Frankreich-Info

Liber-T - Aktuelle Erfahrungen

Die Reise selbst: Routen, Flug & Zug, Autostop, Etappenunterkünfte etc.
Bellie
Beiträge: 756
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Re: Liber-T - Aktuelle Erfahrungen

Beitragvon Bellie » Sonntag 29. März 2015, 23:27

..... oder sie denken (bei nem deutschen Kennzeichen) man hätte sich falsch eingeordnet :mrgreen:

Mit nem franz. Kennzeichen macht das nicht mehr so viel Spaß auf t30 zuzusteuern...........

Bei vinci bin ich ja auch. Die akzeptieren also deutsches Konto. Ich war auf der Anmeldeseite, aber da müssen erst einige Daten eingegeben werden, bevor es zur Zahlung geht...
Betr. Aktion werd ich ihr dann raten noch abzuwarten, bis Aug ist ja noch ne Zeit hin :)
0 x
Viele Grüße, Bellie

Benutzeravatar
Bine
Moderator
Beiträge: 646
Registriert: Donnerstag 11. April 2002, 21:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Liber-T - Aktuelle Erfahrungen

Beitragvon Bine » Montag 30. März 2015, 10:32

Ich habe mir damals meinen Badge direkt nach der ersten Mautstation in Fontaine geholt (wie damals von Aperdurus geraten). Ich habe normal mein Ticket gezogen, bin rechts rüber gefahren und rein ins Büro. Es lief völlig problemlos, die Dame kam sogar mit raus zu meinem Auto und beriet mich wo ich am besten den badge befestige. Ich bin nun APRR-Kunde und dort wurde gleich die Abbuchung von meinem deutschen Konto eingetragen (damals war noch auswählbar Kreditkarte oder Bankeinzug) ... alles ohne Probleme, die Dame sprach auch ein bisschen englisch und deutsch :mrgreen: . Ich hatte damals auch das Angebot "im 1. Jahr keine Kontogebühren, sondern nur die Gebühren für die benutzten Kilometer" direkt angeboten bekommen.
Also eventuell einfach direkt beim Antreten des Urlaubs den Badge besorgen und vor Ort nach einem Angebot fragen :shock:

Ich habe eben gesehen, dass das Thema auch von Frankreich.info aufgenommen wurde: http://www.frankreich-info.de/service/r ... frankreich
Vielleicht bietet ja tolltickets ein spezielles Angebot an.
0 x
"Es ist wichtiger, daß sich jemand über eine Rosenblüte freut, als daß er ihre Wurzel unter das Mikroskop bringt." Oscar Wilde
"Der Glaube, es gebe nur eine Wirklichkeit, ist die gefährlichste Selbsttäuschung." Paul Watzlawick

Bellie
Beiträge: 756
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Re: Liber-T - Aktuelle Erfahrungen

Beitragvon Bellie » Montag 30. März 2015, 10:47

Vinci hat jetzt einen Hinweis:
*Sous réserve d’utilisation au moins une fois en 14 mois. Dans le cas contraire, des frais de non-utilisation de 10 € seront facturés le 15ème mois (cf conditions particulières de l’abonnement Temps Libre)"

Ich mein, dass war früher noch nicht.....


Badge in Frankreich holen, kommt für unsere Freundin nicht in Frage. Besser, sie lässt ihn sich vorher schicken. (Anreise aus dem Ruhrgebiet, fast keine engl. Sprachkenntnisse... und auf jemanden zu treffen, die /der deutsch spricht... na, ist wohl Glückssache)
0 x
Viele Grüße, Bellie

Benutzeravatar
Bine
Moderator
Beiträge: 646
Registriert: Donnerstag 11. April 2002, 21:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Liber-T - Aktuelle Erfahrungen

Beitragvon Bine » Montag 30. März 2015, 11:01

Bellie hat geschrieben:Badge in Frankreich holen, kommt für unsere Freundin nicht in Frage. Besser, sie lässt ihn sich vorher schicken. (Anreise aus dem Ruhrgebiet, fast keine engl. Sprachkenntnisse... und auf jemanden zu treffen, die /der deutsch spricht... na, ist wohl Glückssache)


Hier die Anmeldeseite für APRR, falls Interesse:
https://www.telepeagepourtous.fr/fr/par ... /souscrire

Ich bin mit dem dortigen Konto sehr zufrieden, ich habe online Einblick in die Rechnungen, wenn man etwas mitteilen möchte, schreibt man direkt aus dem persönlichen Bereich eine mail und bekommt auch zeitnah Antwort. Allerdings funktioniert es manchmal nicht über Morzilla, dann nehme ich halt einen anderen Browser.
0 x
"Es ist wichtiger, daß sich jemand über eine Rosenblüte freut, als daß er ihre Wurzel unter das Mikroskop bringt." Oscar Wilde
"Der Glaube, es gebe nur eine Wirklichkeit, ist die gefährlichste Selbsttäuschung." Paul Watzlawick

Bellie
Beiträge: 756
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Re: Liber-T - Aktuelle Erfahrungen

Beitragvon Bellie » Montag 30. März 2015, 13:26

OK Danke-Dann halt ich mir den link mal im Hinterkopf :)
0 x
Viele Grüße, Bellie

Ralf45525
Beiträge: 14
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 20:01

Re: Liber-T - Aktuelle Erfahrungen

Beitragvon Ralf45525 » Montag 30. März 2015, 20:32

Ich hatte ganz im Anfang, als ich den Badge beantragt habe, einen Hinweis gefunden, daß man innerhalb von 12 Monaten nach der letzten Abrechnung das Badge seine Gültigkeit verliert. Ich habe es danach nicht wieder gefunden. Aber mein letztes Mal war im Dezember 2014, mein nächstes Mal im August dieses Jahr. Ich freu mich drauf: auf Frankreich und die Fahrt.
0 x

Bellie
Beiträge: 756
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Re: Liber-T - Aktuelle Erfahrungen

Beitragvon Bellie » Samstag 4. April 2015, 09:55

Ich habe die neuen AGB von Vinci , gültig ab dem 15.4.15, bekommen.
Jetzt kann man bis zu 3 badges bekommen.
0 x
Viele Grüße, Bellie

Napoleon51
Beiträge: 617
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 17:27
Wohnort: Westfalen & (oft) FR83700 Saint-Raphael
Kontaktdaten:

Re: Liber-T - Aktuelle Erfahrungen

Beitragvon Napoleon51 » Sonntag 5. April 2015, 01:17

Bellie hat geschrieben:Ich habe die neuen AGB von Vinci , gültig ab dem 15.4.15, bekommen.
Jetzt kann man bis zu 3 badges bekommen.

:lol: :lol: Dann aber nicht alle Drei mitnehmen, das wir teuer :lol: :lol: :!:
0 x
Napoleon51

meine Homepage als Dank an meine "Lieblingsheimat" an der Côte: www.ledramont.eu

Benutzeravatar
Bine
Moderator
Beiträge: 646
Registriert: Donnerstag 11. April 2002, 21:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Liber-T - Aktuelle Erfahrungen

Beitragvon Bine » Sonntag 5. April 2015, 09:56

Hat eigentlich jemand im Forum bereits Erfahrung mit dem Armbadge für Motorradfahrer? Ich bin nach wie vor am Überlegen so einen zusätzlich zu besorgen, da mein Mann immer kurzfristig in den Urlaub mit dem Moped nachkommt und mit dem Handschuhe ausziehen, Jacke auf, Geldbeutel raus, bezahlen, wieder alles anziehen und losfahren es immer etwas stressig ist... mit dem Badge wäre es auch für ihn in einem Rutsch zu erledigen... :mrgreen:
und für mich ohne die genervten Zwischenanrufe "wie doof die Mautstationen sind und dass er das nächste Mal auf jeden Fall nur noch Landstraße fährt etc" deutlich entspannter :shock:
0 x
"Es ist wichtiger, daß sich jemand über eine Rosenblüte freut, als daß er ihre Wurzel unter das Mikroskop bringt." Oscar Wilde
"Der Glaube, es gebe nur eine Wirklichkeit, ist die gefährlichste Selbsttäuschung." Paul Watzlawick

Bellie
Beiträge: 756
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Re: Liber-T - Aktuelle Erfahrungen

Beitragvon Bellie » Freitag 24. April 2015, 16:45

Ich habe eine Mail an VINCI geschrieben und nachgefragt, wielange denn wohl die Batterien in meinem badge "halten"....
Antwort:
Vous nous sollicitez au sujet du remplacement de votre badge télépéage VINCI Autoroutes.
Nous vous informons que la durée de vie de la pile est aléatoire et varie en fonction de l'utilisation du badge.
Dans le cadre d’une défaillance technique de votre badge télépéage, vous pouvez :
§ demander une vérification auprès de nos Espaces Clients VINCI Autoroutes (liste disponible sur vinci-autoroutes.com).
§ ou bien réaliser l’échange par Internet en vous connectant à votre Espace Abonnés télépéage. Vous pourrez choisir entre deux modes de livraison : soit à votre domicile, soit dans le Relais Kiala* le plus proche de chez vous.
§ ou envoyer votre badge pour un échange par courrier auprès de notre Service Clients.


********************

so - also sind doch Batterien im badge....... hier war ja schon mal die Diskussion...... :lol:



Avant toute action de votre part, nous vous invitons à vérifier le bon respect des consignes d’utilisation de votre badge télépéage VINCI Autoroutes. fixer votre badge télépéage VINCI Autoroutes sur votre pare-brise,

§ rouler au pas pour assurer une bonne détection de votre passage

§ respecter une distance de 4 mètres avec le véhicule qui vous précède,

§ surveiller le feu vert qui sera la preuve d’un passage réussi,

§ attendre le passage du feu au vert si la barrière est déjà ouverte à votre arrivée.

Le non-respect d’une ou plusieurs de ces consignes pourrait expliquer une mauvaise détection du badge télépéage en voie.
0 x
Viele Grüße, Bellie

Paul-1860
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 6. Juni 2015, 06:14

Re: Liber-T - Aktuelle Erfahrungen

Beitragvon Paul-1860 » Samstag 6. Juni 2015, 06:29

Hallo liebe Mitglieder,

zuerst einmal möchte ich mich herzlich bedanken für die vielen nützlichen Infos die ich hier lesen durfte.
Ich fahre im Juli in die Nähe von Perpignan und stehe kurz davor mir eine Badge für das Liber-T fahren auf der Autobahn zuzulegen.
Eine Frage beschäftigt mich allerdings sehr. Ich schliesse ja ein "Abonnement" ab und irgendwie beunruhigt mich das sehr. Hat schon mal jemand das Abo gekündigt nach seinem Urlaub bzw. wie muss man das kündigen? In französicher Sprache? Was passiert, wenn man nicht kündigt, da man nicht weiss ob es einen nächsten Frankreich Urlaub gibt. Fallen da wirklich keine weiteren Kosten an, ausser den besagten 1,60€ im "Nutzungsmonat"?
Ausser das die Badge zurückgesendet werden muss finde ich da keine konkreten Hinweise auf der Homepage von Bip & Go.

Eine weitere Frage, wo befinden sich diese schnell Spuren ohne anhalten zu müssen, eher links oder rechts auf der Autobahn?

Vielen Dank schon mal vorab für jede Antwort.

Viele Grüße
Paul
0 x

Ralf45525
Beiträge: 14
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 20:01

Re: Liber-T - Aktuelle Erfahrungen

Beitragvon Ralf45525 » Sonntag 7. Juni 2015, 17:05

Hallo!

Also wenn es Bip&Go ist dann fallen tatsächlich nur die 1,60 €/km an. Ansonsten nur beim ersten Mal nur die "Versandkosten" MIch hat es nicht gestört. Beim ersten Mal, als ich die Rechnung per Email bekam und mich auf der Seite angemeldet habe, hatte ich mich doch ein wenig erschrocken. Kam aber daher, daß alle KM, die ich in Frankreich auf mautpflichtigen Autobahnen gemacht hatte, in dem Monat auf einmal fällig waren. Wenn man das bar macht, dann fällt es einem nicht so auf, wie viel man verfährt.

Zum Thema Rückgabe: Der Badge wird einfach wieder zurück gesandt. Verstehe das Wort "Abonnement" nicht falsch. Nicht mit einem Zeitungsabo oder einem Internet-Abo vergleichen. In dem Fall heißt es eigentlich Miete oder Leihe.

Die Spuren für die PKWs befinden sich normalerweise immer links, habe sie aber auch mitten drin gehabt oder teileweise auch auf der rechten Seite. Kommt immer auf die Größe der Mautstelle an. Aber die Spuren sind immer mit einem "t" gekennzeichnet.

Grüße
Ralf
0 x

Yoyo
Beiträge: 687
Registriert: Freitag 12. August 2005, 09:04
Wohnort: Südwest-Frankreich

Re: Liber-T - Aktuelle Erfahrungen

Beitragvon Yoyo » Sonntag 7. Juni 2015, 17:56

Nur zur Info: Wenn vor einer Mautstelle im Hochsommer 3 km Stau sind, dann stehst Du auch mit Badge 2,7 km im Stau. Erst am Ende auf die letzten 300 m (?) ziehst Du dann an den anderen auf einer eigenen Spur vorbei. Und bei den Ausfahrten (wie Capbreton oder Bayonne o. ä. am Atlantik) kannst Du erst bei den letzten 50 m eine eigene Spur benutzen - so kenne ich es von meinen zahlreichen Reisen in Frankreich (mit Badge).

Ob sich das ganze Theater mit dem Badge für eine einzige Reise lohnt ist also Ansichtssache und vielleicht noch eine Frage der Reisetermine.

Und die 1,60 € pro km sind natürlich Unsinn. Es gibt zig verschiedene Kilometerpreise auf französischen Autobahnen. Die 1,60 € pro Monat sind bei Pauls Angebot die Grundgebühr für das Abonnement. Dazu kommen für alle Strecken die normalen Mautpreise, die mit oder ohne Badge anfallen.
0 x
Schöne Grüße - Yoyo

Ralf45525
Beiträge: 14
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 20:01

Re: Liber-T - Aktuelle Erfahrungen

Beitragvon Ralf45525 » Sonntag 7. Juni 2015, 21:02

Hallo!

Ich muß mich für die Falschmeldung entschuldigen. Die 1,60 € sind tatsächlich die monatliche Gebühr in der der/die/das Badge genutzt wird. Ich sollte vielleicht mal im Vorfeld mich immer wieder mal informieren. Naja. Asche auf mein Haupt. Ich habe bis jetzt (in den letzten fünf Jahren immer wieder Glück gehabt, was den Betrieb an den Mautstellen betraf. Mich hat das nur immer wieder mit dem Bargeld genervt, so daß ich beim zweiten Mal auf Kreditkarte umstiegen bin, weil es, meiner Meinung nach, schneller ging. Jetzt mit dem Badge noch mal ein wenig schneller. Ich habe bis jetzt immer auf dem Hinweg zum Urlaubsort den meisten Verkehr gehabt und wenn man die A6, A7 und die A9 Richtung Spanien fährt, stehen dem Verkehr mit dem höchsten Aufkommen, die meisten Spuren zum Bezahlen an den Mautstellen zur Verfügung. Das ist zumindest mein Empfinden.

Grüße
Ralf
0 x

Bellie
Beiträge: 756
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Re: Liber-T - Aktuelle Erfahrungen

Beitragvon Bellie » Sonntag 7. Juni 2015, 23:04

Ich habe letzte Woche einen Badge bei VINCI für eine deutsche Freundin bestellt. Versandkosten nach Deutschland wären 15 Euro gewesen, innerh. Frankreichs 5 Euro. Und das deutsche Konto (IBAN NR), die deutsche Adresse wurde akzeptiert.
Einzige kleine Schwierigkeit: VInci wollte einen Unterschrifts-Code schicken (also einen Code, der als Unterschrift gilt)......

Deutsche Adresse war ok, aber die deutsche Handynummer ging dafür nicht..... 0049 nahm das System online hat, schnitt dann aber die letzten Ziffern der dt. Handynummer ab...... Hab mir dann den Code schicken lassen.

Merkwürdig war noch: es wurde nur die IBAN Nr abgefragt, nicht die Bankverbindung, bzw. BIC........ BIn gespannt, ob VInci die 5Euro(wir haben den badge innerh. Frankreichs schicken lassen und bringen ihn ihr mit) abbuchen kann.....
0 x
Viele Grüße, Bellie

Yoyo
Beiträge: 687
Registriert: Freitag 12. August 2005, 09:04
Wohnort: Südwest-Frankreich

Re: Liber-T - Aktuelle Erfahrungen

Beitragvon Yoyo » Montag 8. Juni 2015, 06:58

Bellie hat geschrieben:Merkwürdig war noch: es wurde nur die IBAN Nr abgefragt, nicht die Bankverbindung, bzw. BIC........ BIn gespannt, ob VInci die 5Euro(wir haben den badge innerh. Frankreichs schicken lassen und bringen ihn ihr mit) abbuchen kann.....


Die IBAN-Nummer reicht normalerweise. Es gibt schon Überweisungsvorlagen, wo die BIC-Angabe freiwillig ist.

Meine persönliche Meinung: Wenn man öfters nach Frankreich reist oder in Frankreich lebt, ist der Badge eine tolle Sache (man muss nicht mehr nach Geld oder Karte kramen, fährt an der Mautstelle oft schon ohne Anhalten durch, hat die Kosten gebündelt auf der Monatsabrechnung), aber für eine einzige Reise wären mir das zu viel Aufwand und Nebenkosten. Aber das muss natürlich jeder selbst für sich entscheiden.

Die Mautstelle kann extrem viele Fahrspuren haben, aber deswegen können die Badge-Fahrer bei wirklichen Staus - wie unsere Feriengäste sie oft an Samstagen zwischen Mitte Juli und Ende August erlebt haben - erst ganz kurz vor der Mautstelle an den anderen vorbeifahren.
0 x
Schöne Grüße - Yoyo

Bellie
Beiträge: 756
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Re: Liber-T - Aktuelle Erfahrungen

Beitragvon Bellie » Montag 8. Juni 2015, 10:10

Ich habe "damals" den badge auch nur für 1 oder 2x Fahrten nach Frankreich bestellt. Da wir immer am ersten August Wochenende in die Vendee sind, war es super, an den anderen vorbeifahren zu können. Gottseidank waren die Rückstaus nie so groß, dass wir auch warten mussten.

Es ist -auch- für die, die nur 1x im Jahr nach Frankreich kommen, ein entspannteres Autobahn Péage fahren. Vor allem wenn man nachts fahren möchte, und dann vielleicht kein Mitarbeiter der Péagestation "greifbar" ist, falls mal was nicht ok ist..... Aber das ist meine Meinung.

Und danke für den Hinweis mit der IBAN ohne BIC, das war mir noch nicht aufgefallen.... :D
0 x
Viele Grüße, Bellie

petilui
Beiträge: 183
Registriert: Montag 3. Januar 2005, 07:34

Re: Liber-T - Aktuelle Erfahrungen

Beitragvon petilui » Montag 8. Juni 2015, 10:25

Über die IBAN werden Land, Bank und Kunde verschlüsselt. Er beinhaltet einen Ländercode, die (alte) Bankleitzahl) und die Kontonummer. Der BIC ist somit faktisch in der IBAN (natürlich nicht Buchstabe für Buchstabe) enthalten.
Also in der IBAN ist alles bereits drin.

Es werden zunehmend immer mehr Fahrspuren auch für Liber-T freigeschaltet.Nun sind also Karte und Badge möglich (wenn angezeigt)Von Weitem erkennt man dies (wie bereits oben mal angesprochen) am orangen "t" oben in den Anzeigen. Zu Beginn war die Lieber-T Fahrspur links und ist ausschließlich für Badge reserviert.
0 x
Je schmaler die Küstenstraßen, desto fetter die Wohnmobile

Paul-1860
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 6. Juni 2015, 06:14

Re: Liber-T - Aktuelle Erfahrungen

Beitragvon Paul-1860 » Montag 8. Juni 2015, 17:42

Hallo liebe Mitglieder,

vielen herzlichen Dank für die zahlreichen Infos.

Das mit den automatischen T-Spuren habe ich nun verstanden und klingt auch irgendwie logisch, dass die erst kurz vor der Zahlstelle angeboten werden und ich auf der laufenden Autobahnstrecke keine Vorteile haben.
Es stimmt natürlich, dass die ganze Sache dann bei einem einmaligen Frankreich Urlaub anders aussieht und es wirklich zu überlegen ist, ob man sich das "Theater" antut.

Liebe Grüße
Paul
0 x

Volkmar
Beiträge: 111
Registriert: Dienstag 13. Mai 2003, 11:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: Liber-T - Aktuelle Erfahrungen

Beitragvon Volkmar » Montag 8. Juni 2015, 20:17

Ich habe voriges Jahr mein Badge gekauft und es hat heuer wieder hervorragend funktioniert.

Leider waren vor der Mautstelle Nice gefühlte 10000 Italiener, so dass die Wartezeit fast eine Stunde betrug. :mrgreen: 50 Meter vor der Mautstelle war dann die T-Spur endlich frei .

Ich möchte das badge nicht mehr missen :D
0 x


Zurück zu „Verkehrsmittel & -wege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login