Frankreich-Info

Gaskochfeld / 5-flammig

Klatsch und Tratsch, Neuigkeiten, Geschichten, Persönliches etc.
Bellie
Beiträge: 756
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Gaskochfeld / 5-flammig

Beitragvon Bellie » Montag 21. April 2014, 16:56

Hallo,

ich suche ein autarkes Gaskochfeld mit 5 Gasfeldern.
Bin mir unschlüssig bezüglich der Breite 75 oder 90cm?
Welche Firma? SMEG, Rosieres...?

Der Elektro-Backofen wird in einen Hochschrank eingebaut.

Vielleicht kann mir eine/r eine Auswahlhilfe geben. DANKE!!
0 x
Viele Grüße, Bellie

Yoyo
Beiträge: 687
Registriert: Freitag 12. August 2005, 09:04
Wohnort: Südwest-Frankreich

Re: Gaskochfeld / 5-flammig

Beitragvon Yoyo » Montag 21. April 2014, 18:13

Hi,

die Dinger sind eigentlich alle okay und recht stabil. Nimm eins, das leicht zu reinigen ist und nicht tausend Eckchen, Käntchen und Ritzen um die Brenner hat - das ist die nervigste Sache an Gasherden. Und das, wo dann die Töpfe draufstehen, sollte stabil und nicht ein windiges kippeliges Gitterchen sein. Nimm ruhig einen großen und einen ganz kleinen Topf in den Laden mit zum Testen - Du musst ja lange damit leben.

Sowas ist richtig Scheiße zum Putzen, bei dem geht's dann schon leichter. Ganz doof zu putzen sind auch immer die Bedienungsknöpfe. Insgesamt viel Putzarbeit mit Gas. Ich bin schon lange ganz auf Induktion umgestiegen.

Die Breite hängt davon ab, wie viele Töpfe und Pfannen Du jedes mal brauchst. Das weißt Du am besten selbst.
0 x
Schöne Grüße - Yoyo

Bellie
Beiträge: 756
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Re: Gaskochfeld / 5-flammig

Beitragvon Bellie » Montag 21. April 2014, 18:35

Hi Yoyo

Danke! Das ist doch schon mal eine gute Entscheidungshilfe.

Wir hatten uns bereits für DeDietrich entschieden, aber Fagor Brandt stellt nichts mehr her.... und so geht die Suche neu los.

ich dachte an schwarzes Glas - das Diedrich Gasfeld hatte 90cm
Der Küchenbauer lässt uns dann aber nur noch 15 cm (wenn überhaupt) zum Hochschrank für den Backofen, die Mikrowelle
(wir müssen ihn diese Woche unbedingt aufsuchen....)
So dachte ich, vielleicht dann nur ein 75er Feld nehmen??

Smeg oder Rosieres - da hadere ich noch.....
0 x
Viele Grüße, Bellie

Yoyo
Beiträge: 687
Registriert: Freitag 12. August 2005, 09:04
Wohnort: Südwest-Frankreich

Re: Gaskochfeld / 5-flammig

Beitragvon Yoyo » Montag 21. April 2014, 19:49

75 cm für 5 Flammen ist vielleicht ein bisschen knapp.
0 x
Schöne Grüße - Yoyo

Bellie
Beiträge: 756
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Re: Gaskochfeld / 5-flammig

Beitragvon Bellie » Dienstag 22. April 2014, 23:45

Hallo Yoyo
ich habe mir heute bei LM ein SMEG Gaskochfeld 60cm angesehen und dann im Katalog das gleiche in 75, 5 flammig. (PV750N) Gefiel /gefällt mir sehr gut. In 90 gibt es das nicht - alternativ gibt es ein Feld in 100 - nur diesen Platz habe ich wohl nicht - aber der Termin beim Küchenbauer ist angefragt...
0 x
Viele Grüße, Bellie

Yoyo
Beiträge: 687
Registriert: Freitag 12. August 2005, 09:04
Wohnort: Südwest-Frankreich

Re: Gaskochfeld / 5-flammig

Beitragvon Yoyo » Mittwoch 23. April 2014, 07:01

Hallo Bellie,

das mit der Größe hängt natürlich von vielen Dingen ab. Hast Du Gas im Haus oder betreibst Du die Platte mit Flaschen?
0 x
Schöne Grüße - Yoyo

Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Re: Gaskochfeld / 5-flammig

Beitragvon Aperdurus » Mittwoch 23. April 2014, 07:51

Salut Bellie,
Petra, eine hervorragende Köchin, die viel kocht und der es keine Schwierigkeiten macht, für 10-20 Leute ein 5- gängiges Menu zu kochen, hat einen 4 flammigen Gasherd mit einer zusätzlichen elektrischen Platte. Auf diese würde sie ersatzlos verzichten. Was sie toll fände, wäre ein zweiter (mindestens Warmhalte-) Backofen.
Wenn Du partout einen 5-flammigen Herd brauchst, dann ist m.E. eine Breite von 90 cm nötig. Die Töpfe müssen nebeneinander Platz finden und Du solltest auch noch eine Pfanne auf der Flamme schwenken können.
Der Tipp von Yoyo ist hervorragend, einen (wirklich) kleinen Topf zum Test im Laden mitzunehmen. Den füllst Du bis zum Rand mit Wasser und ziehst ihn mit zwei Fingern über die Kochfläche. Wenn er da nicht kippelt, kannst Du kaufen. Die Marke des Herdes ist nach meinen Erfahrungen egal. In unseren div. Haushalten haben wir Rosières, Ariston und Smeg. Die schlechteste Topfauflage hat der Ariston. Allerdings sind deren Einzelteile so klein, dass man sie ohne Mühe in die Spülmaschine stecken kann. Firlefanz wie eingebaute Zeitschaltuhren, Timer etc. braucht man normalerweise nicht, da es viel praktischer ist, einen kleinen Timer in die Tasche zu stecken. Dann kannst Du auch während der Garzeit in den Garten gehen. :D .
Gruß Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."

Bellie
Beiträge: 756
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Re: Gaskochfeld / 5-flammig

Beitragvon Bellie » Mittwoch 23. April 2014, 16:32

Yoyo: Wir bekommen einen Gasflaschen-Anschluss (direkt außen, neben der Küche) für 2 Gasflaschen.

Danke Aperdurus :D
0 x
Viele Grüße, Bellie

Benutzeravatar
Floralys
Beiträge: 126
Registriert: Sonntag 18. März 2007, 20:16
Wohnort: westliches NRW

Re: Gaskochfeld / 5-flammig

Beitragvon Floralys » Freitag 25. April 2014, 18:14

Bellie gibs zu, das hast du uns nachgemacht. :lol:
aber in ernst, das ist eine gute Lösung. Von der Höhe her darauf achten, dass es für die 11 kg Flaschen passt. O.ä. in F. Wir hatten zuerst die großen 33kg Flaschen (gibt es die in F überhaupt? Wenn nicht ist mein Beitrag eh überflüssig.), die sind aber viel zu unhandlich weil mächtig schwer. Mit der 11 kg Flasche kommen wir 2,5-3,5 Monate weit.
LG JO
0 x
Alles beginnt mit der Sehnsucht.
Nelly Sachs

Bellie
Beiträge: 756
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Re: Gaskochfeld / 5-flammig

Beitragvon Bellie » Sonntag 11. Mai 2014, 18:34

Ich bin's nochmal :wink:

Ich habe in der Zwischenzeit ein Gaskochfeld in 90cm von Siemens gefunden.
Und zwar auf der deutschen Siemensseite.

Tjaaaaaaa- ein deutsches Gasfeld hat für Propangasflaschen 50 mBar
in Frankreich sind es 37mBar
Dieses Siemens Gaskochfeld gibt es nicht von Siemens.fr .........
Kennt sich jemand aus, kann man von 50mBar auf 37mBar umrüsten (Umrüstset ? ) Baugleich ist NEFF - nur , obwohl von Siemens hergestellt, will Neff.fr fast den doppelten Preis! Dies ist mir effektiv zu teuer.

Irgendeine Idee???? Danke :)
0 x
Viele Grüße, Bellie

Benutzeravatar
Stagadon
Beiträge: 41
Registriert: Sonntag 20. Mai 2012, 14:05
Wohnort: Kronberg/ Hessen + Menesguen/Finistere
Kontaktdaten:

Re: Gaskochfeld / 5-flammig

Beitragvon Stagadon » Montag 12. Mai 2014, 00:51

Hallo Bellie,

Du benötigst unter Umständen andere Düsen und einen Druckminderer. Eventuell muss am Kochfeld die Gaszufuhr anders eingestellt werden. Ohne genau Typenbezeichnung kann man aber nur raten.

Mehr zum Umbau sollte aber ein der Gebrauchanleitung stehen, die man bei NEFF herunterladen kann.

Gruss Stagadon
0 x
Wenn ich die See seh, brauch ich kein Meer mehr!

Bellie
Beiträge: 756
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Re: Gaskochfeld / 5-flammig

Beitragvon Bellie » Montag 12. Mai 2014, 11:47

Dieses Siemens Gaskochfeld möchte ich
iQ700
ER926SB70D

Diesen "Umbau" sollte ein Elektro/Klemptnerunternehmen vornehmen können??
0 x
Viele Grüße, Bellie

Benutzeravatar
Stagadon
Beiträge: 41
Registriert: Sonntag 20. Mai 2012, 14:05
Wohnort: Kronberg/ Hessen + Menesguen/Finistere
Kontaktdaten:

Re: Gaskochfeld / 5-flammig

Beitragvon Stagadon » Montag 12. Mai 2014, 22:06

Hallo Bellie,

der Düsensatz der als Sonderzubehör angeboten wird ist auch nur für 50mbar. Die Gebrauchsanleitung die ich mühsam suchen musste, schweigt sich bezüglich Umbau komplett aus. Ich seh da nur die Möglichkeit bei Siemens/Bosch/Neff anzurufen und nach zu fragen, ob so eine Umrüstung möglich ist.

Das Umrüsten kann man mit handwerklichem Geschickt selber machen, das Werkzeug wird mitgeliefert.
0 x
Wenn ich die See seh, brauch ich kein Meer mehr!

Bellie
Beiträge: 756
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Re: Gaskochfeld / 5-flammig

Beitragvon Bellie » Montag 12. Mai 2014, 23:20

Hallo Stagadon,
Danke für deine Mühe :D
Ich habe unseren Elektriker/Klemptnerbetrieb angemailed und nachgefragt, ob man dort eine Umrüstung vornehmen würde, bzw. wie hoch die Kosten wären.

Siemens München habe ich vorletzte Woche angerufen. Deren lapidare Antwort "Kaufen Sie in Frankreich" ... " Garantie gilt nur innerhalb Deutschlands"....

Die Frage ist dann auch noch, würde so ein Umbau als widerrechtlicher Eingriff angesehen, und so die Garantie (denn die gilt ja -trotz anderslautender Info von Siemens München- europaweit - und es gibt eine Änderung in Punkto Gewährleistung von 6 Monate auf 2 Jahre- Frankreich hat die schon, die anderen europäischen Länder müssen bis Juni 2014 nachbessern) zum Erlöschen bringen.....

Dann wäre es "günstiger" ein Neff Kochfeld in Frankreich zu kaufen, wenn auch zu fast dem doppelten Preis, wie in Deutschland....
0 x
Viele Grüße, Bellie

Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Re: Gaskochfeld / 5-flammig

Beitragvon Aperdurus » Dienstag 13. Mai 2014, 10:05

Salut Bellie,
schau doch mal bei Ubaldi. Ich finde dort mindestens 4 Stück 90 cm plaques à cuisson gaz. Die billigste ist für 263.- €. Die Suche dort kannst Du einschränken, indem Du nur nach plaques à grande largeur suchst. Ich bin der Meinung, dass gerade in F die Auswahl bei Gaskochfeldern größer ist und die Modelle billiger sind. Und genauso gut.
Normalerweise wird der Gasdruck durch den Druckminderer ( détendeur), der auf der Flasche sitzt und nicht Bestandteil des Herdes ist, geregelt. Weiß nicht, ob der mit Deiner Kochplatte geliefert wird. Er sitzt aber nie am Herd, sondern immer auf der Flasche, weil er auch den Verbindungsschlauch zwischen Flasche und Herd schützen soll.
Wenn er nicht mitgeliefert wird, in F kaufen. Den gibt es in jedem Casto, bricomarché, Auchan, Leclerc etc. Auch mit dem Gasdruck wird es keinerlei Problem geben. Solltest Du beim Kochen den Eindruck gewinnen, die Gasflamme sei zu schwach, dann kannst Du überall größere Düsen kaufen, die sind nämlich genormt. Bei vielen Fabrikaten kriegst Du sogar einen Satz Düsen kostenlos mit.
Falls es Dir etwas sagt, zum Auswechseln der Düsen brauchst Du nur einen Steckschlüssel mit 7 mm und maximal 1 Minute Zeit. Die Düsen sind beschriftet, z.B. 0,35 oder 0,8, dies ist der Durchmesser der Bohrung der Düse. Ein Satz mit 5 Düsen kostet so ungefähr € 8. Wirst Du aber nicht brauchen.
Bei der Bestellung musst Du angeben, ob die plaque für gaz de ville oder butane vorgesehen ist. Die Düsen bei gaz de ville sind eine Nummer größer.
So.
Gruß aus der Drôme
Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."

Bellie
Beiträge: 756
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Re: Gaskochfeld / 5-flammig

Beitragvon Bellie » Dienstag 13. Mai 2014, 10:19

Hallo Aperdurus,
Danke für deine Antwort :) (hast du meine PN / und mail gesehen? )

Ja, Gaskochfelder gibt es in Frankreich,aber das sind dann keine ...
" Gas‐Kochstellen mit hitzebeständiger und reinigungsfreundlicher Glaskeramik-Oberfläche"........
Ich werde Propangasflaschen nutzen ;)
0 x
Viele Grüße, Bellie

Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Re: Gaskochfeld / 5-flammig

Beitragvon Aperdurus » Dienstag 13. Mai 2014, 10:39

Wenn es im "Land der Gaskochfelder und Gasherde" keine Gaskochfelder mit Ceramicplatte gibt, würde mir das zu denken geben. Ich glaube, die gibt es nicht mal bei den Flaggschiffen von Falcon, Germania etc. Wo gehen eigentlich die Abgase hin, wenn die Gasflammen abgedeckt sind? Was heizt Du da alles mit den Abgasen mit?

Butan ist billiger als Propan. Nur der Siedepunkt ist ein bißchen höher. In antarktischen Gefilden kann es bei sehr tiefen Temperaturen vorkommen, dass nicht mehr genügend Gas verdampft. Sonst gibt es keine Nachteile.
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."

Bellie
Beiträge: 756
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Re: Gaskochfeld / 5-flammig

Beitragvon Bellie » Dienstag 13. Mai 2014, 14:39

Doch doch! es gibt sie! Das baugleiche Siemens läuft in F unter NEFF aber dafür zahlt man fast das doppelte.......
0 x
Viele Grüße, Bellie

herbertp
Moderator
Beiträge: 1343
Registriert: Dienstag 14. September 2004, 08:13

Re: Gaskochfeld / 5-flammig

Beitragvon herbertp » Dienstag 13. Mai 2014, 15:22

Aperdurus hat geschrieben:Wo gehen eigentlich die Abgase hin, wenn die Gasflammen abgedeckt sind? Was heizt Du da alles mit den Abgasen mit?



Hallo Aperdurus,
Ich lerne ja immer gerne hinzu und ….
aber das Glas ist unterhalb der Gasbrenner und Topfhalterungen. was es da soll und ob es da viel praktischer ist als Edelstahl oder ??? …. auf jeden Fall: der Euro rollt :mrgreen:

Gruesse aus der Dordogne
Herbert
0 x

Bellie
Beiträge: 756
Registriert: Samstag 8. September 2007, 10:37

Re: Gaskochfeld / 5-flammig

Beitragvon Bellie » Dienstag 13. Mai 2014, 17:41

Wie meine Großtante immer zu sagen pflegte:

"das ist Geschmacksache, sagte der Affe und biß in die Seife..." :mrgreen: :mrgreen:
0 x
Viele Grüße, Bellie


Zurück zu „Faits divers“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Login