Frankreich-Info

Käseempfehlung

Tipps & Fragen zu Restaurants, Wein, regionalen Spezialitäten, Rezepten etc.
HL-1
Beiträge: 33
Registriert: Freitag 4. März 2011, 22:44

Käseempfehlung

Beitragvon HL-1 » Samstag 16. April 2011, 17:16

Da ich gerne festere und aromatische Schnittkäse esse, also z.B. den typischen Bergkäse, würde mich mal interessieren, ob ihr mir noch einen Käse neben dem Comté empfehlen könnt? Andere Empfehlungen, solange es kein Blauschimmelkäse ist, wären auch interessant.
0 x
Viele Grüße
Bastian

Viele Fotos unter anderem auch aus dem schönen Frankreich findet ihr auf meiner Website: speziell aus dem Südosten gibt es jetzt viele Fotos von mir

Benutzeravatar
Rush
Beiträge: 89
Registriert: Dienstag 25. September 2007, 21:27
Wohnort: Sophia Antipolis/Côte d'Azur

Re: Käseempfehlung

Beitragvon Rush » Samstag 16. April 2011, 19:23

Salut,

ich möchte von mir behaupten, dass ich (fast) ausschliesslich hier in F den besten Käse bekomme! Aber bei dem enormen Angebot und der Vielfalt an Geschmacksrichtungen, fällt eine Empfehlung schwer! Zumal auch die "Geschmäcker" jeder Person doch recht verschieden sind.
Einfach ausprobieren - Auswahl ist ja genug vorhanden :D

In diesem Sinne - bon appétit :!:
Rush
0 x
Wer den Weg der Wahrheit geht, stolpert nicht! (Mahatma Gandhi)

Yoyo
Beiträge: 687
Registriert: Freitag 12. August 2005, 09:04
Wohnort: Südwest-Frankreich

Re: Käseempfehlung

Beitragvon Yoyo » Sonntag 17. April 2011, 10:55

Der Schafskäse aus den Pyrenäen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Ossau-Iraty_Brebis-Pyr%C3%A9n%C3%A9es

Oder auch die großen Ziegenkäse aus den Pyrenäen.
0 x
Schöne Grüße - Yoyo

ardemia
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 3. Mai 2011, 11:48

Re: Käseempfehlung

Beitragvon ardemia » Dienstag 3. Mai 2011, 12:08

Comté ist meiner Meinung nach einer der Besten - die feste Konsistenz ist wirklich großartig, weil er trotz dieser Festigkeit im Mund einfach nur zergeht - das genieße ich sehr.
0 x

Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Re: Käseempfehlung

Beitragvon Aperdurus » Dienstag 3. Mai 2011, 14:52

Salut,

Comté ist wirklich hervorragend, vor allem, wenn man einen gereiften (fruité), also würzigeren, kauft. In normalen Supermärkten bekommt man häufig auch einen bis zu 18 Monate alten Comté.
Daneben scheint mir der savoyardische Beaufort der König der Hartkäse zu sein. Leider allzu teuer, weil er nur aus Milch von Kühen, die über 1500 bis 2500 m Höhe weiden, hergestellt werden darf (AOC). Also hier ist noch echte Almwirtschaft gefragt.
Und wie man hört, machen sich die Bauern ernsthaft Sorgen um den Absatz, weil dies eben kein Aldi- Käse sein kann. Des Preises wegen.
@Ardemia Schön, mal wieder eine/n neue/n Schreiber/in zu lesen. Wohnst Du in F? Was führt Dich nach Frankreich. Bitte entschuldige die Neugier, aber durch Hintergrundinformationen gewinnen alle Beiträge :D .

Gruß aus der Drôme
Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."

HL-1
Beiträge: 33
Registriert: Freitag 4. März 2011, 22:44

Re: Käseempfehlung

Beitragvon HL-1 » Samstag 7. Mai 2011, 12:03

Danke schon mal für die Antworten, den Beaufort werde ich mir mal merken!
0 x
Viele Grüße
Bastian

Viele Fotos unter anderem auch aus dem schönen Frankreich findet ihr auf meiner Website: speziell aus dem Südosten gibt es jetzt viele Fotos von mir

Annie
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 24. Juni 2011, 09:33

Re: Käseempfehlung

Beitragvon Annie » Dienstag 28. Juni 2011, 08:36

Was ich sehr empfehlen kann, was allerdings auch kein richtiger Schnittkäse ist, ist Picodon aus der gleichnamigen Region. Das ist ein Schafskäse, der je nach Alter einen anderen Härte- und Intensitätsgrad hat. Lecker, sind sie meiner Meinung nach alle.

Ist vielleicht nichts für dich, aber offenbar lesen ja auch andere Käsenasen diesen Thread :)
0 x

Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Re: Käseempfehlung

Beitragvon Aperdurus » Dienstag 28. Juni 2011, 10:39

Liebe Annie,

ein Picodon ist ein kleiner Ziegenkäse, niemals ein Schafkäse. Das nur zu Deiner Orientierung. Der kommt aus unserer Ecke hier in der Drôme und auch aus der Ardèche. Es ist eine geschützte Bezeichnung.
Dieses Forum ist bekannt für verlässliche Antworten, deshalb die Korrektur.
Allerdings: sollte der Picodon Dir als Schafkäse gemundet haben, ist es auch o.k :mrgreen: So manches segelt ja unter falscher Flagge.
Übrigens gibt es in Saou eine fête du Picodon. Ein wunderbares Fest rund um die Ziege und eine gute Gelegenheit, die Käsekenntnisse zu erweitern. Es ist am 3. WE im Juli.

Gruß aus dem Picodonland Drôme
Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."

Benutzeravatar
Chanteclair
Beiträge: 238
Registriert: Sonntag 18. Juli 2010, 20:01
Wohnort: Elsass

Re: Käseempfehlung

Beitragvon Chanteclair » Dienstag 28. Juni 2011, 11:08

Wir waren vor kurzem in Langres und haben einen Käse aus der Umgebung mitgebracht:
http://goo.gl/e9fxW
Zu Hause wurde er dann probiert, und alle, wirklich alle, fanden ihn hervorragend!!!
180 g kosteten 3,50 Euro.
Gruß Fritz
0 x
-----
Viele Grüße chanteclair

Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Re: Käseempfehlung

Beitragvon Aperdurus » Dienstag 28. Juni 2011, 13:22

Salut,

der Langres ist ein französischer Standard- Rohmilchkäse. Den zu kaufen genügt es, in den nächstbesten gut sortierten Käseladen zu gehen. Dazu brauchste nicht nach Langres zu fahren.
Außerdem hat er mit dem von Bastian nachgefragten festeren Schnittkäse nu mal überhaupt nichts zu tun.
Originalton Bastian:

Da ich gerne festere und aromatische Schnittkäse esse, also z.B. den typischen Bergkäse, würde mich mal interessieren, ob ihr mir noch einen Käse neben dem Comté empfehlen könnt?


In dieses Raster passen als besondere Käse der schon erwähnte Ossau-Iraty, der St. Nectaire, Beaufort natürlich, Cantal, Tomme de Savoie, Gruyère, Tomme de brebis und noch viele andere regionale Schnittkäse.

Gruß aus der Drôme
Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."

Benutzeravatar
Chanteclair
Beiträge: 238
Registriert: Sonntag 18. Juli 2010, 20:01
Wohnort: Elsass

Re: Käseempfehlung

Beitragvon Chanteclair » Dienstag 28. Juni 2011, 13:30

Aperdurus hat geschrieben:Dazu brauchste nicht nach Langres zu fahren.
Keine Angst, ich bin nicht wegen dem Käse nach Langres gefahren.
Aber während des Aufenthaltes in dieser wunderschönen Stadt habe ich von diesem Käse erfahren und ihn genossen, und wollte diese Erfahrung hier kundtun.
Manch einer schwört auf seine Biersorte, meinetwegen "Holsten-Bier", wenn er dann aber mal "Heineken" probiert hat, will er nur noch "Heineken trinken (oder anders herum). So etwas soll es geben.
Gruß Fritz
0 x
-----
Viele Grüße chanteclair

Napoleon51
Beiträge: 617
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 17:27
Wohnort: Westfalen & (oft) FR83700 Saint-Raphael
Kontaktdaten:

Re: Käseempfehlung

Beitragvon Napoleon51 » Mittwoch 29. Juni 2011, 22:05

...Appetit kommt beim Essen. Und wer ein bischen flexibel ist, freut sich über neue Anregungen und über die Versuchungen des Lebens :!:
0 x
Napoleon51

meine Homepage als Dank an meine "Lieblingsheimat" an der Côte: www.ledramont.eu

Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Re: Käseempfehlung

Beitragvon Aperdurus » Mittwoch 29. Juni 2011, 23:23

Na ja, wenn einer Hart- bzw. Schnittkäse nachfragt und er bekommt eine Empfehlung für einen klassischen Rotschmier- Weichkäse, dann ist ganz schlicht das Thema verfehlt.
Es ging nicht darum, ob ein Langres ein empfehlenswert guter oder ein schlechter Käse ist - ich finde ihn hervorragend .
@Chanteclair: In diesem Zusammenhang interessiert mich, wie Du den Langres genossen hast?

Gruß aus der Drôme
Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."

Benutzeravatar
Chanteclair
Beiträge: 238
Registriert: Sonntag 18. Juli 2010, 20:01
Wohnort: Elsass

Re: Käseempfehlung

Beitragvon Chanteclair » Donnerstag 30. Juni 2011, 05:33

Aperdurus hat geschrieben:@Chanteclair: In diesem Zusammenhang interessiert mich, wie Du den Langres genossen hast?
Da dieser Käse hier ja nicht das Thema war, meine kurze Antwort: In guter Gesellschaft mit Weißbrot und Salaten.

Viele Grüße,
Fritz
----
Kinderspruch: Auszug aus einem Kinder-Aufsatz:
Das Problem mit den alten Leuten wird nicht weniger, obwohl so viele sterben. Aber es wachsen immer neue nach.
0 x
-----
Viele Grüße chanteclair

randmusiker
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 11:39

Re: Käseempfehlung

Beitragvon randmusiker » Sonntag 7. August 2011, 11:42

Es gibt so viel verschiedenen guten Käse in Frankreich, dass ich mich an dieser Stelle gar nicht entscheiden könnte. Eigentlich müsste es eine Messe nur für französischen Käse geben! Das wäre dann wohl der Himmel ;-).
Zuletzt geändert von randmusiker am Mittwoch 28. September 2011, 09:58, insgesamt 1-mal geändert.
0 x

brabbler
Beiträge: 1
Registriert: Montag 19. September 2011, 16:35

Re: Käseempfehlung

Beitragvon brabbler » Montag 19. September 2011, 16:37

Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, aber mein Liebling ist der Comté. Da lohnt es sich auf jeden Fall dem mal eine Spende an Aufmerksamkeit zukommen zu lassen!
0 x

Benutzeravatar
Tonton
Beiträge: 490
Registriert: Mittwoch 15. April 2009, 07:59
Wohnort: 21°Süd 55°Ost

Re: Käseempfehlung

Beitragvon Tonton » Samstag 24. September 2011, 10:58

HL-1 hat geschrieben:Da ich gerne festere und aromatische Schnittkäse esse, also z.B. den typischen Bergkäse, würde mich mal interessieren, ob ihr mir noch einen Käse neben dem Comté empfehlen könnt? Andere Empfehlungen, solange es kein Blauschimmelkäse ist, wären auch interessant.


Halllo,
hast Du wirklich nicht genug Geld, um mal im Supermarkt für 30 Euro ALLE KÄsesorten durchzuprobieren, oder notfalls geht das auf dem Markt sogar kostenlos (da kann man mal ein Häppchen probieren??

Leute, stellt Euch doch bitte nicht so naiv an.
Oder sollte das ganze ein Witz sein???
0 x
Grüsse aus der Südsee !

sandersmaria45
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 13:41
Wohnort: Böblingen

Re: Käseempfehlung

Beitragvon sandersmaria45 » Donnerstag 27. Oktober 2011, 10:51

Also, Comté ist auch voll mein Geschmack, aber der Ziegenkäse aus den Pyrenäen ist auch sehr zu empfehlen. Es ist aber wirklich schwierig, da etwas zu empfehlen. Die Geschmäcker sind halt verschieden....

Liebe Grüße Maria
0 x

Benutzeravatar
Aperdurus
Beiträge: 1663
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 08:49
Wohnort: südlich Lyon
Kontaktdaten:

Re: Käseempfehlung

Beitragvon Aperdurus » Donnerstag 27. Oktober 2011, 14:07

Tonton hat geschrieben:Halllo,
hast Du wirklich nicht genug Geld, um mal im Supermarkt für 30 Euro ALLE KÄsesorten durchzuprobieren, oder notfalls geht das auf dem Markt sogar kostenlos (da kann man mal ein Häppchen probieren??

Leute, stellt Euch doch bitte nicht so naiv an.
Oder sollte das ganze ein Witz sein???

Salut,

- Frankreich hat ca. 450 - 500 Käsesorten. Wenn man die Spielarten der verschiedenen Käse mal abzieht, bleiben noch 200. Wo soll man denn da mit 30 € hinkommen? Für 1 € bekommt man maximal 30 g Beaufort z.B.
- Im Übrigen finde ich es nicht Stil dieses Forums, Leute, die nicht so viel Geld für Käse ausgeben können oder wollen, als naiv zu verunglimpfen.

Schönen Gruß aus der Drôme
Aperdurus
0 x
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."

HL-1
Beiträge: 33
Registriert: Freitag 4. März 2011, 22:44

Re: Käseempfehlung

Beitragvon HL-1 » Montag 31. Oktober 2011, 00:49

Aperdurus hat geschrieben:
Tonton hat geschrieben:Halllo,
hast Du wirklich nicht genug Geld, um mal im Supermarkt für 30 Euro ALLE KÄsesorten durchzuprobieren, oder notfalls geht das auf dem Markt sogar kostenlos (da kann man mal ein Häppchen probieren??

Leute, stellt Euch doch bitte nicht so naiv an.
Oder sollte das ganze ein Witz sein???

Salut,

- Frankreich hat ca. 450 - 500 Käsesorten. Wenn man die Spielarten der verschiedenen Käse mal abzieht, bleiben noch 200. Wo soll man denn da mit 30 € hinkommen? Für 1 € bekommt man maximal 30 g Beaufort z.B.
- Im Übrigen finde ich es nicht Stil dieses Forums, Leute, die nicht so viel Geld für Käse ausgeben können oder wollen, als naiv zu verunglimpfen.

Schönen Gruß aus der Drôme
Aperdurus

Danke für den Beistand: Als Student sitzt das Geld in der Tat nicht so locker und die Sorten sind wirklich auch meist sehr teuer. Immer wenn ich mir z.B. einen Comté kaufe ist das für mich etwas Besonderes und bestimmt nicht die Regel. Eine Empfehlung für etwas Abwechslung hilft da schon weiter, zumal es auch wirklich viele Sorten gibt. Außerdem finde ich es interessant zu hören, welche Sorte andere Leute so bevorzugen.
0 x
Viele Grüße
Bastian

Viele Fotos unter anderem auch aus dem schönen Frankreich findet ihr auf meiner Website: speziell aus dem Südosten gibt es jetzt viele Fotos von mir


Zurück zu „Essen & Trinken“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Login