Frankreich-Info

Bußgeldbescheid nach 6 Monaten !

Die Reise selbst: Routen, Flug & Zug, Autostop, Etappenunterkünfte etc.
dasalmas
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 15. Februar 2018, 15:50

Bußgeldbescheid nach 6 Monaten !

Beitragvon dasalmas » Donnerstag 15. Februar 2018, 15:54

Hallo,
heute kam, nach 6 Monaten ein Bußgeldbescheid aus Frankreich.
Nun sollen wir für unter 20km/h zu schnell (bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 50km/h) ganze 375€ bezahlen! :shock: :shock: :shock:
Was können wir dagegen tun?
0 x

mathe
Beiträge: 79
Registriert: Dienstag 19. Februar 2008, 09:44

Re: Bußgeldbescheid nach 6 Monaten !

Beitragvon mathe » Freitag 16. Februar 2018, 08:37

Hallo,

warum möchten Sie etwas dagegen tun? Die Bußgelder sind in Frankreich erheblich höher als in Deutschland. Es ist auch gut so. In Deutschland macht fast jeder Autofahrer im Strassenverkehr, was er will. Für meinen Geschmack fahre ich viel lieber in Frankreich und in den Niederlanden. In Deutschland ist der Raser leider noch König.
Sie werden zahlen müssen selbst mit einem guten Rechtsanwalt und achten Sie besser auf die Geschwindigkeitsbegrenzung.
Claude
0 x

Piroschka
Beiträge: 121
Registriert: Sonntag 15. Juli 2012, 16:20

Re: Bußgeldbescheid nach 6 Monaten !

Beitragvon Piroschka » Freitag 16. Februar 2018, 17:23

Genau! Und bei den "unter 20 kmh" sind schon Tolerance-km abgezogen. Wenn ich in einem anderen Land zu Gast bin, verhalte ich mich so korrekt wie möglich.
Glücklicherweise gibt es jetzt den europäischen Vollstreckungstitel, mit dem das Geld eingetrieben wird, grenzüberschreitend. Vorher vielleicht noch eine Mahnung mit "majoration". Das läppert sich.
Vielleicht ein crowdfunding im Freundeskreis starten und auf die Verkehrsregeln schimpfen?
0 x

Yoyo
Beiträge: 688
Registriert: Freitag 12. August 2005, 09:04
Wohnort: Südwest-Frankreich

Re: Bußgeldbescheid nach 6 Monaten !

Beitragvon Yoyo » Mittwoch 21. Februar 2018, 19:21

Ich vermute, ihr habt den ersten Brief mit dem Bußgeldbescheid nicht bekommen oder ihn nicht beachtet. Wenn man da gleich bezahlt, zahlt man nämlich sehr viel weniger (90 €) als nach einer gewissen, festgesetzten Frist (135 €):

https://www.legipermis.com/infractions/exces-de-vitesse-inferieur-20km-h.html

Es wird schwierig sein, zu beweisen, dass ihr den ersten Brief nicht bekommen habt (ich weiß nicht, ob der als Einschreiben geschickt wird?).

Ich finde persönlich auch die viel höheren Strafen für Raserei und die Tempolimits in Frankreich gut. Aber 375 € sind nicht der normale Tarif, sondern wenn man zwei Fristen verstreichen lässt und nicht bezahlt. Wenn ihr nicht aufpasst, kann die Strafe wohl noch auf 750 € steigen. Überlege Dir, ob Du das oder einen Prozess riskieren willst oder es unter schmerzhafter Lebenserfahrung abhakst und Deine Nerven schonst.

PS: Anscheinend kannst Du 20% auf die erhöhte Summe sparen, wenn Du über das Internet bezahlst (siehe Link):

Notre conseil: lorsque l'amende est majorée, une remise de 20% est appliquée sur le montant de l'amende lorsqu'elle est réglée sur internet (téléprocédure).
0 x
Schöne Grüße - Yoyo


Zurück zu „Verkehrsmittel & -wege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste

Login