Frankreich-Info

Kräuter der Provence

Klatsch und Tratsch, Neuigkeiten, Geschichten, Persönliches etc.
vladi
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 8. August 2012, 13:03

Kräuter der Provence

Beitragvon vladi » Dienstag 23. Oktober 2012, 11:35

Hallo Leute,

ich habe eine vielleicht etwas komische Frage, es geht hier aber um eine Wette... Also, meine Freundin behauptet, dass die Mischung "Kräuter der Provence" IMMER Lavende enthalten muss - ich bin mir aber sicher, dass es nicht stimmt: eigentlich, dass die Lavende überhaupt in die Mischung kommt ist mir neu. Weiss vielleicht jemand von euch die Antwort auf die schwierige existenzielle Frage ;)? Sorry, es mag tatsächlich dumm aussehen, aber wir haben uns deswegen wirklich fast gestritten :D!
0 x

Lennie
Beiträge: 190
Registriert: Donnerstag 1. Juli 2010, 13:39

Re: Kräuter der Provence

Beitragvon Lennie » Dienstag 23. Oktober 2012, 12:12

Ochje, Vladi - gestritten, wegen sowas? Hast doch einen Computer, wozu gibt's denn Internet? Einmal flott "herbes de provence" gegoogelt und schon hast du's - kuckstu hier:
http://fr.wikipedia.org/wiki/Herbes_de_Provence

Und da findest du raus, dass da kein Lavendel mitspielt. Klickst du aber auf die deutsche Version am linken Rand vom Wiki, surprise, surprise: die dichten da tatsächlich welchen mit rein, die Schlingel!
Guten Appetit!

Gruß, Lennie
0 x

Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Re: Kräuter der Provence

Beitragvon Aperdurus » Dienstag 23. Oktober 2012, 15:54

Salut,

ich gestehe, dass ich auch etwas Lavendel für allerlei Würzungen verwende, z.B. bouquet garni, für manche Salate etc. Ich mag gerne den etwas harzigen Geschmack, den Lavendel - sparsam verwendet- verbreitet.
Herbes de Provence habe ich noch nie gekauft, würde das auch nicht tun, denn man weiß ja schließlich doch nicht, was drin ist, wie getrocknet wurde, gelagert etc. Außerdem sind mit großer Wahrscheinlichkeit nicht die Kräuter, die in der Provence gewachsen sind, drin. Die Säckchen werden weiß-Gott-wo gefüllt und konfektioniert.
Also besser in den Garten gehen, pflücken und frisch verwenden oder trocknen und rebeln. Auch auf den Märkten gibts die Kräuter einzeln frisch. Wenn eins fehlt oder ein nicht Wiki-konformes verwendet wird, ist diese frische Kombination immer noch besser als der unkontrollierbare Kräutermix aus dem Laden.

Schönen Gruß
Aperdurus

PS Petra, eine hervorragende Köchin, hält sich nie genau an irgendwelche Rezepte. Sie erwägt, den Kochbuchsklaven Kurse für "freies Kochen" anzubieten :D
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."

Lilo
Beiträge: 444
Registriert: Freitag 30. August 2002, 21:03
Wohnort: Ardèche plein sud

Re: Kräuter der Provence

Beitragvon Lilo » Dienstag 23. Oktober 2012, 22:16

Salut,

zunächst: Kräuter der Provence ist kein geschützter Begriff, daraus resultiert, daß die Zusammensetzung der Mischung äußerst unterschiedlich ausfallen kann (auch mit Minze, Fenchel, was eben so wächst....).
Die fertigen Mischungen stammen häufig aus dem Balkan, bzw. Nordafrika.

Gruß
Lilo
0 x


Zurück zu „Faits divers“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Login