Versand von Frankreich nach Deutschland

Für alle Themen, die mit Frankreich in Zusammenhang stehen und die in keines der anderen Foren passen.
Antworten
petri31
Beiträge: 1
Registriert: Montag 22. Oktober 2012, 11:03

Montag 22. Oktober 2012, 11:10

Viele französische Internethändler oder auch Internetshops bekannter Marken versenden nicht an Bestimmunsorte ausserhalb Frankreichs.
(LaFayette, Auchan, DIM um nur einige zu nennen)
Kennt jemand eine Möglichkeit, Waren in begrenztem Umfang über eine in Frankreich ansässige Adresse (Agentur, Privatperson) gegen Unkostenerstattung oder kleinen Aufschlag zu beziehen?
0 x
Lilo
Beiträge: 444
Registriert: Freitag 30. August 2002, 21:03
Wohnort: Ardèche plein sud

Mittwoch 24. Oktober 2012, 16:31

Salut,

ich wohne zwar in France métropolitaine, habe aber mit Internetkäufen auch Schwierigkeiten, da ich nur über "deutsche" Kreditkarten verfüge. Dies bedeutet, daß ich häufig nichts bestellen kann, da viele Internethändler nur Kreditkarten, die über französische Banken abwickeln, akzeptieren.
Deswegen werde ich mir bestimmt keine französischen Karten zulegen (sind mir einfach zu teuer), beschwere mich aber regelmäßig, was immerhin Beachtung findet.
Die EU kränkelt halt noch ein wenig.

Gruß
Lilo
0 x
Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Donnerstag 25. Oktober 2012, 17:05

Salut petri31,

ich kenne einen Mailboxservice, der heißt Borderlinx http://www.borderlinx.com/brands. Die schaffen Artikel vor allem aus USA und UK herbei, indem sie dort eine Versandadresse für Dich einrichten und das dann weiterleiten an Dich nach D.
Bekannte haben so zB. ein freies iPhone4 gekauft. Falls Deine gewünschten Marken einen Vertrieb in den genannten Ländern haben, könnte ich mir vorstellen, dass das auch mit deren Artikel funktioniert.

Probiers halt mal und berichte dann bitte.

Gruß aus der Drôme
Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
RLO24!
Beiträge: 1
Registriert: Montag 9. September 2013, 22:01
Wohnort: 66271 Kleinblittersdorf

Montag 9. September 2013, 22:11

Hallo allerseits,

auch wenn das Thema bald Geburtstag hat...

Wir haben eine Anschrift in Frankreich (57200 Sarreguemines) und unseren Firmensitz in Deutschland (66271 Kleinblittersdorf) und können Ware in Frankreich annehmen und dann von Deutschland aus weiter versenden.

Falls da noch Interesse besteht, einfach hierüber oder telefonisch melden.

Grüße aus dem Saarland
0 x
Rainer Langer

Tel. 06805 9425-787
rainer.langer@rlo24.com
Simon1990
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 20. November 2015, 21:42

Freitag 20. November 2015, 21:47

Hallo,

man kann auch Pakete in einen "Point retrait" schicken lassen, das ist meist sogar kostenlos. Das ist häufig ein Geschäft oder eine Kneipe, wo man das Paket dann abholen kann.

Meine Mutter arbeitet in der Nähe der französischen Grenze und ich habe einen Business Vertrag mit DHL sowie mit anderen Versendern. Ich kann gegen 10€ Aufwandsentschädigung gerne Pakete in Frankreich abholen und weiter verschicken.

Einfach per Nachricht oder email [...]
(Anmerkung der Mod.: Kontaktdaten entfernt, kann per PN oder Forenemail erfragt werden)
0 x
gamsjaeger_446
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 16. Juni 2017, 08:35

Mittwoch 21. Juni 2017, 18:20

Hallo,
der Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber er passt genau zu meinem Anliegen. Ich bin auf der Suche nach einer Versandadresse in Frankreich, von wo das Paket nach Deutschland weiter geschickt wird. Natürlich gegen eine Aufwandsentschädigung... Wäre super, wenn jemand von euch einen Tipp hätte :D
Vielen Dank und liebe Grüße
0 x
Antworten