Frankreich-Info

Französische Pakettarife

Forum für Existenzgründer, Selbständige, Unternehmen, Geschäftsempfehlungen etc.
Mennix
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 30. Januar 2014, 19:59

Französische Pakettarife

Beitragvon Mennix » Donnerstag 30. Januar 2014, 20:14

Hallo,

wir haben im Dezember angefangen im Rahmen unseres online Handels auch nach Frankreich aktiv zu verkaufen. Ich muss sagen, der Einstieg war - glücklicherweise - phänomenal. Allerdings stellt sich damit jetzt schon ein Problem, das wir eigentlich noch nicht auf dem Schirm hatten. Die Frachtkosten. Bei nur ein paar wenigen Sendungen wäre das nicht weiter schlimm gewesen, aber bei den Mengen die jetzt rausgehen wird es einfach zu reizvoll.

Wir denken daran, dreimal die Woche einen Sammelversand an einen Weiterversender ( gewerblich, aber auch nebenberuflich privat ) zu organisieren und von dort aus zu - hoffentlich wesentlich reduzierten Gebühren - als lokale Pakete / Maxibriefe weiterversenden zu lassen. Die Kleinpakete wären vollständig gepackt und adressiert und müssten nur noch frankiert werden. Daher ein paar Fragen:

1. Was sind die regulären Post Tarife für Kleinpakete / Maxibriefe bis 1 kg
2. Was ist erfahrungsgemäss bei Post oder Paketdiensten bei grösseren Mengen erzielbar?
3. Gibt es Leute, die so etwas professionell machen oder gibt es hier ggf. auch Leute, die interessiert sind, solch einen Auftrag zu übernehmen.

Unsere Pakete wiegen immer unter 1 kg ( i.d.R. 640 gr ) bei einem einer Groesse von 350 x 250 x 50 mm

Wir versenden das aufregenste Produkt der Welt: Staubsaugerbeutel :twisted:

Im Januar sind bisher ca. 180 Pakete rausgegangen. Tendenz stark steigend. Ich rechne auch ohne massive Werbeausgaben mit mindestens 300 Sendungen pro Monat als langfristiger Durchschnitt. Platz nach oben ist immer.

Wäre schön, wenn jemand mit Erfahrung was dazu sagen könnte
0 x

herbertp
Moderator
Beiträge: 1343
Registriert: Dienstag 14. September 2004, 08:13

Re: Inlands Pakettarife

Beitragvon herbertp » Donnerstag 6. Februar 2014, 17:06

Bonjour Mennix,

Sehe ich das richtig, auf der Deutschen Postseite?
Das Porto für den Maxibrief International beträgt bis 1kg 7,00 EUR

auf der Seite von La Poste Frankreich finde ich
4,35€ bzw Prioritaire 4,65 € innerhalb von Frankreich.
als Gewerbetreibender bekommt man vielleicht noch Rabatt.

Jetzt bleibt es bei Dir, die Rechnung aufzumachen.
Aber vergiss nicht. Ein Nebenverdienst in Frankreich ist steuerpflichtig und man muss ein Gewerbe anmelden und …
Bonne Chance
Herbert
0 x

Mennix
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 30. Januar 2014, 19:59

Re: Inlands Pakettarife

Beitragvon Mennix » Montag 10. Februar 2014, 11:47

Hallo Herbert,

vielen Dank für die Antwort.

Die 7 EUR ex D sind richtig, allerdings muss ich hier ex D eigentlich per Maxibrief / Einschreiben schicken. Ins Ausland ist mir da das Risiko zu gross. Und damit sind die Unterschiede wieder signifikant. Logisch sind Nebenjobs in F steuerpflichtig, sind Kleingewerbetreibende ja auch in D. Aber 2 EUR pro Packerl fürs Umpacken und Wegbringen ( Portogeld wird natürlich gestellt ), da sollte es eigentlich beiden Spass machen.

Ich bleibe dran, vielleicht wird da ja wirklich kurzfristig ein Job für jemanden daraus.
0 x


Zurück zu „Business“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login