Frankreich-Info

Käseempfehlung

Tipps & Fragen zu Restaurants, Wein, regionalen Spezialitäten, Rezepten etc.
Humboldt
Beiträge: 100
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2009, 18:32

Re: Käseempfehlung

Beitragvon Humboldt » Montag 31. Oktober 2011, 09:50

HL-1 hat geschrieben:
Danke für den Beistand: Als Student sitzt das Geld in der Tat nicht so locker und die Sorten sind wirklich auch meist sehr teuer. Immer wenn ich mir z.B. einen Comté kaufe ist das für mich etwas Besonderes und bestimmt nicht die Regel. Eine Empfehlung für etwas Abwechslung hilft da schon weiter, zumal es auch wirklich viele Sorten gibt. Außerdem finde ich es interessant zu hören, welche Sorte andere Leute so bevorzugen.


Einmal dazvon abgesehen, dass es weniger als 300 französische Käsesorten gibt, es sei denn Gouda, Leerdammer usw. will man dazuzählen, ist die Wortwahl "naiv" weiter oben wohl analytisch gemeint und weniger verunglimpfend als manches andere Geschriebene.

Beim Lesen Ihrer fünf Zeilen hat es mir fast die Sprache verschlagen, aber das habe ich Ihnen schon einmal in Ihr Gästebuch geschrieben.

Als Käse empfehle ich Ihnen "Le Chêne d'Argent" (kleine Packung) aus frz. Lidl-Läden, im Kühlschrank zehn bis 18 Tage reifen lassen, herausnehmen, chambrieren lassen, dann ohne Brot stückweise gut einspeicheln und geniessen, dann ein Stückchen Brot, dann das nächste Stück Käse (also getrennt verzehren) usw. .
0 x

Amadeus
Beiträge: 33
Registriert: Dienstag 29. März 2011, 10:18

Re: Käseempfehlung

Beitragvon Amadeus » Dienstag 13. Dezember 2011, 13:09

HL1: Ich bin noch nicht so aktiv hier dabei, daher sah ich den Thread erst jetzt. Es ist ganz richtig was Du sagst: es ist schwierig durchzufinden durch das grosse, grosse Angebot. Ich beziehe meinen Käse via eines frz. Online Shops, aus Nizza. Ich weiss nicht, ob ich den Link hier einstellen darf, daher an Dich das freundliche Angebot: melde Dich, dann sende ich Dir die Website. Dort kannst Du viel lesen, die Sorten sind wunderbar erklärt, die Vielfalt ist beeindruckend und das Versenden, sofern Du das angehen magst, klappte bisher sehr gut.

Hartkäse (und leichte Varianten) - spontan:

Kuh
Abondance Fermiere
Beaufort d'Alpage
Maroilles Fermier
Mimolette vieillie
Salers AOC

die diversen "Tomme" ... da musst Du mal prüfen ...


Schaf
Abbaye de Belloc
Tommette florale de brebis ... könnte gehen

Ziege
Vacherin Cabrioulet

Gemischt:
Bethmale au 3 laits

(Sbrinz, Greyerzer, Emmental, Appenzeller - also die guten Schweizer "gehen" natürlich immer.)

Guten Appetit!
0 x

gourmetreiser
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2012, 18:57
Wohnort: München

Re: Käseempfehlung

Beitragvon gourmetreiser » Mittwoch 8. Februar 2012, 19:01

Hier habe einen Link mit den besten französichen Käsesorten die im Handel sind [gelöscht, Werbelink] gourmetische grüße :lol:
0 x


Zurück zu „Essen & Trinken“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login