstag 4. April 2006, 15:41, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
textspecht
Beiträge: 549
Registriert: Dienstag 27. August 2002, 13:32
Wohnort: Ardèche Sud

Dienstag 4. April 2006, 15:55

berndparis schrieb

Ich höre nur auf Menschen, die bereits da sind, wo ich hin möchte...vielleicht liegt hier meine Erfolgsgeschichte.
Zum Glück bin ich längst da, wo Berndparis nicht hinmöchte... Ganz gewiß ist das ein großer Erfolg... :D

Heinz-Günter
0 x
berndparis
Beiträge: 10
Registriert: Montag 3. April 2006, 16:39

Dienstag 4. April 2006, 16:01

...wenn Sie wüßten wie ich lebe, hätten Sie sich den Spruch verkniffen, glauben Sie mir. Aber ich habe daran hart gearbeitet und erhalte jetzt die Früchte dafür.

MFG,
Bernd
0 x
textspecht
Beiträge: 549
Registriert: Dienstag 27. August 2002, 13:32
Wohnort: Ardèche Sud

Dienstag 4. April 2006, 17:17

Hmm - hmm, wissen Sie denn, wie ich lebe? :D

hgs
0 x
petilui
Beiträge: 183
Registriert: Montag 3. Januar 2005, 07:34

Dienstag 4. April 2006, 19:09

Also muß ich doch alles selber zusammentragen.
Ihre Firma vertickert Nahrungsergänzungsmittel und noch so Zeugs drumherum, wie z. B. einen Wasserfilter für 544 Euro, bei dem die Austauschpatrone 12o Euro kostet. Außerdem gibts allerhand angeblich supergesundes (oder so ähnlich) Zeugs welches man natürlich nachhaltig zu sich nehmen soll, damits auch wirkt.
Am besten mit einem Dauerauftrag, damit auch die "Scheckwürdigkeit (oder so ähnlich)" erhalten bleibt und man immer was zuhause hat. (ich kenne Amway-Berater, die haben für die nächsten 2 Generationen zuhause im Keller)

Was sagt denn Ihr "Sponsor" zu Ihrer Tätigkeit hier ? Ist der nicht sauer, daß dies jetzt alles herauskommt, noch bevor die "Beratungsgespräche" begonnen haben.

Auf dem Kerbholz haben Sie hoffentlich nichts.

Wenn Sie mal gerne auf die Preisliste schauen möchten:

Guckstduhier:

http://www.lifeplus.com/media/pdf/DE/PriceList.pdf

Jetzt hab ich aber mächtig geholfen, sollte der Umsatz deshalb durch die Decke geschossen sein, teile ich gerne meine Kontonummer mit.

Trotzdem mein Tip. Nehmen Sie einen Taschenrechner und potenzieren Sie ein bischen, dann merken Sie, warum jeder der Ihnen bald mit einem Wasserfilter unter dem Arm begegnet, auch einen Maßanzug anhat.
0 x
Je schmaler die Küstenstraßen, desto fetter die Wohnmobile
textspecht
Beiträge: 549
Registriert: Dienstag 27. August 2002, 13:32
Wohnort: Ardèche Sud

Mittwoch 5. April 2006, 00:04

Dank an Petilui, der die Preisliste aus dem Müllhaufen gegraben und damit sowohl das eindrucksvolle Sortiment als auch dessen bemerkenswerte Kosten offengelegt hat: Nichts was man nicht längst kennt und woanders in namhafter Markenqualität nicht deutlich preiswerter bekäme — falls man es denn überhaupt jemals im Leben wirklich benötigt.

Die rechtliche Zulässigkeit dieser Vertriebspraxis, die Berndparis und seinesgleichen so gern anführen, liegt auf des Messers Schneide. Die genannten Gutachten oder Hochschul-Lehrgänge beziehen sich allein auf die thematische Behandlung der extrem engen rechtlichen Unterscheidung zwischen dem gerade noch Möglichen und dem bereits Verbotenen. Wobei selbst das derzeit noch Erlaubte nicht ohne Fragezeichen dasteht.
Darin womöglich eine Befürwortung fragwürdiger Vertriebswege erkennen und damit gar argumentieren zu wollen, erfordert schon sehr viel Dreistigkeit. Um keine deutlicheren Worte zu verwenden.

Heinz-Günter Specht
0 x
Intercoop
Beiträge: 107
Registriert: Samstag 6. Dezember 2003, 23:36
Wohnort: F- 35 (Ille et Vilaine)/D-Hessen

Donnerstag 6. April 2006, 23:55

Auch mein Dank an Petilui.
Die Preisliste liest sich wie die Preisliste von Wellbiz. Die vertreiben im gleichen System ihre Produkte für die Gesundheit. Den Vertriebsweg habe ich mir vor zwei Jahren mal näher erklären lassen. Daher kann ich den Ausführungen von Petilui und Textspecht nur zustimmen und eigentlich alle vor solchen Firmen nur warnen.
Wenn man Geld verdienen will, sollte man das auf einen ehrliche Art und Weise tun und nicht andere Leute über den Tisch ziehen.
Es gibt viele seriöse Firmen im Direktvertrieb, z.B. Avon, Tupper, AMC und etliche andere.

Jutta (intercoop)
0 x
Falk
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 4. April 2006, 14:26
Wohnort: Wansleben

Donnerstag 4. Mai 2006, 17:46

hallo, nun weiß ja glaube ich jeder, was bzw. wer sich hier so alles rumtreibt. Aber mal Frust bei Seite. Wer kann denn konstruktiv mir einige Tips bzw. Ansätze zu meinem Thread (Business->prof. Videoüberwachung) geben oder einfach mal darüber nachdenken ob Videoüberwachungstechnik für Franzosen interessant ist. Ich war schon oft in F-auch in diesem Jahr gehts wieder hin (montpellier).
that's all folks!
0 x
Gesperrt