Hilfe Führerscheinumschreibung Swiss-France verpasst

Für alle Themen, die mit Frankreich in Zusammenhang stehen und die in keines der anderen Foren passen.
Antworten
Sundgau
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 29. April 2012, 12:09

Sonntag 29. April 2012, 16:11

Hallo ,
ich habe ein grosses Problem.Da ich vor 13 Jahren meinen Schweizer Führerschein nicht innerhalb des 1.Jahres in einen Französischen Internationalen FS umgewechselt habe.Nun kam nach 10 Jahren bei einem Versicherungswechsel und nach 3 Neuanmeldungen von Autos und Scootern zufällig raus das mein Führerschein garnicht mehr gültig ist.Ursprünglich hatte ich einen deutschen Führerschein,dann durch Umzug in die Schweiz wurde daraus ein Schweizer Fahrausweis.Der gilt offiziell auch schon lange nicht mehr:-(...also ich los in die Schweiz um den Führerschein zu aktualisieren.Nun haben sie mir unter Protest einen begrenzten Führerausweis ausgestellt (bis Okt.2012) unter dem Vorwand :sie haben ja inzw. die Schweizer Staatbürgerschaft und sind in Strassbourgh registriert und wir können nur die Adresse erneurn.Gibt es eine Möglichkeit den begrenzten Schweiz.Führerschein (kein Internationaler und erst recht kein EU -) doch noch umzumelden?? Ich bin total von den Socken und als Pendler auf den Führerschein angewiesen. Es ist einfach untergegangen im ersten Jahr und später hat niemand mehr daran gedacht .Es hat ja auch nie Probleme mit der Versicherung oder dem Neukauf gegeben und es sind keine Unfälle passiert..Ich habe die Schweizer gefragt ob ich nicht meinen alten deutschen Führerschein auswechseln könnte ....und wurde nur darauf hingewiesen das der sicher in flensburg gelandet ist...ok!Ich habe keinen Wohnsitz mehr in Deutschland ,bin aber noch auf der Deutschen Botschaft in strassbourg angemeldet..Hilfe,was gibt es für Möglichkeiten ohne in Frankreich den Führerschein nachzumachen ( dafür fehlt mir die nötige Sprachkenntniss) Bin dankbar um jeden Tip und sonnige Grüsse aus dem Elsass
0 x
Benutzeravatar
Tonton
Beiträge: 490
Registriert: Mittwoch 15. April 2009, 07:59
Wohnort: 21°Süd 55°Ost

Sonntag 29. April 2012, 18:44

Ja natürlich darfst Du in die Schweiz zurückziehen - und danach wieder nach Frankreich zurückziehen.
Also geht die "Umschreibefrist" wieder von vorne los, denn Du bist dann ja erst, z.B. am 01.05.2012, nach Frankreich gezogen und hast 1 Jahr, um diesen Umschreiben zu lassen.

Kannst Dich aber auch mal bei der Deutschen Behörde erkundigen, die Deinen ersten FS mal ausstellte.
Deutsche FS braucht man ja gar nicht mehr umschreiben im Frankenland.

Zwei- EU-FS darf man allerdings auch nicht besitzen - wie das mit einem EU + Schweizer -FS ist, kann ich nicht sagen. ich halte es im Bereich des Möglichen, dass du auch von der Deutschen Behörde eine Neuausstellung bekommen kannst, denn er wurde Dir ja nie entzogen.
0 x
Grüsse aus der Südsee !
Benutzeravatar
Tonton
Beiträge: 490
Registriert: Mittwoch 15. April 2009, 07:59
Wohnort: 21°Süd 55°Ost

Sonntag 29. April 2012, 18:49

Sundgau hat geschrieben:Ich habe die Schweizer gefragt ob ich nicht meinen alten deutschen Führerschein auswechseln könnte ....und wurde nur darauf hingewiesen das der sicher in flensburg gelandet ist...ok!
Der wird effektiv zurückgesandt, beim Umschreiben. Allerdings nicht nach Flensburg, sondern an die ausstellende Behörde, also : Deinen Landkreis in D.
0 x
Grüsse aus der Südsee !
Sundgau
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 29. April 2012, 12:09

Freitag 4. Mai 2012, 13:58

Liebe Leute,
ich habe gestern in Colmar meinen Franz.Führerschein abgeholt.
Ausschlaggebend war das ich ursprünglich schon einen Deutschen Führerschein besass und der Schweizer Fahrausweis ja nur umgeschrieben war auf die Schweiz aber kein orginal war ...bingo.Somit war der ganze Stress umsonst und ich habe von der deutschen Zulassungsbehörde eine Bestätigung bekommen das der Führererschein von Anno Tobac immer noch gültig ist. und somit war die Umschreibungszeit von Swiss nach Frankreich zeitlich nicht gebunden.Danke für die Tips und ausserdem gibt es noch eine phantastische Infoquelle für alle unter

http://www.infobest.eu/

Dort sind alle wichtigen Themen un Tips für ALLE Bürger aus D-F-CH-

Bis zum nächsten mal ;-))
0 x
Amadeus
Beiträge: 33
Registriert: Dienstag 29. März 2011, 10:18

Montag 14. Mai 2012, 15:25

Das ist ja hochinteressant. Sie, Sundgau, sind Schweizer Staatsbürger. Nur, damit ich es noch verstehe, was ich da las: habe ich das richtig verstanden?
0 x
naddimai87
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 25. Mai 2012, 10:45
Wohnort: München

Freitag 25. Mai 2012, 12:19

Da haben wir es wieder, die deutschen Behörden strahlen eine recht hohe Kompetenz aus.. Somit geht alles schneller vonstatten..
0 x
Leonardo16
Beiträge: 5
Registriert: Montag 29. Oktober 2018, 10:23

Montag 29. Oktober 2018, 12:46

Hallo zusammen ich und meine Freundin haben unsere Führerscheine schon vor 4 Monate nach Colma geschickt haben bis jetzt noch nichts gehört wie lange dauert so was
0 x
Piroschka
Beiträge: 187
Registriert: Sonntag 15. Juli 2012, 16:20

Montag 29. Oktober 2018, 14:46

Die kalifornische Rechtslage ist die, daß Ihr beide im Town Hall vorsprechen müßt mit belastbarer Kreditkarte und biometrischem Ausweispapier, um eine Unterschrift leisten zu können. Wohnsitz in Kalifornien nachweisen.
Aber das alles hättet Ihr eigentlich in einem US-Forum fragen müssen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Colma

Oder meintest Du Como am Comer See in Italien.
0 x
Leonardo16
Beiträge: 5
Registriert: Montag 29. Oktober 2018, 10:23

Montag 29. Oktober 2018, 14:52

Colma in Frankreich im Elsass
0 x
Leonardo16
Beiträge: 5
Registriert: Montag 29. Oktober 2018, 10:23

Montag 29. Oktober 2018, 15:15

Bin seid fast 2 Jahre in blotzheim kennt jemand sich auch aus mit den Steuern
0 x
Benutzeravatar
Bine
Moderator
Beiträge: 568
Registriert: Donnerstag 11. April 2002, 21:06
Wohnort: Nürnberg

Montag 29. Oktober 2018, 15:19

Leonardo16 hat geschrieben:
Montag 29. Oktober 2018, 14:52
Colma in Frankreich im Elsass
Damit es nicht weiter "Missverständnisse" gibt :roll: .... Du meinst sicher Colmar :wink:
0 x
"Es ist wichtiger, daß sich jemand über eine Rosenblüte freut, als daß er ihre Wurzel unter das Mikroskop bringt." Oscar Wilde
"Der Glaube, es gebe nur eine Wirklichkeit, ist die gefährlichste Selbsttäuschung." Paul Watzlawick
Leonardo16
Beiträge: 5
Registriert: Montag 29. Oktober 2018, 10:23

Montag 29. Oktober 2018, 15:21

Sorry stimmt
0 x
Piroschka
Beiträge: 187
Registriert: Sonntag 15. Juli 2012, 16:20

Montag 29. Oktober 2018, 17:13

Leonardo16 hat geschrieben:
Montag 29. Oktober 2018, 12:46
Hallo zusammen ich und meine Freundin haben unsere Führerscheine schon vor 4 Monate nach Colma geschickt haben bis jetzt noch nichts gehört wie lange dauert so was
Mein jetziger Führerschein ist im Jahr 2000 in Deutschland auf Europaführerschein umgeschrieben worden, er hat auf der Vorderseite oben links ein blaues Feld mit goldenen Sternen. Solange ich als Frankreich-Wohnsitzler keinen Verstoß begehe, der nach frz. Recht zu einem Punkteabzug führen würde, kann ich damit in F. fahren. Manche Polizisten und Gendarmes wissen das nicht. Deshalb fühe ich immer einen Ausdruck einer service(s)-public(s)-Seite mit mir, worauf das erklärt wird.
Was nun Eure Fragestellung angeht:
1) sind die Angaben zu vage, ungenau, einsilbig, als daß man da helfen könnte. Wir wissen nicht, an welche Stelle (und dort müßte man nachfragen) geschickt wurde.
2) ob irgendwelche Unterlagen Paßfotos, Anträge, mitgeschickt wurden.

Ferner steht an anderer Stelle zwischen den Zeilen, daß Ihr vielleicht schon 2 Jahre in F. wohnt.
Man ist jedoch mit einem nationalen fremden Führerschein verpflichtet, diesen innerhalb von (nach meiner Erinnerung) 6 Monaten umschreiben zu lassen. Andernfalls wird er eingezogen und man muß nochmals die Prüfung machen.

Für Eure Steuerfragen wendet Euch ans Finanzamt. In Frankreich helfen die gern.
0 x
Leonardo16
Beiträge: 5
Registriert: Montag 29. Oktober 2018, 10:23

Dienstag 30. Oktober 2018, 09:43

Kennt jemand die Tele Nummer von Colmar wo man den Führerschein umschreiben kann
0 x
Piroschka
Beiträge: 187
Registriert: Sonntag 15. Juli 2012, 16:20

Dienstag 30. Oktober 2018, 11:51

Vielleicht wäre NANTES für Euch zuständig gewesen. Siehe Adresse unter folgendem Text.
Aber angesichts Eurer zu knappen Angaben kann man nichts sagen.
Vielleicht wäre ein Umtausch auch gar nicht nötig. Siehe meinen Beitrag weiter oben.
Ihr laßt uns strampeln und Ihr kommt nicht weiter.
Da kann auch der beste Helfer resignieren.

https://www.service-public.fr/particuli ... oits/F1758
0 x
Antworten