Frankreich-Info

In Frankreich Wohnen mit Deutschenkennzeichen?

Die Reise selbst: Routen, Flug & Zug, Autostop, Etappenunterkünfte etc.
Magicians1313
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2016, 19:36

In Frankreich Wohnen mit Deutschenkennzeichen?

Beitragvon Magicians1313 » Dienstag 25. Oktober 2016, 19:43

Hallo Leute,

Ich bin neu hier und habe mich gerade erst angemeldet.
Finds super cool das man hier so leicht Hilfe bekommt, Danke schon mal !!!

Ich ziehe nächste Woche nach Frankreich (Luxembourgische Grenze 15KM) und Arbeite auch in Luxembourg. Kann ich mein Auto in Deutschland anmelden auf meinen Zweitwohnsitzt dort (Eltern) und auch dort versichern etc. und trozdem in Frankreich parten/leben etc.? Oder ist es verboten, so wie in Luxembourg.

Ich weiß das in Lux man nach spätestens 6 Monaten Lux Kennzeichen/Versicherung, wenn das Auto auf einen selber zugelassen ist.

P.S.: Bin auch für alle Tipps für Frankreichanfänger dankbar =)
0 x

Lilo
Beiträge: 444
Registriert: Freitag 30. August 2002, 21:03
Wohnort: Ardèche plein sud

Re: In Frankreich Wohnen mit Deutschenkennzeichen?

Beitragvon Lilo » Freitag 28. Oktober 2016, 18:26

Ich lebe seit 14 Jahren in Frankreich und habe diesen Sommer mein Auto umgemeldet.
In Frankreich gibt es keine Meldepflicht für Personen.
Also ganz cool.

Gruß aus der Ardèche
0 x

Piroschka
Beiträge: 93
Registriert: Sonntag 15. Juli 2012, 16:20

Re: In Frankreich Wohnen mit Deutschenkennzeichen?

Beitragvon Piroschka » Freitag 4. November 2016, 11:28

Lilo hat geschrieben:Ich lebe seit 14 Jahren in Frankreich und habe diesen Sommer mein Auto umgemeldet.
In Frankreich gibt es keine Meldepflicht für Personen.
Also ganz cool.

Gruß aus der Ardèche

Hallo, ganz so stimmt das nicht. Will man wählen (dürfen), muß man in der Mairie eine carte électorale beantragen - und ist erfaßt.
Ferner ist man über die EDF und über die Steuern erfaßt. Das FA macht in Touri-Gebieten sogar einen Datenabgleich (schon seit 20 Jahren), ob etwa in der Saison der Verbrauch hochschnellt. Dann wird davon ausgegangen, daß man vermietet.
Nicht ganz so cool?
Heftig wird es, wenn man Dauerwohnsitz hat. Auch ohne inländische Einkünfte (also 0 = Zéro)ist man verpflichtet, eine Steuererklärung abzugeben, weil das Welteinkommen zählt. Versäumt man es, Auslandskonten anzugeben, kostet es 15.000 €, für jedes vergessene Unterkonto nochmals (also Postgirokto. und Sparbuch nicht angegeben: 30.000,00 mal ebenso). Zwar mahlen Fiskus-Mühlen langsam, aber es gibt heute den absoluten Datenaustausch und die Flut kommt auch in Privas oder Pont-s. oder der Sologne an. Das sind dann die Ausläufer des Tsunami.
Bei einem umgemeldeten Auto spart man die deutsche Kfz-Steuer. Hat man keinen neueren europäischen Führerschein, wird es nicht nur teuer (bei längerem Aufenthalt), sondern der alte ist "weg" (wird eingezogen, wenn nicht innert 6 Mon. umgeschrieben) und man geht wieder zur Fahrschule.
0 x

Lilo
Beiträge: 444
Registriert: Freitag 30. August 2002, 21:03
Wohnort: Ardèche plein sud

Re: In Frankreich Wohnen mit Deutschenkennzeichen?

Beitragvon Lilo » Samstag 5. November 2016, 18:28

Pardon Piroschka,
dem Fragesteller ging es ausschließlich um die Ummeldung eines Fahrzeuges.
Über das französische Steuerrecht hätte ich ihn auch informieren können, da ich in Frankreich versteuere.
0 x

Piroschka
Beiträge: 93
Registriert: Sonntag 15. Juli 2012, 16:20

Re: In Frankreich Wohnen mit Deutschenkennzeichen?

Beitragvon Piroschka » Samstag 5. November 2016, 20:37

Durchaus, schon, schon!
Ich habe ihm seine letzte Frage (nach Tipps)beantwortet, das wollen wir bitte nicht
beanstanden.
Außerdem fühle ich mich verpflichtet, ihm nicht schmackhaft zu machen, sein Vehikel nicht umzumelden.
Beste Grüße Pi.
0 x

Lilo
Beiträge: 444
Registriert: Freitag 30. August 2002, 21:03
Wohnort: Ardèche plein sud

Re: In Frankreich Wohnen mit Deutschenkennzeichen?

Beitragvon Lilo » Dienstag 8. November 2016, 17:45

D'accord, Piroschka,
so ein paar Anmerkungen dazu hätte ich noch zu machen - aber nicht hier.
Wer will, kann in "faits divers" - "was machen die Alten?" weiterlesen.
Gruß
Lilo
0 x


Zurück zu „Verkehrsmittel & -wege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login