Frankreich-Info

Guten Rutsch!

Klatsch und Tratsch, Neuigkeiten, Geschichten, Persönliches etc.
Uli Wenisch
Beiträge: 121
Registriert: Samstag 20. April 2002, 22:21
Wohnort: Oberpfalz/Aude

Neujahrsgrüße

Beitragvon Uli Wenisch » Freitag 31. Dezember 2004, 22:12

Hallo liebe Frankreich-Info-Freunde
Wünschen Euch allen ein tolles Silvester und noch tollere Sachen für 2005.
Bedanken möchten wir uns ganz herzlich bei Wolfram von Gagern, der diese Seiten überhaupt ermöglicht hat. Herzlichen Dank und alles Gute fürs nächste Jahr. Dank auch an die vielen aktiven ForumsteilnehmerInnen wie Herrn Specht (textspecht) und seiner Lebensgefährtin Lilo, Bonzo, Eve, pariser, und den anderen. Ihr habt uns oft tolle Infos geliefert, über manche Dinge mussten wir schmunzeln oder auch den Kopf schütteln, auf alle Fälle war es immer sehr informativ und unterhaltsam. Danke dafür.
Sonnige Grüße aus Narbonne/Languedoc-Roussillon
Elfi+Uli Wenisch
0 x

Benutzeravatar
Bine
Moderator
Beiträge: 646
Registriert: Donnerstag 11. April 2002, 21:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitragvon Bine » Sonntag 2. Januar 2005, 10:41

Uli Wenisch schrieb
Bedanken möchten wir uns ganz herzlich bei Wolfram von Gagern, der diese Seiten überhaupt ermöglicht hat. Herzlichen Dank und alles Gute fürs nächste Jahr.
Da möchte ich mich auch nochmal anschliessen =)

Aber natürlich hoffe ich auch, dass alle anderen Forumisten einen guten Rutsch ins neue Jahr hatten und wünsche Allen ein erfolgreiches Jahr 2005 :D
Zuletzt geändert von Bine am Sonntag 2. Januar 2005, 10:42, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
"Es ist wichtiger, daß sich jemand über eine Rosenblüte freut, als daß er ihre Wurzel unter das Mikroskop bringt." Oscar Wilde
"Der Glaube, es gebe nur eine Wirklichkeit, ist die gefährlichste Selbsttäuschung." Paul Watzlawick

Pariser
Beiträge: 287
Registriert: Dienstag 10. Dezember 2002, 11:30
Wohnort: Von der Seine an die Elbe

Beitragvon Pariser » Sonntag 2. Januar 2005, 20:43

Bonsoir,

Auch aus Paris die besten Neujahrswünsche an die (Lese-)Gemeinde und den Herrn Oberprediger ;)!

Gruss, Pariser
Zuletzt geändert von Pariser am Sonntag 2. Januar 2005, 20:44, insgesamt 1-mal geändert.
0 x

Lilo
Beiträge: 444
Registriert: Freitag 30. August 2002, 21:03
Wohnort: Ardèche plein sud

Beitragvon Lilo » Montag 3. Januar 2005, 00:30

Salut,

Allen!!!
ein gutes, glückliches, gesundes und erfolgreiches Neues Jahr!

Viele Grüße aus der Sonne
Lilo
0 x

sonia
Beiträge: 41
Registriert: Samstag 25. Dezember 2004, 21:04
Wohnort: Ludwigsau/Hessen+Dijon/Bourgogne

Beitragvon sonia » Freitag 7. Januar 2005, 11:16

UN PEU TARD, UNE BONNE ET HEUREUSE ANNEE POUR LES AMIS DE LA FRANCE!!!!!!!!! sonia LA PLUS FRANCAISE DES ALLEMANDS
0 x

Bellie
Beiträge: 756
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Bonne Année 2008!!

Beitragvon Bellie » Sonntag 6. Januar 2008, 00:08

Ich wünsche allen hier ein gutes Neues Jahr!!

LG Bellie
0 x
Viele Grüße, Bellie

Napoleon51
Beiträge: 617
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 17:27
Wohnort: Westfalen & (oft) FR83700 Saint-Raphael
Kontaktdaten:

Re: Bonne Année 2008!!

Beitragvon Napoleon51 » Sonntag 6. Januar 2008, 02:14

Hallo Bellie,

auch von mir die besten Wünsche für ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2008.

Das Jahr ist ja fast schon wieder 'rum :wink: , jedenfalls sind wir auf dem besten Weg dorthin :wink: . Hoffen wir mal, dass wir Alle (und ein paar nette Leute mehr) am Ende dieses Jahres uns hier noch austauschen können.

Leider habe ich persönlich keine ganz so große Erwartungshaltung in ein erfolgreiches 2008. Aber vielleicht kommt's ja doch anders :|
0 x
Napoleon51

meine Homepage als Dank an meine "Lieblingsheimat" an der Côte: www.ledramont.eu

Benutzeravatar
Gero
Beiträge: 474
Registriert: Freitag 21. Februar 2003, 13:37
Wohnort: Kehl / Aude

Re: Bonne Année 2008!!

Beitragvon Gero » Sonntag 6. Januar 2008, 20:03

da schließe ich mich mal an ...
Meilleurs Voeux à tous !!
0 x

Filla
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2008, 13:25

Re: Bonne Année 2008!!

Beitragvon Filla » Mittwoch 23. Januar 2008, 14:00

Na da will ich Neuling doch auch noch für Euch alle ein möglichst zufriedenes und gesundes Jahr wünschen! :P
0 x

Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Guten Rutsch!

Beitragvon Aperdurus » Freitag 1. Januar 2010, 02:33

Salut,

allen ein gutes Neues Jahr. Ich freue mich auf einen regen Gedankenaustausch, viele interessante Beiträge und auf viele neue am Forum und an Frankreich Interessierte. Allen, die im vergangenen Jahr Neues, Interessantes und Wissenswertes gepostet haben: un grand Merci. Macht weiter so! Foren leben von Teilnahme. Deshalb- à bientôt.

Herzliche Grüße aus der Drôme
Aperdurus

Ach und noch eine Frage: Beginnen wir jetzt ein neues Jahrzehnt oder erst nächstes Jahr?
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."

Napoleon51
Beiträge: 617
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 17:27
Wohnort: Westfalen & (oft) FR83700 Saint-Raphael
Kontaktdaten:

Re: Neues Jahrzehnt?

Beitragvon Napoleon51 » Freitag 1. Januar 2010, 04:51

Salut Aperdurus,

haben wir die Nachtschicht übernommen :?:

Euch Allen ein gesundes, zufriedenes 2010 mit vielen Beiträgen hier im Forum.

Ansonsten kann ich Aperdurus nur zustimmen.
0 x
Napoleon51

meine Homepage als Dank an meine "Lieblingsheimat" an der Côte: www.ledramont.eu

Benutzeravatar
frank_reich
Beiträge: 107
Registriert: Freitag 23. September 2005, 12:36
Wohnort: Leucate im Languedoc und manchmal auch noch Leipzig in Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Neues Jahrzehnt?

Beitragvon frank_reich » Samstag 2. Januar 2010, 19:33

Salut an alle Forumsleser,
auch ich wünsche allen ein frohes, gesundes, friedliches Jahr 2010!
Ich freue mich, dass es dieses Forum mit so vielen aktiven Teilnehmern gibt, die das Verfolgen der informativen und manchmal auch humorvollen Beiträge so interessant machen.

Zur eingangs von Aperdurus gestellten Frage:
Beginnen wir jetzt ein neues Jahrzehnt oder erst nächstes Jahr?


Natürlich beginnen wir das zweite Jahrzehnt dieses Jahrhunderts und auch Jahrtausends erst, wenn das erste beendet ist. Das heißt, zehn Jahre müssen erst einmal herum sein - und dies wird am 31.12.2010 passieren - solange hin ist das gar nicht! :wink:
Dies ist eine Neuauflage der vor rund zehn Jahren diskutierten Frage, wann denn nun das dritte Jahrtausend beginnt. Die Mehrheit gefiel sich in der Betrachtung der schönen Zahl 2000. Aber jeder, der zählen kann, bemerkt, dass erst am 31.12.2000 wirklich 2000 Jahre seit Anbeginn der entsprechenden Jahreszählung vergangen waren. So begrüßten die etwas - sagen wir, "gebildeteteren" :lol: Menschen das dritte Jahrtausend am 1.1.2001 :idea: .

Aber im übrigen kann man selbstverständlich feststellen, dass gerade jetzt ein neues Jahrzehnt beginnt (und endet). :!: Nämlich das, welches in genau zehn Jahren zu Ende gehen wird (bzw. begonnen hat) ! :D
Diese Feststellung stimmt natürlich auch dann, wenn dies der geneigte Forumsleser erst in zwei Tagen oder siebenunddreißig Wochen oder zweiundeinhalb Jahren liest!

Möge uns das nächste Jahrzehnt nur Gutes bringen ... :)
Herzliche Grüße aus dem verschneiten Leipzig - nach der Rückkehr aus dem Silvesterurlaub - von
Rolf
0 x
"Every man has two nations, and one of them is France"
(Benjamin Franklin)

papillon
Beiträge: 116
Registriert: Freitag 21. März 2008, 18:24
Wohnort: Aachen

Re: Neues Jahrzehnt?

Beitragvon papillon » Samstag 2. Januar 2010, 21:56

Allen Forum-Teilnehmern wünsche ich ebenfalls nur das Beste für 2010 - vor allem viel Freude und schöne Momente ...
Der Begründung von Frank_reich zur Frage, wann das Jahrzehnt zu Ende geht, kann ich nur voll und ganz zustimmen. :wink:
Alles Liebe und Gute von
Bärbel aus FFB,
wo der Schnee seinem Namen keine rechte Ehre machen will ... :|
0 x
Et es, wie et es, un et kütt, wie et kütt ...

Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Re: Neues Jahrzehnt?

Beitragvon Aperdurus » Sonntag 3. Januar 2010, 11:08

Salut,

Frank_reich/ Rolf schrieb:
So begrüßten die etwas - sagen wir, "gebildeteteren" :lol: Menschen das dritte Jahrtausend am 1.1.2001

Du meinst die, die das Gimnasiumm besucht und Abituhr haben :?: :mrgreen:

Deine Rechnung setzt voraus, daß unsere Zeitrechnung mit dem Jahr 1 beginnt.
Eine wertefreie Diskussion würde zum Beispiel zu Tage fördern, daß die sicher nicht weniger gebildeten Astronomen ein Jahr 0 haben und für sie ein Jahrzehnt oder ein Jahrhundert mit dem Jahr 10 bzw. Jahr 100 beginnt.
Es gibt auch eine ISO Normung, die ebenfalls ein Jahr 0 vorsieht. Diese Normung sollte die nur in den deutschsprachigen Ländern übliche Zeitrechnung vor bzw. nach Christus ablösen. Diese Norm ist eine gültige, leider hat sie in den o.g. Kreisen keinen Eingang gefunden.
Auch die Geburt eines Menschen beginnt bekanntlich mit seinem Jahr 0 und dieser Mensch wird erst 1, wenn er ein Jahr zurückgelegt hat. Wenn er seinen 10. Geburtstag feiert, tritt er ins 11. Jahr ein, also in sein 2. Jahrzehnt.
Ja, auch die Woche 1 ist erst vollendet mit dem Sonntag.

Man sieht, es schadet nicht, mal darüber nachzudenken.

Es gibt auch im Sprachgebrauch für das Jahrzehnt die Festlegung , daß ein Jahrzehnt immer mit dem 10er Jahr beginnt und nicht
wie Du lieber Rolf meintest:.....dass gerade jetzt ein neues Jahrzehnt beginnt (und endet).:!: Nämlich das, welches in genau zehn Jahren zu Ende gehen wird (bzw. begonnen hat) ! :D
Diese Feststellung stimmt natürlich auch dann, wenn dies der geneigte Forumsleser erst in zwei Tagen oder siebenunddreißig Wochen oder zweiundeinhalb Jahren liest!

Dazu muß man ein klares Nein sagen.

Schönen Gruß aus der Drôme
Aperdurus

NS: Übrigens ist sich die Geschichtsschreibung relativ sicher, daß an "Christi Geburt" Christus gar nicht geboren wurde.
:mrgreen: Es ist gut, daß wir mal darüber gesprochen haben :mrgreen:
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."

Benutzeravatar
frank_reich
Beiträge: 107
Registriert: Freitag 23. September 2005, 12:36
Wohnort: Leucate im Languedoc und manchmal auch noch Leipzig in Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Neues Jahrzehnt?

Beitragvon frank_reich » Sonntag 3. Januar 2010, 13:53

Salut,
um Deine Worte etwas abzuwandeln, lieber Aperdurus:
:mrgreen: "Schön, dass wir darüber sprechen." :mrgreen:

Tatsächlich gibt es eine Reihe Gründe für die allseits zu beobachtende Verwirrung in diesem Zusammenhang. Zum einen werden Kardinal- und Ordinalzahlen und verschiedene Methoden der Zeitfestlegung verwechselt, zum anderen Zeitpunkt und Zeitintervalle durcheinandergebracht.

Kommen wir zu Deinem Baby-Beispiel, das für mich sehr aktuell ist. Meine beiden jüngsten Enkel, die Ende des vergangenen Jahres geboren wurden, leben nun im
1. Jahr (Ordinalzahl), aber da sie noch kein Jahr vollendet haben, wird ihr Alter nur in Tagen, Wochen oder Monaten angegeben, und man sagt deshalb auch, dass sie 0 Jahre alt sind (Kardinalzahl).

Betrachten wir die übliche Zeitangaben: Wenn es sich um die Uhrzeit handelt, so gibt man die abgelaufenen Stunden (Kardinalzahl) und die darauffolgenden Minuten an, z.B. 6 Uhr 37, das ist eben 37 Minuten nach der Vollendung der 6. Stunde.
Anders bei der kalendarischen Zeitangabe: z.B. bedeutet der 3.1.2010 nicht, dass drei Tage nach der Vollendung des Jahres 2010 vergangen sind (wie bei der Uhrzeit-Angabe), sondern dass wir uns im dritten Tag des 2010. Jahres befinden (Ordinalzahlen). In anderen Sprachen wird dies auch deutlicher, im Russischen etwa benutzt man wirklich die Ordinalzahlwörter für die Jahresangabe! Es heißt wörtlich: "der dritte des Januars des 2010ten Jahres".
Wenn wir also das Alter betrachten, hat ein "Jahr Null" Sinn, deshalb benutzen dies wohl auch Deine zitierten Astronomen, aber wenn wir mit der üblichen Kalenderzählung einen Zeitpunkt angeben wollen, so müssen wir die Ordinalzahlen benutzen, die mit dem "ersten Jahr" beginnt.
Selbstverständlich ist diese Zählung lange nach Jesu Geburt und dies relativ willkürlich festgelegt worden. Es gab also niemanden, der von sich gesagt hat, er lebe im Jahr 1 n. Chr. (was nach den Kalenderkonventionen bedeutet "im ersten Jahr").

Im Übrigen gibt es keine Normung des Sprachgebrauchs des Wortes "Jahrzehnt". Dieses Wort bedeutet nur den Zeitumfang von zehn Jahren. So zählen Ehepaare beispielsweise ihre Jahrzehnte ab ihrem Hochzeitstag. Und dieser liegt wohl nicht immer in einem "10er Jahr".
Lieber Aperdurus, es gibt die sehr gebräuchliche und bequeme Einteilung der Jahrhunderte in Jahrzehnte, die sich nach den Zehnern richten. So spricht man von den Zwanzigern oder den Achtzigern des vorigen Jahrhundets usw. Damit sind jetzt tatsächlich die "Nuller" (es gibt hierfür kein gebräuchliches Wort!) der Zweitausender Jahre vorbeigegangen und dieses Jahrzehnt zu Ende gegangen.
Aber auf das Ende des ersten Jahrzehnts des dritten Jahrtausends dürfen wir noch ein knappes Jahr warten.

Alles klar? :idea: :D
Liebe Grüße von dem Mathematiker :wink:
Rolf
0 x
"Every man has two nations, and one of them is France"
(Benjamin Franklin)

Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Re: Neues Jahrzehnt?

Beitragvon Aperdurus » Dienstag 5. Januar 2010, 10:38

Salut,

Rolf schrieb:Im Übrigen gibt es keine Normung des Sprachgebrauchs des Wortes "Jahrzehnt"


Natürlich nicht, das wäre ja ein Widerspruch in sich. Aber Sprachgebrauch und umgangssprachliche Bedeutung werden im wesentlichen geprägt durch die Medien. Und da hat der immer um die deutsche Sprache bemühte Spiegel (ebenso wie alle anderen Medien Stern, Managermagazin, selbst die Zeit etc.) vom neuen Jahrzehnt, das am 1.1.2010 beginnt, berichtet. Das heißt tatsächlich beginnt ugs ein neues Jahrzehnt und zwar sind es, wie Du richtig sagst, die Nullerjahre. Die gibt es im bayrischen und m.W. auch in Österreich.
Auszüge aus der ZEIT

.....In diesem ersten Jahrzehnt des Jahrhunderts haben wir... Gewohnheitssache. Als das Jahrzehnt noch frisch war,..., zum Ende des Jahrzehnts,
… rekorde Deutschland erlebte wärmstes Jahrzehnt seit Beginn der Messung... sich dem Ende neigende Jahrzehnt brach Meteorologen zufolge etliche... Wetteraufzeichnungen Deutschland erlebte wärmstes Jahrzehnt seit Beginn der Messung... sich dem Ende neigende Jahrzehnt brach Meteorologen zufolge etliche... Zudem fiel im vergangenen Jahrzehnt deutlich mehr Niederschlag:... … Im wahrsten Sinne Das Jahrzehnt geht zu Ende und...[weiter…]
21.12.2009, ZEIT ONLINE


Dies zum Sprachgebrauch "Jahrzehnt". Dein zitiertes Ehepaar registriert zwar silberne und goldene Hochzeit, hat allenfalls 12 Jahre und nicht 1,2 Jahrzehnte zurückgelegt.... Wenn er stöhnt "wir sind schon Jahrzehnte verheiratet", dann meint er einen beinahe undefinierbar (unerträglich?) langen Zeitraum. .......Das können auch nur sieben Jahre gewesen sein. :| :mrgreen:

Ansonsten stimme ich Deinen Ausführungen natürlich zu. Nur wenn man etwas in Frage stellt, kann man Klarheit gewinnen.

Viele Grüße aus der Drôme
Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."

Günter
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 21. Februar 2010, 19:12

Guten Rutsch...

Beitragvon Günter » Montag 27. Dezember 2010, 16:41

...wünsche ich allen Forums-Teilnehmern, die mir mit ihrem Rat geholfen haben. In den zwei Monaten Sommerurlaub habe ich es tatsächlich geschafft, den Lehm, nach dem ich hier mal gefragt hatte, beim Strassenbau zu organisieren und meine alte Hütte fast fertig zu stellen. So war wenigstens auch das Wetter irgendwie auszuhalten. Ostern ist schon zum Blumen pflanzen geplant und die nächsten zwei Monate im Sommer auch. Wenn ich jetzt noch günstige Tipps zu sowas wie "web and walk"-Tarifen bekomme, bin ich absolut glücklich.
Euch aber esrt einmal ein schönes, gesundes 2011.
Gruss aus Berlin, Günter
0 x

Benutzeravatar
Chanteclair
Beiträge: 238
Registriert: Sonntag 18. Juli 2010, 20:01
Wohnort: Elsass

Re: Guten Rutsch...

Beitragvon Chanteclair » Mittwoch 29. Dezember 2010, 13:58

Auch von mir kommen natürlich an alle Lieben hier im Forum
meine Wünsche für 2011 und daß ihr gut rüberkommt!
Fritz
0 x
-----
Viele Grüße chanteclair

papillon
Beiträge: 116
Registriert: Freitag 21. März 2008, 18:24
Wohnort: Aachen

Re: Guten Rutsch...

Beitragvon papillon » Mittwoch 29. Dezember 2010, 17:09

Nach turbulenten Weihnachtstagen hoffe ich nun auf etwas "ruhigeres" Feiertagswetter und wünsche allen einen schwungvollen Übergang ins neue Jahr mit viel gutem Essen - und Trinken, natürlich - und den besten Wünschen für ein gesundes und zufriedenes Jahr 2011.
Bärbel
0 x
Et es, wie et es, un et kütt, wie et kütt ...

Napoleon51
Beiträge: 617
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 17:27
Wohnort: Westfalen & (oft) FR83700 Saint-Raphael
Kontaktdaten:

Re: Guten Rutsch...

Beitragvon Napoleon51 » Donnerstag 30. Dezember 2010, 01:41

Hallo Ihr :D ,

das mit dem Rutsch wird dann ja wohl Wirklichkeit werden. Nicht nur deshalb auch von mir "Guten Rutsch" und "Bonne année" :lol: :!:.

Nachtrag 31.12.2010: Heute Morgen hatten wir hier Eisregen. War schon nicht ganz einfach, zum Auto zu kommen, dann ging's aber.
0 x
Napoleon51

meine Homepage als Dank an meine "Lieblingsheimat" an der Côte: www.ledramont.eu


Zurück zu „Faits divers“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Login